ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Xenon Brenner D3s oder D1s

Xenon Brenner D3s oder D1s

Mercedes E-Klasse W212
Themenstarteram 3. Febuar 2013 um 13:52

Hallo zusammen!!!!!!

Es kann ja schon sein das, das Thema hier schon angesprochen wurde, aber ich versuche es nochmal!!!!!

Habe einen W212 E350CDI Bj05.2010 und es ist an der Rechtenseite die Leuchte druch, im FIS steht Abblendlicht.

Habe einen Xenon mit Automatischer weit Regulierung.

Was ist dort für eine Leuchte verbaut.

Danke für die Antworten im vorraus.

Lg

Ähnliche Themen
20 Antworten

Hallo!

In meinem 350 CDI T (03/2010) ist auf der rechten Seite ein D1S von OSRAM mit der Nummer 66140 eingesetzt. (siehe Foto)

Das Auto hat ebenfalls ILS.

 

Xenon-brenner-w212-03-2010-rechts

Hallo ins Forum,

der Sockel ist D1S. Der Osram 66140 ist der Xenarc Silverstar. Seit ~ Dezember 2010 werden werksseitig aber andere Brenner verbaut. Dies sind die Xenarc Cool Blue Intense (= Osram 66144), die z.B. auch bei meinem 212er verbaut sind.

Viele Grüße

Peter

Ich krame mal ein altes Thema vor...

Mein rechter Schwinwerfer hat sich gestern arg rötlich verfärbt, ich denke die Lampe ist am Ende.

Haver verschiedene MB-Händler und in der MB-Niederlassung angerufen. Mercedes will für den Wechsel satte 200€ haben... pro Seite! Davon immerhin 150-160€ für das Leuchtmittel selbst. Die Lage ist also ähnlich wie beim Öl... Faktor 2,5 zum normalen Endkundenpreis im Einzelhandel. :-/

Als mir der Mitarbeiter aus der Abteilung PKW-Service des größten Vertragshändlers im Lande auf die Frage, ob man auch Lampen mit einer höheren Farbtemperatur einbauen könne (Osram 5000K) antwortete, dass er mir dringend davon abrate, da eine höhere Temperatur sicherlich zu Hitzeproblemen im Scheinwerfer führen, war die Sache klar: Es ist nur eine Lampe, ich habe keine zwei linken Hände und als Elektroingenieur kenne ich die Gefahren des elektrischen Stroms.

Da es aber das erste Mal ist, dass ich eine Lampe an meinem E wechseln muss, frage ich vorher lieber noch einmal nach:

Sind das hier die richtigen Leuchtmittel für mein Fahrzeug (EZ 05/2010 mit ILS): Osram Xenarc CBI

Falls der Link nicht geht: www.conrad.de, Art.-Nr. 857302 - 62

Afaik sind das die Leucchtmittel, die seit Ende 2010 standardmäßig eh verbaut werden, richtig?

Ich würde dann beide Brenner wechseln. Der Spaß kostet mich dann 130 statt 400€.

Anleitung habe ich in einem anderen Thread gefunden. Ist wohl ziemlich fummelig das ganze, aber das kennt man ja von div. Wechseln der H7-Lampen bei anderen Fahrzeugen.

Gruß

andy

Zitat:

Original geschrieben von andy_112

Als mir der Mitarbeiter aus der Abteilung PKW-Service des größten Vertragshändlers im Lande auf die Frage, ob man auch Lampen mit einer höheren Farbtemperatur einbauen könne (Osram 5000K) antwortete, dass er mir dringend davon abrate, da eine höhere Temperatur sicherlich zu Hitzeproblemen im Scheinwerfer führen

Diesem Mitarbeiter gehört ein kräftiger Arschtritt... wie kann man einem Kunden so einen bullshit erzählen??? :mad:

 

Die Farbtemperatur in Kelvin hat absolut nichts zu tun mit der physikalischen Temp. Hitze/Wärme!!!

 

Du kannst getrost auf die CBI mit 5000K zugreifen zumal diese sowieso vom MB Werk aus montiert werden :rolleyes:

So ein Knaller...

Da fällt mir der noch ein: "Heute haben wir Eisbein im Angebot." - "Nein Danke, ich hätte lieber was Warmes!"

Zitat:

Original geschrieben von 212059

Hallo ins Forum,

der Sockel ist D1S. Der Osram 66140 ist der Xenarc Silverstar. Seit ~ Dezember 2010 werden werksseitig aber andere Brenner verbaut. Dies sind die Xenarc Cool Blue Intense (= Osram 66144), die z.B. auch bei meinem 212er verbaut sind.

Viele Grüße

Peter

Ist so nicht ganz richtig.

66140 sind die Standardbrenner

66140SVS sind die Silverstar

66140CBI sind die CoolBlueIntense

Die Cool Blue Intense sind eine sehr gute Wahl.

Tolles angenehmes Licht und nicht zu blau!

Preis ist auch ok. 2 Brenner kosten im Schnitt ca. 130 Euro.

Wesentlich günstiger als vom Freundlichen!!!

Siehe auch hier:

Osram 66144CBI Xenarc Coolblue Intense D1S 12V 35W Brenner: Amazon.de: Auto

Grüße Rod

Zitat:

Original geschrieben von andy_112

[...]

Als mir der Mitarbeiter aus der Abteilung PKW-Service des größten Vertragshändlers im Lande auf die Frage, ob man auch Lampen mit einer höheren Farbtemperatur einbauen könne (Osram 5000K) antwortete, dass er mir dringend davon abrate, da eine höhere Temperatur sicherlich zu Hitzeproblemen im Scheinwerfer führen, war die Sache klar [...]

Natürlich, eine höhere Farbetemperatur macht die Scheinwerfer kaputt!

Ich mein, ein größerer Motor wird auch heißer und verformt die Karosserie... :D

Was für Waschlappen!

Achja, D1 bedeutet, dass das Zündgerät im Sockel des Brenners sich befindet.

D2, dass sich das Zündgerät nicht im Sockel des Brenners befindet.

D3, dass kein Quecksilber im Kolben enthalten ist.

Grüße

Hallo ins Forum,

Zitat:

Original geschrieben von rodneX

Ist so nicht ganz richtig.

66140 sind die Standardbrenner

66140SVS sind die Silverstar

66140CBI sind die CoolBlueIntense

...

Siehe auch hier:

Osram 66144CBI Xenarc Coolblue Intense D1S 12V 35W Brenner: Amazon.de: Auto

und warum steht dann auf meinen Brenner 66144? Es sind dabei die CBI-Brenner von Osram, die früher mal als 66140CBI vertrieben wurden. Auch aus Deinem Link ergibt sich, dass die CBI die 66144 sind.

@andy_112: M.E. sind dies die richtigen Brenner, da die bei mir ab Werk (!) verbaut waren und nach dem Unfallschaden baugleiche Brenner reingekommen sind. Die Werkstatt hat m.E. keine Ahnung, da m.W. die non-CBI- und die CBI-Brenner in gleichem Maße Wäre erzeugen.

Der Tausch ist bei Xenon eigentlich eine Sache für den Fachmann, aber durchaus machbar. Sieh' nur zu, dass alles wirklich aus ist und keine Möglichkeit zum Zünden der Brenner besteht. Einen mit 25.000 Volt gewischt zu bekommen, braucht man nicht wirklich, auch wenn nur wenig Strom anliegt, so dass es letztlich nicht gar so gravierend schlimm ist. Weh tut's aber auf jeden Fall.

Viele Grüße

Peter

Zitat:

Original geschrieben von 212059

Hallo ins Forum,

Zitat:

Original geschrieben von 212059

Zitat:

Original geschrieben von rodneX

Ist so nicht ganz richtig.

66140 sind die Standardbrenner

66140SVS sind die Silverstar

66140CBI sind die CoolBlueIntense

...

Siehe auch hier:

Osram 66144CBI Xenarc Coolblue Intense D1S 12V 35W Brenner: Amazon.de: Auto

und warum steht dann auf meinen Brenner 66144? Es sind dabei die CBI-Brenner von Osram, die früher mal als 66140CBI vertrieben wurden. Auch aus Deinem Link ergibt sich, dass die CBI die 66144 sind.

Peter

Hi Peter,

ich zitiere mal Osram:

Zitat:

Sehr geehrter Herr XXXX,

bei dem Typ XENARC 66140CBI handelt es sich um ein Produkt, welches ausschließlich für unsere OEM-Kunden bestimmt ist und im Normalfall nicht im Einzelhandel erhältlich ist. Die für den Einzelhandel verfügbare Version wäre die XENARC 66144 CBI...

Grüße

Rod

An alle:

Kauft euch diese verdammten Brenner -welche auch immer- im Internet, da sind sie deutlich günstiger als beim :).

Vielleicht kann er die selbst gekauften Brenner auch einbauen, sofern er :) ist.

Das würde ich bevorzugen bei dem ILS. Das ist eine ausgefeilte Mechanik, da will ich mir nichts kaputt machen.

Selbst tauschen ist kein Problem. Wenn keiner am Lichtschalter dreht, passiert da auch nichts. Zur Not zieht man die Sicherung. Und einen gewischt bekommen ist auch relativ unwahrscheinlich, denn es liegen keine blanken Kontakte und Kabel offen herum!

Grüße

Besten Dank für die Antworten!

Ich denke, ich werde den Wechsel schon hinbekommen. Letztendlichnist es nur eine Lampe, die in die Halterung gesteckt wird und der Sockel aufgesteckt wird.

Wegen der Spannung.... klar, da muss man vorsichtig sein. Aber wenn die Lampen aus sind, liegt eben auch keine Spannung an. Da sich bei den D1s der "Zünder" in der Lampe selbst befindet, dürfte die Hochspannung nicht nach draußen gelangen, selbst wenn die Lampen aus welchem Grund auch immer angehen sollten. Wie schon gesagt worden ist, es gibt ja keine freiliegenden Kontakte.

Was ich mittlerweile noch herausgefunden habe: Es gibt wohl reichlich Fälschungen im Web, insb. bei eBay. Das günstigeste Angebot bei Amazon zeigt auch eine Verpackung, die von den Bildern bei Osram selbst abweicht. Ich hoffe mal, dass ich bei Conrad das Original bekommen werde!

Zitat:

Original geschrieben von andy_112

Besten Dank für die Antworten!

Ich denke, ich werde den Wechsel schon hinbekommen. Letztendlichnist es nur eine Lampe, die in die Halterung gesteckt wird und der Sockel aufgesteckt wird.

Wegen der Spannung.... klar, da muss man vorsichtig sein. Aber wenn die Lampen aus sind, liegt eben auch keine Spannung an. Da sich bei den D1s der "Zünder" in der Lampe selbst befindet, dürfte die Hochspannung nicht nach draußen gelangen, selbst wenn die Lampen aus welchem Grund auch immer angehen sollten. Wie schon gesagt worden ist, es gibt ja keine freiliegenden Kontakte.

Was ich mittlerweile noch herausgefunden habe: Es gibt wohl reichlich Fälschungen im Web, insb. bei eBay. Das günstigeste Angebot bei Amazon zeigt auch eine Verpackung, die von den Bildern bei Osram selbst abweicht. Ich hoffe mal, dass ich bei Conrad das Original bekommen werde!

Hallo,

In der Tat ist die Hochspannung zwar zu beachten da sehr wohl eine Elektrode am Brenner zugänglich ist. aber wenn wie sowieso erforderlich der Kleine Mehrfachstecker vorher gezogen wird, kann keine Hochspannung entstehen.

Zu beachten ist auch, dass der Brenner unter hohen Druck steht und es Splitterverletzungen geben kann.

Auf jeden Fall würde ich es mir vorher von einem erklären lassen. der damit Übung beim W212 hat.

(evt. fördert ein kleines Trinkgeld die Gesprächsbereitschaft des betr. Mechanikers)

Ohne Lösen der Innenkotflügel benötigt man neben dem Gewußtwie auch noch "Hebammenhände".

 

Es ist kein Vergleich zu H4, H7 oder Standlichtbirne.

Andere mögen es hier viel einfacher sehen, aber ich spreche aus eigener Erfahrung.

Bei Conrad hätte ich keine Bedenken.

m.f.G.

Bmega

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Xenon Brenner D3s oder D1s