ForumMonterey, Campo, Frontera & Antara
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Monterey, Campo, Frontera & Antara
  6. Will mir einen Antara kaufen

Will mir einen Antara kaufen

Themenstarteram 3. Januar 2010 um 15:56

Hallo zusammen

habe mal ein paar fragen ?Will mir

einen Antara 2.0l 150 ps diesel kaufen !

Was kostet er den im Unterhalt (Steuer und Versicherung )

Und wie seid ihr zufrieden mit euren Antaras ?

Und was verbraucht er so im durchschnitt an sprit?

Wäre nett von euch wenn ihr eure Erfahrungen mit den Antara mit mir teilen würdet.

 

schon mal danke für die Antworten

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von Onker

Hallo,

 

lass die Finger weg von der Karre die ist zu anfällig und zu teuer.

Außerdem hat der Antara zu viele Macken die Opel nicht in griff bekommt.

 

Gruß

Mein Antara hat nach 75.000 km weniger Probleme bereitet als mein Vorgängerfahrzeug, ein BMW X3, der in der TÜV- und Pannenstatistik bei den vorderen (positiven) Platzierungen zu finden ist. Zudem war dieser noch erheblich teurer. Auch aus meinem Bekannten- und Freundeskreis gibt es einige Probleme mit SUVs anderer Marken. Darunter gehören u. a. mehrere Turboladerschäden beim VW Tiguan, oder Turbodieselausfälle wegen den Einspritzsystemen beim Mercedes, hier auch der GLK. Der kleine CDI-Wundermotor, mit Auszeichnung, fällt zu tausenden aus. Während der Fahrt geht die Elektronik ins Notprogramm. Kunden warten oft tage- oder gar wochenlang auf Ersatzteile - und auch nach der Reparatur tritt das Problem sehr oft wieder auf. Wenn so was Opel passiert wäre - wie würde man diese Marke zerreisen!?

Was ich damit sagen will ist, dass der Antara - wie alle Mitbewerber auch, seine Probleme hat. Die einen leider mehr, die anderen fast gar nichts. Mann kann bei jedem Hersteller Glück oder Pech haben. Aber manche Fahrer hochgelobter Premium-SUVs wären froh, wenn sie nur die Probleme eines Antara-Fahrers hätten.

Also wenn einem der Antara gefällt - kaufen!

 

Gruß

H. Maier

 

 

25 weitere Antworten
Ähnliche Themen
25 Antworten
am 3. Januar 2010 um 16:41

Zitat:

Original geschrieben von pointpower

Hallo zusammen

habe mal ein paar fragen ?Will mir

einen Antara 2.0l 150 ps diesel kaufen !

Was kostet er den im Unterhalt (Steuer und Versicherung )

Und wie seid ihr zufrieden mit euren Antaras ?

Und was verbraucht er so im durchschnitt an sprit?

Wäre nett von euch wenn ihr eure Erfahrungen mit den Antara mit mir teilen würdet.

 

schon mal danke für die Antworten

Hallo Unbekannter,

also der Antara ist alles andere als günstig im Unterhalt!

Die Versicherungseinstufung erhälst du von deinem Versicherungsvertreter, ist ja von Region zu Region unterschiedlich!

Steuer wird er dich, sofern du einen neue kaufen willst, richtig viel Geld kosten, da er ja seit Juli 2009 auch nach CO2 Austoss mit besteuert wird und da hat er als Diesel ja nicht gerade wenig.

Im Verbrauch bewege ich meinen, allerdings mit Automatik, im Kurzstreckenbetrieb gut um die 11 Liter Diesel.

Bei gemischter Fahrweise kommt man auch mal an die 10,0 bis 10,5 ran.

Bei längeren Strecken, z.B. Autobahn mit Tempomat 130, hatte ich neulich 9,6 Liter auf dem BC stehen.

Seit meiner bisherigen Gesamtfahrleistung von 7000Km liegt der Durchschnittsverbrauch momentan bei 10,0 Liter Diesel.

Zufrieden bin ich noch recht gut, allerdings hat der Antara aufgrund des Fertigungslandes, sehr lange Lieferzeiten auf Ersatzteile.

Desweiteren ist das Blech verdammt anfällig gegen Stöße (Parkplatzrempler).

Auch die Qualität der Kunststoffe im Innenraum (sehen sehr edel aus), lässt bezüglich der Alltagstauglichkeit zu wünschen übrig. Sie verkratzen extrem schnell, da anscheinend sehr weich in der Oberflächenstruktur.

Alles in Allem würde ich jedem "Vielfahrer" vom Antara abraten, schon aus wirtschaftlicher Hinsicht.

Hoffe sehr, weiter geholfen zu haben.

Gruß

Michael

 

Hallo,

wir fahren auch einen 2,0 Diesel wir sind mit dem Antara TOP zufrieden.

unser verbrauch liegt momentan bei 8,6L ist aber ein schalter kein automatik

also wir können das auto nur weiterempfehlen,

angaben über versicherung-steuer kann ich jetzt leider keine machen.

mfg

Hi,

laut Autokostencheck liegt der Verbrauch bei 9,2L. In der Haftpflicht ist er relativ teuer, wobei es schon auf deine Prozente und deinen Wohnort ankommt, ob sich das stark auswirkt. Teil- und Vollkasko gehen:

Opel Antara Unterhaltskosten

Günstiger bei den Kompakten SUVs fährst Du mit VW Tiguan oder Nissan Qashqai.

Gruß

zuffi

am 4. Januar 2010 um 23:18

Hallo,

die aktuelle Einstufung ist Haftpflicht 21 und Vollkasko 23. Die Sätze sind aber regional, altersmässig, km etc. immer unterschiedlich.

Ich habe den 2l Diesel mit 150 Ps seit gut 2 Jahren mit rund 65000km. Der Verbrauch liegt bei rund 7,5 - 8,5 Liter, überwiegend Landstrasse, keine Kurzstrecke. ( Bei grosser Kälte etwas mehr ) Schnelle Autobahn fordert 1 Liter mehr.

Der Wagen ist sehr komfortabel und hat viel Platz. Deswegen habe ich ihn mir auch gekauft und fahre ihn auch weiter. Billig ist er im Unterhalt nicht, ist aber ein Auto in der Grössenordnung ohnehin nicht.

Schöne Grüsse

Hi,

fahre meinen Anta jetzt 1,5jahre habe keine Technischen oder Praktischen probleme u auch sonst ist noch nix gravirendes passirt (Schalttafel knarzen bei schwankenden Temperaturen kalt -warm ok)wurde jedoch behoben.

Meine ist aber ein Benziner 2,4L , habe 20000km runter mein verbrauch im kombi-land-stadt-autobahn laut BC 11,6 l , bei lange autobahnfahrt sind es auchmal 11,2 l u zahle Vollkasko mit allem 530€ im jahr bei 35%.

Also alles in allem höre auf dein Bauch u Lust gefühl denn das auto selbst ist so Ok.

Gruß

Antaho

am 6. März 2010 um 8:16

Also am besten das Ei kaufen und dann zu "Irmscher" und das volle Programm mit nehmen. Dann sieht er klasse aus. Wenn de beim Sprittverbrauch unter 10 Liter bleiben willst musst de schon einer von den gemütlichen Fahrern sein und Kurzstrecken meiden. Das einzige Problem was beim Antara noch nicht gelöst wurde ist die Anfahrschwäche. Das kann manchmal ganz schön nerven...

Kannst meinen haben ,bin froh wenn der fort ist,kmpl Ausstattung mit allem , 20 " mit 255 /35 Reifen preis auf anfrage

Hallo,

also ich hatte vor 1 Jahr einen Opel Antara wie du ihn willst.

Meiner war mit Ledersitzen Xenon usw.

Also ich kann dir folgendes Berichten:

Verbrauch war ich nicht zufrieden brauchte im Durchschnitt 9l Diesel und ich gehöre aber eher zur Sorte gleiten statt hetzen und früh schalten und fahre nicht im Stadtgebiet sonder überwiegend Landstraßen.

Als nächstes hatte ich immer wieder ein knarzen und klappern was vom getriebetunnel kommen musste aber leider in meiner Opel Werkstätte nie behoben werden konnte, da es nicht immer hörbar war.

Die Innenausstattung schaut zwar toll aus aber wirkt auf den zweiten blick billig und fühlt sich teilweise auch so an.

Der Motor zählt nich gerade zu den kulivierten und ist ein unüberhorbarer Diesel (da merkt man das ein 6 Gang Getriebe fehlt.

Kofferraum ist nicht wirklich gorß und auch meines erachtens nicht Familientauglich.

Positiv hingegen ist der wirklich tolle Allradantrieb der im Winter sehr gute Dienste erwies.

Das Design innen wie außen ist natürlich auch top.

Ich verkaufte meinen Antara nach einem Jahr weil ich nicht zufrieden war und mir das Auto für den Preis einfach zu laut und qualitativ zu niedrig war.

Da hätte sich meiner meinung nach Opel mehr Mühe bei der Abstimmung ect. geben können.

Aber vieleicht hat sich das ganze ja durch Update ect. in dem einem Jahr geändert.

Verbessert wird ja ständig und Opel ist ja auch eine gute Marke.

mfg

Florian

 

 

Zitat:

Original geschrieben von pointpower

Hallo zusammen

habe mal ein paar fragen ?Will mir

einen Antara 2.0l 150 ps diesel kaufen !

Was kostet er den im Unterhalt (Steuer und Versicherung )

Und wie seid ihr zufrieden mit euren Antaras ?

Und was verbraucht er so im durchschnitt an sprit?

Wäre nett von euch wenn ihr eure Erfahrungen mit den Antara mit mir teilen würdet.

 

schon mal danke für die Antworten

grüsse...atego70,

habe meinen antara auch von irmscher etwas aufwerten lassen, also stossstangenansatz, I40 grill, chrom eintrittsrohre, 20" irmscherfelgen is silber, heckspeuler, 4rohr auspuff, alupedalauflagen.

 

das war das was ich so gemacht habe. ich fahr im übrigen nen 3,2 V6 in tiefseeblau

Hallo,

fahre jetzt seit 08/2007 einen Antara Sanddriftgrau Cosmo 150 PS Diesel Schalter mit Zusatzausstattung Cosmo.

Habe jetzt knapp 41000 km auf dem Fahrzeug. Mein Verbrauch liegt im Sommer bei 8,5 ltr und im Winter jetzt gerade zwischen 9 und 9,5 ltr. Für ein Fahrzeug mit knapp 2 to (1950 kg) und dem cw-Wert einer Schrankwand mehr als in Ordnung.

Vollkasko kostet bei mir (40%) 502,72 jährlich und Steuer 308,- Euro.

Bitte nicht von anderen SUV blenden lassen, die wiegen zwischen 200 und 300 kg weniger und sind von BMW und Audi abgesehen fast eine Klasse kleiner, somit muss deren Verbrauch auch mindestens 1 ltr auf 100 weniger sein um mithalten zu können.

Die Ledersitze sind erste Klasse. Auch nach einer 5 Stunden Fahrt konnte ich entspannt aussteigen ohne irgendwelche Probleme.

Der Diesel ist zwar vernehmbar aber nicht aufdringlich. Das ist bei anderen Fahrzeugtypen dieser Fahrezugklasse ebenso.

Die Klimaanlage ist verbesserungsdürftig, sie funtioniert, aber im Winter beim Heizen dauert es etwas bis man seine Einstellung gefunden hat (Kaltluft/Warmluft).

Von all den Problemen die hier im Forum beschrieben sind hatte ich lediglich lahme Gasdruckdämpfer der Heckklappe und Kleberflecken am Dachhimmel. Diese wurde von meinem FOH problemlos und sehr schnell behoben.

Der Allrad im Winter ist genial. Ich wohne auf der Schwäbischen Alb mit entsprechendem Schneeaufkommen und entsprechenden Steigungen. Manchmal tun mir die Anderen leid (grins**) wenn diese an der nächsten Steigung schleichen und schwitzen ob sie diese noch schaffen.

Zur Zeit geistert ein Facelift des Antaras umher. Wenn dabei dann das AFL-Licht zu bekommen ist und die kleinen Probleme mit der Einstellung der Klima beseitigt sind werde ich mir wieder einen zulegen.

Alles in allem ein Fahrzeug welches begeistern kann, wenn man es denn mag. Preislich zwischen 3000,- und 15000,- günstiger im ausstattungsbereinigten Vergleich bei den sogenannten Premiumherstellern, kann ich lange den 1 ltr Mehrverbrauch auf 100 km fahren.

 

Gruß

ulfikows

am 8. März 2010 um 11:48

Hallo,

lass die Finger weg von der Karre die ist zu anfällig und zu teuer.

Außerdem hat der Antara zu viele Macken die Opel nicht in griff bekommt.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Onker

Hallo,

 

lass die Finger weg von der Karre die ist zu anfällig und zu teuer.

Außerdem hat der Antara zu viele Macken die Opel nicht in griff bekommt.

 

Gruß

Mein Antara hat nach 75.000 km weniger Probleme bereitet als mein Vorgängerfahrzeug, ein BMW X3, der in der TÜV- und Pannenstatistik bei den vorderen (positiven) Platzierungen zu finden ist. Zudem war dieser noch erheblich teurer. Auch aus meinem Bekannten- und Freundeskreis gibt es einige Probleme mit SUVs anderer Marken. Darunter gehören u. a. mehrere Turboladerschäden beim VW Tiguan, oder Turbodieselausfälle wegen den Einspritzsystemen beim Mercedes, hier auch der GLK. Der kleine CDI-Wundermotor, mit Auszeichnung, fällt zu tausenden aus. Während der Fahrt geht die Elektronik ins Notprogramm. Kunden warten oft tage- oder gar wochenlang auf Ersatzteile - und auch nach der Reparatur tritt das Problem sehr oft wieder auf. Wenn so was Opel passiert wäre - wie würde man diese Marke zerreisen!?

Was ich damit sagen will ist, dass der Antara - wie alle Mitbewerber auch, seine Probleme hat. Die einen leider mehr, die anderen fast gar nichts. Mann kann bei jedem Hersteller Glück oder Pech haben. Aber manche Fahrer hochgelobter Premium-SUVs wären froh, wenn sie nur die Probleme eines Antara-Fahrers hätten.

Also wenn einem der Antara gefällt - kaufen!

 

Gruß

H. Maier

 

 

ja da kann ich mich nur anschliessen.

du hast da vollkommen recht

ka mich auch nur anschliesen haben unseren antara jetzt genau 3 jahre und noch kein einziges problem damit gehabt,

uns gefällt das auto,

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen