ForumX5 G05, F95
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X5 E53, E70 & F15
  7. X5 G05, F95
  8. X5 45e, X6 40i, Cayenne Coupe Hybrid oder Jaguar i-Pace

X5 45e, X6 40i, Cayenne Coupe Hybrid oder Jaguar i-Pace

BMW X5 G05
Themenstarteram 4. Juli 2019 um 17:35

Hallo SUV-Fahrer !

Ich fahre dzt. einen 730dx und suche nach einem Nachfolger. Prinzipiell bin ich mit dem 7er sehr zufrieden, aber das Facelift Modell gefällt mir überhaupt nicht mehr und ich möchte keinen Diesel mehr (hauptsächlich der Klang des Diesels stört mich, ist auch eine Ausnahme, fahre immer Benziner, aber der 7er ist wirklich gut gedämmt gegen die Motorengeräusche, da ließ ich mich "überreden").

Daher habe ich - wie im Thread-Titel angeführt - momentan 4 Nachfolge Modelle am Radar. Möchte noch erwähnen, dass ich ca. 30tkm p.a. fahre, davon gut 10tkm im reinen Stadtbetrieb.

1. X5 45e: technisch für mich perfekt, die 80km E-Reichweite würde wohl für rund 1/3 der km meiner Fahrten vollkommen ausreichen, gefällt mir innen sehr gut, gute Ausstattungsoptionen, nur: er wirkt so groß und gefällt mir leider optisch außen nicht besonders. Der Preis passt gut.

2. X6 40i: als 45e würde ich ihn sofort nehmen, aber leider nicht verfügbar und wohl auch nicht absehbar. Hätte halt gerne einen Hybrid um mich in die "elektrische Zukunft" einzugewöhnen. Preis ist noch offen, aber der X6 40i liegt sicher über dem X5 45e (in Ö mit NoVA).

3. Porsche Cayenne Coupe: die E-Reichweite liegt nur bei rund 50% des X5 45e, Leistung und Optik allerdings sind für mich perfekt, Fahrdynamik (als Benziner, Hybrid kann man noch nicht fahren) auch 1A. Preislich liegt das Cayenne Coupe deutlich über dem X5 und auch über dem X6, würde allerdings gerade noch passen.

4. Jaguar i-Pace: da war ich sehr angenehm überrascht, super Straßenlage, sehr gute Qualität und von den Außenabmessungen etwas kleiner als Nr. 1-3. Innen aber äußerst geräumig. Entertainment und Navi hinken ein bisschen hinterher. Preis liegt auf Cayenne Coupe Niveau, allerdings wären die Gesamtkosten für mich als Unternehmer deutlich geringer (0% Privatanteil würden mir rund 500.- Euro pro Monat ersparen). Einzig: bin ich für reinen Elektrobetrieb schon bereit ? ich hätte gerne Erfahrung mit einem Hybrid gesammelt ? Vor allem das Laden auf längeren Strecken macht mir hier Kopfzerbrechen und Jaguar hatte ich noch keinen ...

Ich hatte auch noch den 530e (da schreckt mich der 4-Zylinder) und das 840ix Coupe bzw. GC (da schreckt mich der Preis) als "nicht SUVs" auf meiner Liste, die sind aber zwischenzeitlich ausgeschieden-

Wie würdet Ihr entscheiden ? Und weshalb ?

Danke - Gruß,

Christian

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 7. August 2019 um 16:09

Zitat:

@christian_oele schrieb am 26. Juli 2019 um 19:13:10 Uhr:

Hallo !

Muss mich hier wieder einmal melden: oft kommt es ja doch anders als man vorerst denkt: die Auswahl geht immer mehr in Richtung 8er Gran Coupé, der Weg war so:

Nachdem mir das komplett elektrische fahren noch nicht ausgereift genug erscheint, ist der i-Pace ausgeschieden.

Beim Porsche Cayenne Coupé scheint mir Preis/Leistung sehr schlecht, für ein Porsche Emblem am Auto zahle ich nicht fast 50% Aufpreis und technisch ist der X5 Hybrid besser.

Der X5 wiederum konnte mich optisch nicht überzeugen, technisch wäre der perfekt für mich.

So stand nur mehr der neue X6 zur Auswahl - gefällt mir wirklich gut (soweit auf den Bildern zu erkennen), wäre auch preislich nicht unattraktiv, aber ich kann mich mit dem „Ungetüm“ (bitte nicht wörtlich nehmen) nicht 100%ig anfreunden.

Vor allem auch deshalb, da es leider keinen Hybrid (mit Benziner) gibt und ich unbedingt einen Benziner möchte.

So habe ich mich nochmals näher mit 8er Coupé und Gran Coupé beschäftigt. Das GC ist da doch einiges praktischer und nach „live Besichtigung“ in der BMW Welt und einem akzeptablen Angebot werde ich voraussichtlich nun diesen Weg einschlagen und in nächster Zeit ein 840i Gran Coupé bestellen ....

Danke für Eure Beteiligung — Gruß,

Christian

Heute habe ich die Bestellung meines 840i Gran Coupes unterschrieben - Farbe Sonic Speed Blue. Für mich der beste Nachfolger für meinen 730dx.

Nochmals danke an alle, die hier ihre Infos und Meinungen abgegeben haben.

Gruß, Christian

28 weitere Antworten
Ähnliche Themen
28 Antworten
am 4. Juli 2019 um 18:00

45e! Beantwortet hast Du Dir das ja bereits selbst;)

Deine wahl ist der 45e :)

an die optik gewöhnst du di h schnell, besonders wenn di h ein X6 anspricht, was ich nicht vetstehen kann.

Auch der diesel im X5 ist so leise, dass du ihn kaum hörst. Fahr das ding mal, es ist genial.

Themenstarteram 4. Juli 2019 um 19:45

Muss eventuell noch darüber informieren, dass ich vor rund 10 Jahren einen x5 hatte, danach 2x den x6 ... der x5 Optik konnte ich schon damals nicht viel abgewinnen, daher danach die beiden x6 ... seither fahre ich nur mehr Limousinen.

Den aktuellen x5 bin ich als Diesel übrigens schon gefahren - fühlt sich genauso groß und schwer an wie er ist, da ist der x6 schon ein wenig "dynamischer", nicht nur optisch. Und das Cayenne Coupé legt da noch mal eins drauf ...

Ich versuchte schon die Kriterien Optik, Technik, Preis und Komfort zu bewerten - aber auch hier gibt's keinen eindeutigen Sieger für mich ... aus dem Bauch heraus würde ich zum Cayenne Coupé neigen, allerdings bin ich schon eindeutig BMW-Fan ... wieso trifft BMW allerdings momentan immer die falschen Entscheidungen für mich :D

Alternativ gewöhnt man sich an den neuen 7er und nimmt den als Hybrid. Etwas weniger Reichweite, aber mehr Luxus als im X5.

Der X6 soll vielleicht auch als 45e kommen, aber sicherlich nicht vor Mitte/ Ende nächsten Jahres.

Themenstarteram 4. Juli 2019 um 20:50

Den 7er gibt es in der Kurzvariante als 45e nur ohne xDrive, abgesehen von der Optik daher ein Nogo für mich.

Falls du mehr als 250km am Stück fahren willst und du wo anders als in NÖ daheim bist: vergiss den i-Pace.

Speziell wenn es um flotte Kurven oder etwas Berg und Tal Autobahn geht, "säuft" das Ding den Akku leer. Pack, Semmering, Wechel oder Tauern-Autobahn kannst du mit dem Ding vergessen. Von Klagenfurt Richtung Wien kommst du im Scheichmodus auf ca 260-270km Reichweite (VMAX 110). Wenn du schneller als 130 fährst oder hier und da überholst, bist du auf 220km herunten...

Davon abgesehen: du musst beide Augen schließen, wenn du bei der Verarbeitungsqualität den i-Pace mit einem X5/X6/7er vergleichen willst.

Als letzter Punkt: Verkäufer bei Jaguar meinte zu mir, dass es beim i-Pace derzeit eine harte 0% Rabatt Politik gibt. Die kommen bei der Produktion nicht hinterher und somit "hat man das nicht nötig".

Das mit der Preisinfo hat ein zweiter Händler bestätigt (aber immerhin war er nicht so hochnäsig wie der erste :)). Bin den i-Pace 4 Tage gefahren. Das nervigste ist die geringe Reichweite und dass man das Ding nur 1-phasig laden kann und somit ist daheim laden sehr mühsam.

E Mobil (Jaguar) wäre nichts für mich. Entweder extreme Schleicherei oder nervig wenig Reichweite.

Wenn du über die Optik hinwegsehen kannst (mir gefällt sie gut), ist am besten für dein Profil der X5 Hybrid geeignet.

Ich würde den 8er nehmen. ;)

Gruß, Butl

@christian_oele

Du bist ja auch im X5 forum mit deiner Frage. Eine unparteiische Beratung kriegst du hier nicht ;)

Ich würde dir auch den X5 empfehlen, und das total objektiv ;)

:D

Gruß

Georg

Hi, hör Dir mal den Diesel des M5.0D an. Wäre gespannt, ob Dich der Sound noch stört. Besonders im Sport Modus finde ich den Sound echt klasse. Was ein e-Auto und Ladestationen suche angeht, ist für mich nicht der Weg das Ziel, obwohl die Fahrt im X5 wirklich angenehm ist.

Themenstarteram 5. Juli 2019 um 8:40

Danke für all die Antworten !

1. ja, ich wohne in NÖ, nahe Wien, meine längeren Strecken gehen aber zumeist in den Westen, ohne große Höhendifferenzen. Abgesehen davon wird beim bergab fahren sehr viel an Energie wieder zurückgewonnen, sodass die Bergstraßen scheinbar weniger Energie kosten als man denkt. Die Verarbeitungsqualität des i-Pace fand ich ausgezeichnet. Habe ein sehr gut ausgestatteten i-Pace zur Probefahrt, da konnte man nicht viel aussetzen - ich habe allerdings auch einen 2. i-Pace fast "nackt" gesehen und der war wirklich nicht anzusehen … man muss den i-Pace (wie auch BMW und Porsche) schon gut ausstatten. Die 0% Rabattpolitik wurde mir anfangs auch vorgetragen, das letzte Angebot hat sich aber um ~20% verbessert (ich vergleiche immer eine Leasingrate für 24Mon./30tkm p.a./0 Anzahlung), da wurde auch schon am angesetzten Kaufpreis deutlich "geschraubt".

2. Diesel: zuletzt bin ich den X5 als 30d gefahren: Geräusch für mich schrecklich dann noch den 840dx, der war noch ärger, da (wie wohl auch beim X5 50d) noch künstlich ein Geräusch auf "pseudo-sportlichen" V8 Klang dazu gemischt word. Das halte ich überhaupt nicht aus … also Diesel ist definitiv für mich keine Alternative.

3. mir ist schon klar, dass ich hier im X5 Forum bin, aber beim X6, Jaguar und Porsche Forum ist noch weniger los ..

Trotz Eurer gut gemeinten Ratschläge Richtung X5 spricht mich der X5 emotional leider überhaupt nicht an … da wären die anderen 3 Fahrzeuge meine Favoriten …. das ist ja mein Dilemma.

Gruß,

Christian

PS: wenn der 8er nicht so unverschämt teuer wäre, dann hätte ich den 8er eh schon längst bestellt und mich nicht mehr mit Hybrid, Elektro und anderen Marken bescäftigt, aber diesen Preis (Leasingrate) zahle ich für den 8er nicht - vollkommen überteuert finde ich.

Ich werde nächstes Jahr mich für de 45e entscheiden (wenn Kinderkrankheiten hoffentlich ausgemerzt sind), bis dahin muss mein X5 40e (nur ca. 18km elektr. Reichweite) genügen.

Ich brauche Platz im Auto für Kinder und grossem Hund, daher scheiden Coupes aus, finde ich auch nicht schön.

Porsche Cayenne (nicht Coupe) - habe das Gefühl das man viel beengter sitzt als im X5 - und gefällt mir auch nicht.

Muss öfters von Düsseldorf nach Hamburg fahren, daher kommt auch nur ein Hybrid in Frage.

Diesel habe ich einige Jahre gefahren, möchte nicht mehr von der Klangkulisse genervt werden und irgendwann das Auto verkaufen und auch noch Geld dafür erhalten.

Soviel zu meiner Ausschlussliste.

Es hilft nur eine Liste an Erfordernissen/ persönlichen Bedarf zu erstellen.

TESLA - war da nicht etwas von Qualitätsproblemen, Sonderbare Spaltmaße usw.

Und warum muss es einer von den 3 sein?

Abgesehen vom kleinen Jaguar (sehe den nicht in der selben Klasse) ist doch Tesla Model X in deinen Vorstellungen, oder?

Zitat:

@webslinger schrieb am 5. Juli 2019 um 09:04:28 Uhr:

Ich werde nächstes Jahr mich für de 45e entscheiden (wenn Kinderkrankheiten hoffentlich ausgemerzt sind), bis dahin muss mein X5 40e (nur ca. 18km elektr. Reichweite) genügen.

Ich brauche Platz im Auto für Kinder und grossem Hund, daher scheiden Coupes aus, finde ich auch nicht schön.

Porsche Cayenne (nicht Coupe) - habe das Gefühl das man viel beengter sitzt als im X5 - und gefällt mir auch nicht.

Muss öfters von Düsseldorf nach Hamburg fahren, daher kommt auch nur ein Hybrid in Frage.

Diesel habe ich einige Jahre gefahren, möchte nicht mehr von der Klangkulisse genervt werden und irgendwann das Auto verkaufen und auch noch Geld dafür erhalten.

Soviel zu meiner Ausschlussliste.

Es hilft nur eine Liste an Erfordernissen/ persönlichen Bedarf zu erstellen.

Spannend wie immer der Wertverlust von Dieseln genannt wird. Ihr lasst euch wirklich diesen Mist einreden! Ja, jeder Tyrann braucht ein schweigendes Volk!

Für mich ist genau das im Moment das ko Kriterium für E Fahrzeuge. Die Entwicklung der Akkus geht so rasend in Richtung Reichweiten, da kannst einen 3 Jahre alten Wagen mit halber oder noch weniger Reichweite am Hof anzünden (beispiele findest du in Unmengen, zB E Golf etc). Als Indiz die Leasingraten wie etwa beim etron.

Themenstarteram 5. Juli 2019 um 9:16

Zitat:

@gde2011 schrieb am 5. Juli 2019 um 09:06:28 Uhr:

Und warum muss es einer von den 3 sein?

Abgesehen vom kleinen Jaguar (sehe den nicht in der selben Klasse) ist doch Tesla Model X in deinen Vorstellungen, oder?

Ufff - nein, bitte kein Tesla, schreckliche Autos für mich bzgl. Optik&Haptik … und das Model X ist der schlimmste Tesla. Sorry, nur meine persönliche Meinung. Bzgl. Marken kommen für mich nur BMW, Porsche und ev. eben Jaguar und MB in die Wahl.

Übrigens ist der "kleine Jaguar" innen mindestens so groß wie die anderen 3 genannten SUVs, da kommt die reine Elektro-Architektur schon positiv zu tragen. Der i-Pace hat auch einen langen Radstand (für die Außenlänge) und fährt daher mit Luftfahrwerk ebenso komfortabel und der niedrige Schwerpunkt macht ihn wirklich sehr sportlich.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X5 E53, E70 & F15
  7. X5 G05, F95
  8. X5 45e, X6 40i, Cayenne Coupe Hybrid oder Jaguar i-Pace