ForumKarosseriearbeiten & Lackierungen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. Wie gut ist Smart Repair?

Wie gut ist Smart Repair?

Themenstarteram 17. Januar 2012 um 1:07

Hallo, schon wieder ich... Im Voraus: Ich habe die SuFu benutzt und alles brav durchgelesen. Es hat mir aber nicht weiter bei meinem Problem geholfen:

Jemand hat mir diesen Kratzer gemacht (das Bild, Radlauf hinten rechts). Soo, ich war jetzt bei verschiedenen Lackierern, darunter meinen guten Bekannten. Bis jetzt sagte jeder, dass Smart Repair die richtige Lösung wäre. Mein Bekannte kennt mich allerdings sehr gut von meiner Korintenkacke-Seite, was die Autopflege anbetrifft. Er meint, dass 99% seiner Kunden wären mit dem Ergebnis von Smart Repair zufrieden, aber ich würde nicht zu diesen 99% gehören. Er meint, dass ich den Unterschied sehen und damit auch nicht glücklich werde. Er meint, dass ich die Stelle normal lackieren lassen soll (Smart Repair) und dann noch die ganze Seite mit dem Klarlack überziehen lassen soll. Es kostet logischerweise mehr. Für Smart Repair nimmt er 120 eur, für die zweite Option 220 eur – ich denke, dass mir vielleicht wieder jemand das Auto zerkratzt und ich kann doch nicht jedes Mal ein halbes Auto lackieren lassen. Andererseits habe ich dann Angst, dass der Unterschied nach Smart Repair zu groß wird und ich in der Tat damit nicht glücklich werde.

Nun, die 220 eur sind mir momentan zu viel...

Kann mir jemand sagen, wie schlimm der Unterschied zum Originallack bei Smart Repair ist? Kann man, als eine Autopflege-Korinterkackerin damit glücklich werden?

Ps. Der Bekannte hat eine eigene Lackiererei, überwiegend werden bei ihm Oldtimer lackiert und mit Mike Sanders konserviert. Die Werkstatt (Halle) macht einen sehr guten Eindruck, allerdings kenne ich mich hier nicht gut aus.

Ps2: Vielleicht hat jemand irgendwo in der Nähe von 63505 Langenselbold +- 50 km (also auch Frankfurt) gute Erfahrungen mit Smart Repair gemacht?

P1090836
P1090837
Ähnliche Themen
60 Antworten

Hast Du einen Efekt im Lack, oder ist es Uni weiß mit Klarlack ? Also weiß ist eine Farbe, bei der ich schon zu einer Teillackierung raten würde, wenn ich mich sonst auch sehr schwer tue, mit Teillackierungen.

Allerdings sollte der Preisunterschied größer sein. Für eine Teillackierung nicht mehr als 100 würde ich sagen. Aber investiere doch lieber die 220. Wenn Du den 100er ausgegeben hast, und nicht zufrieden bist, dann wirds erst richtig teuer.

Themenstarteram 17. Januar 2012 um 11:28

@Putzi: Das ist Frostweiß mit Klarlack. Ob Ford`s Frostweiß das Gleiche ist wie Uniweiß weiß ich nicht. Es ist ein stechendes, kaltes Weiß. Mit einem "gedachten" Blaustich. Wenn die FoFine sauber ist, tuen die Zähne weh vom Zuschauen- so kalt die Farbe ist :).

Was den Preis anbetrifft, sieht aus, dass es ein Freundschaftspreis ist. Ein anderer Lackierer sagte da 150-160 eur für Smart Repair (halt mit Rechnung).

Der Bekannte meinte, dass gerade Weiß eine schwere Farbe ist, und ich evtl. den Übergang zum Originallack als matte Stelle (d.h. einen Tick matter als der Rest) empfinden würde... Ich grübele einfach an diesem Gedanke, wie schlimm dieser Übergang dann ist.

Aber wie gesagt, er kennt mich und weiß, dass ich mich dann mit ner Taschenlampe und Lupe hinstelle und die Stelle bei verschiedenen Lichtverhältnissen begutachten werde.... Sieht so aus, dass die normalen Menschen so was nicht machen :(. Sie sind dann einfach zufrieden und fahren nach Hause.

Wenn Du schon jetzt Bauschschmerzen bei der Smart Repair Lösung hast, und um Dein pathologisches Verhältnis zur Fahrzeugpflege weißt, was hält Dich dann noch von der "Premium-Lösung" ab?;)

Themenstarteram 17. Januar 2012 um 12:23

:D:D:D

Der Preis (diese 120 eur passt mir schon gar nicht in den Kram, 220 noch weniger) und der Fakt, dass die ganze Seite lackiert werden sollte. Wenn dann doch etwas nicht perfekt sein sollte, dann ist es nicht nur der Radlauf sondern die komplette Seite :eek:. Das würde ich nicht überleben... Ich bin zwar mit der Werkslackierung auch nicht sehr zufrieden, aber an die Cellulitie habe ich mich schon gewöhnt.

Die Frage ist, ob man Smart Repair nur dann sieht, wenn man weiß, wo es gemacht wurde und dazu noch sehr genau betrachtet oder es ist auch für die "normalen" Menschen sichtbar?

Das wird nicht funktionieren, bei einer Erwartungshaltung von 101 % und der Bereitschaft nur etwa die Hälfte davon zu vergüten. :rolleyes:

yep - für nix gibts auch nix ...

soweit ich sehe ist der Schaden in der Fläche des Seitenteils,

somit muss sowieso das Teil lackiert werden - Spot Repair macht

in der Fläche keinen Sinn

Beispiele für Smart Repair kannst gerne hier sehen

lg

wolfmuc

Themenstarteram 17. Januar 2012 um 12:50

@Gummihoecker: Da hast Du natürlich Recht, aber der Preis ist, wie gesagt, nicht der einzige Faktor.

Meine Hoffnung war, dass jemand, der auch ein Korintekacker ist, sich meldet und mir sagt, ob er mit eigenem Smart Repair zufrieden ist. Wenn 5-10 Leute meinen, dass sie damit nicht glücklich sind, dann werde mich für die andere Lösung (Ganzlackierung) entscheiden. Wenn man die Stelle aber nur bei sehr genauem Betrachten sieht, dann lass ich die Ganzlackierung nicht machen - das Auto ist jetzt 6 Wochen alt, es ist mir einfach mulmig im Magen so große Lackierung bei einem fast neuen Auto vorzunehmen.

Was meine Erwartungen anbetrifft, die sind meinem Bekannten bewusst. Er weiß besser, wieviel Arbeit es ist und er hat mir den Preis gemacht, nicht ungekehrt.

Themenstarteram 17. Januar 2012 um 12:57

Damit wir über das Gleiche reden: bei mir muss natürlich der komplette Radlauf gemacht werden, die andere Option ist die Lackierung der ganzen Seite, von oben also von dem Fenster bis nach unten. Der Schaden befindet sich unterhalb der Krümmung im Blech.

Wenn ich mir für diese Kleinigkeit, die ganze Seite lackieren lassen müßte, hätte ich auch schon Puls 200!

Mit der SR-Lösung und Lackierung des Radlaufes, hätte ich bedeutend weniger Schmerzen.

Themenstarteram 17. Januar 2012 um 13:31

Hier nochmal ein größeres Bild (habe gerade gemacht). Bei der zweiten Option also die ganze Seite, macht bei diesem Auto fast 1/6 der kompletten Fläche - das ist das, was mich an der Sache am meistens stört.

P1170838
P1170840
Themenstarteram 17. Januar 2012 um 13:34

@ Danke, Gummihoecker, genau da sind meine Schmerzen... Ich möchte einerseits perfekt und andererseits 1/6 Auto lackieren lassen ist mir doch zu viel für meine Nerven :). Hattest Du vielleicht schon SR bei Dir gemacht?

Obwohl ich glaube, dass ich ähnlich gestrickt bin wie Du, würde ich die kleinere Baustelle wählen. Da eine Lackierung von Hand, eine völlig individuelle Tätigkeit darstellt, werden Dir auch die Erfahrungen anderer Leidensgenossen wenig helfen. Das geht beim Anmischen der Farbe los und hört bei der "Handschrift" des Lackierers auf...

Wenn Du vom Friseur Kommst, fällt bei gleicher Aufgabenstellung, das Ergebnis (in Nuancen) auch unterschiedlich aus. :D

Servus MonaLisa_22,

erstmal sollte man diesem Affen, der dir den Kratzer reingemacht hat, die Pfoten abhacken! Das ist eine Sauerei^10. Mir hat vor nem viertel Jahr auch son Rotzlöffel wohl mit nem Messer oder Schraubenzieher o.ä. nen 20cm Kratzer in die BF-Tür gemacht. Ich stand vor der gleichen Fragestellung wie du. SR - ja oder nein. Also nen paar Betriebe abgeklappert. CarTop in Stuttgart sagte :"Kein Probelm. Sieht man nix mehr!" Der nächste (auch Smart Repairer)sagte: "Hmm...problematische Stelle. Da muss man die ganze Tür lackieren lassen." Hab dann in den sauren Apfel gebissen und die ganze Tür machen lassen. Jetzt sieht man nichts mehr. Mein Vorteil: schwarzer Lack.

Bei dir ist ja noch die kleine Delle dabei. Wenn nicht beilackiert werden muss, dann schätze ich den Aufwand auf ca. 200,-. Dauer ca. 1 Tag plus 2 Wochen Farbe aushärten lassen.

Wie viel wert Dir deine "Pingelichkeit" ist, muss Du entscheiden. Dies zu meinen Erfahrungen.

Ich wünsche viel Erfolg bei der Instandsetzung.

mfg

Themenstarteram 17. Januar 2012 um 15:25

Danke Friedel. Ich werde natürlich berichten, wie ich mich entschieden habe und ob ich damit zufrieden bin... Mein Bekannte sagte auch, dass es bei Türen die ganze Fläche lackiert werden muss, weil es eine schwierige Stelle ist...

Die Delle sollte irgendwie "angehoben" werden - da kenne ich mich nicht so gut aus...

Dem Schwein, das mein wehrloses Auto zerkratzt hat, habe ich schon in Gedanken einiges gewünscht :mad::mad::mad:.

Ich freue mich, dass jemand sich in meine Situation versetzen kann. Letzendlich die Entscheidung muss ich alleine treffen und mit den Folgen dieser weiter leben... (Es klingt dramatisch, ich weiß ;)). Mir sind gerade die Erfahrungen meiner Mitmenschen wichtig, obwohl, wie Gummihoecker schon sagte, jeder Lackierer arbeitet anders...

Deine Antwort
Ähnliche Themen