ForumKarosseriearbeiten & Lackierungen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. Smart-Repair möglich?

Smart-Repair möglich?

Themenstarteram 2. Juni 2018 um 20:41

Hallo,

mich hat die Tage auf der BAB ein Gegenstand getroffen, die Motorhaube zeigt zwei Kratzer inkl. Dellen (siehe Fotos)..

Ist an dieser Stelle Smart/Spot Repair möglich oder muss der Deckel komplett lackiert werden?

Danke und Lg

Florian

17217383-3f8e-4b27-a741-f377d936e395
B8695fa6-3989-47ef-8cd6-ed47c61ac34d
Ähnliche Themen
20 Antworten
am 2. Juni 2018 um 21:02

Also für mich schaut das irgendwie aus als wäre das ober-flächig was mich stutzig mach ist die schwarze Farbe. Ich war bis jetzt immer der Meinung das eine graue Grundierung verwendet wird, korrigiert mich wenn ich da falsch liege, würde aber mal mit Knete und Gleitmittel probieren ob da was weggeht.

Aber das ist meine persönliche Einschätzung bei dem oberen Kratzer erkennt man eine leichte Delle diese sollte für einen Dellendoktor kein Problem sein.

Themenstarteram 2. Juni 2018 um 21:08

Ist leider kein oberflächlicher Schaden, das „schwarze“ ist die Grundierung der Motorhaube.

Korrekt, der obere Kratzer ist inkl. Delle.

Hmmm...

M-Hauben , egal was für Hersteller und Grösse lackier ich nicht ein.

Es ist zwar "meist" auf den ersten Blick nichts sichtbar, aber irgendwann sieht man es.

Hab vor Jahren mal auf Wunsch eine dunkel silberne Golf 2 Haube nur einseitig bis zur Sicke "ein"-lackiert, aber das Ergebnis war nicht berauschend....kurz, ich hab es nie wieder versucht.

Hauben eigentlich nur komplett.

Noch dazu, die Farbe ist Silber, was eh schon eher bescheiden zum einlacken geht und man häufig einen geringen Farbunterschied sieht...und dann ist ja noch die Delle im Vorfeld zu beseitigen, was zur Vergrößerung der Schadstelle durch Schleifarbeit beiträgt... Wenn auch bei Ahnung nur geringfügig, aber die Stelle muss punktuell gefüllert werden.

Hol dir bei mehreren Lackiereien KVA ein und entscheide, wer sich das Geld verdienen darf.

Gruß

am 2. Juni 2018 um 21:14

Ah ok da hab ich wieder was dazu gelernt, dann vergiss das mit der der Knete ganz schnell wieder.

Themenstarteram 2. Juni 2018 um 21:20

Zitat:

@lausitzerMB320 schrieb am 2. Juni 2018 um 21:12:53 Uhr:

Hmmm...

M-Hauben , egal was für Hersteller und Grösse lackier ich nicht ein.

Es ist zwar "meist" auf den ersten Blick nichts sichtbar, aber irgendwann sieht man es.

Hab vor Jahren mal auf Wunsch eine dunkel silberne Golf 2 Haube nur einseitig bis zur Sicke "ein"-lackiert, aber das Ergebnis war nicht berauschend....kurz, ich hab es nie wieder versucht.

Hauben eigentlich nur komplett.

Noch dazu, die Farbe ist Silber, was eh schon eher bescheiden zum einlacken geht und man häufig einen geringen Farbunterschied sieht...und dann ist ja noch die Delle im Vorfeld zu beseitigen, was zur Vergrößerung der Schadstelle durch Schleifarbeit beiträgt... Wenn auch bei Ahnung nur geringfügig, aber die Stelle muss punktuell gefüllert werden.

Hol dir bei mehreren Lackiereien KVA ein und entscheide, wer sich das Geld verdienen darf.

Gruß

Danke für die Einschätzung, Farbe ist nicht silber sondern weiß metallic. Was wird das preislich ungefähr ausmachen?

Inoffiziell ca. 4-5 hundert €, wenn es ein Versicherungsfall wäre, kann man schon bis 1 tausend € von der VS abrechnen.

Weiss, gut...da ist die Wahrscheinlichkeit eher noch geringer, das man die Farbe 100% trifft....da bist du ruck zuck heller/dunkler oder gelblicher.

Der Wagen sieht noch relativ neuwertig aus, oder?

Wenn es nicht weiter stören würde, zieh halt die beiden Kratzer mit einem Lackstift genau nach...ja gut, zu sehen wird es immer bleiben bei so einer Art der Ausbesserung.

Wenn neuwertig, dann leider nur komplett.

Gruß

Themenstarteram 2. Juni 2018 um 21:54

Ja, der Wagen ist ziemlich genau 1 Jahr alt. Ich bin am überlegen, ob ich das über die Vollkasko spiele (in Österreich gibt es diesbezüglich keine SF-Klassen die die Versicherung im nächsten Jahr teurer macht)

Ich Reihe mich mal kurz mit ein und hole das Thema noch mal hoch...

Mir ist heute diese blöde Kärcher Lanzette (Spitze) auf mein Auto geplumpst. (Scheiß Anfängerfehler ich weiß) Das ärgert mich riesig, habe das Auto genau 14 Tage, es ist jetzt ein halbes Jahr alt.

Was meint Ihr, wie bekomme ich die Blessur am besten Weg? Eigentlich möchte ich jetzt nicht gleich an so einer sichtbaren Stelle (an der Dachkante hinten) mit nen blöden Lackstift ran!!

77bd378d-30dd-4774-a656-2db791054999
94b9c2b5-bf5e-4b8a-90dd-33babff51039
6aea693d-45cb-459e-a052-1dea6c9a5926

...dunkler Lack, ein halbes Jahr alt...quasi noch neuwertig!

In ein paar Lackierereien fahren und KVA einholen.

Bei dunklen Lacken würde ich die Dachkante komplett machen und an einer unauffälligen Stelle einen Übergang ausnebeln, weil das Auto hat ja sein Leben noch vor sich.

Bei smart repair ist doch die Stelle ungünstig, nicht, das die Übergänge beim punktuell ausbessern später sichtbar werden.

Gruß

@lausitzerMB320

Danke für Deine Antwort!

Ja, es ist ein schwarz metallic.

So ein Misst aber auch... Ich könnte mich wie wild darüber ärgern.

Deine Antwort hört sich irgendwie ganz schön teuer an. :(

Aber ich bin auch extrem pingelig, von daher soll es schon perfekt unauffällig sein. Vor allem bei so einem neuen Auto!

Und so lassen?? Da ist was von Lack abgeplatzt...

Ich denke das ist für die kommenden Jahre sicher nicht so gut?!?

Mach Dir keine Sorgen. Das ist schon für kleines Geld beim Örtlichen zu machen. Wie mein Vorgänger schon schrieb, ist das gerade bei dunkelen Lacken kein grosses problem. Ist mir auch schon mal passiert. Wasserdruck war weg und die Lanze am Auto.

 

Mfg

MICHA

@micha6374 Also bei dieser entspannten Aussage hätte ich gerne mal eine Definition von "kleines Geld"...

Genau so war es passiert... Man ist gerade oben zu Gange und plötzlich war der Wasserdruck weg.

Schwups hing dieses scheiß Teil auf meinem Auto. :-(

Von welcher geschätzten Summe sprechen wir denn so in etwa, wenn es ordentlich werden soll?

@Peppy883

...teuer ist für einen schon 50€, für den anderen fängt teuer erst bei 1000€ an, du siehst, wenn man keinerlei genauere Daten vom Auto besitzt, kann es schwierig werden.

Es gibt ganz verschiedene Aufbauten und teilweise jetzt schon Lackierungen, die zum Teil an der C-Säule mehrfarbig sind...zB. Seat, da kann man einfach hart an der Farbkante abkleben und man braucht keinen Übergang aufpolieren.

Oder die Autogrösse/Länge des Kfz ist auch nicht von der Hand zuweisen...ist schon ein Unterschied beim Material und der Abklebearbeit, wenn man einen kleinen Stadtflitzer hat oder einen grossen Kombi( BMW 5er, MB E-Klasse T, VW Passat Kombi und und und..)

Gehe mal von 150€ + für die ganze Dachkante als Neulack aus, denn wie du ja selber schreibst, das du pingelig bist, wirst du nur mit ausbessern nicht glücklich.

Nimm einmal Geld in die Hand und lass es vernünftig beseitigen und du hast wieder deine Ruhe...das gezahlte Geld siehst du als "Lehrgeld" an...

Gruß

Deine Antwort
Ähnliche Themen