ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. wie gehts WOHL weiter mit den Umweltplaketten+Fahrverboten?

wie gehts WOHL weiter mit den Umweltplaketten+Fahrverboten?

Ja ich weiß... auch Ihr habt keine Glaskugel - zumindest keine zuverlässig funktionierende:) :D

Die Umweltplaketten waren ja von Anfang an recht umstritten.

Von der Wirkung - von der Lage+Größe der Zonen etc.

Manche Gemeinden haben stark angefangen und dann nichts mehr...

andere haben bis heute gar nichts veranlasst.

Wieder andere haben zunächst ab rot alles freigestellt aber sind inzwischen bei ab Gelb oder gar ab Grün.

Dem Gebrauchtwagenmarkt haben die ganzen Maßnahmen auch zugesetzt.

Was meint Ihr... wird es penibler und umfassender werden oder wird es ETWA auf dem jetzigen Stand bleiben für die nächsten 5-10 Jahre?

Beste Antwort im Thema

Irgendwann werden auch die Bürokraten merken, daß das wieder ein Schuß in den Ofen war. Die überflüssigen Schilder werden dann irgendwann einer dieser fortschrittlichen Entbürokratisierungsaktionen zum Opfer fallen, wenn mal wieder der Schilderwald ausgelichtet werden muß.

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Hallo,

da brauche ich nur aus der Tür schauen. Lokal haben die Städte und Gemeinden das Verkehrsproblem. Gelöst wird das immer durch Verbote, niemals durch Anreize und Alternativen.

In unserem Ort (30.000 Einwohner) hat man im letzten Jahr die City auf Tempo 20 und einige andere große Straßen auf Tempo 30 reduziert.

Wissentlich das es keine Ausweichmöglichkeit für die Fahrzeuge gibt, versucht man über solche Tempolimits die Fahrzeuge aus der Stadt zu halten. Klappt nicht und stört oftmals. Das Auto ist nicht mehr wie früher ein Transportmittel, es wird immer öfter zum Störenfried.

Da es keine Lösungen gibt, müssen wir mit weiteren Verboten rechnen.

Kann ich dir sagen... Erstmal werden alle Städte, die eine Umweltzone so gebrieft, das nur noch Grüne Plaketten reinkommen.

Dann werden in absehbarer Zeit auch die Benziner-Umweltsäue mit Euro 1 und 2 abgestuft, und kriegen nur noch ne gelbe Plakette.

Ein paar Jahre später nur noch die rote. Dann gehts weiter mit Euro 3...4....

Also ich kann mir gut vorstellen, dass es WOHL so weitergeht, wie es damals mit den Smog-Plaketten weiterging.

Kennt die überhaupt noch jemand?

Kräht da heute noch ein Hahn nach?

Das Ganze ist doch wieder einmal nur ein staatlich verordneter "Investitionsanreiz", mit dem Unterschied, dass es damals noch bissi Geld zum inverstieren gab.

Heute muss das ja alles für irgendeine wilde Rettungsaktion von Staaten oder Banken draufgehen.

Hallo,

ich denke auch, dass zunächst die Diesel erst Mal in Ruhe gelassen werden und man sich beim Benziner was einfallen lassen wird.

@deville73

Genau die Geschichte mit der Smog Plakette ist mir auch eingefallen.

Gruß

Bis jetzt haben sich die Umweltzonen doch überhaupt nicht positiv auf die Umwelt ausgewirkt. Die CO²-Bilanz ist doch nicht wirklich besser geworden.

Vielleicht erkennen das die Bürokraten in Brüssel und auch in unserer Regierung und machen den Quak rückgängig. Wenn sie dann noch ein wenig Platz für weitere Gedankengänge haben, sollten sie mal über vernünftige Alternativen nachdenken.

Zitat:

Original geschrieben von Pastaflizzer

Bis jetzt haben sich die Umweltzonen doch überhaupt nicht positiv auf die Umwelt ausgewirkt. Die CO²-Bilanz ist doch nicht wirklich besser geworden.

Die Umweltzonen haben ja auch gar nichts mit CO² zu tun. Damit soll lediglich die Feinstaubbelastung verringert werden.

Richtig, aber auch der Feinstaub wird nicht geringer ...

Zitat:

Original geschrieben von MoparMan

Hallo,

da brauche ich nur aus der Tür schauen. Lokal haben die Städte und Gemeinden das Verkehrsproblem. Gelöst wird das immer durch Verbote, niemals durch Anreize und Alternativen.

In unserem Ort (30.000 Einwohner) hat man im letzten Jahr die City auf Tempo 20 und einige andere große Straßen auf Tempo 30 reduziert.

Hi

hier sind auch diverse 30er Zonen eingerichtet. mit der Folge das einige Drängler mit riskanten Überholmanöver den gesamten Verkehr beeinträchtigen. Weiterhin blitzt die Bullerei dort gerne und die Strafen sind schnell und höher.

Moin,

 

das ist alles nur politisch gewollt, weil man die Emissionen angeblich senken will.

 

Am Beispiel Hannover, die seit einiger Zeit nur noch grüne Plaketten in die Stadt lassen, kann man sehen, dass das alles gar nichts bringt, weil sich die Luft in der Stadt gar nicht verändert hat.

 

Wieso auch, die Schadstoffeinflüsse machen doch nicht an der Stadtgrenze halt. Im übrigen ist sicher der Stadtverkehr am wenigsten der Luftverschmutzer. Da sollten mal die Industrieen überprüft werden, Flugzeuge, Bahn, Kraftwerke usw. Aber die kommen nur nominel auf den Prüfstand, es könnten ja Arbeitsplätze in Gefahr sein. Gewerbesteuer wegbrechen.

 

Ich halte das alles für puren Aktionismus, um Protokolle, die unterschrieben worden, auch glaubhaft zu machen.

ich denke die Plaketten sterben aus wie die SMOG Plakette.

ODER es bleibt einfach so und der Stadt freut sich über die 5 euro pro Auto.

Aber die ganzen Straßen werden wegen Straßenschäden eh alle "20km/h" Schilder bekommen, denn Geld zur reperatur ist ja keins da.

Wenn alles Investionen durch die Umweltplaketten abgeschöpft sind, wird es etwas Neues geben.

Verlasst Euch drauf, niemand wird dann mehr irgendwelche Kontrollen in Sachen Umweltzonen durchführen.

Danke an Alle! :)

ich hätts mir ja denken können :D

Die Meinungen sind recht gleichmäßig verteilt...

von

- Plakette stirbt aus

- bleibt so wie jetzt

- wird "schlimmer"

ist alles vertreten...

Irgendwann werden auch die Bürokraten merken, daß das wieder ein Schuß in den Ofen war. Die überflüssigen Schilder werden dann irgendwann einer dieser fortschrittlichen Entbürokratisierungsaktionen zum Opfer fallen, wenn mal wieder der Schilderwald ausgelichtet werden muß.

Ich denke auch das die Plaketten mit der Zeit verschwinden so wie es bei der SMOG-Plakette war .Vereinzelt sieht man diese ja noch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. wie gehts WOHL weiter mit den Umweltplaketten+Fahrverboten?