ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. WLAN Hotspot mit SIM Karte im GP3 Nachrüsten

WLAN Hotspot mit SIM Karte im GP3 Nachrüsten

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 28. März 2018 um 10:53

Hi,

ich frage ob man beim GP3 den Hotspot oder Hotspot mit SIM Karte nachrüsten kann, da ich dazu nur einen Beitrag gefunden habe der das Steuergerät aus dem Passat aber ohne SIM verwendet.

 

der GP3 und GP4 sind sich recht ähnlich bis auf einige kleine aber ganz tolle Details.

Für mich besonders spannend ist der WLAN Hotspot mit SIM Karte.

Ich möchte ganz kurz erklären warum.

Die Phaetons haben rSAP und HFP (Bluetooth).

HFP ist sehr gut weil es eigentlich alles kann, bis auf das Signal über die Antenne des Autos zu senden was zu sehr schlechter Verbindungsqualität führen kann. Außerdem erhöht sich die Strahlung der im Auto sich befindenden Geräte, bei mir ganz oft 2-3. Um im Phaeton eine Verbindung aufzubauen muss das Telefon deutlich stärker arbeiten und senden, daher verbraucht sich der Akku auch mehr. Das Ganze ist für die meisten Menschen unbedenklich aber muss ja nicht sein.

rSAP hat den Vorteil das sich das Auto die SIM "kopiert" und dann alles damit macht also der Phaeton übernimmt alle Telefon und internet Funktionen. Nachteil Im GP0-GP3 braucht man dafür ein rSAP fähiges Telefon. Das iPhone kann kein rSAP. Nokia und Samsung haben einige die funktionieren können. Das ist schon manchmal nicht so einfach ein passendes Telefon zu finden.

Der GP4 hat die schöne Lösung einen SIM Karten Steckplatz zu haben in den man eine SIM einsteckt und der Phaeton übernimmt dann von der SIM alle Daten und macht einen WLAN Hotspot auf. Das macht alles natürlich einfacher.

Der grosse Vorteil des Hotspot ist es das die 2-3 anderen Geräte jetzt nicht mehr versuchen unter Vollast zu senden sondern verbinden sich mit dem WLAN Hotspot der über die Phaeton Antenne sendet. Das bedeutet besserer Empfang und weniger Strahlung weniger Batterie Entladung.

Daher würde ich gerne Wissen ob man beim GP3 den Hotspot oder Hotspot mit SIM Karte nachrüsten kann.

Danke und Gruß Time1

Beste Antwort im Thema

@berlinrobbi Wenn der WLAN-Teil kaputt sein sollte, geht gar keine Verbindung. Wenn die mehr als ein Gerät verbunden ist, ist es doch logisch, das die Übertragungsrate einbricht.

Ich mach mal wieder den Erklärbär:

1. Box redet im UTMS-Frequensbereich

2. Wenn der Empfang gut ist und HSDPA+ als Übertragungsprotokoll benutzt werden kann, sind max. 42MBit/s möglich

3. Diese 42MBit sind Roh-Bandbreite, davon werden ca. 1-5% für Protokolloverhead benötigt (Flusskontrolle, Datenpaketkennung und sowas alles)

4. Ein Gerät ist per WLAN verbunden, max. 54MBit/s möglich, davon ca. 5% Overhead, die Box kann direkt mit dem Gerät reden

5. Wenn ich mich recht erinnere, ist nur eine Antenne in der Box verbaut, das bedeutet: Box sendet, wartet auf Antwort, Gerät sendet Antwort, wartet dann auf die nächsten Daten. Daraus folgt, es wird nie gleichzeitig Gesendet und Empfangen. Dadurch relativiert sich die Übertragungsrate.

6. Ein zweites Gerät meldet sich im WLAN an, jetzt muss die Box mit beiden Geräten reden. Kann sie aber nicht, da kein MIMO (MultIn MultiOut) wegen der fehlenden zweiten Antenne. Die Box wartet auf Datenanforderung von einem Gerät. Sobald das eintrifft, wird das verarbeitet (Routing, Adressmaquerading usw.) und die benötigten Daten von Aussen (ich gehe jetzt auf die einzelnen Schichten/Layer ein) angefordert. Sobald die Antwort von aussen kommt und die Box im Sendemodus ist, schickt sie die Daten weiter. Aber es reden ja jetzt zwei Geräte mit der Box, und wenn beide Daten übertragen, kann es vorkommen, das beide Geräte "durcheinander reden". Tritt das auf, kommt die Box damit nicht klar und sendet, sobald "Funkstille" herrscht eine Aufforderung zum senden. Jetzt hoffen wir, das nur ein Gerät redet, während das andere wartet und die Box kann das problemlos empfangen. Solange ein Gerät mit der Box redet, schweigt die andere, erst wenn wieder ruhe ist ersucht Gerät 2 selbst zu senden.

Wie man hoffentlich sehen kann, ist es nachvollziehbar, dass bei dieser einfachen WIFI-Technik keine Wunder bei der Datenübertragung zu erwarten sind.

Sollten noch Unklarheiten bestehen, einfach fragen. Ich wollte das nur Grob skizzieren und habe einige Sachen fallen gelassen bzw. nicht erwähnt.

122 weitere Antworten
Ähnliche Themen
122 Antworten

Es ist möglich und haben wir schon paar mal gemacht. Das neue Telefonsteuergerät und passenden Sim-Schacht dazu. Allerdings nicht aus dem Passat. Das funktioniert schon ab dem GP2. Also ab dem RNS 810.

Themenstarteram 28. März 2018 um 12:11

Ja total gut. Fallen dafür andere Geräte weg? Oder bleibt alles andere erhalten. Der GP3 hat media in und den CD Wechsler im Handschuhfach

Zitat:

@Time1 schrieb am 28. März 2018 um 10:53:15 Uhr:

 

Der grosse Vorteil des Hotspot ist es das die 2-3 anderen Geräte jetzt nicht mehr versuchen unter Vollast zu senden sondern verbinden sich mit dem WLAN Hotspot der über die Phaeton Antenne sendet. Das bedeutet besserer Empfang und weniger Strahlung weniger Batterie Entladung.

Dann brauchst Du nur noch einen Vertrag mit ordentlich Datenvolumen. Wenn 2-3 Mitfahrer anfangen Filme zu streamen, dann hast Du innerhalb von 2 Stunden 5 GB "verbraten". :D

Themenstarteram 28. März 2018 um 14:01

Zitat:

@Dancin-Homer schrieb am 28. März 2018 um 12:41:00 Uhr:

Zitat:

@Time1 schrieb am 28. März 2018 um 10:53:15 Uhr:

 

Der grosse Vorteil des Hotspot ist es das die 2-3 anderen Geräte jetzt nicht mehr versuchen unter Vollast zu senden sondern verbinden sich mit dem WLAN Hotspot der über die Phaeton Antenne sendet. Das bedeutet besserer Empfang und weniger Strahlung weniger Batterie Entladung.

Dann brauchst Du nur noch einen Vertrag mit ordentlich Datenvolumen. Wenn 2-3 Mitfahrer anfangen Filme zu streamen, dann hast Du innerhalb von 2 Stunden 5 GB "verbraten". :D

Ja das habe ich, habe immer minimum 20GB im Monat inkl Europa und USA bei Vodafone mit 3 kostenlosen SIMs für iPhone, mobile WLAN Hotspot und jetzt Pheaton so ist der Plan.

Na was braucht man alles dafür, für den Umbau?

Themenstarteram 28. März 2018 um 17:53

Die Frage ist auch ob man dafür ein neues RNS810 braucht oder nur Firmware Update.

 

Sonst fahre ich gerne nach Köln zu Zottel um das zu machen. Das wäre mir eine Freude. Muss nur wissen was das grob kostet :)

Du kannst ja nach Köln fahren, aber Zottel wirst Du da nicht finden :D

Die Kosten kannst Du telefonisch bei ihm anfragen.

LG

Udo

Themenstarteram 28. März 2018 um 19:22

Zitat:

@A346 schrieb am 28. März 2018 um 18:16:52 Uhr:

Du kannst ja nach Köln fahren, aber Zottel wirst Du da nicht finden :D

Die Kosten kannst Du telefonisch bei ihm anfragen.

LG

Udo

Oh du hast vollkommen recht .... Lüdinghausen sind die ja sorry.

Ich rufe morgen mal an :)

oder sind dann alle auf dem Treffen :) (ich kann noch nicht meiner ist noch nicht da)

Auf welchem Treffen? :confused:

LG

Udo

Themenstarteram 28. März 2018 um 19:43

Es scheint als bin ich heute nicht auf der höhe

Nur weil schabalauke in einem anderen Thread schrieb:

"da hast du aber einen guten Tag erwischt! Alle hier sind in guter Stimmung aufgrund des morgigen Phaeton Treffens..."

Egal back to topic.

Hat jemand das reine SIM system und kann dazu mal seine Meinung sagen? Danke

Zitat:

@Dancin-Homer schrieb am 28. März 2018 um 12:41:00 Uhr:

Dann brauchst Du nur noch einen Vertrag mit ordentlich Datenvolumen. Wenn 2-3 Mitfahrer anfangen Filme zu streamen, dann hast Du innerhalb von 2 Stunden 5 GB "verbraten". :D

Glaube nicht daran, dass es dazu reicht. Denn der WLAN-Hotspot kann nur liefern, was das UMTS-Empfangsteil saugt. Da kann es durchaus sein, dass ein LTE-Tethering in Ballungsgebieten ein größere Bandbreite bringt, obwohl das Gerät im Innenraum liegt.

Neulich habe ich über Amazon Music den Bundesligaspieltag lückenlos verfolgt, während ich den Mittelrhein entlang gefahren bin und parallel zum rsap-Handy als Mediengerät den iPad gekoppelt hatte. Ich bin mir aber gerade nicht sicher, ob die Daten über den WLAN-Hotspot oder das LTE-Empfangsteil liefen.

Ciao, Allesquatsch

Den SIM Kartenleser gibt es auch im GP3 ab Modelljahr 2014 (meiner ist von 07/2013 und hat ihn bereits). Allerdings scheint das Steuergerät noch alt zu sein, ich habe bisher keine Möglichkeit gefunden, einen WLan Hotspot aufzuspannen. Dafür steht bei den Einstellungen einmal was von Modem (keine Ahnung was das macht) und „Alternativer SIM Modus“ (ebenfalls keine Ahnung was das macht).

Ich wollte aber unbedingt den integrierten SIM Kartenleser. Die Verbindung ist aus meinem subjektiven Empfinden stabiler, ich muss nicht umständlich ein Nokia deponieren, das leer ist, wenn das Auto mal 1-2 Wochen steht (bzw bei dem das ich hatte alle 2-3 Tage, weil der Akku schwach wurde). Gesprächsqualität ist ungefähr gleich...

Themenstarteram 29. März 2018 um 18:06

Wisst ihr welches Steuergerät das richtige für den Phaeton ist um den WLAN Hotspot zu bekommen?

habe diese 2 gefunden

3D0035704E

3C8035730E

Danke

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. WLAN Hotspot mit SIM Karte im GP3 Nachrüsten