ForumW212
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Bi-Xenon ILS Scheinwerfer geht nicht mehr - auch nach Brennerwechsel

Bi-Xenon ILS Scheinwerfer geht nicht mehr - auch nach Brennerwechsel

Mercedes E-Klasse W212

Hallo,

hatte seit einiger Zeit das Problem das der rechte (Beifahrerseite) Scheinwerfer geflackert hat oder aus blieb. Jetzt hat er nichts mehr gemacht und wir haben den Brenner gewechselt. Am alten Brenner ist die Glasröhre nicht mehr klar sondern sieht weiss aus.

Sind Osram Cool Blue Intense Xenarc 66140 CBI. Dieser war auch vorher drin.

Jedoch geht nach dem Brennerwechsel der neue Brenner nicht an. Auch nachdem wir einen zweiten Brenner genommen haben geht noch immer nichts. Es bleibt dunkel. Der Linke Schweinwerfer funktioniert einwandfrei.

Extra Sicherungen für die Scheinwerfer habe ich keine gefunden (Sicherungsplan).

Wo kann das Problem liegen ? Muß erst der Brennerwechsel freigeschaltet werden oder etwas ähnliches ? Bin ziemlich ratlos.

Danke und noch schönen Sonntag

Ähnliche Themen
39 Antworten

Hast du mal gemessen, ob am Stecker über überhaupt Spannung anliegt?

Erstens das und zweitens: wenn der geflackert hat, ist wahrscheinlich das elektronische Vorschaltgerät (EVG) defekt.

Wenn mehrere Brenner nicht daran funktionieren..

Ob Spannung anliegt kann ich leider nicht prüfen. Muss ich morgen mal in die Werkstatt fahren.

Hat jeder Scheinwerfer ein Vorschaltgerät und wo sitzt das ?

Wie gesagt der eine Scheinwerfer geht.

War heute mal beim boschdienst um die Ecke.

Am Stecker für den Brenner könnte man nicht prüfen wegen der Hochspannung.

Mit dem Tester wurde jedoch jeder einzelne Kontakt am Hauptstecker vom Scheinwerfer geprüft, auch Can-Bus.

Also bis dahin wäre alles ok.

Wir wurde geraten zu MB zu fahren da man jetzt nichts mehr machen kann.

Wenn das jetzt wie zuvor geschrieben ein Vorschaltgerät defekt ist, was kann der Spaß Kosten?

Ja jeder Brenner hat ein eigenes EVG.

Die Hochspannung könnt ihr nicht messen, nicht mit nem einfach Multimeter...

Bei dem W211 und W210 sitzt es unter dem Scheinwerfer.

Was die bei Benz wollen? Kommt drauf an wie viel die abbauen müssen.

Wenn du Pech hast, ersetzen die den ganzen Scheinwerfer. Wenn sie das tun wollen, würde ich mir ein EVG im Netz bestellen und einbauen lassen.

In manchen Scheinwerfern funktionieren Standardlampen am besten.

Grüße Fritz Lorek

War jetzt länger unterwegs und konnte mich daher nicht um das Problem kümmern.

Wo sitzt bei diesem Scheinwerfer das Steuergerät und wie kommt man da dran ?

Steuergerät sitzt direkt unter dem Scheinwerfer

am 17. August 2016 um 19:10

Hi. Mit etwas Geschick kann man das Steuergerät austauschen ohne die Stoßstange auszubauen.

Kosten für das Steuergerät bei Mercedes ca 300 euro, ebay ca 180 euro.bei ebay unbedingt Teilenummer beachten.

Ich quäle mich seit 3 Wochen mit dem Xenon Scheinwerfer, brenner ausgetauscht kein Erfolg.

Steuergerät ausgetauscht, hat 5 Tage funktioniert jedoch blieb abbiegelicht und kurvenlicht ohne Funktion.

Seit gestern wieder ausgefallen, flimmert nur beim einschalten.

Heute habe ich mich mit einem Meister bei Mercedes darüber unterhalten.

Mögliche Ursache, Steuergerät muss codiert bzw angelernt werden oder ganz einfach defektes Bauteil sprich das neue Steuergerät ist defekt.

 

Lass mich wissen wenn du erfolgreich warst.

Der Thread ist schon ein paar Tage alt... Wie ich aus eigener Erfahrung weiß, geht auch gerne mal der Lichtschalter kaputt. Dann flackert es an beiden Scheinwerfern und es gibt i.d.R. keine Meldungen im Fehlerspeicher...

halo, das Peoblem habe ich auch , das EVG liegt unten am scheinwerfer angebaut ( ca. 12x12 cm ).

Ich hab beim ersten mal nr ne neue xenon eingebaut, und nix tat sich , neues EVG - Vorschaltgerät und es funzte.

Jetzt ca. 2 Monate später das selbe spiel, xenon neu, trotzdem keine Funktion.

angelernt wurde das steuergerät mit Delphi hinsichtlich kurvenfahrlicht und autom. Leuchtweitenrgulierung.

Muss da noch was anderes angelernt werden ??????

Selbst mittels original stardiagnose lässt sich das Vorschaltgerät nicht erreichen.

 

bitte helft mir

Ich würde mich hier auch einmal anschließen und zusätzliche Fragen aufwerfen.

Mein Xenon-Licht links war vor einem Jahr defekt. Dank der hier gefundenen Anleitung war es mir möglich, den Brenner erfolgreich zu tauschen. Mit Respekt vor der Hochspannung und wenig Erfahrung hat das 40 min gedauert.

Nach nun einem Jahr ein ähnliches Bild wie beim Thread-Ersteller: Ging mal, ging mal nicht; mal ging er während der Fahrt an und aus und an und aus .... Aktuell geht gar nichts mehr.

Der nächste Tausch des Brenners (diesmal 10 min, wenn man weiß, wie es geht), brachte kein Ergebnis.

Im Verdacht liegen nun elektronisches Vorschaltgerät (EVG) oder Steuergerät.

Der Freundliche meinte - nach insistierenden Nachfragen - das Steuergerät könne man evtl. ansprechen und auslesen, dafür allein müsse ich etwa 100 Euro rechnen, ob man dann aber wisse, was defekt sei, das sei unklar. Ich solle vom Einbau eines neuen Scheinwerfers ausgehen. Und NEIN, gebrauchte könne man wohl nicht verwenden, die seien auf die Fahrgestellnummer codiert und würden dann nicht funktionieren. JA, man könne das sicher auch hacken, aber sowas würde man hier in der Werkstatt nicht machen.

Sorry ... auch wenn ich dort sonst gute Erfahrung(en) mache ... daran glaube ich nicht so recht.

Erstens habe ich nun leider keine Ahnung, wie man an das EVG rankommt. Was muss ich dazu ausbauen, wo genau finde ich es, gibt es Fotos, Diagramme? Das EVG wäre einfach nur zu tauschen? Nichts mehr codieren oder anlernen?

Gibt es jemanden im Westen von München (westliches Münchener Umland), der Ahnung hat und mir helfen würde (sicher nicht "für umme"), das Steuergerät auszulesen und ggf. mich auch bei einem Wechsel zu unterstützen?

Herzlichen Dank, viele Grüße

und allen einen guten Rutsch ins neue Jahr,

Andreas

Hallo,

also den ganzen Scheinwerfer zu tauschen weil eine Lampe nicht leuchtet? Das Gehäuse und das Glas ändern dann doch auch nichts daran wenn da die Steuerung kaputt ist.

Also wenn mir einer so kommt, dann würde ich da sofort das Weite suchen.

Für einen ausgebildeten Auto-Elektriker ist so eine Messung und die Fehlerfeststellung sicher kein Problem.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W212
  7. Bi-Xenon ILS Scheinwerfer geht nicht mehr - auch nach Brennerwechsel