ForumCeed, ProCeed & XCeed
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Kia
  5. Ceed, ProCeed & XCeed
  6. XCeed GT-Line?

XCeed GT-Line?

Kia Ceed
Themenstarteram 14. Januar 2020 um 7:54

Liebe Motor-Talk Community, ich stehe vor einem kleinen Dilemma und hoffe auf Rat. Ich selber fahre seit mehreren Jahren einen Kia Rio aus dem Jahr 2007 und bin von der Marke Kia begeistert. Ich beschäftige mich derzeit mit dem XCeed, von dem ich sehr begeistert bin und den ich mir gerne zeitnah zulegen möchte. Allerdings ergibt sich bei der Konfiguration ein Dilemma. Im Detail geht es um das Glasdach, dass man bei Platinum nicht abbestellen kann. Lediglich bei der Launch Edition besteht die Möglichkeit (Lege viel Wert auf die Ausstattung, insbesondere dem digitalen Cockpit). Bei der Launch Edition missfallen mir allerdings die gelben Nähte und Amaturen. Schwierig. Ich hoffe ja sehr noch auf eine GT line, wo man mehr Konfigurationsmöglichkeiten hat. Alternativ gefällt mir auch der Sportage sehr gut. Allerdings fehlt dort das digitale Cockpit. Vielleicht weiß ja jemand von euch etwas genaueres bezüglich einer GT line beim XCeed. Die Launch Edition soll ja limitiert sein und bald auslaufen. Mein Händler deutete an, das es eine GT line geben könnte. Allerdings hat er ein nachvollziehbares großes Verkaufsinteresse und versucht mir die Launch Edition schmackhaft zu machen.

Ähnliche Themen
23 Antworten

Manchmal hilft auch eine Probefahrt, bei der man dann feststellt, dass man ohne bestimmten Ausstattungen auch leben kann. Zum Beispiel das digitale Cockpit. Wobei ich es auch gerne hätte. :)

Themenstarteram 14. Januar 2020 um 21:26

Dann würde ich eher die gelben Amaturen und Nähte in Kauf nehmen. 2020 und analog ist für mich, insbesondere bei so einem Preis, nicht vereinbart.

Ich bin sehr Technikaffin, aber dieser digitaler Mist im Auto den braucht es nicht. Wetten in 2 Jahren kann ich auch bei KIA alles nur noch digital einstellen wie Klima etc.? Alles was mich bei der Fahrt ablenkt weil ich erst durch zig Menüs muss?! Lass mal, das Analoge ist schon super. Der digitale Tacho ist nur am Anfang toll, nach einem Jahr hast du dich dran gewöhnt. Ich bin von einem VirutellCockpit zu Anlaog gekommen, das hat mich nie gestört. Die gelben Amaturen und Nähte würden dich immer stören daran gewöhnt man sich nie wenn man es nicht schön findet. Tacho ist Tacho. Warte schon auf den ersten Thread mein digitaler Tacho ist ausgefallen oder im Sommer mein digitaler Tacho spiegelt zu sehr. :p

Wenn dir das Auto doch sonst so sehr gefällt sollte es doch nicht an einem Tacho liegen, für den Preis ist das Fahrzeug mit 7 Jahren Garantie doch unschlagbar.

Es geht ihm ja außerdem noch ums Panoramadach. Das kann ich verstehen, ich würde nie mehr ein Auto damit fahren wollen. Deswegen kam bei uns letztes Jahr Platinum beim Ceed ebenfalls nicht in Frage.

In gewisser Weise kann ich es nicht verstehen warum manche Ausstattungsdetails so aneinander gekoppelt sind. Damals beim proceed waren ja auch der elektrische Fahrersitz und die Sitzheizung hinten aneinander gekoppelt, wer meist alleine fährt braucht die Sitzheizung hinten ja überhaupt nicht, möchte aber wohlmöglich den elektrischen Sitz.

Leider ist das bei allen Herstellern so.

Warum das Glasdach da nun ausgerechnet drin ist kann ich mir nur so erklären das dadurch nicht 2 verschiedene Linien in der Produktion gefahren werden müssen und es dadurch günstiger angeboten werden kann. Ein zusätzlicher Verkauf des Produkts spielt natürlich auch eine Rolle.

Schade. Dann kann man nur warten ob man irgendwann anders auswählen kann oder man muss sich mit dem einen oder anderen arrangieren. Ich hatte damals mit dem Panoramadach fast 7 Jahre bei KIA keine Probleme und würde es nicht mehr missen wollen auch wenn die Sitzhöhe stark eingeschränkt ist dadurch bei dem proceed. Ist das bei XCeed auch der Fall oder warum wollt ihr das nicht mehr? Alles was kaputt geht geht ja im Grunde auf Garantie, das geplatzte Dach von einem anderen User hier ist natürlich ein Phänomen. Ein mal hätte es sich nicht mehr schließen lassen, da wurde mir die komplette Motoreinheit auf Garantie getauscht und da sie es vorübergehend bis das Ersatzteil da ist gewaltsam zugemacht hatten auch alle Gummis. Am Ende wurde mir gezeigt das ich selbst Schuld war weil Blätter drin waren und ich es nicht gereinigt hatte(war mein erstes Dach). Aber war dennoch kein Problem, die Werkstatt bekommt ja ihr Geld halt von KIA. Daher hatte ich keine Sorge bei dem neuen Glasdach, die Helligkeit grade jetzt in der dunklen Jahreszeit möchte ich nicht mehr missen, auch wenn wie gesagt die Sitzhöhe dadurch flöten geht.

 

Ich mag es einfach nicht, wenn Licht von oben ins Auto kommt. Ich mag den Innenraum dunkel und geschlossen. Außerdem hatte ich schon Probleme mit Geräuschen, was bei jedem Hersteller gehäuft auftritt. Es trifft zwar nicht jeden, aber es kommt oft vor und sowas nervt mich dann tierisch.

Meine Beobachtung bei Kia ist, dass man jedes Jahr bzw Modelljahr neue Häppchen vorgelegt bekommt. Ich tippe mit dem GT Line frühestens auf MY 2021.

Die werden erstmal schauen nicht zuviel "Ideen" auf einmal zu verballern. Verändert wird gerne mal Stoßstange, Navieinheit, Nähte der Innenausstattung und Tacho.

Ist schon ziemlich geschickt und gleichzeitig für den Kunden sehr ärgerlich.

Zitat:

@Sebicca schrieb am 15. Januar 2020 um 06:42:23 Uhr:

Ich mag es einfach nicht, wenn Licht von oben ins Auto kommt. Ich mag den Innenraum dunkel und geschlossen. Außerdem hatte ich schon Probleme mit Geräuschen, was bei jedem Hersteller gehäuft auftritt. Es trifft zwar nicht jeden, aber es kommt oft vor und sowas nervt mich dann tierisch.

Klar, jeder wie er mag. Wenn man selber schon Probleme hatte will man das natürlich nicht mehr.

Ich kenne KIA aber so das sie sich um alle Probleme kümmern, auch was das Panoramadach angeht. Daher mache ich mir da keine Sorgen falls da mal was kommt.

Zitat:

@hmm...egal schrieb am 15. Januar 2020 um 06:47:30 Uhr:

Meine Beobachtung bei Kia ist, dass man jedes Jahr bzw Modelljahr neue Häppchen vorgelegt bekommt. Ich tippe mit dem GT Line frühestens auf MY 2021.

Die werden erstmal schauen nicht zuviel "Ideen" auf einmal zu verballern. Verändert wird gerne mal Stoßstange, Navieinheit, Nähte der Innenausstattung und Tacho.

Ist schon ziemlich geschickt und gleichzeitig für den Kunden sehr ärgerlich.

Ja hast du aber überall so bei Technik inzwischen. Natürlich hauen sie nicht alles raus um beim nächsten mal auch noch einen Anreiz zu bieten. Es kommt immer nur noch Stückigweise weil es ja auch nicht mehr so viele Neuerungen gibt, siehe Smartphones als Beispiel. Da sind die Hersteller froh etwas aufzuheben und dann als Ulimativ hinzustellen was der Kunde auf jeden Fall kaufen muss.

Auch hier im Forum gab es doch den ein oder anderen der am liebsten seinen proceed 2019 gegen den von 2020 eingetauscht hätte nur wegen dem digitalen Tacho und wäre bereit gewesen paar tausend Euro Verlust zu machen. Alles richtig gemacht als Hersteller.

Ich liebäugele mit der Anschaffung eines Xceed oder Mazda CX30. Beim Xceed schwanke ich zwischen Launch Edition und Platinum, ich habe mal in der Preisliste die gleichen Bestandteile rausgestrichen und festgestellt, dass kaum etwas bei Platinum zusätzlich drin ist, was ich vermissen würde. Das Glasdach schon gar nicht. Was ich gesehen habe, dass vorn in der Aufstellung bei der Launch Edition die vorderen Parksensoren fehlen, weiter hinten in den Tabellen steht wieder, dass das dort Serie ist. Ich werde das heute mal bei der Probefahrt nachfragen.

Gäbe es die Launch Edition ohne dieses ätzende Gelb wäre es für mich OK.....so würde ich allerdings immer zum Platinum greifen obwohl ich das Dach auch nicht bräuchte.

Die gelben Nähte in der Launch Edition find ich jetzt garnicht so auffällig, die werden auf Bildern immer extra hervorgehoben, denke ich, aber so wild ist das nicht. Und die anderen gelben Elemente in den Armaturen könnte man zur Not folieren lassen.

Panoramadach wollte ich auch nicht mehr, hatte eins in meinem alten Ceed JD, und so sehr ich mich vorher darauf gefreut hatte, umso schneller kam dann die Ernüchterung. Null Komfortgewinn, keine Luftbewegung im Innenraum bei voll geöffneter Luke ( zB um das aufgeheizte Auto innen abzukühlen), stattdessen übelst laute Fahrtwindgeräusche das man sein eigenes Wort oder das Radio nicht mehr verstand. Im Sommer hab ich sogar den Dachhimmel komplett geschlossen gehalten weil ich mir sonst vorkam wie ein Käfer unter der Lupe. Am Ende hab ich das Ding nur noch auf Wunsch von Mitfahrern geöffnet, ungefähr so:

"oh du hast ja ein Glasdach, mach doch mal auf :)"

keine zwei Minuten später

"okay mach bitte wieder zu :("

Aber das nur dazu.

Ansonsten hilft halt nur abwarten und gedulden, was in Sachen Xceed in Zukunft noch so kommt.

Wollte ich doch eben eine angemeldete Probefahrt machen! Unabhängig davon, daß nicht die zugesagte Launch Edition zur Verfügung stand, eröffnete mir der Verkäufer, dass ich nur max. 30 km fahren dürfte! Ich habe dankend abgelehnt. Anscheinend bekommen die Händler nicht so viel Autos, wie sie möchten. Liefertermin für die Launch Edition wäre frühestens im Juni. Sollte sich der Händler nicht mehr melden, könnte sich das Thema schon wieder erledigt haben.

Hatte auch so ein Exemplar an Kia Verkäufer bei der Probefahrt, Max 1 Stunde mehr ging nicht. Dann bei der Abgabe keinerlei Nachfrage wegen kauf oder so, und der Rabatt, magere 11 bis 12 % habe ich so herausgehört. Verkäufer hat sich dann nicht mehr gemeldet. :mad:

Themenstarteram 15. Januar 2020 um 11:54

Vielen lieben Dank für die Rückmeldung! Natürlich ist ein Autokauf immer auch ein Stück weit subjektiv so wie die eigenen Präferenzen. Ich persönlich würde das Panorama Dach sowohl aus Lautstärkegründen als auch aus optischen Gründen nicht wählen wollen. Ich kann aus Kostengründen nachvollziehen, dass Kia diese Strategie fährt, um Produktions Kosten zu sparen. Allerdings würde ich mich über mehrere Anpassungsmöglichkeiten sehr freuen. Ich denke, dass ich noch ein wenig warten werde. Das wird mein Händler sicherlich nicht freuen, der übrigens mir ebenfalls empfahl, bei der Launch Edition die Amaturen nachzuvollziehen. Für ein Aufpreis von 300 €.

Deine Antwort
Ähnliche Themen