ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Woher kommt der typische "altes Auto" Geruch?

Woher kommt der typische "altes Auto" Geruch?

Themenstarteram 26. April 2019 um 11:58

In fast jedem älteren Auto (so ca. 10-20 Jahre) herrscht immer ein ganze bestimmter Geruch. Damit meine ich jetzt nicht die Klassiker wie Hund oder Zigarette, sondern einfach den Autogeruch, den selbst Autos haben in denen noch nie geraucht wurde und in dem auch noch nie ein Hund mitgefahren ist.

Im Sommer bei Hitze kommt der Geruch am intensivsten wenn man frisch einsteigt. Sind das irgendwelche Materialausdünstungen, die erst nach Jahren aktiv werden?

Der Innenraumfilter kann es eigentlich auch nicht sein wenn der Geruch bei abgestelltem Auto am intensivsten ist.

Mir geht es nicht um die Beseitugung des Geruchs, ich möchte verstehen woher er kommt. Kann jemand den Geruch technisch erklären?

Ähnliche Themen
19 Antworten

Die Gerüche setzten sich aus den einzelnen Bauteilen im Fahrzeug zusammen:

Die Sitze (die Polster aus Schaumstoff) stehen da an erster Stelle. Weiter die Teppiche im Fußraum. Wenn diese Teppiche im Winter zu lange feucht sind und nicht durch die Innenraumlüftung getrocknet werden......entsteht Schimmel.

Je mehr ein Fahrzeug, durch die Innenraumlüftung ständig gelüftet wird, je weniger Gerüche hat das Fahrzeug.......

MfG kheinz

Lang genug bzw. zu oft in die Sitze geschwitzt und/oder reingepupst ? ;-)

Und bei Autos mit Klimaanlage oft auch Feuchtbiotope im Bereich Verdampfer und dessen Entwässerung durch nicht rechtzeitig abgeschaltete Klimaanlage (die dann nicht ordentlich abtrocknen kann. Bei manchen fängt's dann das müffeln an ---> der berühmte "nasse Hund", bei manchen passiert aber trotzdem nix.).

Materialausdünstungen müßten nach sooo vielen Sommern eigentlich schon längst weg sein.

es gibt durchaus modellspezifische gerüche. auch bei alten autos. chemische alterungsprozesse im materialmix. dazu schmutz und bakterielles mikroklima (muff).

Themenstarteram 26. April 2019 um 12:20

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 26. April 2019 um 12:13:00 Uhr:

Und bei Autos mit Klimaanlage oft auch Feuchtbiotope im Bereich Verdampfer und dessen Entwässerung durch nicht rechtzeitig abgeschaltete Klimaanlage

Das spielt auf jeden Fall auch mit rein, aber ich habe den identischen Geruch schon in etlichen Autos ohne Klimaanlage wahrgenommen.

Hallo.

Mein fast 12 Jahre alter Volvo C30 Bj. 2007 riecht noch nicht "Altem Auto".

Ich führe das darauf zurück das ich den Wagen im Frühjahr und im Herbst gründlich

reinige und auch mit diversen Mitteln behandele.

Cockpitspray, Lederpflegemittel, Polsterreiniger, usw.

Man kann also schon etwas machen gegen den "Alteautogeruch".

Wenn dem nicht so wäre würde ich eine Ozonbehandlung machen lassen.

Seelze 01

Ganz einfach vom angesammelten Dreck.

Nimm einen Sprühextraktionsauger und mach damit nur eine Autositzfläche sauber und schau dir dann das eingesaugte Wasser an - lecker Brühe. ;)

Was in den Polstern, Teppichen, Dachhimmel usw. in den Jahren angesammelt wird ist enorm. Dann noch einen guten Reiniger für die Kunststofflächen und bei einer Klimaanlage eine Desinfektion, danach stinkt es auch nicht mehr.

Geruchsempfinden ist immer subjektiv.

Ich würde den muffigen Geruch als "Altautoduft" bezeichnen, der entsteht, wenn das Auto innen feucht ist und da irgendwelche Bakterien und Pilze in den Dämm-Materialien und Sitzen wachsen.

Die Dichtungen an den Scheiben lassen mit der Zeit halt auch nach. Bei redlichen Rentnerfahrzeugen die immer in der Garage stehen entsteht dieser Geruch auch nach vielen Jahrzehnten nicht.

Wenn in einem Auto geraucht wurde, stinkt das natürlich wie im Puff. Das geht auch nie wieder weg.

googeln.

"kunststoff alterung geruch"

Naja, also ein neues Auto stinkt nach Plastik weil die Weichmacher ausdünsten. Das hört irgendwann ziemlich auf, bzw. geht so weit zurück dass es nicht mehr Wahrnehmbar ist und dann riechst du die Materialien an sich, aber auch den Dreck der in den Stoffen und Matten sitzt. Da geht ja jeden Tag Staub rein, das kriegst auch mitm Staubsauger alleine nicht mehr raus.

Bei Autos vor 1995 im groben (Mercedes hatte das sehr lange), VW war da schon schneller bei Schaumstoff) riechst du die Rosshaarfüllungen in den Sitzen. Das ist der Oldtimergerucht. Bei Lederausstattungen riechst du das Leder, Leder lebt.

US Autos haben oft nen anderen Füllstoff, der hat son süßlichen Geruch :D

Gesundheitsschädlich ist davon aber in erster Linie nur der Plastikgestank aus Neuwagen...

Mir ist aufgefallen, das viele Fahrzeuge aus dem VAG Sortiment häufig nach Kühlerflüssigkeit riechen. Der Skoda meiner Mutter hat diesen Geruch meistens nach dem Abstellen des warmen Fahrzeugs. Auch außen rum. Kann das Jemand bestätigen bzw. erklären?

Bei meinen anderen Fahrzeugen habe ich das nicht.

Oft kommt der Geruch daher, weil der Wagen im Winterhalbjahr nie richtig beheizt wird. Schau dir die Leute an, wie sie drinsitzen: Mantel, Daunenjacke, selbst auf der Autobahn, ..... wer macht da die Heizung an?

Das Ergebnis sind Teppiche, die monatelang dauerfeucht waren und Lüftungs-/Heizungsschächte, in denen sich die Bakterien gegenseitig anstecken :-)

Lass den Wagen mal 20 Minuten bei voll aufgedrehter Heizung bei mittlerer Gebläsestufe laufen, wenn eine Scheibe dabei einen Spalt weit offensteht.

Zitat:

@Ferruwerkstatt schrieb am 26. April 2019 um 16:59:12 Uhr:

Mir ist aufgefallen, das viele Fahrzeuge aus dem VAG Sortiment häufig nach Kühlerflüssigkeit riechen. Der Skoda meiner Mutter hat diesen Geruch meistens nach dem Abstellen des warmen Fahrzeugs. Auch außen rum. Kann das Jemand bestätigen bzw. erklären?

Bei meinen anderen Fahrzeugen habe ich das nicht.

Hat unser Octavia aus 2005 auch, allerdings nur außen.

Ich dachte zuerst die Klimaanlage wäre undicht oder eine Spannrolle sitzt fest und der Rippenriemen stinkt wegen zu hoher Reibung.

Nach intensivem abchnüffeln stellte sich aber heraus das das Kühlwasser mit dem G13 so riecht!

Wasserverlust ist allerdings nicht.

Komische Sache!

Zitat:

@Schnapsfahrer schrieb am 27. April 2019 um 14:57:50 Uhr:

Zitat:

@Ferruwerkstatt schrieb am 26. April 2019 um 16:59:12 Uhr:

Mir ist aufgefallen, das viele Fahrzeuge aus dem VAG Sortiment häufig nach Kühlerflüssigkeit riechen. Der Skoda meiner Mutter hat diesen Geruch meistens nach dem Abstellen des warmen Fahrzeugs. Auch außen rum. Kann das Jemand bestätigen bzw. erklären?

Bei meinen anderen Fahrzeugen habe ich das nicht.

Hat unser Octavia aus 2005 auch, allerdings nur außen.

Ich dachte zuerst die Klimaanlage wäre undicht oder eine Spannrolle sitzt fest und der Rippenriemen stinkt wegen zu hoher Reibung.

Nach intensivem abchnüffeln stellte sich aber heraus das das Kühlwasser mit dem G13 so riecht!

Wasserverlust ist allerdings nicht.

Komische Sache!

Bin ich also nicht der Einzige, dem das auffällt.

Themenstarteram 27. April 2019 um 18:25

Zitat:

@slv rider schrieb am 26. April 2019 um 13:30:15 Uhr:

googeln.

"kunststoff alterung geruch"

Und welches Suchergebnis soll davon relevant sein? Ich habe die ersten 20 durchgeschaut und konnte keins mit Bezug zu diesem Thema hier finden.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Woher kommt der typische "altes Auto" Geruch?