ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. wie erkennen, dass man auf der autobahn in die falsche richtung fæhrt?

wie erkennen, dass man auf der autobahn in die falsche richtung fæhrt?

wære es nicht ein katastrophales beispiel fuer uebermuedung, kønnte man ueber diesen artikel noch schmunzeln. gut, dass nichts passiert ist!

und eine kleine frage zum bussgeld: muss sie nun was bezahlen fuer das fahren gegen die vorgeschriebene richtung und fuer telephonieren am steuer/wæhrend der fahrt oder wird nur ein bussgeld zu bezahlen sein?

lieb gruss

oli

Ähnliche Themen
42 Antworten

man erkennt es, wenn:

der beschleunigungsstreifen auf der linken spur endet

die schilder verkehrt herum sind

pfeile verkehrt herum sind

einem autos entgegenkommen

der gegenverkehr rechts von einem ist

ich weiß nich ob man im notfall nen busgeld bekommt, weil sie am steuer telefoniert hat. ich denke mal ne nachschulung sollte da doch mindestens drinenn sein oder?!

am 18. März 2006 um 17:35

Zitat:

Original geschrieben von golf_v_tdi_66kw

man erkennt es, wenn:

der gegenverkehr rechts von einem ist

Nee das is dann ja gar kein Gegenverkehr, die fahren dann in die gleiche Richtung...

Eine äußerst kuriose Vorstellung...

Zitat:

Original geschrieben von oink

Nee das is dann ja gar kein Gegenverkehr, die fahren dann in die gleiche Richtung...

Eine äußerst kuriose Vorstellung...

Stimmt! :O

Sowas kann ich mir gar nicht vorstellen... Ich glaub in dem Moment wo man das merkt ist man auch erstmal wie gelähmt...

das erkennt man ganz einfach daran, das lauter idioten um einen rumfahren, die in die falsche richtung fahren....die ganzen schei* geisterfahrer regen mich auch immer auf.... ;)

http://www.motor-talk.de/t981761/f14/s/thread.html

Also Punkte gibt es schonmal 7(!!), das ganze ist eine Straftat, Läuft unter:

Zitat:

Grob verkehrswidriges und rücksichtsloses Wenden, Rückwärtsfahren, Fahren entgegen der Fahrtrichtung oder der Versuch, wenn dadurch Leib oder Leben eines anderen oder fremde Sachen von bedeutendem Wert gefährdet werden.

Wieviel man zahlen darf, entscheidet ein Gericht, wie bei allen Straftaten im Straßenverkehr, Lappen scheint weg zu sein (k/a, wie lange) Bestrafung:

Zitat:

Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder Geldstrafe, Entziehung der Fahrerlaubnis

am 18. März 2006 um 18:15

da fragt man sich nur, wie verwirrt man sein muss, um sowas zu machen

gar nicht auszudenken, wenn da einer mal nen bisschen gas gegeben hätte und da mit 250 angekommen wäre...

Es gibt aber auch Leute die sich umbringen wollen in dem sie als Geisterfahrer unterwegs sind!!!

Immerhin wird das dann als Mord gewertet.

klick mich

Obwohl 4 Jahre auch nach Jugendstrafrecht für 3 Morde zuwenig sind.

Ganz einfach: Standstreifen muss rechts sein, Mittelleitplanke links.

Ist das vertauscht und du fährst auf einer Autobahn in der BRD, stimmt was nicht.

also den threadtitel habe ich gar nicht ernst gemeint, es ist eher ein ausdruck der verwunderung darueber, wie man alle die - hier korrekt aufgezæhlten - offensichtlichen zeichen uebersehen kann, die davon zeugen, dass man in die falsche richtung fæhrt. im artikel wird weder gesagt, dass die frau von rauschmitteln beeinflusst oder englænderin war. es wird lediglich gesagt, dass der vorfall um vier uhr morgens statt fand. und wer so muede ist, dass er (sie) einen so eindeutigen umstand wie das falsche befahren einer autobahn nicht versteht, sollte eigentlich schon aus eigener vernunft heraus den rastplatz fuer ein nickerchen nutzen, anstatt weiterzufahren.

lieb gruss

oli

am 18. März 2006 um 21:06

Der Führerschein ist mit Sicherheit für längere Zeit weg; das Telefonieren am Steuer wird wohl nicht weiter geahndet werden, fällt in diesem Fall aber auch nicht wirklich ins Gewicht.

Zitat:

Original geschrieben von golf_v_tdi_66kw

ich denke mal ne nachschulung sollte da doch mindestens drinenn sein oder?!

Das wäre ja wohl das Mindeste.

am 19. März 2006 um 0:45

Hups...hab vorgestern genau das im Radio gehört und grad direkt die SuFu angeschmissen, den alten Thread rausgekramt und darein geschrieben... *sorry*

Hab mich aber auch gefragt, wie das mit dem Telefonieren am Steuer gewertet wird.

Würde aber als "Richter" nicht hart urteilen, da es aus ihrer Sicht gesehen ein "Notfall" war. ;)

am 19. März 2006 um 0:56

Zitat:

Original geschrieben von oli

also den threadtitel habe ich gar nicht ernst gemeint, es ist eher ein ausdruck der verwunderung darueber, wie man alle die - hier korrekt aufgezæhlten - offensichtlichen zeichen uebersehen kann, die davon zeugen, dass man in die falsche richtung fæhrt. im artikel wird weder gesagt, dass die frau von rauschmitteln beeinflusst oder englænderin war. es wird lediglich gesagt, dass der vorfall um vier uhr morgens statt fand. und wer so muede ist, dass er (sie) einen so eindeutigen umstand wie das falsche befahren einer autobahn nicht versteht, sollte eigentlich schon aus eigener vernunft heraus den rastplatz fuer ein nickerchen nutzen, anstatt weiterzufahren.

lieb gruss

oli

Es gibt Leute die sind einfach zu doof zum Auto fahren, die Schalten das Hirn ab, denken nicht nach und sind leicht panisch hinterm Lenkrad.

Zu dieser Kategorie, derer die den Führerschein besser nicht bekommen hätten, dürfte auch diese Dame gehören, sprich chronisch überfordert am Lenker...

Ist leider schlimm, das es solche Totalausfälle auf die dt. Straße schaffen, aber dagegen kann man leider kaum was machen...

Zitat:

Original geschrieben von haschee

Es gibt aber auch Leute die sich umbringen wollen in dem sie als Geisterfahrer unterwegs sind!!!

Immerhin wird das dann als Mord gewertet.

Ich habe das schon häufiger gehört und ich frage mich jedesmal, was für ein menschlicher Abschaum man sein muss, um diese Form der Selbsttötung auch nur in Betracht zu ziehen.

Wenn sich diese Idioten umbringen wollen, sollen sie gefälligst von einem Hochhaus springen oder sich die Pulsadern aufschneiden, aber nicht irgendwelche völlig unbeteiligten Leute mit in den Tod reißen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. wie erkennen, dass man auf der autobahn in die falsche richtung fæhrt?