ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Winterpause Ja oder Nein?

Winterpause Ja oder Nein?

Themenstarteram 4. Januar 2010 um 10:54

Fahrt ihr mit euren Autos im Winter?

Ab und an sehe ich in Berlin Autos mit H-Kennzeichen auch bei absoluten Dreckswetter rumfahren. Sprich Schneematsch und gestreute Straßen.

Wenn ein Auto optimal konserviert ist und mann nach der Fahrt den Wagen gleich ordentlich reinigt und am besten auch noch eine Unterbodenwäsche durchführt sollte einer Fahrt bei solchem Wetter eigentlich auch nichts entgegentreten oder?

Wie haltet Ihr das? Meine Autos stehen im Winter alle in meiner Tiefgarage b.z.w. Halle. Mit dem der bei mir zu Hause steht fahre ich auch schon mal im Winter wenn die Strassen trocken sind und nicht gestreut wurde. Danach geht es aber gleich erstmal zur Wäsche. Solche Fahrten sind aber eher die Ausnahme.

Beste Antwort im Thema

Hallo,

 

ich fahre meinen Cadillac niemals im Winter.

Zum einen wegen Salz, zum anderen habe ich auch keine große Lust auf einen Totalschaden den mir irgend ein Trottel mit Sommerreifen besorgt.

 

Außerdem macht´s im Sommer einfach mehr Spaß:D

 

 

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo,

ich fahre mit meinem Rekord bei jedem Wetter.

Allerdings habe ich auch viel Arbeit in die Konservierung gesteckt, in dem Wagen sind 6 liter Fluid Film, 6 Kg Unterbodenwachs und 4Kg Permafilm 1Kg Mike Sanders (in den Türen)verarbeitet. Vorn hat er Lokari-Innenkotflügel.

Nach zwei Jahren Winterbetrieb hab ich keinerlei Rostansätze finden können.

Gruß Marc

http://i28.photobucket.com/albums/c244/osimarc/100_2335.jpg

Moin,

 

in und an meinem FIAT (siehe unten) stecken auch jede Menge Hohlraum- und Unterbodenschutz, dennoch ist mir das Risiko zu groß, dem Rost was zu futtern zu geben. Ist halt ´n FIAT. Ich hab zwar seit 2005 nix mehr diesbezüglich gemacht und bis jetzt konnte ich keine neuen Roststellen entdecken, aber ich will´s auch nicht provozieren.

 

Gruß, Erik.

Hallo,

 

ich fahre meinen Cadillac niemals im Winter.

Zum einen wegen Salz, zum anderen habe ich auch keine große Lust auf einen Totalschaden den mir irgend ein Trottel mit Sommerreifen besorgt.

 

Außerdem macht´s im Sommer einfach mehr Spaß:D

 

 

Das wird vermutlich auch vom Wert und der Seltenheit des jeweiligen Fahrzeugs abhängen.

Einen Audi 80 sehe ich als Gebrauchsfahrzeug an - und warum soll ich den nicht auch im Winter bewegen. Habe ja noch einen zweiten, etwas besseren.

Meinen CSI hingegen will ich die winterlichen Strassen nicht unbedingt zumuten...

... und beim DKW F12 Roadster versuche ich sogar, den Regenwolken im Sommer auszuweichen...

 

That´s life,   motorina.

am 5. Januar 2010 um 10:28

Ich habe meinen 190 Sl nur ein Tag mal vor drei Jahren im Winter gefahren ! Da waren es 19 Grad im Februar ! War herrlich allerdings habe ich das Verdeck nicht geöffnet :-)

Ansonsten ist es mir zu schade ihn dem Regen bzw. dem Salz/ Schnee

auszusetzen!

Ich versuche, mindestens 1mal im Monat einen trockenen, salzfreien Tag zu erwischen, um meinen E-Type Serie1 über ca. 20 km auf Betriebstemperatur zu bringen. Das tut allen Aggregaten und dem Fahrer sichtlich gut.

Wenn er länger als 3 Monate steht, "pappt" die Kupplung fest und trennt nicht mehr.

am 5. Januar 2010 um 16:05

Zitat:

Original geschrieben von Autorep

Wenn er länger als 3 Monate steht, "pappt" die Kupplung fest und trennt nicht mehr.

Kannst ja das Kupplungspedal 1x im Monat ein paarmal treten und ein paar Gänge schalten damit das nicht passiert und den Motor braucht man deswegen auch nicht starten.

 

Bei mir sind alle Fahrzeuge 20+ von A-Z konserviert im Winterschlaf. Fahre auch nicht an den paar trockenen Wintertagen, der Salzstaub bläst sich sonst bis in die kleinsten Fugen.

Mit dem Salzstaub gebe ich dir Recht, @Feinstaubbomber, sehe ich genauso.

Andererseits ist es aber für manche Fahrzeuge besser (und dazu zählt nun mal der Jaguar), dass sie ab+zu bewegt werden; d.h. gefahren werden, damit alles wieder einmal bewegt und "durchgeschmiert" wird - 1x/Monat wäre auch so meine Richtschnur, wobei mir 20km etwas wenig erscheinen. Das Getriebeöl sollte schon 80-90°C haben, wenn das Auto wieder angestellt wird.

Muss aber zugestehen, dass ich - trotz der alljährlichen guten Vorsätze:rolleyes: - dies bei meinen Fahrzeugen nicht schaffe (bei VW u Audi stört es mich weniger; die überstehen eine längere Standzeit ohne grosse Nachwirkungen:)).

 

Grüsse,   motorina.

Moin,

Ich fahre auch im Winter mit meinem Auto. Einzige Ausnahme: Die Strassen sind verschneit - dann bleibt das Auto wegen SR stehen.

Salzkrusten, Reste usw. - Auto wird eh einmal in der Woche gewaschen - immer inkl. UB Wäsche.

MFG Kester

Mein 164er schlummert im Moment abgedeckt in einer Tiefgarage.

Grundsätzlich halte ich es aber so, dass ich bei trockenem Winterwetter ab und zu den Wagen ca. 30 Kilometer warmfahre. Aber erst, wenn es frostfrei ist und das Salz durch Regen einigermaßen von der Straße verschwunden ist.

Wenn das nicht geht, werden alle paar Wochen Brems- und Kupplungspedal ein paar Mal getreten und der Wagen ein bißchen hin- und hergerollt.

Also: Winterpause ja, aber mit kurzen Unterbrechungen.

Winterpause JA !!!

 

Mein Oldie ( Classiker ) ist zwar nur ein Käfer ( einer von 22 Mio ;) ), aber in dem Zustand wie er ist, wurde er vermutlich noch nie im Winter gefahren !

Und so wird es in Zukunft auch bleiben ( Saisonkennzeichen 04-10 )

Steht auf "Überwinterungsreifen" mit warmen Wollteppichen abgedeckt in der Garage :D.

 

Gruß Fredy

Moin,

Das ganze kommt ja auch drauf an - wie resistent oder anfällig das jeweilige Modell gegen Witterungseinflüsse ist.

An der Stelle habe ich es relativ einfach ;)

MFG Kester

Mein BMW 1802 touring (was ja durchaus ein seltenes Auto ist) wird auch im Winter ab und zu mal ausgefahren. Allerdings nur bei schönem Wetter und trockenen Straßen. Spricht meiner Ansicht nach nicht zu viel dagegen. Aufgrund der aktuellen Wetterlage wurde er aber seit längerer Zeit nicht mehr bewegt und steht eingepackt im Carport. Wenn er bewegt wird, wird er im Normalfall danach aber auch wieder geputzt.

Zitat:

Original geschrieben von flachmaster

Fahrt ihr mit euren Autos im Winter?

Ab und an sehe ich in Berlin Autos mit H-Kennzeichen auch bei absoluten Dreckswetter rumfahren. Sprich Schneematsch und gestreute Straßen.

Könnte das vielleicht mit den Fahrverboten für Fahrzeuge ohne Plakette zusammenhängen? :D

Fahrzeuge mit H-Kennzeichen werden ja meines Wissens von der Plakettenpflicht befreit...:cool:

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Winterpause Ja oder Nein?