ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. XC90: Kurzer Lagebericht + Fragen

XC90: Kurzer Lagebericht + Fragen

Themenstarteram 1. Mai 2005 um 6:59

Wie am Montag erwähnt, bin ich am Freitag einen XC90 ganztägig Probe gefahren, um eine Entscheidung treffen zu können, ob ich meinen V70 eintauschen soll.

Da der Vorführwagen aber in der Ausstattung nicht ganz dem Fahrzeug entspricht, welches ich kaufen könnte (Fahrzeug aus dem Lagerbestand des Händlers), habe ich einige Fragen.

Ich kann zwar an der Ausstattung nichts ändern, möchte aber doch folgendes wissen:

Der Vorführerwagen hatte 17-Zoll Felgen, sind die 18 Zoll Felgen unkomfortabler oder spürt man den Unterschied kaum?

Sind die abgedunkelten Seitenscheiben, die mir gut gefallen, wirklich so wirksam gegen Sonneneinstrahlung und Erwärmung des Innenraums?

Anderes Thema:

Wir fahren oft weite Urlaubsstrecken (z.B. nach Süditalien oder Frankreich), wo es vorkommt, dass wir Tagesetappen mit 1400/1500 km fahren. Ist es mit dem XC90 möglich, entspannt Autobahntempo 160 zu fahren. Ich hatte am Freitag leider nicht die Möglichkeit Autobahn zu fahren, um dies auszuprobieren.

 

V70green

Ähnliche Themen
11 Antworten

Hallo,

zu den Felgen kann ich nichts sagen, da ich sowohl im Sommer wie auch im Winter 18-Zoll Felgen fahre.

Die abgedunkelten Scheiben sind meiner Meinung eine ideale Sache und gegen Sonneneinstrahlung sehr wirkungsvoll.

Der XC90 ist ein sehr gutes Auto für Langstrecken.

Wir fahren jährlich nach Nordschweden, wobei es sich um ca. 2000 km handelt.

Ich denke, dass es kaum Autos gibt, mit denen man eine solche Diztanz mit 2 Erwachsenen, 5 Kindern und einer riesigen Dachbox so komfortabel und sicher zurücklegen kann.

Gruss Kampi

Hallo V70GREEN,

zur Felgenfrage: ich fahre im Winter 17", im Sommer 18", habe gerade vor 2 Wochen wieder umgerüstet. Ich kann keinen ins Gewicht fallenden Unterschied, vor allem im Sinne eines Komfortnachteils der 18 Zöller, feststellen.

Zu den abgedunkelten Scheiben kann ich nichts sagen, da ich darauf verzichtet habe.

Zum Thema Langstreckentauglichkeit: da ist Kampi wohl zuzustimmen. Autobahntempo 140 bis 160 km/h ist m.E. sehr angenehm, man hat nach oben noch Reserven und quält den Diesel nicht (falls Du an diesen denkst). In diesem Punkt sind Bedenken nicht angebracht.

Herzl. Gruss und einen schönen 1. Mai ....

Martin

am 1. Mai 2005 um 10:02

Hallo,

ich habe im Februar diesen Jahres mein V70 D5 Premium gegen einen XC90 D5 Summum getauscht (bzw. draufgezahlt). Die beiden Autos trennen Welten von einanander. Von dem V70 bin ich absolut enttaeuscht. Ein echt misarables Auto was Verarbeitung und restliche Kinderkrankheiten angeht (und das nach rund 4 Jahren). Mit dem XC90 wirst Du auf keinen Fall die falsche Entscheidung treffen. Die abgedunkelten Scheiben wuerde ich ebenfalls empfehlen da die Sonneneinstrahlung wirksam verringert wird und dadurch der Innenraum nicht so warm wird wenn die Sonne auf den Wagen brennt.

Bei der Langstreckentauglichkeit uebertrumpft er meiner Meinung nach den V70 (und der war schon nicht schlecht...zumindestens in dieser Beziehung).

Dem D5 Motor (zumindestens die 163 PS Variante) solltest Du nach dem Kauf noch ein bischen auf die Spruenge helfen damit der Unterschied zum V70 D5 nicht zu gross wird.

Sonnige Gruesse,

Markus

Re: XC90: Kurzer Lagebericht + Fragen

 

Zitat:

Original geschrieben von v70green

...

Der Vorführerwagen hatte 17-Zoll Felgen, sind die 18 Zoll Felgen unkomfortabler oder spürt man den Unterschied kaum?

...

Ich habe auch Sommer wie Winter 18" drunter - im Vergleich zum Vorführwagen (17") wirkt er m.E. ein klein wenig straffer - aber auf jeden Fall nicht unangenehm.

Zitat:

Original geschrieben von v70green

Sind die abgedunkelten Seitenscheiben, die mir gut gefallen, wirklich so wirksam gegen Sonneneinstrahlung und Erwärmung des Innenraums?

...

Eigentlich müsste man jew. 1 XC 90 mit und einen ohne verdunkelte Scheiben in die Sonne stellen und das Thermometer entscheiden lassen ;) Aber rein subjektiv betrachtet, halten die Scheiben schon einiges ab - so gestern noch erlebt.

Zitat:

Original geschrieben von v70green

Wir fahren oft weite Urlaubsstrecken (z.B. nach Süditalien oder Frankreich), wo es vorkommt, dass wir Tagesetappen mit 1400/1500 km fahren. Ist es mit dem XC90 möglich, entspannt Autobahntempo 160 zu fahren. Ich hatte am Freitag leider nicht die Möglichkeit Autobahn zu fahren, um dies auszuprobieren.

 

V70green

Wir fahren auch häufig längere Strecken - allerdings "nur" ca. 800 km, im Vergleich zu den Vorgängern, kann ich nur sagen: 1+ :).

Keine Nackenverspannungen Rückenschmerzen oder überzogene Ermüdungserscheinungen.

Wenn Du Dich zudem noch für guten Klang begeistern kannst, empfehle ich Dir das PSS mit Subwoofer zu nehmen. Allerdings steht hier noch der Soundschreck-Test mit emkay aus ;)

 

saluti

elkman

und schönen 1. Mai noch

am 1. Mai 2005 um 10:44

Re: XC90: Kurzer Lagebericht + Fragen

 

Zitat:

Der Vorführerwagen hatte 17-Zoll Felgen, sind die 18 Zoll Felgen unkomfortabler oder spürt man den Unterschied kaum?

also ich bin schon viel xc90 gefahren! ich hab eigtl keinen unterschied gespürt, zwischen der 17 und 18zoll bereifung! habe nämlich erst nach dem ich 1std gefahren bin, gesehen(nach dem aussteigen ;) ) dass es 18zölller waren.

Zitat:

Ist es mit dem XC90 möglich, entspannt Autobahntempo 160 zu fahren.[{QUOTE]

ich bin mit dem xc90 schon durch halb deutschland gefahren. war über 7-8std gefahren. habe damals fast alles imt auto, denn ich hatte einen nette freund mit der mir bei allem geholfen hat ;) haben nur pinkel und raucher pausen gemacht! und wir hatten nie probleme mitm sitzen oder der gemütlichkeit! war immer sehr entspannend(unser durchschnittstempo war so ungefähr 150!

mfg

Boss, der diese tour nicht gemacht hätte, ohne die tankkarte von seinem vater ;)

..mit den 17 Zöllern fährst Du komfortabler, aber etwas weniger elegant in scharf gefahrenen Kurven - meine Meinung.

..die abgedunkelten Scheiben halten eine wenig die Wärme ab. Es ist kein temperaturtechnischer Quantensprung.

..es ist ein superbequemes Langstreckenauto. Ich fahre Tempomat 180km/h (2.5T), wenn möglich - habe schon Tagesetappen von mehr als 1000km ohne Probleme hinter mir.

 

Gruß Thomas

Da ich in Ungarn noch ein Ferienhäuschen habe, fahre ich mehrmals pro Jahr die rund 1300km an einem Stück durch.(OK 1Tankstopp, 2Maut Stopps und einige Pinklepausen)

Nach 12 Stundn steigst Du ohne Schmerzen aus dem XC90 - das war bei meinem alten 855T5+ gaaaaaanz anders :-(

Grüsse aus dem BEO

Stephan

 

PS Auch das Riesen Gepäckabteil wirst Du nicht mehr missen wollen!

Am letzten Wochenende bei gut 30°C im Schatten mehrere hundert Kilometer runtergespult, ich schwöre auf die abgedunkelten Scheiben, die Kinder haben trotz starker Sonne geschlafen wie in Abrahams Schoß, bei freier Autobahn längere Zeit mit 200Km/h unterwegs, hier kann man sich auch noch angenehm mit den Mitfahrern unterhalten, entspanntes und angenehmes Fahren, ich möchte fast nicht mehr aussteigen, ach ja, Spritverbauch lag bei

10,9 Liter/100km (aber wirklich geheizt was ging)

am 3. Mai 2005 um 18:28

Ich sag nur nimm IHN .. den XC90 ... Habe meinen jetzt seit 3000KM --- top bis auch knarzen an der Fahrertürinnenverkleidung.

Der Rest -- Spitze.

Scheiben .... Tönungsfolie .. hat die besseren Schutzwerte bezüglich UV-Strahlung und ist deutlich billiger.... habe meine komplett mit anbringen und super Quali für 190€ bekommen.

Wenn du cruisen willst, nimm die Geartronic ... ich liebe es ... ansonsten ist der Schalter sicher auch ne gute Wahl. Verbrauch bei mir derzeit mit (40/40/20)

(Stadt(Land/BAB) 9,2 Liter und ich fahre seit km-Stand 2000 ganz normal auch mal schneller ;)

Gruss an alle MTler und schönen Vatertag

am 3. Mai 2005 um 19:07

hallo

ich kann den XC90 auch nur Empfehlen, bin schon mehmals um die 1000km am stück gefahren wobei nur zum Tanken gehalten wurde ohne Verspannungen oder anderen Problemen. Die Tönung in den Scheiben finde ich Super hält schon viel Wärme ab. Zu den verschiedenen Radgrößen kann ich nichts beitragen da ich Sommer wie Winter die 18Zöller fahre. Das gewünschte Autobahntempo von 160 ist kein Problem, geht ruhig und entspannt.

Bei der Leistungssteigerung des D5 bin ich etwas Skeptisch geworden, ich fahre meinen Original mit 163 PS und habe nun leihweise zum Testen eine Box drin die mehr Leistung verspricht, na ja was soll ich sagen der vorher nachher Effekt geht mir etwas ab.

Ich denke meiner bleibt Serie der Unteschied ist echt fast nicht zu merken.

Grüße

Horst

Themenstarteram 3. Mai 2005 um 20:07

Danke für die Meldungen!

Habe mich aber entschieden, doch das Lagerfahrzeug nicht zu nehmen und voerst abwarten.

V70green

Deine Antwort
Ähnliche Themen