ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Wie wird beim Bremsen mit ABS die Fahrzeug Geschwindigkeit ermittelt?

Wie wird beim Bremsen mit ABS die Fahrzeug Geschwindigkeit ermittelt?

Themenstarteram 20. Juli 2014 um 12:13

Am Rad wird die Drehzahl der Räder gemessen. OK. Aber ABS setzt ja ein, wenn eine Differenz zwischen Raddrehzahl und Geschwindigkeit des Fahrzeugs entsteht.

Wie wurde/wird früher/heute diese Differenz ermittelt? Also woher weiß meine ABS Regelung, dass das Fahrzeug sich bewegt? Beschleunigungssensoren?

Gruß

Beste Antwort im Thema

Beschleunigungssensoren sind nicht notwendig.

Aus

1. Drehzahl des sich am schnellsten drehenden Rades

2. der maximalen Fahrzeugverzögerung

wird die Referenzgeschwindigkeit errechnet.

v(t) minimum = v(0)-a*t

wobei a= z.B. 12 m/s²

 

Also Vollbremsung 100 km/h = 27,7 m/s

v (1 s) minimum = 27,7 m/s - 12 m/s² * 1 s

v (1 s) minimum = 15,7 m/s² = 56,6 km/h

Das Steuergerät weiß also, dass nach 1 Sekunde Bremsen die Geschwindigkeit nicht unter 56,6 km/h liegen kann. Gleichzeitig kann die Geschwindigkeit natürlich auch nicht unter der Geschwindigekeit des sich am schnellsten drehen Rades liegen.

64 weitere Antworten
Ähnliche Themen
64 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Sir Donald

Weil der Schnitt aus mehreren Rechenergebnissen im Schnitt einen genaueren Wert ergeben als aus Einem, damit kann das Ventil genauer angesteuert werden und gegebenenfalls sogar noch während der Betätigung korrigiert werden.

Ob der Durchschnitt der Berechnungen zu einem besseren Ergebnis führt?

Vielleicht könnte man eine Tentenz berechnen und die dann mit berücksichtigen.

Während der Betätigung kann man da aber nichts mehr korrigieren, weil wir ja davon ausgehen dass das Stellglied bereits an seiner physikalischen Grenze betrieben wird, schneller gehts dann nicht mehr.

Zitat:

Original geschrieben von Rael_Imperial

Wir könnten es etwas umrechnen:

Hz = 1/s

Hz/s = 1/s^2

Winkelbeschleunigung!!!

<Klugscheiss>

Nach SI ist die Einheit der Winkelbeschleunigung aber rad/s^2

</Klugscheiss>

;)

Zitat:

Original geschrieben von martins42

<Klugscheiss>

Nach SI ist die Einheit der Winkelbeschleunigung aber rad/s^2

</Klugscheiss>

;)

Dann aber genau klugscheissen. Nach SI KANN rad als nicht notwendige (Pseudo)Einheit verwendet werden um zu verdeutlichen was gemeint ist. Da aber der Winkel im Bogenmaß eine dimensionslose Größe ist reicht auch der Zahlenwert alleine.

Zitat:

Original geschrieben von Moers75

Zitat:

Original geschrieben von martins42

<Klugscheiss>

Nach SI ist die Einheit der Winkelbeschleunigung aber rad/s^2

</Klugscheiss>

;)

Dann aber genau klugscheissen. Nach SI KANN rad als nicht notwendige (Pseudo)Einheit verwendet werden um zu verdeutlichen was gemeint ist. Da aber der Winkel im Bogenmaß eine dimensionslose Größe ist reicht auch der Zahlenwert alleine.

Du hast den "DoppelKlugscheiss"-Tag vergessen. :D

Zitat:

Original geschrieben von Moers75

Zitat:

Original geschrieben von martins42

<Klugscheiss>

Nach SI ist die Einheit der Winkelbeschleunigung aber rad/s^2

</Klugscheiss>

;)

Dann aber genau klugscheissen. Nach SI KANN rad als nicht notwendige (Pseudo)Einheit verwendet werden um zu verdeutlichen was gemeint ist. Da aber der Winkel im Bogenmaß eine dimensionslose Größe ist reicht auch der Zahlenwert alleine.

Puh, dann ist meine ramponierte Ehre ja wieder hergestellt.

:D

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Wie wird beim Bremsen mit ABS die Fahrzeug Geschwindigkeit ermittelt?