ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Wie hoch ist eine komplette Historie im Zusammenhang mit perfektem Originalzustand zu beurteilen ?

Wie hoch ist eine komplette Historie im Zusammenhang mit perfektem Originalzustand zu beurteilen ?

Themenstarteram 14. Juni 2004 um 15:09

Was heisst eigentlich "Matching numbers"?

 

[Von Motor-Talk aus dem Thema 'Was heisst eigentlich "Matching numbers"?' überführt.]

Beste Antwort im Thema

Bei einem Oldie sind eine lückenlose Historie und der Originalzustand das einzige, was man nicht mehr nachträglich herstellen kann.

Perfekter Lack, 1a Spaltmaße, hochwertigste Bauteile, feinste Lederoberflächen viel besser als neu.

Alles kein Problem für jemanden der das kann.

Aber der Originalzustand und die Historie des Fahrzeugs werden ausgelöscht und sind dann weg.

Für immer.

Alle Schrammen, alle Spuren der Zeit, alle Kratzerchen die das Auto im Lauf seines Lebens erfahren hat sind zerstört, incl. der Geschichte die hinter jeder einzelnen Narbe steckt.

Was weg ist, ist nicht mehr da und für immer zulackiert.

Für jemanden der so etwas sucht ist dieser daher nahezu unbezahlbar und er wird (viel) Geld dafür in die Hand nehmen.

Für ihn sind perfekt oder gar überrestaurierte und mit Neuteilen aufgebaute Fahrzeuge nichts anderes als Neuwagen mit dem Aussehen von Oldtimern.

Für jemanden der einen möglichst perfekten "Einser" sucht spielt das dagegen kaum eine Rolle, er wird die perfekte Restauration dem patinierten Originalauto mit seinem matten Lack vorziehen.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Dazu kommt dann noch die Frage, um was für ein Auto es sich handelt. So ist ein seltener NSU TT-S, der auch nachweislich als solcher gebaut wurde, immer ein vielfaches dessen wert, was ein gut umgebauter, aber erst nachträglich zu diesen Weihen gekommener, jemals bringen kann.

Es ist ein 69er 280 SL, interessant ist der rostfreie unfallfreie Originalzustand, auch innen noch sehr gut und in allen Punkten original .

Die komplett neu aufgebauten Toppagoden mögen ja ganz nett anzuschauen sein, mir sind solche Fahrzeuge aber zu steril, ja schon fast totrestauriert , einmal davon abgesehen das ich den dafür geforderten Preis auch niemals zahlen wollte .

Liest man die gängige Oldtimerpresse dann sollen Fahrzeuge in in erstklassigem Originalzustand höher bewertet werden als die normalen Pagoden die sicher zu 95% eine Restauration oder Teilrestauration erfahren haben .

Viele argumentieren ja auch das es ihnen völlig wurscht ist, allein der jetzige Zustand zähle und Papier und Originalblech seien völlig überbewertet .

Der angebotenen Wagen ist nicht gerade günstig, bewegt sich im Preisrahmen des Zustand 2 in den Preislisten der Oldiepresse .

Ein Freund von mir hat sich gerade einen '67er 250 SL gekauft. Lückenlose Historie von Beginn an, mit originalem Pappbrief. Seit rund 35 Jahren in 2. Hand einer 93-jährigen Dame, deren Mann kürzlich verstorben war.

Ein nettes und begehrenswertes Detail zwar, doch entscheidender waren Zustand und Kaufpreis. Beides passte zusammen, letzterer war aufgrund der Historie keinesfalls abgehoben - eher im Gegenteil. Viel wichtiger waren Sympathie und Bauchgefühl auf beiden Seiten, sonst hätte er die Pagode nämlich gar nicht bekommen.

Grüße Michael

Zitat:

@Michael_530d schrieb am 17. Dezember 2018 um 09:29:28 Uhr:

Viell wichtiger waren Sympathie und Bauchgefühl auf beiden Seiten, sonst hätte er die Pagode nämlich gar nicht bekommen.

Genau diesen Satz kann ich nur bestätigen, vor allem wenn man von Privat kaufen kann.

... und total bzw. überrestauriertes Altblech hat einen sterilen "Geschmack", wie Martin19 schon richtig erwähnt hat.

Hallo

Ja,das mit dem NSU TT-S ist ein gutes Beispiel.Seit längerem ist die Oldtimerszene zum Teil zu einer Spielwiese für Spekulanten und Geldmacher geworden.In immer mehr Publikationen heisst es doch " Kauft 911er,107er usw,Wertsteigerung !!!! Garagengold !!! " usw.Das hat dazu geführt,das ein grosses " Schrott wird wieder Flott " Programm gestartet wurde.Ich habe den Eindruck,das manche Totalrestaurierung nur zum Vertuschen eines Totalschadens dient.Werden dann auch noch bestimmte Modelle hochgelobt,fragen sich z.B. ältere VW Mitarbeiter, " Haben wir wirklich soooo viele Samba`s gebaut ? ". In Essen wurde vor Jahren ein Original Capri RS angeboten.Auf die Frage,warum das K in der FIN fehle und die Benzinpumpe angeschraubt war kam die ( Standart ) Antwort," Sondermodell für die Vorstandsgattin ".Zu deutsch,im Moment wird viel gefälscht.Deshalb halte ich die Historie eines Oldtimers für wichtig.Wenn jemand schon einen Haufen Geld für einen Oldie ausgibt,soll er doch einen entsprechenden Gegenwert bekommen.

Bei einem Oldie sind eine lückenlose Historie und der Originalzustand das einzige, was man nicht mehr nachträglich herstellen kann.

Perfekter Lack, 1a Spaltmaße, hochwertigste Bauteile, feinste Lederoberflächen viel besser als neu.

Alles kein Problem für jemanden der das kann.

Aber der Originalzustand und die Historie des Fahrzeugs werden ausgelöscht und sind dann weg.

Für immer.

Alle Schrammen, alle Spuren der Zeit, alle Kratzerchen die das Auto im Lauf seines Lebens erfahren hat sind zerstört, incl. der Geschichte die hinter jeder einzelnen Narbe steckt.

Was weg ist, ist nicht mehr da und für immer zulackiert.

Für jemanden der so etwas sucht ist dieser daher nahezu unbezahlbar und er wird (viel) Geld dafür in die Hand nehmen.

Für ihn sind perfekt oder gar überrestaurierte und mit Neuteilen aufgebaute Fahrzeuge nichts anderes als Neuwagen mit dem Aussehen von Oldtimern.

Für jemanden der einen möglichst perfekten "Einser" sucht spielt das dagegen kaum eine Rolle, er wird die perfekte Restauration dem patinierten Originalauto mit seinem matten Lack vorziehen.

Amen

DNA, Matching numbers, Patina, Zertifikate, Datenkarten, alles wird gebraucht. Es macht mich mürbe, dass bei den Begutachtungen soviel Murks vorgeführt werden. Ich habe nichts dagegen, wenn ein Oldiebesitzer sich eine Servolenkung einbaut, die kann man eh ausbauen, aber ein Cpe zum Cabrio umgebautes Auto tut schon weh.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Wie hoch ist eine komplette Historie im Zusammenhang mit perfektem Originalzustand zu beurteilen ?