ForumTransit, Connect & Courier
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Wie zufrieden seid ihr mit eurem Tourneo????

Wie zufrieden seid ihr mit eurem Tourneo????

Ford
Themenstarteram 3. Mai 2017 um 7:40

Ich überlege mit einen Ford Tourneo Euroline zuzulegen mit der 170 Ps Maschine. Wie zufrieden seid ihr mit euren Autos. Ich will weg von Vw und habe keine Lust Unsummen für einen t6 auszugeben!

Schreibt doch mal eure Erfahrungen mit dem Auto! Mit gefällt er optisch ganz gut aller habe ich gelesen er soll doch noch sehr nah an der Handwerker Version sein!

Ähnliche Themen
12 Antworten

Der Euriline basiert seltsamerweise wirklich auf der Basisversion "Trend".

Da gibt es viele Sachen, die bei einem hochwertigen Auto selbstverständlich sein sollten nur gegen Aufpreis.

Der Business-Line basiert auf dem Titanium und hat dadurch eine recht hochwertige Ausstattung und ist besser gedämmt. Ausserdem sollen beim Euroline die Sitze uhnd die Schlafbank immer noch nicht überall zu arretieren sein.

Das kann eigentlich nicht wahr sein. Beim Business-Line geht das!

Beim Tourneo Custom Titanium den ich dann genommen habe sind die Sitze leider auch nicht zu verschieben, sondern nur zusammen zu klappen, was relativ bescheuert ist, weil sie teilweise mitten im Weg stehen.

Ansonsten bin ich sehr zufrieden mit dem 155PS. Seit gut 1 Jahr und 22 00km keinerlei Probleme! Aber bei einem Preisvorteil von ca 15 000€ muss man wahrscheinlich Kompromisse eingehen.

Ein Titanium mit verschieb und zusammenklappbaren Einzelsitzen wäre die optimale Lösung!

Vorweg: Ich habe noch den alten Euroline von Westfalia mit dem 155 PS 2,2-L-Motor, daher kann man sicher nicht alles auf das neuere, von Sortimo umgebaute Modell übertragen.

Ich habe mich für den Euroline entschieden, weil er etwas mehr Flexibilität bietet als der "normale" Tourneo, und mit Tisch und Bett auch mal als Kurzzeit-Camper taugt. Dafür verzichtet man auf 1-4 Sitzplätze (je nachdem, ob man die 5-Sitzer oder 7-Sitzer-Option des Euroline wählt und im Vergleich mit 8- bzw. 9-Sitzer "normal"). Der Flexibilität sind aber aufgrund nur weniger Einrastpunkte für die Möbel recht enge Grenzen gesetzt. Das wird vermutlich bei dem neuen Modell auch nicht anders sein. Und - mcjordan hat das schon erwähnt - man muss sich mit der etwas margeren Trend-Ausstattung begnügen. Viele Optionen sind dann auch nicht für Geld und gute Worte zu bekommen! Entweder man nimmmt das Ding wie angeboten oder man lässt es. Muss man nicht verstehen, aber anscheinend gehört das zur Produktpolitik oder Ford hat die Zielgruppe als zu preissensitiv eingeschätzt.

Hat man sich aber mit diesen Einschränkungen arrangiert und mit einer gewissen Gelassenheit akzeptiert, hat man mit dem Tourneo Euroline ein meiner Meinung nach tolles Auto mit hohem Nutzwert für eine Familie von bis zu 5 Kindern. Bei voller Personenbeladung wird es dann zwar etwas knapp mit dem Gepäckraum (warum gibt es eigentlich keine L2-Version vom Euroline, liebe Ford-Produktmanager?), aber auch dafür findet sich ja im Bedarfsfall eine Lösung (Dachbox, Anhänger,...). Die Vorhänge sind bei Sonneneinstrahlung ein Segen für die rückwärtigen Passagiere, die Polster sind absolut kindertauglich, Isofix-Halterungen sind an Bord, das Radio völlig ausreichend, Fahrer und Beifahrer sitzen dank der zwei Armlehnen recht gemütlich, das Geräuschniveau ist bis zu einem mäßigen Autobahntempo sehr niedrig (allerdings klappern bei mir und wohl auch anderen die Gestänge bzw. Abdeckungen der Fahrerhausbeschattung etwas), und man ist mit dem 155- bzw. 170-PS-Motor ausreichend motorisiert.

Ob er sehr nah an der Handwerker-Version ist (gemeint ist vermutlich der Transit?), vermag ich mangels Vergleichserfahrung nicht zu sagen. Es ist allerdings eben nur die Trend-Ausstattungsvariante, allzu viel Luxus findet sich halt nicht. Aber für den normalen Gebrauch und Alltag reicht es, und die Materialanmutung finde ich nun auch gar nicht so schlimm, wie in einigen Testberichten suggeriert. Am Negativsten fällt mir noch der Nadelfilz-Teppichboden im Fahrgastraum auf, das ist wirklich mit Kindern ein Ärgernis, weil man die vielen kleinen Steinchen, etc, daraus so schlecht entfernen kann. Aber dafür habe ich zwei Schiebetüren und wenig Schnickschnack, der kaputt gehen kann. Und kann lächelnd den T6-Fahrer angucken, der für einiges mehr an Kohle meist eine noch schlechtere Ausstattung hat...

Ich hab mich extra gegen den Euroline entschieden weil:

-er auf dem Trend basiert. (keine lackierten Stoßstangen usw.)

-er so 8000 Euro teurer ist als ein 8 Sitzer Titanium

-ich das gesparte Geld lieber in eine Pension investiere anstatt im Auto zu schlafen

Ansonten bin ich mit dem Modell schon zufrieden werde aber keinen Ford Tourneo mehr kaufen, da er aus der Türkei kommt.

Sollte ich mal einen Nachfolger für meinen Bus brauchen werd ich mir mal eine Gebrauchte V-Klasse oder einen Bus von Citroen, Peugeot und Toyota (baugleich) ansehen.

ich fahre meinen Tourneo Custom inzwischen 201.000 km, EZ 12/12

Inspektionen alle 50´km, toll

Preis/Leistung, sehr gut

verglichen mit Mercedes und VW bei gleicher Ausstattung, mind. T€ 10

die beiden anderen bieten mehr Gimmicks gegen Aufpreis an

Hallo , ich habe einen Tourneo Bussines Edition (Westfalia) mit 155PS und bin bis auf einige vernachläsigbare kleinigkeiten sehr zufrieden mit den Wagen . Der innenraum ist dank der Einzelsitze sehr Variabel , ob 6 Erwachsene oder nur 2 und ein Sofa hinten drin oder 3 Personen und ein Motorrad drin ... geht alles .

den Euroline hatte ich als Leihwagen als meiner einige Tage wegen Garantiegeschichten in den Werkstatt war , war froh als ich meinen wieder hatte . Unbequeme Sitze schlechteres Radio .....

Siehste,

ick hab extra den Trend jenommen, weil der keene lackierten Stoßstangen hat ;)

Im übrigen führte der üppige Rabat zu einem voll ausgestatteten Mobil mit -zweite Ausnahme- Stahlrädern. Des absolut konkurenzlos kleinen Wendekreises wegen.

Abgesehen von einigen fordschen Merkwürdigkeiten und Ausstattungslücken: Tolles Auto.

Das Aussehen entschädigt für die Merkwürdigkeiten und die Ausstattungslücken habe ich mittlerweile nachgerüstet (i.w. Schlafen, Kofferraum, Lärm).

Ich hab mich vor einiger Zeit aufgerafft & auch 'nen Testbericht verfasst. Es gibt im Forum mittlerweile einige Berichte zum TC unter dieser Rubrik.

MffG

Hallo, ich fahre weder Euroline noch Multivan, aber so günstig finde ich den Euroline im Vergleich gar nicht mehr. Multivan Trendlines bekommen ich teilweise neu für um die 30tsd Euro. Wir haben uns auch schon sehr für einen Euroline interessiert und Probe gesessen, er war uns aber schlicht zu teuer.

LG

Euroline ist nur Trend Ausstattung, würde für mich nicht in Frage kommen.

Muss aber jeder für sich selber entscheiden.

Mann kann auch einen Transit kaufen und sich selber Schienen einbauen mit nem neuen Boden!!!

 

Grüße Tim

:))) Ach ja 170PS finde ich gut aber mit jetzt nur noch 2,0l... :(

Es geht nur noch abwärts!!!

Wo sind all die V6 oder V5 Motoren nur hingekommen?

Aus lauter Frust habe ich mir noch nen 68ér Galexie XL mit 460ci gekauft,

irgendwie muss man ja dem Spritsparzwang entgegen wirken!

 

Grüße Tim

Hatte diese Woche mit meinem Tourneo Custom 155 PS eine sehr brenzlige Situation.

In 50m 2-Spurig rote Ampel. Nach der Ampel wird innerhalb 50 m auf eine Spur verjüngt.

Situation. Linke Spur frei, rechts wartet ein PKW. 30m vor der Ampel wird diese gelb/grün. Ich beschleunige um den anfahrenden PKW noch zu überholen, als ich den gerade zu überholen beginne, zieht der noch vor Ende der 2 Spuren nach links. Ich hatte schon ca 50-60 kmh drauf und musste voll bremsen. Heck bricht aus, Bus dreht 10-20 Grad nach links, ich dachte mann das wars jetzt, und plötzlich war ich wieder in der richtigen Richtung. Das geschah innerhalb einer gefühlten Zeit von 1-2 Sekunden.

Zu unserem Haushalt gehören ein Focus Cabrio mit ST-Fahrwerk und ein Focus RS von 2016.

Mit diesen beiden wäre ich in gleicher Situation sicher nicht ins schwitzen gekommen.

Aber ein Kleinbus ist da schon anders.

Deshalb:

Meine Hochachtung gilt den zuständigen Entwicklern/Ingenieuren, die das was auch immer blitzschnell eingegriffen hat, konstruiert haben. Hat prima funktioniert. Vielen Dank!

Zitat:

@Lactator schrieb am 28. Mai 2017 um 09:45:40 Uhr:

Hatte diese Woche mit meinem Tourneo Custom 155 PS eine sehr brenzlige Situation.

In 50m 2-Spurig rote Ampel. Nach der Ampel wird innerhalb 50 m auf eine Spur verjüngt.

Situation. Linke Spur frei, rechts wartet ein PKW. 30m vor der Ampel wird diese gelb/grün. Ich beschleunige um den anfahrenden PKW noch zu überholen, als ich den gerade zu überholen beginne, zieht der noch vor Ende der 2 Spuren nach links. Ich hatte schon ca 50-60 kmh drauf und musste voll bremsen. Heck bricht aus, Bus dreht 10-20 Grad nach links, ich dachte mann das wars jetzt, und plötzlich war ich wieder in der richtigen Richtung. Das geschah innerhalb einer gefühlten Zeit von 1-2 Sekunden.

Zu unserem Haushalt gehören ein Focus Cabrio mit ST-Fahrwerk und ein Focus RS von 2016.

Mit diesen beiden wäre ich in gleicher Situation sicher nicht ins schwitzen gekommen.

Aber ein Kleinbus ist da schon anders.

Deshalb:

Meine Hochachtung gilt den zuständigen Entwicklern/Ingenieuren, die das was auch immer blitzschnell eingegriffen hat, konstruiert haben. Hat prima funktioniert. Vielen Dank!

Der Beitrag ist zwar schon was älter, aber ich kann die Erfahrung bestätigen:

Den Euroline vom Händler geholt, Autobahn, ziemlich dichter Verkehr, ich wechsele auf die ganz linke Spur und überhole mehrere aufder Mittelspur mit ca. 130 km/h, als plötzlich einer nach links ausschert, als ich schon fast neben ihm bin! Vollbremsung in Verbindung mit einem Schlenker nach links (wo ja, naturgemäß nicht viel Platz war), kurzes ausbrechen des Hecks, welches vom Fahrzeug selbst wieder sauber eingefangen wurde! Dem Herzklopfen im Hals folgte schnell ein befriedigtes und die moderne Technik bewunderndes Gefühl! Kann ja eigentlich nur das ESP sein.

Muß ja auch mal gesagt werden, auch wenn ich sonst so einige Probleme mit dem Auto habe, wie z.B. richtig miese Sitze, klappern, eine Klimabedienung, die unterirdisch ist und eine Standheizung, die ihre eigenen Meßwerte nicht verarbeitet sondern immer weiter aufheizt ...

Habe meinen Tourneo Custom verkauft.

Es wird nie mehr einen Ford in unserer Garage geben. Einzig und allein behalten wir unseren RS von 2016 mit besonderer Qualität (die es das Geld wert ist und unser Cabrio CC weil beinahe einzigartig)

Viel Spaß noch als selbstzahlendes Versuchskarnikel :-((

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Ford
  5. Transit, Connect & Courier
  6. Wie zufrieden seid ihr mit eurem Tourneo????