ForumVectra A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra A
  7. wieder mal MKL Vectra A

wieder mal MKL Vectra A

Themenstarteram 4. April 2010 um 18:30

Hallo Leute...

wende mich heute wieder mal leicht verzweifelt an Euch!

Bei meinem Vectra A (X20XEV) geht 2 Sekunden nach dem losfahren die MKL an und bleibt auch an!

Vom Fahren im "Notprogramm" kann aber keine Rede sein, es treten keinerlei Veränderungen zum "Normalbetrieb" auf, er fährt normal, beschleunigt ordentlich, ruckelt nicht...rein gar nix!

Dieser Fehler tritt aber nicht ständig auf!

Ich habe das Gefühl, wenn ich nach dem Einschalten der Zündung etwas länger warte mit dem Starten des Motors, leuchtet die MKL nicht!

Vorgestern bin ich ca 2km mit leuchtender MKL gefahren und habe einfach mal angehalten!

Habe nach ca. 10min neu gestartet und die Lampe blieb aus.

Das erste mal trat dieser Fehler vor 2 Wochen auf, bin dann eine Woche gefahren, ohne das die MKL anging...

Es kann zwar Einbildung sein, aber ich habe auch das Gefühl, das der "Fehler" bei feuchter Witterung eher auftritt als bei trockenem Wetter!??

Wie "gefährlich" ist eine leuchtende MKL eigentlich??

Habe nämlich das Problem, das ich in 6 Tagen ne 500km Fahrt an die Küste vor mir habe und die Tage bis dahin immer von früh bis abends arbeiten muss..

Würde mich riesig über Hinweise freuen, welche kleineren "Ursachen" ich erstmal durch Reinigen von bestimmten Kontakten oder so ausschließen könnte!!

besten Dank mit vielen Grüßen

aus Dresden

Ähnliche Themen
20 Antworten

lies doch einfach mal den fehler aus...

am 4. April 2010 um 19:02

Und wie das geht, siehe meine Signatur.

 

Gruß

Themenstarteram 4. April 2010 um 19:07

Herzlichen Dank...

war gerade auf der Suche, wie das funktioniert!!

Werde ich probieren!!

Themenstarteram 4. April 2010 um 19:52

blöde Frage noch:

wie gestaltet sich die Ausgabe bei mehreren Fehlern?

Werde sie der Reihe nach einzeln "ausgeblinkt",

oder wiederholt sich die Anzeige 4 mal hintereinander, bevor der nächste Code angezeigt wird?

Der Code 31 ist doch "Leerlaufdrehzahl" (Motor läuft ja auch nicht)..ist der automatisch der letzte Code, der ausgegeben wird oder können da noch mehr kommen??

Habe ehrlichgesagt die Trennung bei mehreren Codes noch nicht richtig geschnallt, also wann fängt der nächste Code an (gibt ja auch 3-stellige!?)...werde es am besten mal mit der Cam aufnehmen und dann in Ruhe am Rechner "auslesen"...

am 4. April 2010 um 20:04

Ja, beim XEV variiert das. Da gibts entweder zweistellige, oder vierstellige Codes. Der Code wird 3-mal hintereinander ausgegeben bevor der nächste kommt, ist richtig.

Filme einfach mal das Auslesen, dann sehen wir ja woran es hängt...;)

 

Gruß

Themenstarteram 5. April 2010 um 11:46

Moin moin liebe Opelgemeinde...

habe jetzt mal versucht, den Fehlercode auszublinken!

Brücke in den Stecker gemacht und Zündung eingeschalten--> MKL leuchtet rasend schnell blinkend--> zählen unmöglich!

Habe dann nach exakt 2:50min die Zündung noch mal ausgeschaltet und dann wieder an.(ist auch auf dem Video zu sehen!)

Diesmal schien es zu klappen, er blinkte mir folgendes:

Fehlercode 12 (3x hintereinander)

Fehlercode 92 (3x hintereinander)

Fehlercode 93 (3x hintereinander)

--> dann begann er mit FC 12 wieder von vorn! (FC 31 kam erstaunlicherweise nicht, obwohl der Motor ja aus war!??!)

Bin gerade dabei, das Video mal bei Youtube hochzuladen, wäre nett, wenn sich das jemand zur Kontrolle noch mal anschauen könnte, ob meine ausgelesenen Codes auch richtig sind!!

Habe schon mal bisschen gestöbert...FC 92 soll ja irgendwas mit dem NWS zu tun haben!?

FC 93--> dazu finde ich nix richtiges, leider!

Aber Ihr helft mir da bestimmt weiter!??

Wenn sich die Fehlercodes bewahrheiten, sollte man da längere Strecken unbedingt vermeiden, bevor der Fehler beseitigt ist??

So, inzwischen ist das Video bei Youtube fertig!

HIER ist der Link!

Würde mich wirklich freuen, wenn Ihr mir auch diesmal weiterhelfen würdet und ein paar Tipps habt, wie man den Fehler eingrenzen bzw. beseitigen kann!!

mfg aus Dresden

------------------------------------------------------------------------------------------------------

habe weitergeschnüffelt...FC 93 wäre "Wegfahrsperre kein Signal"!??

Aber er springt ja an....wie geht das?

am 5. April 2010 um 21:43

Also ich habe bei meinem auch schon die Fehler ausgelesen aber das hat viiiiiiiiel langsamer geblinkt... Hat das vielleicht auch was zu sagen?

Themenstarteram 5. April 2010 um 22:49

tja, wenn ich das wüßte!!

Habe ja nach knapp 3 Minuten die Zündung noch mal ausgeschalten und wieder eingeschalten--> da ging es ja dann mit normaler Geschwindigkeit!

Erst da war ich ja in der Lage, den Fehler richtig auszulesen!

Habe den Teil vom Video mit dem schnelle Blinken mal langsamer abspielen lassen...da ist keine eindeutige Codezuweisung möglich, in dem schnellen Blinken ist einfach kein System erkennbar! (zumindest kann ich keines erkennen)

Aber vielleicht kann ja einer der "alten Hasen" hier im Forum noch was dazu sagen??

Viele Grüße..

am 5. April 2010 um 22:52

Also dieses schnelle Blinken der MKL ist mir jetzt auch neu...:confused:

FC 92 ist laut Fehlercodeliste "Nockenwellensensor, Signal fehlerhaft".

FC 93 ist "WFS - kein Signal", wie du schon richtig herausgefunden hast.

Klemm mal für 5 Minuten die Batterie ab und lies ihn dann nochmal aus.

Schon komisch das ganze.

 

Gruß

Themenstarteram 5. April 2010 um 22:59

Danke Vectra...

wegen dem schnellen Blinken habe ich heute schon ewig gegoogelt...leider ohne Erfolg!

Werde morgen nach der Arbeit die Batterie mal abklemmen und hinterher neu auslesen!

Werde bei der Gelegenheit gleich mal die Kerzenabdeckung abschrauben und den Stecker vom NWS reinigen!

Nur den FC 93 kann ich absolut nicht nachvollziehen, der Vectra springt ja eigentlich immer an und fährt auch ganz normal!

Wenn das STG nen Treffer hätte, würde der Fehler ja immer auftreten, oder!?

Aber manchmal geht es ja tagelang ohne aufleuchten der MKL!

Strom geht wirklich manchmal seltsame Wege....

am 6. April 2010 um 0:58

Nockenwellensensor brauchste nicht reinigen, der geht beim X20XEV eigentlich immer kaputt. mach direkt nen neuen rein^^

Themenstarteram 6. April 2010 um 5:33

guten Morgen!

Also am besten gleich wechseln!?

lt. Beschreibung könnte man das ja "relativ" unkompliziert selber machen?

Ich habe nur das kleine Problem "ZEIT"!

Wie gefährlich ist es, mit nem defekten NWS zu fahren?

Müsste iegentlich in 4 Tagen ne 500km-Tour an die Küste machen...geht das oder ist davon abzuraten?

Arbeite bis dahin jeden Tag bis abends und habe keine Garage oder so, wo ich abends noch was machen könnte,

habe nur nen Parkplatz mitten in der Innenstadt, wo sie einen den Hintern schon wegfahren, wenn man neben dem Auto steht!

Euch allen einen schönen Start in eine neue, verkürzte Arbeitswoche!!

Viele Grüße!!

gefährlich ist da so gesehen gar nix, ist nur doof wenn das auto mitten auf der kreuzung auf einmal ausgeht...

klar, direkt wechseln, beim x20xev ist das ein bekanntes problem...

am 6. April 2010 um 12:15

Wenn du den Nockenwellensensor nicht wechselst kann es durchaus passieren das der Kurbelwellensensor auch den geist aufgibt. Die sind irgendwie voneinander abhängig. Das gleiche habe ich bei meinem XEV auch durch. Also lieber so schnell wie möglich wechseln. Geht an sich eigentlich relativ fix.

 

MfG

Deine Antwort
Ähnliche Themen