ForumBiker-Treff
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorradfahren ausprobieren, wo geht das?

Motorradfahren ausprobieren, wo geht das?

Themenstarteram 22. April 2010 um 9:30

Meine Freundin möchte gerne selbst mal fahren, wer weis Rat, wo kann man das mal ausprobieren. Meine Motorräder scheinen mir dafür ungeeignet. Deshalb suche ich nach einer Möglichkeit für sie, denke da an eine Fahrschule oder Trainingsgelände und ein Leihmotorrad (kleine Enduro) kein Chopper! Bin aus 58636 Iserlohn.

Danke Pütti

Ähnliche Themen
19 Antworten

Hm,

Du kannst Dir ja ein kleineres Motorrad leihen. Entweder beim Bike-Verleih oder bei einem Händler ne Probefahrt.

Damit holst Du Deine Freundin ab und fährst mit ihr auf einen Übungsplatz.

Auf jeden Fall brauchst Du entweder den Übungsplatz oder ein Privatgelände (KEIN Parkplatz) und das Einverständnis des Besitzers.

Viel Spaß wenn ihr das Mopped umkippt. Das darfste dann dem Verleiher / Händler erklären und der Versicherung, warum sie ohne Führerschein, als nicht Mieterin das Fahrzeug fuhr und beschädigt hat. Fahr zur Fahrschule und Frag, ob der Fahrlehrer mal eine Probestunde mit ihr machen könnte. Evtl. lässt er sich darauf ein, wobei ich nicht daran glaube, denn Fahrschüler werden bei ihrer Anmeldung mit versichert. Einfachste wäre es, du überlässt ihr dein Mopped für ne kleine Runde aufm Parkplatz.

Honda veranstaltet hin und wieder "fahren ohne Führerschein" mit Fahrschulen aus der Region .... musste mal googlen ...

Gruß k2

Genau, dat fahren ohne führerschein bei Honda is wat. Glaube jetzt mußt du eine kleine gebühr bezahlen, ist aber OK.

Meine Frau hat dat och gemacht, jetzt hat sie den schein und fährt selber .

 

mfg Torsten

Es gibt eine Aktion "Ride now", extra für Anfänger, die noch nie Mopped gefahren sind. In Motorrad wird da immer mal drüber berichtet.

am 24. April 2010 um 22:13

Auf'm Intermot (Motorradmesse in Köln) gab's letztes Jahr so was

Ist aber immer im Herbst

Außer der Fahrschule (das Versicherungsthema muss man klären, wurde oben schon geschrieben) kenne ich auch nur die Honda Aktion "Fahren ohne Führerschein", das ist sehr zu empfehlen. Probefahrt mit einem nicht versicherten Fahrer ohne Führerschein ist Wahnsinn.

Jawoll ja, "Fahren ohne Führerschein" von Honda und gut is. Die einfachste und günstigste Möglichkeit, mal ne Runde "in Sicherheit" zu drehen - inklusive gestellter Schutzkleidung.

am 13. April 2016 um 7:06

Hallo, es gibt Anbieter wo Ihr das Motoorad Fahren ohne Führerschein zum Testen ausprobieren könnt.

Einer ist die Trialschule.de. Dort werden Motorräder im Gelände zur Verfügung gestellt.

Kleine Mopeds zwar, aber die haben auch schon 250ccm , ca 19 PS und zum Einstieg ins Fahren und mal Reinschnuppern ist das sicher genug. Elmar bietet Kurs an ca 12 verschiedenen Orten an.

Euch alles Gute.

Hoffentlich wird der stressfaktor bei so einer Probefahrt nicht zu gross.

Selbst ist man für den Partner allerdings eher ungeeignet als instruktor :D

Viel Erfolg

Was man nicht vergessen darf ist der psychologische Faktor.

Sprich ein Motorrad auszuleihen und auf den Übungsplatz, wäre komplett falsch einfach weil die Freundin dann im Unterbewusstsein hat, dass jeder Umkipper sie 500€+ zurückwirft.

Mal ganz davon abgesehen, dass in den Vertragsbedingungen eines Leihmotorrades wohl sicher steht, dass es nur von Leuten mit Führerschein gefahren werden darf.

Meine Empfehlung wäre auch, wenn sie einfach mal bei ein paar Fahrschulen anruft, ob man so eine Schnupperstunde für einen kleinen Betrag machen kann.

Oder eben eines der Schnupperangebote der Hersteller

Die Option Motocross/Trialstrecke und dort von jemand eine Motorrad leihen, würde ich auch ausschliessen da falsches Gelände und dann wieder die Maschine eines anderen.

6 Jahre später dürfte das doch geklärt sein.

Die Frage ist ja vor allem, ob man in einer Stunde rumgurken auf dem Übungsplatz wirklich von Spaß reden kann.

Ich fand meine erste Motorradfahrstunde eher anstrengend. Fahrspaß war was anderes. In der Frage, ob mir Motorrad fahren Spaß macht, hätte mich diese Stunde kein Stück weiter gebracht.

Die Entscheidung sollte vorher feststehen.

 

Mit meiner Schwester war ich damals auf dem Übungsplatz.

Die hat sich auch prompt mit meiner Fazer aufs Maul gelegt.

Danach hat sie sich in der Fahrschule angemeldet.

Allerdings wusste sie auch schon vorher, dass sie das machen will und die Stunde diente eher ihrer persönlichen Belustigung als der Entscheidungsfindung.

Meine Frau hat bei der Honda Aktion mitgemacht.

Der Platz war zu klein, der Andrang zu groß, man konnte einmal ein paar Meter rollen, das wars.

Was ihr gefiel, war der offizielle Übungsplatz neben dem MA-Flughafen. Getrennte Bereiche für Pkw und Krad. Sehr viel Platz. Da kann man auch in den 5.Gang schalten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Biker-Treff
  5. Motorradfahren ausprobieren, wo geht das?