ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. XC90 Schriftzug Heckklappe ändern

XC90 Schriftzug Heckklappe ändern

Volvo XC90 1 (C)
Themenstarteram 22. Mai 2020 um 1:11

Hallo zusammen!

Ich würde gern bei meinem XC90 MJ2007 den "Volvo" - Schriftzug auf der Heckklappe an die jüngeren Modelljahre angleichen. Also das 'auf Lücke geklebte' "V O L V O".

Hat jemand hier mal diese Änderung vollzogen?

Ich wüsste gern, ob

1. sich die vorhandenen, eng geklebten Buchstaben wohl problemlos rückstandslos entfernen lassen

und

2. ich diese Buchstaben ggf. sogar weiterverwenden könnte - nur eben entsprechend auf Lücke geklebt. Wenn ja, womit?

 

Vielen Dank im Voraus!

Ähnliche Themen
26 Antworten

Moin du Nachteule ;)

1. Ich habe das selber zwar noch nie gemacht, aber ganz gute Erfahrungen mit "Folienradierern", damit bekommt man quasi jeden Kleber vom Lack, hab einen für die bohrmaschine, mit wenig druck und wenig drehzahl geht das auch Lackschonend ohne Rückstände. Polieren muss man danach sowas sowieso. Von harter Chemie würde ich abraten, Bremsenreiniger und Citrusreiniger geht, sollte aber mit Vorsicht genossen werden.

2. Solange du die nicht durchbrichst bestimmt ;) hab ganz gute Erfahrung mit Sanojtape.

... irgendwie kriegt man alles ab und den Kleber runter... nur weist der Lack unter den Buchstaben garantiert eine andere Farbe auf... besonders bei Rot und Metallic... da kann man polieren wie man will... Witterung und UV-Strahlen leisten da gute Arbeit... zudem besteht die Gefahr der Klarlackablösung... lass dran und fertig... ;)

Themenstarteram 22. Mai 2020 um 9:44

Guten Morgen Ihr Nachteulen/Extrem-Frühaufsteher :)

Danke für eure beiden Antworten!

Das Problem mit einem zu erwartendem Farbunterschied habe ich auch schon befürchtet. Allerdings ist mein XC90 in diesem, recht verbreiteten dunkelgrau metallic lackiert. Da habe ich die Hoffnung, dass das nicht so sehr zu Tage treten würde.

Das Hauptproblem ist dann also in erster Linie das Entfernen der vorhandenen Buchstaben. Die sind ja wirklich bombenfest.

Hat denn vielleicht mal jemand hier seine Heckklappe lackieren lassen und in dem Zuge Erfahrungen mit dem Entfernen des Schriftzugs gemacht?

... Heißluftpistole... Farbunterschied hast du in jedem Fall... ;)

Hatte ich seinerzeit auch am Xc90 gemacht!

Die Alten entfernen geht einfach, wie gesagt, Fön oder Zahnseide und Folienradierer hinterher Lackreiniger und gut! Je nach Farbe sieht man nach 13 Jahren halt mehr oder weniger! Bei mir schwarz ist ein kleiner Schatten geblieben! Der aber kaum auffiel!

Das mit den Alten Buchstaben Vergess mal!

Das wird nix, bzw nix zufrieden stellendes!

Der neue Schriftzug kostet um 50€ und ist auf eine Trägerfolie angeordnet, so das es gleich passt

... wird für die 50,- Teuronen dann wenigstens das Auto auch neuer... :D

Neuer nicht..... aber schöner! ;)

Themenstarteram 22. Mai 2020 um 13:21

Vielen Dank, easygo! Ich werde das definitiv machen, weil ich den breiten Schriftzug deutlich schöner finde.

Sooo viel gibts am XC90 gefühlt nicht zu machen, um ihn etwas aufzuhübschen. Da möchte ich die paar Dinge, die gehen dann auch gern machen :)

Ich habe bei Skandix diesen hier gefunden. Dass der auf einer Trägerfolie kommt, ist natürlich hervorragend! :)

https://www.skandix.de/.../

Sobald ich Zeit finde, werde ich mich an die Sache wagen und hier berichten. Kann aber dauern, da chronisch Zeitmangel herrscht.

Themenstarteram 1. Juni 2020 um 0:04

So, ich habe fertig. Kann man definitiv machen, finde ich.

Vorher
Nachher 1
Nachher 2

Super! Ist gut mit der Trägerfolie oder??

Wie hast die Alten Runter geprökelt? Föhn Zahnseide?

Hättest gleich mal unten Weitermachen sollen ;) He He p)

Themenstarteram 1. Juni 2020 um 0:26

Moin!

Die alten Buchstaben mit insgesamt ca. 2 Metern Zahnseide "abgesägt" (wichtig war hierbei die Bewegungen groß zu halten und den Zug sehr gering) und die Klebereste (Reste kann man kaum sagen - es waren einfach aus Klebstoff geformte komplette Buchstaben auf dem Lack verblieben) mit nem Microfasertuch und WD40 gut ab bekommen. Habe Zahnseide von Oral B mit Minz-Aroma aus Schwiegermutters Handtasche bekommen. Ob andere auch funktioniert, kann ich nicht sagen :D Habe die Stelle dann 3 oder 4 mal mit Politur bearbeitet, bis die alten Schatten verschwunden waren.

Ja, der Schriftzug kam auf Trägerfolie, die dann, nach Abziehen des Schutzstreifens, in einem Pappe-Träger angelegt wird. Leider war das vordere "V" leicht nach oben versetzt. Das habe ich aber vorher gemerkt und leicht korrigiert. Hat gut geklappt.

Das Ganze dann so ansetzen, dass das L genau unter der Achse des Heckwischers sitzt - ggf nochmal die Überstände links und rechts mit dem Kennzeichen abgleichen und dann vorsichtig von innen nach außen die Buchstaben andrücken.

Eine schöne Veränderung, muss ich sagen.

Vorher natürlich alles schön sauber und fettfrei machen.

Mit "unten weiter machen" meinst du vermutlich, dass das "XC90" und/oder das "AWD" ebenfalls im Bauzeitraum geändert wurden? Darauf habe ich bisher nie geachtet - schau ich mir mal an :)

Rückstände
Das Mittel der Wahl
Alte Buchstaben
+4

Nee ich meinte damit....

V O L V O

Mehr brauch‘s nicht, um sexy zu sein ;)

Themenstarteram 1. Juni 2020 um 0:36

Achso :)

Hab noch ein paar Fotos hinzugefügt. Das Foto nach der Politur war das Ergebnis der 1. Politur. Habe das dann noch ein paar Mal wiederholt. Dann war nix mehr zu sehen.

 

Edit:

Danke nochmals für deine Äußerung hier im Thread! Dass die Buchstaben auf einer Trägerfolie kommen und nicht etwa einzeln nach Augenmaß geklebt werden müssen, hat mich maßgeblich dazu bewogen, die Nummer durch zu ziehen :)

Mehr als 1x Danke klicken kann ich ja leider nicht. :)

Schaut echt gut aus!

 

Dann kann ich mich ja trauen, das 3.2 zu entfernen. Von wegen Understatement und so:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. XC90 Schriftzug Heckklappe ändern