ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Wieso fahren zur Zeit viele mit Nebelscheinwerfern?

Wieso fahren zur Zeit viele mit Nebelscheinwerfern?

Themenstarteram 6. Januar 2009 um 1:24

Ist das sicherer? Warum?

Beste Antwort im Thema

Weil sie sich damit als coole Sau fühlen?

Weil sie damit ein falsches Sicherheitsgefühl haben?

Weil sie zu blöd zum ausschalten sind?

Die Gründe sind vielfältig aber selten im Einklang mit der STVO.

Wenn man schneller als 50 fährt bringen sie mangels Reichweite eh nichts mehr und damit sind sie relativ überflüssig geworden.

295 weitere Antworten
Ähnliche Themen
295 Antworten

Gäbe es keine Regelung zur Nutzung der NSW, würde KEIN EINZIGER deswegen meckern.

ABER es ist ja (unter gewissen Umständen) nicht zulässig, also hat der Deutsche Michel wieder mal etwas, worüber er sich echauffieren und mit dem Finger auf andere zeigen kann! :rolleyes:

Korrekt eingestellte NSW blenden NIEMALS, weder bei Sonne, Schnee noch Regen.

(nein, ich fahre nicht mit NSW) ;)

Ich sehe das wie Martin. Gerade auf engeren, kurvigen Landstraßen oder in der Stadt habe ich die Nebelscheinwerfer gerne an, egal wie das Wetter ist. Es ist einfach deutlich heller vor dem Auto. Und blenden tun die Dinger wirklich niemanden.

Anders ist das mit den Nebelschlussleuchten. Die blenden und bringen nur etwas, wenn wirklich extrem schlechte Sichtverhältnisse herrschen. Da rege ich mich auch regelmäßig drüber auf, wenn die irgendwer an hat, bei minimalstem Dunst.

Grüße

Zitat:

@MartinSHL schrieb am 8. März 2018 um 16:42:31 Uhr:

Gäbe es keine Regelung zur Nutzung der NSW, würde KEIN EINZIGER deswegen meckern.

ABER es ist ja (unter gewissen Umständen) nicht zulässig, also hat der Deutsche Michel wieder mal etwas, worüber er sich echauffieren und mit dem Finger auf andere zeigen kann! :rolleyes:

Korrekt eingestellte NSW blenden NIEMALS, weder bei Sonne, Schnee noch Regen.

(nein, ich fahre nicht mit NSW) ;)

Wenn du hier öfters liest, müßtest du wissen, daß du im Forum der Hobby-Juristen, Gutmenschen, Nie-Fehler-Begeher, Pedanten und ganz besonders Erwachsenen bist. Damit sollte doch vorprogrammiert sein, daß sich immer Aufreger finden

Zitat:

@Moorteufelchen schrieb am 8. März 2018 um 16:36:46 Uhr:

Zitat:

@Blackmen schrieb am 8. März 2018 um 10:18:19 Uhr:

...ziemlich humorlose, kleinteilige Zurechtweisung - aber was soll´s... :rolleyes:

Ich hab mich eigentlich bemüht das als Hinweis für einen Neuling rüberzubringen und eben etwas netter zu formulieren.

Wenn es nicht so rüberkommt kann ich es auch nicht ändern.

Schreib ich demnächst halt den üblichen.... leichenfledderer oder wie heisst es sonst noch?:mad:

Besser? :confused:

 

Und hier fährt so gut wie nie jemand mit Neblern. Das war damals eventuell anders.

Muss mich aber nicht an alle Kleinigkeiten aus dem letzten Jahrzehnt erinnern.

Mir ist es jedenfalls nicht negativ in Erinnerung.

Moorteufelchen

Hallo,

da gibt es leider die zwei Ansichten. Hätte er einen neuen Thread eröffnet, hätte irgendjemand anders, diesen hier ausgegraben und auf die Suchfunktion verwiesen.

Lassen wir es doch jedem frei, ob er einen alten Thread hochholt oder nicht. Anscheinend ist das Thema noch aktuell wie die vielen Antworten hier belegen.

Ach ja, ich bin gerade 40 km nach Hause gefahren und mir sind 12 NSW-Fahrer entgegengekommen.

 

Grüße,

diezge

Zitat:

@MartinSHL schrieb am 8. März 2018 um 16:42:31 Uhr:

Gäbe es keine Regelung zur Nutzung der NSW, würde KEIN EINZIGER deswegen meckern.

ABER es ist ja (unter gewissen Umständen) nicht zulässig, also hat der Deutsche Michel wieder mal etwas, worüber er sich echauffieren und mit dem Finger auf andere zeigen kann! :rolleyes:

Korrekt eingestellte NSW blenden NIEMALS, weder bei Sonne, Schnee noch Regen.

(nein, ich fahre nicht mit NSW) ;)

Hallo,

wenn die Nebelscheinwerfer nicht reglementiert wäre, würde ich nicht, sondern dürfte nicht dagegen meckern. Ums Meckern geht es aber nicht, sondern ich müsste dann wohl oder übel damit klar kommen, was nicht bedeutet, dass es mich ärgern würde.

NSW strahlen nach unten und blenden daher nicht. ABER: Bei regennasser Fahrbahn wird dieser nach untern gerichtete Strahl wieder nach oben reflektiert und die NSW blenden dann, wie dann übrigens auch das Abblendlicht, doch. Daher ist es sinnvoll, die NSW bei regennasser Fahrbahn auszulassen. Weniger ist oft mehr.

 

Grüße,

diezge

Man, man, man!

Wenn der reflektierte Strahl vom Abblendlicht und Neblern blendet, dann sollte man vielleicht mal zum Augenarzt?

Gruß,

der_Nordmann

Zitat:

@der_Nordmann schrieb am 9. März 2018 um 05:21:34 Uhr:

Man, man, man!

Wenn der reflektierte Strahl vom Abblendlicht und Neblern blendet, dann sollte man vielleicht mal zum Augenarzt?

Gruß,

der_Nordmann

In Zukunft lässt man das Licht bei Nässe am besten einfach aus, nicht das man noch einen blendet .... ;)

Ich fahr ab und zu auch mal mit den NSW an, ohne besonderen Grund. Manchmal um auf der Linken Spur n bisschen mehr bling im Rückspiegel des Vordermanns zu verursachen (Lichthupe ist bei mir tabu), manchmal einfach weils cool aussieht. :)

Einen Sicherheitsgewinn geben mir die Dinger bei keinem Wetter, ich empfinde sie als nutzlos. Aber ein Auto ohne würde ich nicht kaufen. Gehört für mich einfach zu einer Frontansicht dazu. :cool:

am 9. März 2018 um 9:22

Zitat:

@diezge schrieb am 8. März 2018 um 12:21:17 Uhr:

Zitat:

@kudanek schrieb am 4. März 2018 um 15:20:02 Uhr:

Hallo, Ihr könnt ja alle fahren wie ihr wollt aber nicht bei und ohne Sonnenschein innerhalb geschlossener Ortschaften!

Hallo,

die StVO unterscheidet nicht zwischen inner- und außerorts.

Daher ist das Fahren mit NSW, wenn die Wetterverhältnisse das Einschalten der NSW rechtfertigen, auch innerorts erlaubt.

 

Grüße,

diezge

am 9. März 2018 um 9:24

Hallo, innerorts habe ich schon mal nachts bei Regen mit NSW 20 DM zahlen mussen!

Zitat:

@kudanek schrieb am 9. März 2018 um 09:24:31 Uhr:

Hallo, innerorts habe ich schon mal nachts bei Regen mit NSW 20 DM zahlen mussen!

Hallo,

das könnte zwei Gründe gehabt haben:

1. der Polizist hat den Regen nicht als Starkregen gewertet.

2. Zu DM-Zeiten hat die StVO eventuell noch andere Regelungen enthalten, die heute nicht mehr gültig sind. Mein erstes Auto musste zum Beispiel ein Relais verbaut haben, damit die NSW bei Fernlicht ausgehen. Ist heute nicht mehr notwendig.

 

Grüße,

diezge

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Wieso fahren zur Zeit viele mit Nebelscheinwerfern?