ForumX3 F25
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. X Reihe
  6. X3 E83, F25 & G01
  7. X3 F25
  8. Wohnwagen am F25

Wohnwagen am F25

BMW X3 F25
Themenstarteram 6. Juli 2011 um 9:35

Hallo,

bin neu hier, lese aber schon ein paar Tage mit. Seit 2 Wochen haben wir einen 3.0 D und sind wirklich super zufrieden. Keine Mängel, gute Verarbeitung, und dass das Auto Spaß macht ist ja bekannt.

Jetzt habe ich aber doch ein Problem, wollte gestern erstmals den Wohnwagen anhängen und da merke ich dass am Fahrzeug kein Zündungsplus anliegt. Kein Zündungsplus bedeutet kein Kühlschrank während der Fahrt.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen oder liegt hier ein Fehler vor?

Danke für eure Antworten.

Tom

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 7. Juli 2011 um 22:25

Hallo,

heute hat mein Händler die Ladeleitung nachgerüstet, war ein ziemlicher Aufwand. Dabei hat der Monteur festgestellt, dass Dauerplus nach ca. 15 Minuten, ähnlich der Radiobereitschaft, abgeschalten hat. Nix mit Unterspannung! Also wurde Dauerplus auch neu angeschlossen, dass jetzt Licht und Wasser immer gehen und auch mein Kühlschrank, der an der Ladeleitung hängt.

Morgen geht's in den Urlaub und alles funktioniert so, wie es eigentlich sein sollte.

Viele Grüße

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Ich kann nur sagen, dass an meinem geschlossenen Motorradanhänger alles funktioniert, habe aber nur Lampen, die angesteuert werden.

Gleichzeitig würde ich aber erwarten, dass man an eine serienmäßige AHK, die ja preislich in der Oberliga spielt, ohne Zusatzarbeiten einen Wohnwagen anhängen kann, bei dem dann alle el. Verbraucher funzen. Was sagt denn der :) zu diesem Thema??

Hallo,

also ich meine eigentlich es sollte eine Dauerplus anliegen. Habe es neulich erst getestet und der Kühlschrank hat ohne murren seinen Dienst getan. Werde es aber bei Gelegenheit noch mal testen.

Gruß

Themenstarteram 6. Juli 2011 um 12:09

Hallo und Danke für die Antworten,

also Dauerplus liegt an (Pin 9) für Licht und Wasserpumpe, Kühlschrank läuft aber über Zündungsplus (Pin 10) und genau dieser Pin 10 ist nicht belegt. Sieht man auch, wenn man den Deckel der Steckdose öffnet. Außerdem brauche ich Zündungsplus zum Laden der Batterie im Wohnwagen. Laut Hobby werden Kühlschränke immer auf Zündungsplus geschalten. Die meisten Autohersteller machen das auch so, BMW scheint aber ein paar Meter Kabel sparen zu wollen.

Egal, Auto geht morgen in die Werkstatt und das Kabel wird nachgerüstet.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Zi88

Hallo und Danke für die Antworten,

also Dauerplus liegt an (Pin 9) für Licht und Wasserpumpe, Kühlschrank läuft aber über Zündungsplus (Pin 10) und genau dieser Pin 10 ist nicht belegt. Sieht man auch, wenn man den Deckel der Steckdose öffnet. Außerdem brauche ich Zündungsplus zum Laden der Batterie im Wohnwagen. Laut Hobby werden Kühlschränke immer auf Zündungsplus geschalten. Die meisten Autohersteller machen das auch so, BMW scheint aber ein paar Meter Kabel sparen zu wollen.

Egal, Auto geht morgen in die Werkstatt und das Kabel wird nachgerüstet.

Gruß

Hallo ,

verwechselt bitte nicht Dauerplus und Ladeleitung . Dauerplus ist vorhanden , sodaß

der Kühlschrank , die Poti , Umluft usw. funktioniert. Zumindestens bei

meinem X3 F25 ist das so.

Themenstarteram 7. Juli 2011 um 6:52

Hallo,

wenn bei dir der Kühlschrank funktioniert geht er tatsächlich auf Dauerplus. Bei unserem Hobby Bj.2007 geht der Kühlschrank original auf Ladeleitung, und die gibt es bei unseren F25 devinitiv nicht. Ladeleitung sollte Standard sein. Ein Kleinwagen braucht die Ladeleitung eher nicht, aber ein X3 der sicher häufig als Zugwagen genutzt wird sollte die haben.

Ladeleitungen haben in der Regel auch größere Querschnitte, um höhere Stromaufnahmen wie sie bei Kühlschränken vorkommen zu gewährleisten.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Zi88

Hallo,

wenn bei dir der Kühlschrank funktioniert geht er tatsächlich auf Dauerplus. Bei unserem Hobby Bj.2007 geht der Kühlschrank original auf Ladeleitung, und die gibt es bei unseren F25 devinitiv nicht. Ladeleitung sollte Standard sein. Ein Kleinwagen braucht die Ladeleitung eher nicht, aber ein X3 der sicher häufig als Zugwagen genutzt wird sollte die haben.

Ladeleitungen haben in der Regel auch größere Querschnitte, um höhere Stromaufnahmen wie sie bei Kühlschränken vorkommen zu gewährleisten.

Gruß

Das ist nicht ganz richtig. Pin 9 ist Dauerplus 2,5 mm². Pin 10 mm²

ist die Ladeleitung für evtl. vorhandene eigene Batterie im Anhänger.

(12-V-Versorgungspaket )

Gruß

Wolfgang

Themenstarteram 7. Juli 2011 um 17:09

Hallo,

für alle die es interessiert und mit Wohnwagen auch mal außerhalb von Campingplätzen stehen, unsere X3 haben nicht nur keine Ladeleitung, auch die Dauerplusleitung schaltet nach kurzer Zeit ab. Das verhindert zwar ein Leerziehen der Batterie, aber Licht, Wasserpumpe und Umluft gehen natürlich auch nicht mehr.

War noch keiner von euch mit Wohnwagen unterwegs?

Viele Grüße

am 7. Juli 2011 um 17:56

Ist diese Abschaltzeit evtl. im Servicemenue einstellbar?

Zitat:

Original geschrieben von Zi88

Hallo,

für alle die es interessiert und mit Wohnwagen auch mal außerhalb von Campingplätzen stehen, unsere X3 haben nicht nur keine Ladeleitung, auch die Dauerplusleitung schaltet nach kurzer Zeit ab. Das verhindert zwar ein Leerziehen der Batterie, aber Licht, Wasserpumpe und Umluft gehen natürlich auch nicht mehr.

War noch keiner von euch mit Wohnwagen unterwegs?

Viele Grüße

....ohhh das ist ja böse. Unserer der erst Ende September kommt soll auch den Wohnwagen ziehen. Normal stehen wir ja auf dem Campingplatz, aber hin und wieder wird bei der An- und Abreise auch irgendwo auf dem Parkplatz übernachtet :mad:

Hast du schon mit deinem :) wegen einer Umrüstung gesprochen?

Viele Grüße

Arne

Zitat:

Original geschrieben von morschi8

Zitat:

Original geschrieben von Zi88

Hallo,

für alle die es interessiert und mit Wohnwagen auch mal außerhalb von Campingplätzen stehen, unsere X3 haben nicht nur keine Ladeleitung, auch die Dauerplusleitung schaltet nach kurzer Zeit ab. Das verhindert zwar ein Leerziehen der Batterie, aber Licht, Wasserpumpe und Umluft gehen natürlich auch nicht mehr.

War noch keiner von euch mit Wohnwagen unterwegs?

Viele Grüße

....ohhh das ist ja böse. Unserer der erst Ende September kommt soll auch den Wohnwagen ziehen. Normal stehen wir ja auf dem Campingplatz, aber hin und wieder wird bei der An- und Abreise auch irgendwo auf dem Parkplatz übernachtet :mad:

Hast du schon mit deinem :) wegen einer Umrüstung gesprochen?

Viele Grüße

Arne

Hallo ,

ich bin schon mit dem WoWa unterwegs gewesen.

Eine Abschaltung ist mir nicht aufgefallen.

Sollte es eine Abschaltung geben ist das doch ok

das bei einer Unterspannung Dauerplus abgeschaltet wird.

Böses erwachen gibt es doch wenn der Kühlschrank

die Fahrzeugbatterie z.B. auf einem Rastplatz

leer saugt. Ich schalte den ab wenn eine längere Pause

ansteht.

Hallo WStNor,

gegen ein Abschalten von Dauerplus bei "Unterspannung" habe ich ja nicht. Das ist ja sinnvoll, damit ich nächsten Morgen noch den Motor gestartet bekomme (ohne Starthilfe ;)) Im Beitrag von Zi88 klingt es aber so, als wenn Dauerplus innerhalb kürzester Zeit abgeschaltet wird. Das ist dann nicht o.k. Wenn ich über Nacht stehe, schalte ich den Kühlschrank auf Gas um. Ein bisschen Licht sollte schon sein und die Wasserpumpen sollten auch gehen :rolleyes:

Viele Grüße

Arne

Themenstarteram 7. Juli 2011 um 22:25

Hallo,

heute hat mein Händler die Ladeleitung nachgerüstet, war ein ziemlicher Aufwand. Dabei hat der Monteur festgestellt, dass Dauerplus nach ca. 15 Minuten, ähnlich der Radiobereitschaft, abgeschalten hat. Nix mit Unterspannung! Also wurde Dauerplus auch neu angeschlossen, dass jetzt Licht und Wasser immer gehen und auch mein Kühlschrank, der an der Ladeleitung hängt.

Morgen geht's in den Urlaub und alles funktioniert so, wie es eigentlich sein sollte.

Viele Grüße

Hallo Zi88,

kannst du sagen, ob du was bezahlt hast für die Umrüstung und wenn ja wie viel?

Vielen Dank für die Infos und schönen Urlaub

Arne

Zitat:

Original geschrieben von morschi8

Hallo WStNor,

gegen ein Abschalten von Dauerplus bei "Unterspannung" habe ich ja nicht. Das ist ja sinnvoll, damit ich nächsten Morgen noch den Motor gestartet bekomme (ohne Starthilfe ;)) Im Beitrag von Zi88 klingt es aber so, als wenn Dauerplus innerhalb kürzester Zeit abgeschaltet wird. Das ist dann nicht o.k. Wenn ich über Nacht stehe, schalte ich den Kühlschrank auf Gas um. Ein bisschen Licht sollte schon sein und die Wasserpumpen sollten auch gehen :rolleyes:

Viele Grüße

Arne

Hallo ,

fahre nächste Woche mit Wohnwagen in den Urlaub . Werde das mal überprüfen.

Sollte das der Fall sein das nach ca. 15 Minuten Dauerplus abgschaltet wird muss

eine Änderung her. Das kann so nicht sein. Licht und die Wasserpumpen müssen

gehen.

Gruß

Wolfgang

Deine Antwort
Ähnliche Themen