ForumX5 G05, F95
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X5 E53, E70 & F15
  7. X5 G05, F95
  8. X5 45e, X6 40i, Cayenne Coupe Hybrid oder Jaguar i-Pace

X5 45e, X6 40i, Cayenne Coupe Hybrid oder Jaguar i-Pace

BMW X5 G05
Themenstarteram 4. Juli 2019 um 17:35

Hallo SUV-Fahrer !

Ich fahre dzt. einen 730dx und suche nach einem Nachfolger. Prinzipiell bin ich mit dem 7er sehr zufrieden, aber das Facelift Modell gefällt mir überhaupt nicht mehr und ich möchte keinen Diesel mehr (hauptsächlich der Klang des Diesels stört mich, ist auch eine Ausnahme, fahre immer Benziner, aber der 7er ist wirklich gut gedämmt gegen die Motorengeräusche, da ließ ich mich "überreden").

Daher habe ich - wie im Thread-Titel angeführt - momentan 4 Nachfolge Modelle am Radar. Möchte noch erwähnen, dass ich ca. 30tkm p.a. fahre, davon gut 10tkm im reinen Stadtbetrieb.

1. X5 45e: technisch für mich perfekt, die 80km E-Reichweite würde wohl für rund 1/3 der km meiner Fahrten vollkommen ausreichen, gefällt mir innen sehr gut, gute Ausstattungsoptionen, nur: er wirkt so groß und gefällt mir leider optisch außen nicht besonders. Der Preis passt gut.

2. X6 40i: als 45e würde ich ihn sofort nehmen, aber leider nicht verfügbar und wohl auch nicht absehbar. Hätte halt gerne einen Hybrid um mich in die "elektrische Zukunft" einzugewöhnen. Preis ist noch offen, aber der X6 40i liegt sicher über dem X5 45e (in Ö mit NoVA).

3. Porsche Cayenne Coupe: die E-Reichweite liegt nur bei rund 50% des X5 45e, Leistung und Optik allerdings sind für mich perfekt, Fahrdynamik (als Benziner, Hybrid kann man noch nicht fahren) auch 1A. Preislich liegt das Cayenne Coupe deutlich über dem X5 und auch über dem X6, würde allerdings gerade noch passen.

4. Jaguar i-Pace: da war ich sehr angenehm überrascht, super Straßenlage, sehr gute Qualität und von den Außenabmessungen etwas kleiner als Nr. 1-3. Innen aber äußerst geräumig. Entertainment und Navi hinken ein bisschen hinterher. Preis liegt auf Cayenne Coupe Niveau, allerdings wären die Gesamtkosten für mich als Unternehmer deutlich geringer (0% Privatanteil würden mir rund 500.- Euro pro Monat ersparen). Einzig: bin ich für reinen Elektrobetrieb schon bereit ? ich hätte gerne Erfahrung mit einem Hybrid gesammelt ? Vor allem das Laden auf längeren Strecken macht mir hier Kopfzerbrechen und Jaguar hatte ich noch keinen ...

Ich hatte auch noch den 530e (da schreckt mich der 4-Zylinder) und das 840ix Coupe bzw. GC (da schreckt mich der Preis) als "nicht SUVs" auf meiner Liste, die sind aber zwischenzeitlich ausgeschieden-

Wie würdet Ihr entscheiden ? Und weshalb ?

Danke - Gruß,

Christian

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 7. August 2019 um 16:09

Zitat:

@christian_oele schrieb am 26. Juli 2019 um 19:13:10 Uhr:

Hallo !

Muss mich hier wieder einmal melden: oft kommt es ja doch anders als man vorerst denkt: die Auswahl geht immer mehr in Richtung 8er Gran Coupé, der Weg war so:

Nachdem mir das komplett elektrische fahren noch nicht ausgereift genug erscheint, ist der i-Pace ausgeschieden.

Beim Porsche Cayenne Coupé scheint mir Preis/Leistung sehr schlecht, für ein Porsche Emblem am Auto zahle ich nicht fast 50% Aufpreis und technisch ist der X5 Hybrid besser.

Der X5 wiederum konnte mich optisch nicht überzeugen, technisch wäre der perfekt für mich.

So stand nur mehr der neue X6 zur Auswahl - gefällt mir wirklich gut (soweit auf den Bildern zu erkennen), wäre auch preislich nicht unattraktiv, aber ich kann mich mit dem „Ungetüm“ (bitte nicht wörtlich nehmen) nicht 100%ig anfreunden.

Vor allem auch deshalb, da es leider keinen Hybrid (mit Benziner) gibt und ich unbedingt einen Benziner möchte.

So habe ich mich nochmals näher mit 8er Coupé und Gran Coupé beschäftigt. Das GC ist da doch einiges praktischer und nach „live Besichtigung“ in der BMW Welt und einem akzeptablen Angebot werde ich voraussichtlich nun diesen Weg einschlagen und in nächster Zeit ein 840i Gran Coupé bestellen ....

Danke für Eure Beteiligung — Gruß,

Christian

Heute habe ich die Bestellung meines 840i Gran Coupes unterschrieben - Farbe Sonic Speed Blue. Für mich der beste Nachfolger für meinen 730dx.

Nochmals danke an alle, die hier ihre Infos und Meinungen abgegeben haben.

Gruß, Christian

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten
Themenstarteram 5. Juli 2019 um 9:19

Zitat:

@gde2011 schrieb am 5. Juli 2019 um 09:09:01 Uhr:

Zitat:

@webslinger schrieb am 5. Juli 2019 um 09:04:28 Uhr:

Ich werde nächstes Jahr mich für de 45e entscheiden (wenn Kinderkrankheiten hoffentlich ausgemerzt sind), bis dahin muss mein X5 40e (nur ca. 18km elektr. Reichweite) genügen.

Ich brauche Platz im Auto für Kinder und grossem Hund, daher scheiden Coupes aus, finde ich auch nicht schön.

Porsche Cayenne (nicht Coupe) - habe das Gefühl das man viel beengter sitzt als im X5 - und gefällt mir auch nicht.

Muss öfters von Düsseldorf nach Hamburg fahren, daher kommt auch nur ein Hybrid in Frage.

Diesel habe ich einige Jahre gefahren, möchte nicht mehr von der Klangkulisse genervt werden und irgendwann das Auto verkaufen und auch noch Geld dafür erhalten.

Soviel zu meiner Ausschlussliste.

Es hilft nur eine Liste an Erfordernissen/ persönlichen Bedarf zu erstellen.

Spannend wie immer der Wertverlust von Dieseln genannt wird. Ihr lasst euch wirklich diesen Mist einreden! Ja, jeder Tyrann braucht ein schweigendes Volk!

Für mich ist genau das im Moment das ko Kriterium für E Fahrzeuge. Die Entwicklung der Akkus geht so rasend in Richtung Reichweiten, da kannst einen 3 Jahre alten Wagen mit halber oder noch weniger Reichweite am Hof anzünden (beispiele findest du in Unmengen, zB E Golf etc). Als Indiz die Leasingraten wie etwa beim etron.

Die Leasingrate des Jaguar i-Pace ist aber durchaus ok. Da glaubt BMW an ein "gewöhliches" 8er Coupe mit Benzinmotor weniger, als Jaguar an seinen elektrischen i-Pace.

Themenstarteram 5. Juli 2019 um 10:36

Nachdem ich von Euch so euphorische Rückmeldungen zum X5 bekommen habe, ein Versuch ein für mich ansprechendes Modell zu konfigurieren - hat schon was, muss ich zugeben … :)

X5 Tansanitblau
X5 sw - Vollleder

so Christian - alle jahre wieder treffen wir uns in einem anderen Forum :-)

ich habe schon den wilden sprung in die e-welt geschafft und überlege gerade, dass meine frau mit dem 45e nachspringt :-)

Was dein "qual der wahl" angeht, ich würde dir ganz ehrlich zum cayenne coupe raten. auch wenn die reichweite irgendwo bei 35km ist: es reicht um bis nach wien zu fahren und ggf im büro wieder zu "tanken". In deinem fall würde ich es taktisch anlegen und auf der autobahn nach wien mit dem benziner fahren und den e-motor hauptsächlich in der Stadt nutzen. Ich finde Porsche schafft es in der klasse immer das sportlichere Auto (für mich primär querdynamik) zu bauen und dann mit der richtigen Ausstattung (22", Sportsitze, Sportabgasanlage), kann man es auch noch "schärfer" machen. Mit dem Luftfahrwerk schaffst du dann auch den Spagat zwischen sportlichkeit und komfort.

liebe grüße von klo'burg

Themenstarteram 5. Juli 2019 um 11:39

Ja, ja … fast jedes Jahr, aber den derzeitigen 7er fahre ich jetzt 2 Jahre :-)

Je mehr ich den neuen X6 auf den Bildern betrachte, umso mehr muss ich gestehen, dass er wohl ganz aus meiner Auswahl rausfällt, noch dazu wo er als Hybrid nicht verfügbar ist.

Der i-Pace hat seine Reize, aber ich werde mich am Ende des Tages wohl noch nicht darüber trauen, ein Hybrid wäre wohl die beste Wahl um in die Elektro-Mobilität hineinzuschnuppern, auch wie das an den öffentlichen Ladesäulen dann klappt und wie viele km ich wirklich rein elektrisch so zurücklegen werde (da spricht natürlich viel für den X5 und seine Reichweite).

Somit bleibt wohl realistisch in meiner Auswahl nur der X5 45e und das Cayenne Coupe Hybrid .... muss nochmals alle Vor- und Nachteile der beiden SUVs für mich abwiegen - fahren kann man ja beide leider noch nicht als Hybrid.

Gruß aus Bisamberg,

Christian

PS: rsyed: wir wohnen wohl nur einige km Luftlinie voneinander entfernt … :)

ein 100% elektro fahrzeug macht nur sinn wenn man die möglichkeit das auto schnell zu laden und das geht momentan nur mit einem Tesla. Auch da muss man pro Tankpause >30 min einplanen. Ob das zu dir als typ passt musst du dir überlegen - ich bin einer der idealerweise ohne "pinkelpause" von a nach b fährt, also wäre das nix für mich :-)

mit dem hybrid hat man eigentlich 2 autos in einem - für die stadt mit 1xx ps, für überland 4xx ps. das nette ist man kann mit einem tastendruck die autos betreiben: zum cruisen in der stadt ohne sound im e-modus, mit 2 klicks kommen 300ps dazu und auhc noch der sound :-)

ich war an anfang auch sehr skeptisch weil ich bedenken hatte, dass ich kaum laden werde und der benzinverbrauch mich nur ärgern wird. Nach einem Jahr und 25000 km (davon 16000 reinelektrisch), habe ich einen schnitt von 5,0l/100km - "ok" für 462ps :-)

also ja - wenn dann hybrid.. und wenn das budget erlaubt gönne dir den Porsche :-)

ps. bzw. eine Bootsfahrt von Tuttendörfl entfernt :-)

Zitat:

@gde2011 schrieb am 5. Juli 2019 um 09:09:01 Uhr:

Zitat:

@webslinger schrieb am 5. Juli 2019 um 09:04:28 Uhr:

Ich werde nächstes Jahr mich für de 45e entscheiden (wenn Kinderkrankheiten hoffentlich ausgemerzt sind), bis dahin muss mein X5 40e (nur ca. 18km elektr. Reichweite) genügen.

Ich brauche Platz im Auto für Kinder und grossem Hund, daher scheiden Coupes aus, finde ich auch nicht schön.

Porsche Cayenne (nicht Coupe) - habe das Gefühl das man viel beengter sitzt als im X5 - und gefällt mir auch nicht.

Muss öfters von Düsseldorf nach Hamburg fahren, daher kommt auch nur ein Hybrid in Frage.

Diesel habe ich einige Jahre gefahren, möchte nicht mehr von der Klangkulisse genervt werden und irgendwann das Auto verkaufen und auch noch Geld dafür erhalten.

Soviel zu meiner Ausschlussliste.

Es hilft nur eine Liste an Erfordernissen/ persönlichen Bedarf zu erstellen.

Spannend wie immer der Wertverlust von Dieseln genannt wird. Ihr lasst euch wirklich diesen Mist einreden! Ja, jeder Tyrann braucht ein schweigendes Volk!

Für mich ist genau das im Moment das ko Kriterium für E Fahrzeuge. Die Entwicklung der Akkus geht so rasend in Richtung Reichweiten, da kannst einen 3 Jahre alten Wagen mit halber oder noch weniger Reichweite am Hof anzünden (beispiele findest du in Unmengen, zB E Golf etc). Als Indiz die Leasingraten wie etwa beim etron.

Lg

 

 

Absolut auch meine Meinung und für mich auf den Punkt gebracht ;-)

 

Ich komme vom Panamera e-Hybrid, ein tolles Auto, aber ich habe ihn doch nach 2 Jahren wieder (noch) gut verkauft weil ich das Risiko des hohen Wertverlustes bei der rasant voranschreiteten Weiterentwicklung der E-Mobilität verkauft!

 

Und auch weil ich wieder mehr Platz haben wollte - obwohl anfänglich mit dem X5 45e liebäugelt, hab ich mich nach einer Probefahrt dann doch für den X7 M50D entschieden- und bin sehr froh darüber, auch wenn das Auto erst - hoffentlich pünktlich - im September geliefert wird.

 

Bei den genannten Autos würde ich mich entweder für den X6 oder den Cayenne Coupé entscheiden. Reiner Benziner kam für mich nicht in Frage, auch wenn er toll klingt und sicher auch so fährt - die 3-4L Mehrverbrauch zum gleich starken Diesel konnte ich für mich nicht rechtfertigen...

 

Es hat aber jeder wohl andere Prioritäten, bin schon gespannt was es bei Dir wird ;-)

Themenstarteram 26. Juli 2019 um 19:13

Hallo !

Muss mich hier wieder einmal melden: oft kommt es ja doch anders als man vorerst denkt: die Auswahl geht immer mehr in Richtung 8er Gran Coupé, der Weg war so:

Nachdem mir das komplett elektrische fahren noch nicht ausgereift genug erscheint, ist der i-Pace ausgeschieden.

Beim Porsche Cayenne Coupé scheint mir Preis/Leistung sehr schlecht, für ein Porsche Emblem am Auto zahle ich nicht fast 50% Aufpreis und technisch ist der X5 Hybrid besser.

Der X5 wiederum konnte mich optisch nicht überzeugen, technisch wäre der perfekt für mich.

So stand nur mehr der neue X6 zur Auswahl - gefällt mir wirklich gut (soweit auf den Bildern zu erkennen), wäre auch preislich nicht unattraktiv, aber ich kann mich mit dem „Ungetüm“ (bitte nicht wörtlich nehmen) nicht 100%ig anfreunden.

Vor allem auch deshalb, da es leider keinen Hybrid (mit Benziner) gibt und ich unbedingt einen Benziner möchte.

So habe ich mich nochmals näher mit 8er Coupé und Gran Coupé beschäftigt. Das GC ist da doch einiges praktischer und nach „live Besichtigung“ in der BMW Welt und einem akzeptablen Angebot werde ich voraussichtlich nun diesen Weg einschlagen und in nächster Zeit ein 840i Gran Coupé bestellen ....

Danke für Eure Beteiligung — Gruß,

Christian

Gute wahl Christian, aber das sind doch 2 völlig verschiedene fahrzeuggattungen.

Themenstarteram 26. Juli 2019 um 19:47

Stimmt !

Zitat:

@christian_oele schrieb am 26. Juli 2019 um 19:13:10 Uhr:

[...]

So stand nur mehr der neue X6 zur Auswahl [...] aber ich kann mich mit dem „Ungetüm“ (bitte nicht wörtlich nehmen) nicht 100%ig anfreunden.

[...]

Das war auch mein Gedanken - und dann hat hier jemand erwähnt, dass der X5 die größeren Breiten-Außenabmessungen hat und tatsächlich stimmt das. Die nehmen sich beide nicht viel:

X5 M50d

  • Länge (ohne AHK): 4922mm
  • Breite: 2218mm
  • Leergewicht: 2350kg

X6 M50d

  • Länge (ohne AHK): 4935mm
  • Breite: 2212mm
  • Leergewicht: 2335kg
Themenstarteram 27. Juli 2019 um 16:25

Ich habe das nicht nur auf den X6 bezogen, für mich sind X5, X6, aber auch Cayenne "Ungetüme" - da meine ich nicht nur die Breite&Länge, sondern vorallem auch die Höhe und das Gewicht - und damit Spritfresser.

Ich brauche ein SUV nicht, und ich finde die Fahreigenschaften (Komfort & Sportlichkeit) bei den Limousinen (und dazu zähle ich das 8er GC auch) doch besser.

Gruß, Christian

PS: glaube ohne Spiegel ist der X6 aber breiter - oder ?

Zitat:

@christian_oele schrieb am 27. Juli 2019 um 16:25:27 Uhr:

Ich habe das nicht nur auf den X6 bezogen, für mich sind X5, X6, aber auch Cayenne "Ungetüme" - da meine ich nicht nur die Breite&Länge, sondern vorallem auch die Höhe und das Gewicht - und damit Spritfresser.

Ich brauche ein SUV nicht, und ich finde die Fahreigenschaften (Komfort & Sportlichkeit) bei den Limousinen (und dazu zähle ich das 8er GC auch) doch besser.

Gruß, Christian

PS: glaube ohne Spiegel ist der X6 aber breiter - oder ?

Nein... ;)

Themenstarteram 7. August 2019 um 16:09

Zitat:

@christian_oele schrieb am 26. Juli 2019 um 19:13:10 Uhr:

Hallo !

Muss mich hier wieder einmal melden: oft kommt es ja doch anders als man vorerst denkt: die Auswahl geht immer mehr in Richtung 8er Gran Coupé, der Weg war so:

Nachdem mir das komplett elektrische fahren noch nicht ausgereift genug erscheint, ist der i-Pace ausgeschieden.

Beim Porsche Cayenne Coupé scheint mir Preis/Leistung sehr schlecht, für ein Porsche Emblem am Auto zahle ich nicht fast 50% Aufpreis und technisch ist der X5 Hybrid besser.

Der X5 wiederum konnte mich optisch nicht überzeugen, technisch wäre der perfekt für mich.

So stand nur mehr der neue X6 zur Auswahl - gefällt mir wirklich gut (soweit auf den Bildern zu erkennen), wäre auch preislich nicht unattraktiv, aber ich kann mich mit dem „Ungetüm“ (bitte nicht wörtlich nehmen) nicht 100%ig anfreunden.

Vor allem auch deshalb, da es leider keinen Hybrid (mit Benziner) gibt und ich unbedingt einen Benziner möchte.

So habe ich mich nochmals näher mit 8er Coupé und Gran Coupé beschäftigt. Das GC ist da doch einiges praktischer und nach „live Besichtigung“ in der BMW Welt und einem akzeptablen Angebot werde ich voraussichtlich nun diesen Weg einschlagen und in nächster Zeit ein 840i Gran Coupé bestellen ....

Danke für Eure Beteiligung — Gruß,

Christian

Heute habe ich die Bestellung meines 840i Gran Coupes unterschrieben - Farbe Sonic Speed Blue. Für mich der beste Nachfolger für meinen 730dx.

Nochmals danke an alle, die hier ihre Infos und Meinungen abgegeben haben.

Gruß, Christian

Glückwunsch, sehr schönes Fahrzeug und Super Farbe !

Ich selbst überlege noch wegen dem zukünftigen M8 GC.

Gruß, Butl

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X5 E53, E70 & F15
  7. X5 G05, F95
  8. X5 45e, X6 40i, Cayenne Coupe Hybrid oder Jaguar i-Pace