ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Wie kann ich die verdammten Lampen wechseln ?! ( Stilo )

Wie kann ich die verdammten Lampen wechseln ?! ( Stilo )

Themenstarteram 18. März 2004 um 16:41

Hallo.

Bei mir ist eine Abblendlampe defekt. ich habe mir daraufhin eine gekauft und wollte diese nun einbauen.

Allerdings komme ich einfach nicht an den Kasten ran , in welchem die Lampen sind...

In der Anleitung steht zwar ich muss eine Sicherungsabdeckung entfernen ( was ich auch getan habe ), aber es ist so wenig Platz , dass ich da unmöglich die Lampe rausnehmen kann....

Gibt es da einen TricK ?!

Auf die Werkstadt habe ich kein Bock , wegen so einer Lampalie...

Sonst bin ich aber echt zufrieden. Habe einen Stilo 1.6 16v

Danke schonmal

Ähnliche Themen
20 Antworten

Also, beim Stilo 1.9 JTD muss der Scheinwerfer raus. Dauert inner Werkstatt etwa 30 min pro Seite :-(

Themenstarteram 21. März 2004 um 17:43

Scheint beim Benziner genau so zu sein ! Also wie man auf sowas kommt ! Werde dass wohl mit den Sommerreifen und so weiter erledigen lassen !

Glühlampentausch

 

Scheinwerfer ausbauen zum Lampentausch? Jungs, wo lebt Ihr eigentlich!

Wie in der Betriebsanleitung beschrieben, muß erst einmal die Kunstoffabdeckung des Scheinwerfers entfernt werden. Dann ist es hilfreich, den Haltebügel, der diesen Deckel hält, ebenfalls abzunehmen. Er ist nur in das Scheinwerfergehäuse gesteckt und kann mit etwas Gefühl ohne Probleme entnommen werden.

Nun kommt man mit etwas Geschick durchaus an die Lampen heran. Das Abblendlicht sollte kein Problem darstellen. Ich gebe zu, daß der erste Lampentausch schon eine dreiviertel Stunde (für beide Seiten) gedauert hat. Mittlerweile gehts in fünfzehn Minuten. Achtung: Beim Einsetzen der H7-Lampen mit Gefühl vorgehen. Die Lampe paßt zwar auf den ersten Blick immer in den Lampeneinsatz. Beim Blick durch das Scheinwerferglas sollte der Glaskörper der Glühlampe aber gerade vor dem Blendschutz sitzen. Ist das Ding schief, muß die Lampe um 180 Grad gedreht werden. Erst dann ist die Lampe wirklich richtig eingebaut.

Aufpassen beim Aufstecken der Stromzuführung: Die blauen Halteclips brechen schnell, vor allem wenn es draußen etwas kühler ist.

Themenstarteram 22. März 2004 um 12:09

Was meinst du mit der Kunstoffabdeckung des Scheinwerfers ?! Die Frontpartie ?! Oder hinten ?!

Wie kann cih die entfernen.

Sorry wenn ich so dumm frage ! Aber ich bekomme es nicht gebacken !

Lampentausch

 

Nein! Nicht die Frontpartie! Hast Du keine Betriebsanleitung? Da ist alles sauber beschrieben. Wenn Du vor dem Auto stehst und von oben auf den Motor blickst, dann siehst Du links und rechts die Baugruppen mit den Scheinwerfern. An der Rückseite der Scheinwerfer befindet sich ein schwarzer Kunstoffdeckel, der von einem Metallbügel gehalten wird. Den Metallbügel zur Seite klappen. Dann kann man den Kunstoffdeckel abnehmen. Möglicherweise sitzt er bei Deinem Auto fest, da im Deckel eine Gummidichtung enthalten ist. Nach vorsichtigem Rütteln geht der Deckel aber ab. Sobald Du den Deckel abgenommen hast, schau ihn Dir an: an einem Ende (welches zur Fahrzeugaußenseite zeigt) befinden sich "Nasen", die den Deckel später wieder festhalten.

Wichtig ist: Keine Gewaltanwendung am Scheinwerfereinsatz! Das Teil ist so komplex, daß es bestimmt ein halbes Vermögen kostet, ihn auszutauschen. Es ist aber auch gar keine stärkere Kraftentfaltung nötig, um an die Glühlampen heranzukommen. Ich habe den Stilo mit 1.8 Liter Motor und Klimaanlage. Da ist der Motorraum schon ziemlich verbaut. Trotzdem geht es.

Kunststoffabdeckung an der Frontpartie????

Loooooooooool.

Steht doch alles in der Bedienungsanleitung!

Wenn Du das nicht begreifst, würde ich es sein lassen oder gleich den Motor ausbauen.

Greetz: Barchetta

Themenstarteram 22. März 2004 um 12:58

Entschuldigung das ich den Wagen erst en Monat habe !!

Ich habe sehr wohl eine Anleitung, Dennoch habe ich es einfach noch nicht hinbekommen. Ich werde es mit den Tipps nochmal versuchen . Danke dafür. Allerdings muss ich mich nicht verarschen lassen Scuderia , ich mach normalerweisse nicht sonderlich viel an meinen Autos

@Siskarad

schau sonst mal bei www.carsfromitaly.de vorbei. Da wird man nicht gleich so angeschockt...

GREEZ, Christian

Das ist einer der vielen Gründe, warum, der Stilo als wartungsunfreundlichstes Auto gilt.

Hat der ADAC auch schon bemängelt, dass die Betriebsanleitung nicht zwingend den richtigen Lampenwechsel hergibt.

Hatte kürzlich einen Stilo als Ersatzwagen von der werkstatt bekommen; habe mit dem Chef über das Fahrzeug geprochen, und der meinte, der richtige weg zum Austauschen sei tatsächlich der scheinwerferausbau, weil man da anders teilweise gar nicht mehr rankommt. das sei von fiat auch so gewollt. (Frage ist, in wieweit das stimmt.)

Themenstarteram 20. April 2004 um 7:17

gewollt denke ich eher nicht. Wahrscheinlich ging es nicht anderst....

Allerdings muss man dem ADAC recht geben. Gerade Sachen wie Lampen oder Filterwechsel sind furchtbar umständlich , zumindest wenn man keien Hebebühne hat...

Meiner MEinung ist das aber das einzigste Problem dieses Autos. Habe nun 10000 KM drauf und bis jetzt kein einziges Problem oder sonst was.

Bin sehr zufrieden. Vom Fahrkomfort , der Austtattung und auch Fahrspaß zu dem Preis kann sich der Klasseprimus Golf ruhig etwas abschneiden...

Diesen Streß mit dem Lampenwechseln git es inzwischen bei einer Vielzahl anderer Autos aller Marken, da ist der Stilo noch lange nicht der schlimmste.

Zitat:

Original geschrieben von BetaDourado

Diesen Streß mit dem Lampenwechseln git es inzwischen bei einer Vielzahl anderer Autos aller Marken, da ist der Stilo noch lange nicht der schlimmste.

stimmt! Wer hat schon mal ne Lampe am Opel Tigra gewechselt? Da muss die vordere Stoßstange gelöst werden und der Scheinwerfer ausgebaut werden.

Oder beim Audi A2? Da ist sogar die Motorhaube zugeschraubt.

Es gibt zig andere Beispiele, wie umständlich die meisten Autos mittlerweile sind. Da ist aber System dahinter, wie sonst sollen die Werkstätten denn ausgelastet werden bei immer längeren Wartungsintervallen?

Themenstarteram 20. April 2004 um 13:29

Zitat:

Original geschrieben von realracefan

stimmt! Wer hat schon mal ne Lampe am Opel Tigra gewechselt? Da muss die vordere Stoßstange gelöst werden und der Scheinwerfer ausgebaut werden.

Oder beim Audi A2? Da ist sogar die Motorhaube zugeschraubt.

Es gibt zig andere Beispiele, wie umständlich die meisten Autos mittlerweile sind. Da ist aber System dahinter, wie sonst sollen die Werkstätten denn ausgelastet werden bei immer längeren Wartungsintervallen?

Stimmt absolut !

Zitat:

Original geschrieben von BetaDourado

Diesen Streß mit dem Lampenwechseln git es inzwischen bei einer Vielzahl anderer Autos aller Marken, da ist der Stilo noch lange nicht der schlimmste.

bingo ! derwegen fahr ich im sommer nen alten benz :)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Wie kann ich die verdammten Lampen wechseln ?! ( Stilo )