ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Wie krank muss man denn für so was sein? Ölattentate auf Motorradfahrer

Wie krank muss man denn für so was sein? Ölattentate auf Motorradfahrer

Themenstarteram 20. April 2011 um 11:21

Die Leute habe wohl in den letzten Jahren zu wenig eigene Probleme mit denen sie sich beschäftigen können.

 

www.stern.de/.../...it-oel-lachen-entsetzt-motorradfahrer-1676436.html

Ähnliche Themen
125 Antworten
Themenstarteram 20. April 2011 um 11:31

Ups sorry für den Doppelpost. Stehe grade hier im Stau und vertraib mir die Zeit mit edm Telefon, da ist ein Thema schnell übersehen wegen der Schriftgröße und der anderen Dartelung. Hatte auf die Schnelle eben mal drübergeschaut 

Kein Thema !

Wünsche Dir ein schnelles Weiterkommen :p

Da das Thema dort geschlossen wurde finde ich diesen Thread nicht ganz als Doppelpost.

Ich finde das Thema soll auch diskutiert werden können.

geschlossen weil die emotionen übergekocht sind. wird hier auch passieren.

tscha. ob bikermörder genauso aufwendig gejagt werden wie kindermörder?

in den medien garantiert nicht -obwohl heut großer artikel in der blöd-.

Ich finde auch das die Motorradfahrer in der Region sich damit befassen sollten. Großer Treffpunkt und dann je 2 Motorradfahrer mit Abstand von 200m, jeder in eine andere Richtung, bis sie das Schwein erwischt haben. Der Rest ist dann einfach, Eier abschneiden und am nächsten Baum aufhängen.

genau. allen bösen menschen sollte man die eier abschneiden.

und allen die ich nicht mag noch dazu.

obwohl, mich mag auch nicht jeder, also würde man mir auch an den sack wollen.

hmmm. gut das es gesetze gibt die sowas regeln.:D

nicht falsch verstehen. ich stelle mich nicht auf die seite des terroristen.

Ich kann nicht fassen wie krank manche Leute sind. Ich werde hier nicht die Gedanken hinschreiben die die mich überkommen wenn ich an diesen Schwachkopf denke, sonst wird es zensiert.

Was mich aber ebenfalls ankotzt ist das dämliche Journalistengeschmiere. Das Zitat aus dem Artikel

"Kradfahrer sehen die gefährlichen Pfützen oft zu spät. Wenn sie dann auch noch mit erhöhter Geschwindigkeit unterwegs sind, kommen sie ins Schlingern."

impliziert doch wieder, dass der Verunfallte mit Sicherheit zu schnell gewesen sein muss. Also im Umkehrschluss, wer nicht zu schnell fährt hat keine Probleme. Solche Aussagen sind ein Schlag ins Gesicht der Freunde Angehörigen und tragen meiner Meinung nach ebenfalls zum schlechten Image der Motorradfahrer bei.

Wir reden hier nicht über einen einfachen bösen Menschen. Wir reden über Mord aus, ja aus was für Beweggründen eigentlich? Langeweile? Frust? Dummheit? Der Typ ist auf einer Stufe mit dem Arschloch das den Holzklotz von der Autobahnbrücke geschmissen hat.

Nee, Gurke, der Öltyp ist von viel schwererem Kaliber. Während der Holzklotzidiot aus Frust oder im Drogennebel oder was weiß ich, jedenfalls relativ spontan, gehandelt hat, verfolgte der Öltyp augenscheinlich eine eindeutige Strategie und plante sein Vorhaben genau. Das macht seine Tat in meinen Augen noch deutlich perfider, auch wenn die Wirkung, der Tod eines unschuldigen Menschen, letztlich die selbe war.

Ich hoffe sehr, dass er seine gerechte Strafe bekommt und behalte meine Definition von Gerechtigkeit in diesem Fall lieber für mich.

Themenstarteram 20. April 2011 um 15:02

Zitat:

Original geschrieben von 1,9lgurke

Wir reden hier nicht über einen einfachen bösen Menschen. Wir reden über Mord aus, ja aus was für Beweggründen eigentlich? Langeweile? Frust? Dummheit? Der Typ ist auf einer Stufe mit dem Arschloch das den Holzklotz von der Autobahnbrücke geschmissen hat.

Definitiv aus niederen Beweggründen und das wird übel wenn die den kriegen und wenn ein werter Kollege noch fahrlässige KV mit Todesfolge draus machen sollte und das durchbekommt zweifel ich an unserem Rechtssystem. Leider fällt mir nämlich auf, dass momentan die Generation Richter oft den Vorsitz hat, die in den doch so sozialen 80ern zu ihrem Beruf kamen. Ich habe in der letzten Zeit paar Sachen erlebt, die mir keiner glaubt. Diebstahl einer hochwertigen Uhr durch einen MA eines Telekommunikationsunternehmens. Staatsanwalt sah die Kausalkette geschlossen. Richter nicht, spricht ihn frei und nach dem Prozess der Spruch "Werter Herr Kollege, sie müssen doch verstehen, dass wenn ich den Mann schuldig spreche, erden Job verliert und das dann bei 3 Kindern". Jetzt weiche ich aber vom Thema ab.

 

Sonnige Fahrt für die nächsten Tage und immer ölfrei

den klotzwerfer haben sie gefasst. ich denke CSI allgäu ist auch nicht blöd.;)

Leute, ich kann die Emotionalität zu diesem Thema durchaus verstehen. Die Tatsache das Kinder durch sowas zu Waisen geworden sind ist unfassbar und unerträglich.

Ich kann auch verstehen das man seinem Ärger Luft machen will. Allerdings sind wir halt immer noch in einem öffentlichen Forum, und gerade aus Respekt dem Opfer gegenüber fände ich angemessenes Verhalten angebracht.

Aufrufe zur Selbstjustitz zähle ich da eher weniger dazu. Also, ich lass den Thread mal offen, sollte das Bedürfnis bestehen das Geschehene diskutieren zu wollen. Ich hab aber ein Auge drauf und werde ihn bei Bedarf ohne weitere Anküdigung definitiv schliessen. Wird angemessen diskutiert bleibt er bestehen. Das wäre mein Wunsch an Euch

Gruss

aurian

Mal ganz was anderes noch hierzu.

Ich bin mir sicher das besagter Motorradfahrer nicht der erste war der durch das Öl gefahren ist. Wer weis wie viele Autos schon durch die diversen Ölpfützen vor ihm gefahren sind. Und kein einziger hat angehalten und gewarnt wärend er die Polizei verständigt. Abgesehen davon das sich "hinterher" die Biker drum kümmern sollten wäre es schön wenn ALLE Verkehrsteilnehmer mal wieder mit weniger Hektik und mehr Rücksicht unterwegs wären und nicht erst bei einem Unfall anhalten (wenn überhaupt). Das wäre mein Wunsch an dieser Stelle nach dieser Sache. Mal ganz ohne überkochende Emotionen...

Ja ich weis... Das sich der Wunsch erfüllt ist vermutlich so wahrscheinlich wie Weltfrieden aber die Hoffnung stirbt ja zuletzt...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Wie krank muss man denn für so was sein? Ölattentate auf Motorradfahrer