ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. XC90 D5 Motorgeräusch / klingt wie ein alter Trecker

XC90 D5 Motorgeräusch / klingt wie ein alter Trecker

Volvo
Themenstarteram 19. Dezember 2019 um 11:22

Moin!

Nachdem ich meinen XC90, D5 185 PS, zugunsten einer Oldtimerrestaurierung, lange Zeit zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt habe, muß ich da jetzt mal bei.

Mein Vida haute da diverse Fehlermeldungen raus.

Die bin ich gerade am minimieren: Glühkerzen gewechselt, AGR gesäubert, Lenkwinkelsensor tauschen, etc.

Jetzt muß ich noch rausfinden welcher Kat-Sensor defekt ist, das zeigt Vida leider nicht an.

ABER, mein Hauptproblem ist ein lautes Geräusch im Motorraum, bei allen Betriebszuständen.

Der Motor selber klingt gut, aber aus Richtung Luftfilterkasten kommt eine Art Bollern, die an Lanz_Bulldog erinnert. Mann kann es auch im Ansaugtrakt "erfühlen". Im Luftfilterkasten ist ja unten ein gummibedeckter Auslass, der bewegt sich schön im Takt des Bollerns.

Der Motor selber läuft ohne "Fischkutter-Geräusch".

Vakuumpumpe ok.

Beim Freundlichen (der übrigens wirklich sehr freundlich ist), vorstellig geworden.

Der erkannte das Geräusch sofort. "Da haben wir min. 10 Fahrzeuge im Kundenbestand mit dem gleichen Geräusch. Da kann man nichts machen, wir haben da schon alles versucht und getauscht. Die fahren aber alle problemlos, oft schon über 100 Tkm."

Irgendwie mag ich mich damit nicht abfinden, klingt halt wirklich unschön.

Falls da jemand Rat, Ideen, oder Erfahrungen hat;

ich bin für jeden Tip dankbar.

Bei Bedarf kann ich vielleicht noch ein Soundfile nachreichen.

Grüsse Jörg

Ähnliche Themen
27 Antworten

Hej

mir ist nur ein Geräusch bekannt - das kommt aus dem Ventiltrieb. Und das habe einige - einige nicht.

Gibt hier im Forum auch einige Beiträge dazu - dürfte mit den Hydrostößeln zusammenhängen.

Würde ich bei nächster Gelegenheit mal pauschal mittauschen - irgendwann mal ist so oder so die Wirbelklappe und die Injektoren dran - da könnte man das mit machen.

Das geht leider oft so weit das einer der Hydros auch bricht - auch hier im Forum dokumentiert.

Würde mir aber nicht allzu große Sorgen machen - außer es ist wirklich schon sehr laut...

 

Gruß

Also ich will ja keinem Angst machen aber, wenn es die Hydrostößel sind, dann würde ich die Zeitnah wechseln. Denn wenn die so kaputt sind, dass die Schlepphebel auf die Führungen kloppen, dann brechen die weg und der Kopf ist kaputt.

 

Es lässt sich auch immer schwer lokalisieren, typische Symptome sind:

- Fischkutter Geräusch bzw. tiefes Wummern wie ein Lanz Bulldog

- Erhöhter Spritverbrauch

- Rückschlagen der Abgase in den Ansaugbereich

- Klopfen/ Klackern aus dem Bereich rund um die Hydrostößel

 

Die meisten dieser Symptome treten meistens im Warmen Zustand auf.

 

Ich habe das jetzt schon einige Male gemacht und muss sagen, so ein Riesen Akt ist das auch nicht.

Wenn man dabei ist, wie schon gesagt, die Wirbelklappen prüfen (hier tritt meistens seitlich Öl aus), USB reigen bzw. Ersetzen.

 

Themenstarteram 19. Dezember 2019 um 14:48

Das mit den Hydros habe ich auch schon gelesen,

aber die Aussage von Volvo hatte mich etwas beruhigt, angeblich kann ich damit problemlos weiterfahren.

Und ich höre nichts ungewöhnliches am Motor selbst.

Und habe keinen erhöhten Spritverbrauch.

Kein Fischkuttergeräusch.

Aber das Rückschlagen der der Abgase in den Ansaugbereich stimmt mich nachdenklich

Kannst Du mal ein Video oder eine Sounffile hochladen?

 

Meiner hörte sich so an, quasi im Anfangsstadium:

 

 

https://youtu.be/SY9Cr6hl8BQ

 

Und so nach der Reparatur (Der da im Hintergrund seine Körpergeräusche nicht im Griff, bin nicht ich, ehrlich)

 

 

https://youtu.be/3Too5S6UFfE

Hallo Jörg,

kuck mal hier vielleicht hilft dir das weiter.

Liebe Grüße

Elchsocke

Drucktest
Themenstarteram 19. Dezember 2019 um 16:41

Das Kühlsystem, oder Kopfdichtung ist es meiner Meinung nach nicht.

Kein Qualm, kein nennenswerter Ölverbrauch.

Kann man hier irgendwie Videos direkt hochladen?

Keine Lust mir ein Youtube account zu erstellen.

Themenstarteram 19. Dezember 2019 um 17:15

https://vimeo.com/380520313

Hier mal der Sound, mir kommt es noch etwas dumpfer und kräftiger vor als hier zu hören

Also ich kann Dir zu 99,9999% Garantieren, dass mind. 1 Hydrostößel kaputt ist. Deshalb dieses dumpfe Geräusch.

Das hat sich bei meinen genau so angehört.

Ich bin da mittlerweile so geimpft mit diesen Teilen, dass ich die schon pauschal austauschen würde wenn ich mir einen D5 kaufen würde.

Erst hat man nicht viel davon gehört, aber mittlerweile häufen sich die Fälle.

Nachdem was ich so mitbekommen habe, sind die 2,4d(163PS) und D5(185PS) ab MY2005 besonders betroffen.

 

Da gibt es auch ein Technisches Journal von Volvo drüber. Such da mal hier im Forum nach.

 

Übrigens, bei Volvo tauschen die, die Hydrostößel nicht. Die tauschen den ganzen Kopf, samt Nockenwellen. Kein Witz.

.jpg

Da möchte ich mich mal einklinken, auch wenn ich einen V40 D3 (Polestar, also D4) mit 2.0-Fünfzylinder und TF-80SD-Automatik fahre, aktuell knapp 120000 km, 4/2013.

Ich habe ein ähnlich hämmerndes Geräusch, nicht so drastisch wie der vom TE, aber in meinen Ohren deutlich hörbar. Ich habe vorher dasselbe Fahrzeug, nur mit Handschaltung und ein Jahr jünger besessen und der war meiner Ansicht nach leiser..

Ich hänge hier dieselben Soundfiles an, die ich im Leerlauf (warm) und während der Fahrt von innen gemacht habe (am besten Kopfhörer benutzen). Ich habe die Soundfiles an 2 Stellen absichtlich verändert, sodass das Hämmern besser rüberkommt, also nicht wundern, wenn sich der Klang zwischendurch ändert...

Ich war deswegen auch schon beim Freundlichen, dort sagt man mir, das Geräusch sei vollkommen normal und kein Grund zur Sorge. Der Wagen läuft einwandfrei, verbaucht kein Öl oder Kühlwasser, hat auch keinen erhöhten Dieselverbrauch (ca. 1/2 Liter mehr als der Handschalter, ist aber normal, wegen der Geartronic).Fehlermeldungen kamen auch keine bisher, der Wagen hat ein durchgehendes Volvo-Scheckheft und wurde zuletzt im Juni gewartet.

Ich befürchte manchmal, dass meiner auch einen Defekt der Hydrostößel haben könnte, sehe aber nicht, wie ich das überprüfen kann, ohne den Kopf runter zu nehmen, was ein teurer Spaß wäre, zumal außer der Geräuschentwicklung scheinbar nichts fehlt..

Interessante Hintergrundinfo: der Wagen stand über ein Jahr auf dem Hof eines Volvohändlers (Dieselhysterie sei Dank) und wurde in der Zeit wohl kaum und nur auf dem Hof bewegt.

Danke für eure Einschätzung und schönen Abend allen!

le mOnd

Hier noch das zweite Soundfile während der Fahrt, irgendwie kann ich nur eine Datei auf einmal hochladen..

Wenn der Hydro auf der Auslassseite unten hängt wird durch den Schlepphebel das Auslassventil zu früh geschlossen und es bleiben noch Abgase die unter Druck stehen im Brennraum. Kurz darauf öffnet sich das Einlassventil und die noch unter Druck stehenden Abgase strömen in den Einlass aus, darum dieses seltsame dröhnende Geräusch.

Ich finde es mit dem Ton auch immer schwer zu erkennen und halte 200tkm für eine gute Zahl bei der man die Hydros als reguläre Wartung tauschen sollte.

Bei meinem D5 hab ich die Hydros von GM genommen für 2,70 Euro je Hydro deutlich günstiger. Injektoren raus, Deckel ab, klar ist schon Aufwand aber lohnt sich. War so erstaunt und hab beim Zusammenbau den Einbau der Wirbelklappe vergessen, läuft jetzt deutlich besser...

Ja die Diesel mit dem DPF ab 2005 sind anfälliger dafür, denn durch den DPF gibt es stärkere Ölverdünnung und somit leidet doch alles etwas mehr, wichtig immer schön Öl wechseln und besser früher als später. Die 163PS Maschinen aus den Jahren davor haben die gleichen Hydros aber die selbigen Probleme erst deutlich später...

Zitat:

@DatenWelle schrieb am 19. Dezember 2019 um 23:06:40 Uhr:

Ich finde es mit dem Ton auch immer schwer zu erkennen und halte 200tkm für eine gute Zahl bei denen man die Hydros als reguläre Wartung tauschen sollte.

Du sprichst mir aus der Seele

 

Zitat:

@owl-schwede schrieb am 19. Dezember 2019 um 15:09:47 Uhr:

Kannst Du mal ein Video oder eine Sounffile hochladen?

Meiner hörte sich so an, quasi im Anfangsstadium:

 

https://youtu.be/SY9Cr6hl8BQ

Und so nach der Reparatur (Der da im Hintergrund seine Körpergeräusche nicht im Griff, bin nicht ich, ehrlich)

 

https://youtu.be/3Too5S6UFfE

Also bei mir ist das klopfen weg, wenn ich die unterdruckschläuche zu den Motorlagern abklemme.

Es muss nicht zwingend der Ventiltrieb sein.

Ja wenn es dann weg ist, dann sind die Motorlager undicht.

Unter dem Luftfilterkasten ist ein T Stück, da kann man das eingrenzen, welches undicht ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. XC90 D5 Motorgeräusch / klingt wie ein alter Trecker