ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Wie sieht es denn bei Euren Dieseln von Lancia und Fiat aus....

Wie sieht es denn bei Euren Dieseln von Lancia und Fiat aus....

Themenstarteram 27. April 2005 um 10:12

... im Bezug auf die Abgasnorm (Euroeinstufung)?

Mein kürzlich erworbener Dedra TD hat Euro 2 mit Oxikat. Ich dachte bislang das ist garnicht sooo schlecht, da auch jemand im Bekanntenkreis einen doch etwas neueren Lybra JTD (Bj. 2000/2001) hat und dieser ebenfalls "nur" EURO 2 engetragen hat.

Ich frage deswegen, da ich heute Morgen in der Zeitung gelesen habe, dass, sogar schon ab Juni 2005 Dieselautos mit Euro 2 schon nicht mehr in der Innenstadt (Nürnberg) fahren dürfen, falls die Grenzwerte der EU überschritten werden. Das hat mich nun schon etwas geschockt.

Welche EURO 2 Normen habt Ihr den eingetragen?

Ab wann gabe es denn Italiener mit Euro 3 (die sollen dann angeblich schon ab Juni 2006 nicht mehr in der Innenstadt fahren dürfen!) ?

Kann man mit einem Rußpartikelfilter (gibt es überhaupt anerkannte) etwas dagegen tun und etwas sogar EURO 3 erreichen?

DANKE.

Ähnliche Themen
11 Antworten

Für Berlin wird so etwas auch schon angedacht. Absurd wird das ganze ja erst, wenn die Hauptverursacher des Rußes wie Taxis, Busse, LKW dann Ausnahmegenehmigungen bekommen.. (was sich wohl nicht umgehen lassen wird...).. Und nur die privaten Dieselfahrer dürfen nicht mehr in die Stadt... Dann muss ich halt mit einer meiner alten Kisten (ganz ohne Kat) fahren - absurd sowas..

Themenstarteram 27. April 2005 um 10:23

Ja das ist es eben....

 

.... habe mir eben gerade den Dedra TD (mit Euro 2) gekauft um Kraftsoff (Kosten) einzusparen und eben dabei auch um Schadstoffe einzusparen. Vorallem weil ich dann eben noch daran gedacht habe, den Lancia auch auf Pflanzenöl umzustellen.

Wenn das so kommt und man kann durch Umrüstung nichts tun, muss ich ja auch wieder mit meinem Delta (nur Euro1 - aber mit G-Kat :-), aber dafür mit doppelten Verbrauch in die City fahren!

Ich finde das schon etwas komisch.

Die Berliner Busse haben ab 1999 Russpartikelfilter bekommen, qualmen auch nicht mehr, kann man gut beobachten.

Taxis sind aber wahrlich schlimm, manchmal, machen aber nicht soo viel des gesamten Verkehrs aus. Bei LKW stimme ich voll zu, die sollten sowieso aus der Innenstadt raus.

Themenstarteram 27. April 2005 um 10:36

Also gut in Berlin kenne ich mich nun nicht aus...

 

.... und gegen eine generelle Beschränkung (Abgasreduzierung) habe ich auch nichts. Doch würde mich es eben interessieren, ob es schon geeignete Maßnahmen gibt EURO2 bzw. EURO 3 Diesel PKWs gibt, diese umzurüsten.

Gut bei meinem Dedra (ist nun 9 Jahre alt) würde ich es noch irgendwie einsehen, finde es dennoch eine Sauerrei, wenn das ganz nur auf dem Rücken der "privaten" Fahrer ausgetragen wird - auch wenn ich Ihn erst vor einer (10 Tagen) gekauft hatte und ihn schon noch 2-4 Jahre fahren wollte.

Doch was ich schon etwas heftiger finde, dass wenn man sich vor knapp 4 Jahren einen Lybra gekauft hatt, dass dieser dann auch schon nicht mehr darf?!? Schon etwas komisch.

 

Übrigens - laut einer ZDF Reportage: ".... der Rauch einer Zigarette enthält soviel Feinstaub wie 100 Stunden Diesel Abgase..." (vor 2 Wochen)

Re: Also gut in Berlin kenne ich mich nun nicht aus...

 

Zitat:

Original geschrieben von pixelbude

Übrigens - laut einer ZDF Reportage: ".... der Rauch einer Zigarette enthält soviel Feinstaub wie 100 Stunden Diesel Abgase..." (vor 2 Wochen)

Das kann ich kaum glauben, vielleicht Zigarette vs. Partikelfilter? :eek:

Gegen ein allgemeines Rauchverbot hätte ich übrigens auch nichts :D!

Auch, wenn Du Dir jetzt einen Diesel ohne Filter kaufst, darf der dann nicht in diese Zone! Nagelneues Auto! Also FIAT: schnellstens Filter einbauen, wenn die Spezifikationen bekannt sind! Sonst brechen die (mageren) Umsätze noch mehr ein.

Re: Ja das ist es eben....

 

Zitat:

Original geschrieben von pixelbude

.... habe mir eben gerade den Dedra TD (mit Euro 2) gekauft [...] um Schadstoffe einzusparen.

Du kaufst dir 'nen (vergleichsweise) alten Diesel, um Schadstoffe einzusparen? Das ist nicht wirklich logisch...

Und nur weil der Diesel nicht mehr rußt, heißt das auch nicht, das er toll schadstoffarm ist.

Versteh' ich nicht...

Greetz,

MARV

Themenstarteram 27. April 2005 um 11:18

Naja, für einen neuen hat es leider nicht ganz gereicht....

 

.... doch dachte ich mir, dass ein Dedra TD (mit Euro 2) schon etwas umweltfreudlicher ist als mein Delta (Bj. 90 und Euro1), vorallem weil der Liter / 100 Kilometer Verbrauch bei weniger als der Hälfte liegt.

Außerdem war schließlich auch eine Umrüstung auf Pflanzenöl angedacht, denn dadurch werden auch Schadstoffe eingespart.

 

Aber schließlich geht es mir nicht nur um meine Dedra. Wie schon gesagt ein Freund hat einen Lybra 2.4 JTD (Bj. 2001) und ist somit schon "etwas" neuer und eben "nur" 4 Jahre alt, doch dieser hat auch "nur" Euro2.

Die Umrüstung auf PÖL wird ja leider nicht belohnt, obwohl die Abgase nachweislich besser werden mit PÖL-betrieb (wohl wegen höherem Sauerstoffanteil im PÖL und damit sauberer Verbrennung.. hab ich mal gehört..).

Ich hoffe nur, dass auch für unsere alten Wirbelkammer-Diesel demnächst Partikelfilter angeboten werden.. Ich glaube kaum, dass allgemeine Fahrverbote für eine derartig große Fahrzeuggruppe durchsetzbar sind.. Besonders bei so dünner Datenlage..

Themenstarteram 27. April 2005 um 18:34

...also ich bin nun auch gespannt, was da noch passiert...

 

.... ich habe bislang nur "Absagen" bekommen, die etwas so lauten.....

"Wir freuen uns über Ihr Interesse an unseren KAT-Umrüstprodukten.

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir derzeit noch kein System zur Schadstoff-/ Steuerminderung für die beiden von Ihnen angefragte Fahrzeuge im Programm oder in Vorbereitung haben."

Bei der Anfrage ging es um den Lancia Dedra TD Bj. 96 und einen Lancia Lybra 2.4 JTD Bj. 2003.

Das wäre schon ganz schön hart, wenn man seinen "ollen" VW oder Audi (z.B. Bj. 95) umrüsten kann aber einen Lancia Bj. 96 oder gar einen Lancia Bj. 03 nicht!

P.S.: Das mit dem Pflanzenöl habe ich auch so gelesen, ist wohl eine saubere Verbrennung. Ist schließlich ingesammt auch ein "neutralerer" Stoff als mineralischer Treibstoff.

Das war schließlich auch mein Vorhaben - Pflanzenöl und dann noch Partikelfilter nachrüsten. Dann wäre das ganze doch eine feine Sache gewesen für die nächsten Jahre.

Themenstarteram 28. April 2005 um 19:34

Also nach ein paar Anfragen...

 

... habe nun folgendes herrausgefunden!

Anscheinend gibt es wohl für FIATs, Alfas und Lancias noch KEINE Partikelfilter-Systeme!!!!

Auf meine Anfrage bei LANCIA (Website) habe ich leider noch nichts gehört.

Denn wie schon geschrieben bin ich aktuell auf der Suche nach Filtersystemen (Partikelfilter) für einen Lancia Dedra TD (B.96) und einem relativ neuen Lancia Lybra 2.4 JTD (Bj. 2003).

Aber bislang war alles Fehlanzeige. Es ist noch nicht mal einer geplant!!!

Wenn Ihr etwas wisst, wäre das sehr interessant.

DANKE.

Die Entwicklung ist noch am Anfang und die Kapazitäten zur Produktion sind voll ausgelastet. Daher ist es klar, dass sich die hersteller auf Volumenmodelle wie VW, Audi, Opel, Mercedes etc. beschränken. Fiat/Lancia/Alfa sind zwar europaweit auch Volumenmodelle, haben aber in D nicht den Marktanteil. Und da die Feinstaub-Diskussion momentan vor allem in D geführt wird, muss man sich wohl noch etwa gedulden..

Falls du was herausfindest, lass es uns wissen, hab ja den gleichen Wagen.. :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Wie sieht es denn bei Euren Dieseln von Lancia und Fiat aus....