ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Wie Poliere und Schleif ich Ein Auto Richtig ?

Wie Poliere und Schleif ich Ein Auto Richtig ?

Themenstarteram 11. März 2013 um 17:10

Wie Poliere ich Richtig Mit Der Poliermaschine Das Auto Und Was Brauche ich Alles Dazu????????

Hey ich Habe Eine Gute Poliermachine von TecTake Meine Frage Was Brauch Mann Zum Polieren und Wachsen ??????Weil Die Meisten Schreiben Was Sie Haben Aber Richtige Tipps Wo Für Was Mann Welchen Schwamm Oder Fell Nutz Steht Nirgens Habe Schon Mehrere Tage Gesucht Aber Nix Brauchbares Gefunden .Was Brauch ich Um Kratzer Weg Zupolieren????? Wie Wachse Ich Richtig Mit Der Maschiene und Was Nehme Ich Dazu Wie Gehe Ich Vor??Wie Muss ich Polieren???und Wie Poliere Ich Richtig??? Was Für Mittel Endfehlt ihr Die Nicht Teuer Aber Sehr Gut Sind Und Für Was Nutz Ihr Sie ???? Kennt ihr Seiten Wo Es Eine Komplette Anleitung Gibt ????? Bitte um Eure Hilfe und um Tipps

Ich Hab Mal Gehört Mit Den Polierschwamm Wachs Auftragen und Mit Polierfell Wieder Runter Was Meint ihr Dazu Für Was ist Welcher Schwamm Gut und Was Braucht Mann Alles Als Zubehör und Wird Erst Politur Genommen und Dann Gewachst oder Wie Genau und Was Für Pasten und Wachse und Was Noch Brauch Mann Alles??????????

Danke Im Voraus

PS Alles Ist Mit Der Maschine Gemeint und Mit Nicht Teuer Meine Ich nicht Alles Was Teuer ist ist Doch Auch Immer Das Beste Ich Will Nicht Pro Flasche 50 Euro Zahlen Muss Doch Auch Was Geben Was Einfach Genieal ist Und Nicht Unmegen Kostet Und Was Sehr Gläntz Guten Schutz Biedet Und Länger Als 4 Wochen Hält Auch Der Glantz Welche Produkte Muss Mann Sich Umbedingt Aneingnen Wenn Mann Gut Polieren Wachse Und Kratzer und So Weiter Will???? Was Habt Ihr In Eurer Samlung??????????

ps Ganz Wichtig Er Soll Toll und Lange Glänzen und Das Wachs und Polietur Soll Lange Halten Und Nicht Nur 4 Wochen und Der Schutz Soll Lange Halten

Ich Freue Mich Sehr Über Viele Tipps Und Ratschläge

ps gibt es sehr gute aber günstige einsteiger sets von wachsen polietur und alles was mann noch braucht ps maschine habe ich ja schon also was brauch man umbedingt gibts da listen die mann irgend wo findet oder was meint ihr

Danke Im Voraus

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von alexander2020

Wie Poliere ich Richtig Mit Der Poliermaschine Das Auto Und Was Brauche ich Alles Dazu????????

**Fullquote entfernt, mfg steini111**

Wenn Du so polierst wie Du schreibst rate ich Dir dringend davon ab.

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

Danke, martinb71!

Die Spiegelungen kriege ich einfach nicht weg.

Aber bis dahin:

Ja, das war ein gewerblicher Autopfleger mit gutem Ruf. Der hat es eigentlich auch gut gemacht.

Die Kratzer auf Bild 1+3 jetzt sind ganz fein und "neu".

Für mich ist wichtig, ob

- es irgendetwas gibt, um die Versiegelung "dicker" = schützender zu machen ? Ich las einmal kurz, dass POLYMER NETSHIELD geschichtet werden kann (wie LG?)

und ob ich nicht "einfach"

- die Stellen per Hand wegpolieren und diese Eben wieder mit Polymer Netshield versiegeln kann?

Meine Wäsche erfolgt in der Waschbox, leider nicht 2-Eimer (nicht erlaubt) - erst absprühen, dann einschäumen (Schaum der Waschbox), mit meinem Waschhandschuh säubern und anschliessend viiiiieeelll Wasser und trocknen mit Microfasertuch. Allerdings ist das schon mehr als eine Woche her.

Sobald die Lichtverhältnisse es irgendwo hergeben, werde ich neue und hoffentlich bessere Bilder machen.

Gruss

Werner

P.S. .... und jetzt bin auch noch auf SONAX NANO LACK PROTECT gestossen; hätte das noch unter den Polymer Netshield gemusst ?

P.P.S. Ich glaube, man darf nicht zuviel lesen ...

Werner du kannst natürlich die Stellen polieren und danach das Polymer Netshield neu auftragen. Ich würde immer das ganze Bauteil behandeln. Die Versiegelung lässt sich nicht Schichten und ist grob gesagt die Profiausführung vom Xtreme Protect+Shine Hybrid NPT.

Es ist egal auch wenn du 5 Schichten auftragen könntest wäre die Schicht nicht kratzfest. Das Problem sehe ich in der Wagenwäsche "erst absprühen, dann einschäumen (Schaum der Waschbox), mit meinem Waschhandschuh säubern" ohne den Handschuh je nach Bauteil 3-5 mal auszuwaschen reibst du den Dreck hin und her und es entstehen Kratzer.

Nicht böse sein, aber eine Waschanlage ist schonender als eine schlecht angewendete Abwandlung einer Handwäsche.

Die Polymer Nedshild ist eine Kunstoffversieglung die bekommt man nur mit Polieren wieder runter .

Ich würde sie drauflassen ! Sie hält ca 1 Jahr Dannach gibt es die CC 36 von Sonax als Ceramic Versieglung die ist um einiges Härter und hält 3 Jahre ( laut Hersteller )

Sonax gibt aber nur eine Garantie wenn sie von einen Sonax- Fachbetrieb ausgeführt wird .

Herzlichen Dank Euch !

Hätte ich gewußt, das PN eine Kunststoffsache ist, wäre ich wohl zurückhaltender gewesen. Das hätte mir der Autopfleger sagen müssen.

Nein und böse bin ich nicht; Handwäsche ist besser und meine "Alternative" ist schlecht. Es ist eine Unmöglichkeit geworden, irgendwo eine Handwäsche zu machen. :confused:

Eins interessiert mich allerdings unter der Rubrik "Schutzschicht dicker machen":

Die SONAX CC36 Keramikversiegelung.

Da mache ich mich schlauer, auch wenn ich befürchte, dass damit eine spätere, optionale Nachlackierung (bspw. der Haube, wegen der Steinschläge) schwieriger wird. Anyway, wie der Lateiner sagt.

Apropos Steinschläge/Kratzer:

Anbei nochmals zwei Versuchsbilder vom Kratzer mit Querkratzern nach Daumenfummeln und von einem Swirl.

Besser kriege ich das leider nicht hin.

Da ich nun aber bei PN plus gelegentlich Brilliant Shine Detailer bleiben muß, werde ich den Kratzer einmal per Hand wegpolieren. An den Swirl traue ich mich nicht.

Bei Durchführung melde ich mich hier.

Bis bald, und nochmals Dank für Tipps und Hilfe,

Gruß

Werner

Img-20180703-103820
Img-20180703-103837

Zitat:

@Werner.email schrieb am 4. Juli 2018 um 16:49:35 Uhr:

Hätte ich gewußt, das PN eine Kunststoffsache ist, wäre ich wohl zurückhaltender gewesen. Das hätte mir der Autopfleger sagen müssen.

Was genau hätte er dir denn sagen müssen? Dass das Netshield eine Polymerversiegelung ist? Und mit dieser Information hättest du was gemacht?

Aber vielleicht kann mir auch jemand den Begriff der "Kunststoffversiegelung" erklären.

Zitat:

Nein und böse bin ich nicht; Handwäsche ist besser und meine "Alternative" ist schlecht. Es ist eine Unmöglichkeit geworden, irgendwo eine Handwäsche zu machen. :confused:

Nein, ist es nicht. Eine Wäsche nach der Rinseless-Methode geht nahezu überall, wird hier nur gern unterschlagen.

Zitat:

Eins interessiert mich allerdings unter der Rubrik "Schutzschicht dicker machen":

Die SONAX CC36 Keramikversiegelung.

Da mache ich mich schlauer, auch wenn ich befürchte, dass damit eine spätere, optionale Nachlackierung (bspw. der Haube, wegen der Steinschläge) schwieriger wird. Anyway, wie der Lateiner sagt.

Vor einer Lackierung wird der Lack ohnehin geschliffen, da ist jede Versiegelung Geschichte. Mit der CC36 scheint Sonax allerdings nicht so der große Wurf gelungen zu sein, da gibt es wohl bessere Kandidaten. Die wirst aber ohnehin vom Fachmann aufbringen lassen, oder?

Jo, danke. Was ist dann bitte auf dieser Polymer-Grundlage der nächste, bessere Schritt ?

Gruß

Werner

 

P.S.: ... ja, das wird ein Fachmann machen.

Ich verstehe nicht so ganz, was du mit "besserem nächstem Schritt" meinst. Mit dem Netshield als Grundlage und der regelmäßigen Anwendung des BSD nach der Wäsche hast du eine Kombination, die durch wunderbar über die Saison bringt.

Wenn du ein "mehr" an Standzeit möchtest, dann landest du bei Keramikversiegelungen. Dafür muss das Netshield natürlich runter. Wenn du sowas aber ohnehin beim aufbereiter machen lässt, dann gehört eine vernünftige Politur als Vorbereitung sowieso dazu.

Hallo @AMenge , wieso kommst du da drauf das mit der CC 36 von Sonax nicht der beste Wurf gelungen ist ? Die gibt es erst 2 Jahre auf dem Markt !

Die vorherige war die Nano-Lack-Protect und die hat bei richhtiger Anwendung 3 Jahre locker gehalten und das ohne Vorschriften was man beim Waschen alles nicht nehmen darf und das man unbedingt nur noch Sonax Produkte nehmen muss

Die Standzeit ist für mich das eine. Das andere ist für mich ein gewisser Schutz als "besserer nächster Schritt".

Da bin ich noch ein wenig von LIQUID GLASS geprägt, das ich vor Jahren sofort auftrug.

Die 3-4 Schichten LG hatten nämlich neben dem Effekt "Standzeit" auch noch den des Schutzes.

Mehrmals glaubte ich einen Kratzer eingefangen zu haben. Tatsächlich aber war nur die LG-Schicht beschädigt. Neu aufgetragen und fertig.

Nun hatte ich mich gegen LG entschieden, sehe zunächst auch PN + BSD als die gute Wahl, suche aber dennoch nach diesem Schutzeffekt.

Zitat:

@cagist schrieb am 5. Juli 2018 um 10:09:27 Uhr:

Hallo @AMenge , wieso kommst du da drauf das mit der CC 36 von Sonax nicht der beste Wurf gelungen ist ? Die gibt es erst 2 Jahre auf dem Markt !

Ich bin auch in einem anderen Fahrezugpflegeforum unterwegs. Dort hat die CC36 im Vergleich zu anderen Coatings eher durchschnittlich abgeschnitten.

Zitat:

Die vorherige war die Nano-Lack-Protect und die hat bei richhtiger Anwendung 3 Jahre locker gehalten und das ohne Vorschriften was man beim Waschen alles nicht nehmen darf und das man unbedingt nur noch Sonax Produkte nehmen muss

Die Herstellerangabe beim NanoLackProtect waren 12 Monate, wenn ich mich nicht täusche, was sich mit meinen eigenen Erfahrungen deckt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Wie Poliere und Schleif ich Ein Auto Richtig ?