ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Wie findet ihr dieses Fiat Angebot (Foto vom Motorraum)?

Wie findet ihr dieses Fiat Angebot (Foto vom Motorraum)?

Themenstarteram 29. Mai 2020 um 14:01

Hi Leute, ich hab hier diesen Fiat Croma nicht ganz in meiner Nähe gefunden.

Die Fotos des Äußeren sehen soweit gut und geflegt aus (212.000km, Baujahr 2007, 1.9 Diesel).

Unter der Motorhaube kenne ich mich weniger aus. Für mich sieht der ganz okay aus.

Bis auf die silberne Röhre unten mittig. Vielleicht ein Ersatzteil? Es passt irgendwie nicht zum Umfeld.

Fällt euch an dem irgendwas auf, das bei euch die Warnlampen leuchten lässt, so dass eine Fahrt von vornherin nicht lohnenswert ist?

Croma Motorraum
Beste Antwort im Thema

Der TE hat doch eine ganz konkrete Frage zu diesem Wagen gestellt:

"Fällt euch an dem irgendwas auf, das bei euch die Warnlampen leuchten lässt, so dass eine Fahrt von vornherin nicht lohnenswert ist?"

Dazu ein Foto vom Motor, zu dem er ebenfalls eine konkrete Frage hat.

Was ihr mit welcher Laufleistung suchen würdet, ist doch nicht relavant.

Entweder ihr könnt ihr die Fragen beantworten oder nicht. Ganz einfach.

 

47 weitere Antworten
Ähnliche Themen
47 Antworten

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 29. Mai 2020 um 16:25:10 Uhr:

Soll gar nicht, für den Export und fertig.

Aber oben hatte ich schon unter 100tkm geschrieben.

Ein anderer deutlich unter 150tkm.

Das ist einfach kein Auto wo irgendjemand davor steht und meint: "Den muss ich haben!!!"

ok ... der TE nennt kein Budget ...

 

angenommen:

- er hat 2.000 oder 2.500 Euro an liquiden Mitteln für den Autokauf übrig

- und er braucht ein etwas geräumigeres Auto, zwecks erträglicher Spritkosten (und da Umweltzonen keine Rolle spielen) mit Diesel

 

--> kannst Du konkrete passende "Den muss ich haben!!!"-Angebote verlinken - mit GLAUBWÜRDIGEN unter 150 tkm?!

PS:

oder bist Du von der "Wenn sie sich kein Brot leisten können, sollen sie halt Kuchen fressen"-Fraktion ;)

Sieht nicht grundsätzlich falsch aus:

https://www.angurten.de/fotos/fiat-croma/2591

Die silberne Leitung, gehört, wenn ich mich recht entsinne zu der Klimaqnlage.

Ich weiß nicht was ihr wollt immerhin ist der Croma kein VW und deshalb halten die Motoren auch. Die jtd Motoren von Fiat sind Spitze. Die Entwicklung des Commonrailtechnik stammt von Fiat und wurde an Bosch verkauft, als die Kassen klamm waren. Ich hatte einen 5 Zylinder in der Marea gehabt, da hat man da Drehmoment gespürt. Leider gab es den Croma den nur mit der Automatik, darum istbes bei mir auch nur der 1,9 geworden. Den Marea hatte nach einer 8/9 Jahren mit 268.000 abgestoßen, weil der nur leider die Rote Plakette hatte, den Croma dann weil der Euro 4 war und vor 2 Jahren die Diskussion heiß lief mit der Ausperrung von E4 Fahrzeugen aus den Großstädten.

Zitat:

@camper0711 schrieb am 29. Mai 2020 um 16:33:39 Uhr:

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 29. Mai 2020 um 16:25:10 Uhr:

Soll gar nicht, für den Export und fertig.

Aber oben hatte ich schon unter 100tkm geschrieben.

Ein anderer deutlich unter 150tkm.

Das ist einfach kein Auto wo irgendjemand davor steht und meint: "Den muss ich haben!!!"

ok ... der TE nennt kein Budget ...

 

angenommen:

- er hat 2.000 oder 2.500 Euro an liquiden Mitteln für den Autokauf übrig

- und er braucht ein etwas geräumigeres Auto, zwecks erträglicher Spritkosten (und da Umweltzonen keine Rolle spielen) mit Diesel

 

--> kannst Du konkrete passende "Den muss ich haben!!!"-Angebote verlinken - mit GLAUBWÜRDIGEN unter 150 tkm?!

PS:

oder bist Du von der "Wenn sie sich kein Brot leisten können, sollen sie halt Kuchen fressen"-Fraktion ;)

Gute Argumente.

ABER: Leider ist das Fahrzeug nicht in unmittelbarer Nähe.

Und potentiellen Schrott bekommt man überall angeboten.

Da muss man NICHT weit fahren.

 

PS. Mit weiteren Informationen kann ich gerne eine Suche bei www.mobile.de (oder www.autoscout24.com ) erstellen.

Also Budget, km/Jahr, am besten auch Fahrprofil und Suchgebiet.

@ Italo001 :

Endlich mal eine Information aus 1. Hand (und nicht immer nur so Tips aus heiterem Himmel, von den ü-200.000-km = magische-Grenze-Angsthasen :D )

@ Alexander67 :

Ok, würd mir zwar auch keinen Fiat kaufen, aber es gibt auch Leute, denen gefällt der und die sind dann genauso zufrieden damit wie ich mit meinem BMW.

Klar kann man erstmal die Angebote in der Nähe checken, aber manchmal muß man eben auch mal weiter fahren, um genau das zu bekommen, was man eben möchte.

Oder man geht Kompromisse ein . . . ich wollt eigentlich auch kein weißes Auto . . . aber nach paar Jahren Gewöhnung war die Farbe dann auch ok ;-)

Themenstarteram 29. Mai 2020 um 18:11

Yep, 2.500 Euro kommt in etwas hin. Der Wagen hat den letzten großen Service im Frühjahr hinter sich. Auf dem Papier sieht er gut aus, auf den Fotos auch. Nur der Motorraum is recht staubig. Bevor ich die 80 km auf mich nehme, dachte ich mir ich stelle das Bild hier ein.

200.000+ ist eine bewußte Entscheidung und bei 2,5 Riesen ist das mit weniger dann auch schwer!

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 29. Mai 2020 um 17:53:00 Uhr:

@ Italo001 :

Endlich mal eine Information aus 1. Hand (und nicht immer nur so Tips aus heiterem Himmel, von den ü-200.000-km = magische-Grenze-Angsthasen :D )

.....

"ü-200.000-km "????

Was für eine unverschämte UNTERtreibung!!!

Ich bestehe auf ü-100.000-km!!!!

Aber es geht mir nicht um Fiat.

Es geht mir grundsätzlich um Fahrzeuge.

Insbesondere um Fahrzeuge die eher keinen Emotionalen Wert haben.

Wer ganz speziell einen Porsche oder T3 (insbesondere Syncro) oder meinetwegen sogar "nur" einen 3er BMW sucht, der kann für ja rühig etwas weiter fahren um ein Fahrzeug mit so vielen km zu prüfen.

Ja, es gibt auch Fiat bei denen ich mir das gut vorstellen kann.

Aber einen "Fiat Croma"?

Neee.

80 Kilometer kann man schon mal auf sich nehmen für eine Besichtigung und Probefahrt.

Ist ja auch kein Wagen, der an jeder Straßenecke x-fach verkauft wird ;)

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 29. Mai 2020 um 18:18:22 Uhr:

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 29. Mai 2020 um 17:53:00 Uhr:

@ Italo001 :

Endlich mal eine Information aus 1. Hand (und nicht immer nur so Tips aus heiterem Himmel, von den ü-200.000-km = magische-Grenze-Angsthasen :D )

.....

"ü-200.000-km "????

Was für eine unverschämte UNTERtreibung!!!

Ich bestehe auf ü-100.000-km!!!!

Aber es geht mir nicht um Fiat.

Es geht mir grundsätzlich um Fahrzeuge.

Insbesondere um Fahrzeuge die eher keinen Emotionalen Wert haben.

Wer ganz speziell einen Porsche oder T3 (insbesondere Syncro) oder meinetwegen sogar "nur" einen 3er BMW sucht, der kann für ja rühig etwas weiter fahren um ein Fahrzeug mit so vielen km zu prüfen.

Ja, es gibt auch Fiat bei denen ich mir das gut vorstellen kann.

Aber einen "Fiat Croma"?

Neee.

Es geht aber dem TE aber um einen Fiat und sogar speziell um einen Fiat Croma.

Worum es Dir geht, wird und sollte ihm herzlich egal sein.

Einen Porsche z.B. sucht er ja nicht...

Wenn es Dir grundsätzlich um Fahrzeuge und deren emotionalen Werte geht, mache einen entsprechenden Blog auf.

Am konkreten Thema des TE schreibst Du hier jedenfalls "grundsätzlich" vorbei.

Nö, eigentlich ganz gezielt vorbei...

 

 

Zitat:

@LarsHothe schrieb am 29. Mai 2020 um 18:11:40 Uhr:

Yep, 2.500 Euro kommt in etwas hin. Der Wagen hat den letzten großen Service im Frühjahr hinter sich. Auf dem Papier sieht er gut aus, auf den Fotos auch. Nur der Motorraum is recht staubig. Bevor ich die 80 km auf mich nehme, dachte ich mir ich stelle das Bild hier ein.

200.000+ ist eine bewußte Entscheidung und bei 2,5 Riesen ist das mit weniger dann auch schwer!

Ja, 2500 sind wenig.

Aber sieh dir mal die hier an.

Standort einschränken und dann mal sehen was übrig bleibt.

https://m.mobile.de/.../search.html?...

Dann mit dem Filter spielen.

Ich habe ESP als Filter gesetzt.

Das ist vermutlich zu optimistisch.

Andere würden das maximale Alter hoch setzen.

Usw.

Zitat:

@A346 schrieb am 29. Mai 2020 um 18:25:47 Uhr:

....

Es geht aber dem TE aber um einen Fiat und sogar speziell um einen Fiat Croma.

Worum es Dir geht, wird und sollte ihm herzlich egal sein.

Einen Porsche z.B. sucht er ja nicht...

Wenn es Dir grundsätzlich um Fahrzeuge und deren emotionalen Werte geht, mache einen entsprechenden Blog auf.

Am konkreten Thema des TE schreibst Du hier jedenfalls "grundsätzlich" vorbei.

Nö, eigentlich ganz gezielt vorbei...

Er hat hier ein Auto welches aus meiner Sicht eher zufällig ein "Fiat Croma" ist.

So lange er nicht schreibt, dass er unbedingt einen "Fiat Croma" will sehe ich kein am Thema vorbei.

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 29. Mai 2020 um 18:18:22 Uhr:

Zitat:

@OO--II--OO schrieb am 29. Mai 2020 um 17:53:00 Uhr:

@ Italo001 :

Endlich mal eine Information aus 1. Hand (und nicht immer nur so Tips aus heiterem Himmel, von den ü-200.000-km = magische-Grenze-Angsthasen :D )

.....

"ü-200.000-km "????

Was für eine unverschämte UNTERtreibung!!!

Ich bestehe auf ü-100.000-km!!!!

Aber es geht mir nicht um Fiat.

Es geht mir grundsätzlich um Fahrzeuge.

Insbesondere um Fahrzeuge die eher keinen Emotionalen Wert haben.

Wer ganz speziell einen Porsche oder T3 (insbesondere Syncro) oder meinetwegen sogar "nur" einen 3er BMW sucht, der kann für ja rühig etwas weiter fahren um ein Fahrzeug mit so vielen km zu prüfen.

Ja, es gibt auch Fiat bei denen ich mir das gut vorstellen kann.

Aber einen "Fiat Croma"?

Neee.

Wie überheblich manche Menschen sind. Der Croma ist damals aus der Kooperation mit GM entstanden. Sicher ist der Hauptmarkt für dieses Auto nicht Deutschland gewesen. Durch die Trennung von Fiat und GM ist das Fahrzeug leider auch früh eingestellt worden. Das Gute an dem Wagen ist und war, das er nicht so überteuert gehandelt werden wie aus z.B. deutscher Produktion. Einen Passat der vergleichbar ist bekommst du nicht für das Geld. Daher kann es sich mal lohnen für ein günstiges Angebot mal 80 km zu fahren.

Zitat:

@Italo001 schrieb am 29. Mai 2020 um 18:37:44 Uhr:

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 29. Mai 2020 um 18:18:22 Uhr:

 

"ü-200.000-km "????

Was für eine unverschämte UNTERtreibung!!!

Ich bestehe auf ü-100.000-km!!!!

Aber es geht mir nicht um Fiat.

Es geht mir grundsätzlich um Fahrzeuge.

Insbesondere um Fahrzeuge die eher keinen Emotionalen Wert haben.

Wer ganz speziell einen Porsche oder T3 (insbesondere Syncro) oder meinetwegen sogar "nur" einen 3er BMW sucht, der kann für ja rühig etwas weiter fahren um ein Fahrzeug mit so vielen km zu prüfen.

Ja, es gibt auch Fiat bei denen ich mir das gut vorstellen kann.

Aber einen "Fiat Croma"?

Neee.

Wie überheblich manche Menschen sind. Der Croma ist damals aus der Kooperation mit GM entstanden. Sicher ist der Hauptmarkt für dieses Auto nicht Deutschland gewesen. Durch die Trennung von Fiat und GM ist das Fahrzeug leider auch früh eingestellt worden. Das Gute an dem Wagen ist und war, das er nicht so überteuert gehandelt werden wie aus z.B. deutscher Produktion. Einen Passat der vergleichbar ist bekommst du nicht für das Geld. Daher kann es sich mal lohnen für ein günstiges Angebot mal 80 km zu fahren.

Wieso überheblich?

Weil ich nicht die Phantasie habe, mir vorzustellen, dass jemand unbedingt so einen "Fiat Croma" will?

Ich habe auch keinen Passat vorgeschlagen!

Auch nicht über Passat geschrieben.

Über Porsche, T3 und 3er habe ich geschrieben.

Aber nicht um die vorzuschlagen, sondern als Beispiele für Autos bei denen sich eine längere Fahrt lohnt.

Übrigens habe ich auch den "Fiat Croma" nicht als schlecht hingestellt.

Nur als ein Fahrzeug von dem ich mir nicht vorstellen kann, dass jemand unbedingt so etwas will.

OT:

Was fährst Du eigentlich?

Damit ICH mir vorstellen, was Du unbedingst wolltest...

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 29. Mai 2020 um 18:44:58 Uhr:

Zitat:

@Italo001 schrieb am 29. Mai 2020 um 18:37:44 Uhr:

 

Wie überheblich manche Menschen sind. Der Croma ist damals aus der Kooperation mit GM entstanden. Sicher ist der Hauptmarkt für dieses Auto nicht Deutschland gewesen. Durch die Trennung von Fiat und GM ist das Fahrzeug leider auch früh eingestellt worden. Das Gute an dem Wagen ist und war, das er nicht so überteuert gehandelt werden wie aus z.B. deutscher Produktion. Einen Passat der vergleichbar ist bekommst du nicht für das Geld. Daher kann es sich mal lohnen für ein günstiges Angebot mal 80 km zu fahren.

Wieso überheblich?

Weil ich nicht die Phantasie habe, mir vorzustellen, dass jemand unbedingt so einen "Fiat Croma" will?

Ich habe auch keinen Passat vorgeschlagen!

Auch nicht über Passat geschrieben.

Über Porsche, T3 und 3er habe ich geschrieben.

Aber nicht um die vorzuschlagen, sondern als Beispiele für Autos bei denen sich eine längere Fahrt lohnt.

Übrigens habe ich auch den "Fiat Croma" nicht als schlecht hingestellt.

Nur als ein Fahrzeug von dem ich mir nicht vorstellen kann, dass jemand unbedingt so etwas will.

Du scheinst es nicht zu verstehen, der TE sucht ein Kombi hat ein enges Budget un als bestes Angebot hat sich der Croma in seinem Umkreis herausgestellt. Warum sollte es sich nicht lohnen für das beste Angebot ein paar Kilometer zu Fahren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Wie findet ihr dieses Fiat Angebot (Foto vom Motorraum)?