ForumFord
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Wo bleibt Focus mit 150PS

Wo bleibt Focus mit 150PS

Themenstarteram 20. Juli 2003 um 11:45

Hi,

wenn ich mir so die autowerbung in fernseher anschaue fällt mir eins auf - wo bleibt der Focus mit einer 150PS TDCI maschine.

Überhaupt, warum bewirbt die firma Ford den Focus nicht viel agressiver.

Die testberichte sprechen doch eine klare sprache.

Laut meinen infos (ohne gewähr) soll erst ende nächsten jahres ein neuer Focus kommen, mit stärkerer maschine.

Zu spät, die konkurenz zieht gerade vorbei.

Viele grüsse

Rainer

Ähnliche Themen
12 Antworten

richtieg so, so kann euch vw davon fahren.

 

golf TDI rules

Themenstarteram 20. Juli 2003 um 13:04

Zitat:

Original geschrieben von aktenkoffer

richtieg so, so kann euch vw davon fahren.

 

golf TDI rules

Stimmt!

Aber nie geistig.

Zitat:

Original geschrieben von NT1Server

Stimmt!

Aber nie geistig.

Der war gut!!! ;-)

Naja, mir ist mein Focus viel lieber, als eine aufgeblasene und glatt geleckte Schuhschachtel wie der Golf (4!). Und bezüglich der Laufruhe könnten sich sämtlich TDI's von dem TDCI eine grosse Scheibe abschneiden.

Just my 2 Cent!

Selbst wenn der Motor so ruhig laufen würde wie im focus, kommt der Golf nicht an die Qualität ran, und zu teuer ist er auch !

Den 150 PS TDCI halte ich für ein gerücht, ich kenne nur den Sport TDCI mit 17" Rädern und Sportfahrwerk, aber mehr hab ich auch noch nicht gehört, bis auf den Focus 2 der bald kommen wird.

am 20. Juli 2003 um 15:44

Der Focus 2 kommt mit 135PS-2,0l-TDCi (330NM) + 6Gang.

Ein 2,2l-4Zyl.-TDCi mit ca. 175PS ist in der Entwicklung, aber ob und wann dieser auch im Focus zu haben ist, weiß wohl noch keiner. Und der 150PS-TDI-Golf mag zwar in der Endgeschwindigkeit schneller sein, aber ab 160 km/H sieht er nur noch meine Rücklichter beim Durchzug+Beschleunigung. Dagegen ist der 130TDI-Ibiza eine harte Nuß für meinen Ford. Und der neue 2,0l-TDI mit 130 PS ist auch nicht das Gelbe vom Ei, da der A3 auch nicht hintermirherkommt...

laufruhe hin oder her nach zwei jahern mit nen focus unterwegs und dat ding rostet,

 

 

Zitat:

Original geschrieben von fofodave

Der war gut!!! ;-)

Naja, mir ist mein Focus viel lieber, als eine aufgeblasene und glatt geleckte Schuhschachtel wie der Golf (4!). Und bezüglich der Laufruhe könnten sich sämtlich TDI's von dem TDCI eine grosse Scheibe abschneiden.

Just my 2 Cent!

am 20. Juli 2003 um 15:54

Ich fahre beruflich Neufahrzeuge, die Dinger rosten schon im Werk, und das nicht nur bei Ford, das passiert sogar bei den Edelmarken a la Audi-Mercedes-etc....

Themenstarteram 20. Juli 2003 um 22:28

Zitat:

Original geschrieben von aktenkoffer

laufruhe hin oder her nach zwei jahern mit nen focus unterwegs und dat ding rostet,

Hi,

mein bruder hat ein golf II nach über 12 jahren kein rost.

Bekannte unserer familie, nagelneuer Benz, nach einem halben jahr die ersten rostflecken.

Erstaunlicher weise hört man öfters von rostflecken bei neuen auto, egal welche marke.

Ich dachte eigentlich das thema wäre in der heutigen zeit erledigt.

Irrtum.

Viele grüsse

Rainer

Themenstarteram 20. Juli 2003 um 22:48

Zitat:

Original geschrieben von TirWW26

Der Focus 2 kommt mit 135PS-2,0l-TDCi (330NM) + 6Gang.

Hi,

aber wann?

Das war doch meine frage, nach meinen erfahrungen ist aber nichts geplant, erst nächstes jahr ( so wurde es mir jedenfalls gesagt).

Gut ich könnte jetzt chiptuning machen.

Hätte dann 140PS und 330NM. Nach meinem wissenstand ist der motor im Ford Focus TDCI aber nur bis maximal 300NM belastbar. Das getriebe angeblich nur bis 280NM (angaben ohne gewähr).

Das heisst, der wagen wäre dann nicht mehr vollgasfest.

Und den motor zu verheitzen, darauf habe ich eigentlich keinen bock.

Sie hätten ja einen motor - sie brauchen nur den motor aus dem Ford Mondeo zu nehmen.

Dieser motor ist eine völlige neuentwicklung.

Der Focus ist das beste auto seiner klasse, Ford kann diesen vorteil aber nicht richtig verkaufen.

Beste beispiel war OS/halbe von IBM.

Viele grüsse

Rainer

Ich kann mir gut vorstellen das soetwas kommt, ist ja bei fords üblich das man die motoren wild untereinander kombinieren kann.

Glaube nicht, daß Ford ca. ein Jahr vor dem neuen Focus noch mal eine Transplantation vornimmt (Mondeo TDCi). Abgesehen von der Wirtschaftlichkeit dieser Maßnahme ist der Mondeo TDCi viel zu schwer und zu groß für den Focus-und wirklich so gut gelungen wie der Focus TDCi ist er auch nicht. Habe selbst einen Focus TDCi gefahren und muß sagen, ich habe abgesehen von ein paar Kleinigkeiten nie etwas zu meckern gehabt! Leistungsmangel hatte ich nicht zu beklagen, mich störte da eher der nicht vorhandene Rußfilter-Das Teil neigte sehr zur Rauchbildung! Der nächste Focus bekommt ja neue Dieselmotoren, die in Gemeinschaft mit Peugeot entwickelt werden.

Ich freue mich jedenfalls auf den neuen Focus und hoffe, daß die Leute ihren VW Tick mal gründlich überdenken!

Grüße aus Köln

am 23. Juli 2003 um 8:19

ja genau

 

ich finde, dass VW nun viel zu teuer geworden ist. mein vater hatte damals nur probleme mit den dingern. der eine jetta z.B.: machte man die heckscheibenheizung, das licht und noch einen verbraucher an, so schmorte sofort irgendeine sicherung durch. wie toll. außerdem rosten auch golf 2s. schaut mal unter die dichtungen. man findet immer etwas.der alte scirocco 1 gti meines vaters, -altes ding das auto-, tja 112ps, bekam kantenrost nach einigen jahren stellte sich der motorschaden ein, auf Grund defekter ölanzeige. ganz dolle.

nun fährt er einen Ford Mondeo 2.0 TDdi mit 115ps und hab gesehen, wie das ding nem 130ps TDI Golf4 abhaute.

es mag sein dass vw besser geworden ist, es mag sein das ford sich verbessert hat und auch all die andern Marken, doch mal im ernst. ich würde mir keinen neuen Audi A3 für 29000 euro kaufen (nur 100ps!!). für das geld bekommt man nämlich ca. 130ps mehr bei Ford, nämlich im ST220. und da soll mir einer mit verarbeitungsmängel kommen. 1. der Ford ist sehr sauber verarbeitet (verarbeitungstechnisch kaum merklich unterschiede zum audi)

2. und wenn der Ford etwas schlechter verarbeitet sein soll, so ist das kein Problem, ist jedoch ein 10000euro mehr kostender audi (als z.B. Focus) irgendwo mal schlecht zusammengesetzt, so stellt sich sofort ein "oh nein" ein. wer qualität will der kann z.B. nen gut ausgestatteten Ford Mondeo kaufen oder einen audi. ob man für den audi jedoch 20000DM mehr hinblättern sollte ????ob die qualität dem preis gerecht ist?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Wo bleibt Focus mit 150PS