ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Richtig Polieren

Richtig Polieren

Themenstarteram 21. April 2019 um 20:42

Hallo Leute. Ich wollte mal ein paar Profis hier um Hilfe bitten.

Ich fahre einen BMW e46 cabrio in Cosmosschwarz. Ich habe den Wagen in letzter Zeit (letzten2 Jahre) wegen Hausbau wenig gepflegt. Der Lack ist nicht mehr schön und hat auch diverse Kratzer. Bevor ich ihn neu Lackieren lasse, möchte ich mal selbst hand anlegen. Die Lackierung wird wenn dann nämlich Budgethalber noch bestimmt 2 Jahre dauern.

Ich beschreibe eucj mal mein Vorgehen.

 

-Autowäsche mit Hochdruckreiniger und 2 Eimer Methode. Ausserdem 2 Waschhandschuhe für oben und unten

-Auto abkneten

-Auto nochmals waschen

-trocknen mit Silikonabzieher und Microfasertuch

 

Dann das polieren

 

Ich habe eine Poliermaschine von Kraftpaket 650watt/1600 bis 6200 umdrehungen und einem hub von 9 mm

 

Polituren

Menzerna heavy cut 400

Menzerna super finish plus 3800

Sonax wax

 

Polierpads habe ich 7 verschiedene härtegrade

 

Ich habe an meinen anderen beiden Autos

(BMW arktisgrau und titangrau metallic) mit sehr stark verwittertem Lack relativ gute Ergebnisse erzielt. Ich habe jedoch Angst vor Hologrammen im schwarzen Lack.

Könnt ihr mir tips geben?

 

 

Ähnliche Themen
155 Antworten

Nehm noch die menzerner 2500 nach der Heavycut! Wobei ich es erstmal mit der 2500 versuchen würde, und wenn das nicht reicht erst die 400 zum Einsatz bringenMit der 3800 Solltes du mit was Geschick keine Hologramme im Lack haben! Vor dem wachsen aber mit ipa die Politurreste runter holen!

Themenstarteram 22. April 2019 um 7:42

Ok. Was ist ipa?

Ich denke das ich zumindest stellenweise nicht um die 400 rum komme. Hab schon teilweise deutliche Kratzer durch einen Ast der mir ans Auto geflogen ist beim überfahren und durch Katzen...

Swirls sind auch ordentlich drin.

Sind die Produkte von menzerna gut oder sollte ich andere produkte nutzen... 3M oder Koch etc oder sind die qualitativ auf einem level?

IPA = Isopropanol = Alkohol zum entfetten, am besten 50:50 mit dest. Wasser gemischt.

 

Menzerna hat super Polituren. Nimm erst mal das, was du schon zuhause hast!

Und wie schon angesprochen: nimm zum Start vielleicht erst mal die 2500er, denn wenn der Klarlack weg ist - ist er weg.

Wenn wir Detailbilder vom Lack bekommen können wir besser unterstützen!

Themenstarteram 22. April 2019 um 7:57

Ja Bilder mache ich gleich welche.

Ich hab am e36 meiner Frau etwas geübt. Da hab ich an einer stelle den Klarlack durch poliert. Da habe ich es aber auch drauf angelegt. Das war der Lack aber auch richtig kaputt. So einigermassen Gefühl bekomme ich langsam denke ich. Hab halt vor dem Schwarz tierisch schiss :confused:

Ich mache gleich mal ein paar Bilder.

Wenn du noch auf der Suche nach Gefühl bist: alle Kratzer, die nach zwei Durchgängen mit der 2500er noch drin sind, haben sich quasi ihren Verbleib auch verdient. Lass lieber noch etwas Klarlack drauf, du willst den Wagen ja auch in Zukunft nochmal polieren können.

Themenstarteram 22. April 2019 um 10:20

Zitat:

@cz3power schrieb am 22. April 2019 um 09:34:50 Uhr:

Wenn du noch auf der Suche nach Gefühl bist: alle Kratzer, die nach zwei Durchgängen mit der 2500er noch drin sind, haben sich quasi ihren Verbleib auch verdient. Lass lieber noch etwas Klarlack drauf, du willst den Wagen ja auch in Zukunft nochmal polieren können.

Ok. Dann werde ich die 2500er mal bestellen.

Hier noch paar Bilder. Motorhaube, Seitenteil und Tür. Hoffe man erkennt etwas.

20190422_101553.jpg
20190422_101633.jpg
20190422_101703.jpg
Themenstarteram 22. April 2019 um 10:28

Denke dann sollte ich mit der 2500er und nem relativ harten Pad beginnen oder?

Ist die gefahr von Hologrammen geringer wenn ich ohne heavy cut beginne?

 

Unten sind die Pads die ich habe...

Screenshot_20190422-104137_Amazon Shopping.jpg

Versuch die 2500 mit einem mittel hartem pad! Schau nach dem ersten Durchgang wie es ist und dann gegebenenfalls noch nen Durchgang ! Und nimm dir Zeit! Rom ist auch nicht an einem Tag gebaut worden!

Mit der Dino Kraftpaket fährst du dir keine Holos rein, das ist meines Wissens nach eine Exzenter. Wenn dann ziehst du Dir Haze, also einen Grauschleier rein. Aber mit der 3800 und einem weichen Pad plus einem kleinen Politurbereich sollte das kein Problem sein.

Themenstarteram 22. April 2019 um 15:30

Ok. Ja zeit hab ich. Mach das nach und nach. Auto steht eh in der Garage nach dem Waschen. Muss da nicht in einem Tag durch kommen...

Was genau ist das für eine Maschine? Hast du da einen Link?

Zu den Polierpads: 7 verschiedene Härterade stiften mehr Verwirung als Nutzen. Wieviele Pads hast du von jeder Sorte? Ich vermute mal, je eins, oder? Das ist deutlich zu wenig.

Vorschlag: Erst informieren, dann kaufen.

Themenstarteram 22. April 2019 um 20:24

Hab 2 Pads von jedem.

 

Menzerna 400 + 3800 + Dino Poliermaschine + Polierschwämme + Tasche Set-MENZ9 https://www.amazon.de/dp/B07HCLJ8MH/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_lAGVCb9FJMHW8

 

Das ist das set welches ich habe.

Themenstarteram 23. April 2019 um 17:42

So. Habe heute meinen Wagen gründlichst gewaschen und geknetet. Auto steht in der Garage. Warte jetzt noch auf die 2500er Politur von Menzerna und lege dann wahrscheinlich am Donnerstag mittag los. Bin sehr gespannt wie es wird.

Hab dann vor mit der 2500er 1 oder 2 Durchgänge zu polieren. Danach einmal mit der 3800er.

Was empfehlt ihr als Versiegelung. Hab von Sonax extrem das wax da. Hab jetzt aber schon sehr oft das sonax protect and shine gelesen. Was ist besser?

Eins noch. Das Isopropanol sollte ich im Baumarkt bekommen oder?

Mit 2 Pads wirst Du vermutlich mehrere Etappen einlegen müssen und die Pads zwischendurch waschen weil die sich zusetzen mit Politur und Lack. In der Regel kommt man mit einem Pad pro Bauteil ganz gut hin.

IPA bekommst bei Amazon, Fahrzeupflege Shops oder zur Not in der Apotheke. Baumarkt weiss ich nicht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen