ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Werkstatt will Lambdasonde nach 100.000 Km wechseln ?

Werkstatt will Lambdasonde nach 100.000 Km wechseln ?

Themenstarteram 28. Dezember 2017 um 13:29

Hi

Ich war gestern in der Werkstatt und habe die Scheinwerfer einstellen lassen.

Bei der Annahme wurde ich nach den Km gefragt ( 100.070 Km) und der Herr sagte, das nach 100.000 km die Lambdasonde gewechselt werden sollte und das wäre vom Hersteller so vorgesehen.

Ich habe davon noch nie was gehört und auch im Opel TIS, habe ich nichts von einem LS Wechselintervalle gefunden.

Stimmt das nun, oder will die Werkstatt nur Teile tauschen und somit Kunden abzocken ?

Gruß André

Beste Antwort im Thema

Die Werkstatt will pauschal nach 100tkm ein nicht-Verschleissteil wechseln? Da würde ich die Werkstatt wechseln, aber nicht das Teil.

190 weitere Antworten
Ähnliche Themen
190 Antworten
Themenstarteram 28. Dezember 2017 um 14:49

Ich nehme da immer Keramikpaste.

Man kann die Lamdasonde auch herausschrauben und mit Kupferpaste frisch einsetzen, dann hat man wieder ein Paar Jahre Ruhe

Meine sitzt bombenfest, da haben sich schon Landrover - Mechaniker versucht.

Grundsätzlich ist die Lambdasonde kein Verschleissteil. Die Hersteller geben aber jedoch ein Wechselinterval (Bsp. Bosch für eine Lambdasonde Opel Corsa B 1,0, sollte alle 160tsd km die Sonde Gewechselt werden). Der Grund ist, dass die Sonde mit der Zeit träge wird. dadurch wird die Gemischbildung langsamer und man braucht mehr Sprit.

Ich habe an meinem Corsa die Orignale Siemens (oder wars auch Bosch?) gegen eine von NTK getauscht, die war nach etwas mehr als 2Jahren und ca. 20tsd km hinüber. Nun hab ich eine von Bosch drin und der Wagen verbraucht weniger, es ist zwar nicht viel, aber man merkt es.

Also ich würde die Sonde wenn dann erst nach einer gewissen Zeit tauschen, oder nach mehr als 160tsd km. aber 100tsd ist ein Witz.

Zitat:

Aber was macht da der unwissende Kunde, meinst du der hinterfragt erstmal alles und weis das es Quatsch ist?

Antwort1: ich sehe das heir mehr als Hobbyschrauber forum. try und error

Antwort2: ein normaler kunde soll in normaler werkstatt das machen was ansteht.money makes the world sich drehen.

...als es bei einer meiner früheren alten Kisten mit um die 200.000km mal eng mit der ASU wurde, hab ich meinen Werkstattmeistro mal gefragt, was er denn von einer neuen Lambda-Sonde hält. Hmm, nö laß mal meinte der... AU kriegen wir schon hin und an der Sonde... nö daran liegts wahrscheinlich nicht.

Ich hab damals selbst mal ein wenig nachgelesen... bei älteren Sonden ohne Massekabel kann es sinnvoll sein den Auspuff über ein Masseband / Massekabel an die Karosserie bzw. -Pol der Batterie zu hängen. Da der Auspuff mit diesen Gummilagern an der Karrosserie aufgehangen ist, ist die einzigen elektrische Verbindung über den Abgaskrümmer am Motor, welche jedoch je nach Fahrzeug / Fahrzeugmodell durch entsprechende Dichtungen, etc. auch v.a. mit zunehmendem Alter nicht immer so 100%ig ist.

Daher kann es sinnvoll sein eine (ältere Bauform von) Lambdasonde, die sich die Masse über das Gehäuse, Gewinde vom Auspuff holt per Masseband mit Masse zu versorgen.

Is auch kein großer Aufwand z.B. ne Schraube M10 o.ä. neben der Sonde an günstiger Position an den Auspuff zu schweißen um da dann mit 2 Muttern ein Massekabel mit nem Kabelschuh dran zu klemmen. Das andere Ende des Kabel kann man z.B. im Motorraum hochziehen und an einen der Massepunkte der Karosserie klemmen.

....vielleicht ganz interessant für den ein oder anderen, auch wenn die Anleitungen, Erklärungen und Berichte aus der Motorrad-Ecke kommen - die Sonden und deren Funktionsprinzip ist das Gleiche.

https://www.powerboxer.de/theorie-technik/411-lambdasonde-test

https://www.powerboxer.de/theorie-technik/409-lambdasonde-prinzip

https://www.powerboxer.de/theorie-technik/408-lambdasonde-typen

https://www.powerboxer.de/.../490-4v0-lambda-regelung-pr

habe an einem Focus 1 nach 220000km vorsorglich ne Lambda getauscht.... die neue war nach ein paar Wochen kaputt.... kurzerhand die alte wieder eingebaut und die ist nun bei 300000 km immer noch drin ... und bleibt es auch :D

Themenstarteram 28. Dezember 2017 um 18:12

Also ich habe deshalb extra eine orig. Opel gekauft. Auf dieser steht eine Siemens VDO Kennzeichnung, die GM Nummer und das sie von NTK (NGK) Japan ist.

Unten mal paar Bilder.

2017-12-28 18.08.56.jpg
2017-12-28 18.09.34.jpg
2017-12-28 18.10.21.jpg
+1

Wenn die Sonde Regelt und die Regelfrequenz noch für den TÜV ausreicht und so dass die Motorsteuerung nicht anfängt zu jammern, ist doch alles gut.

Jetzt ist überall im Handwerk "Saure Gurkenzeit", da versuchen schlechte Werkstätten alles mögliche um irgendwie Umsatz zu machen, ich würde mir ne andere Werkstatt suchen...

Bosch und NTK beliefern wohl 90% der OEM mit ihren Sonden. Die sollte man auch im Ersatzteilmarkt kaufen wenn man ruhe haben will. Evtl noch Denso.

Mein Clio 2 von 1999 hat inzwischen über 200.000 km auf der Uhr und bei der letzten Kontrolle einen etwas höheren Spritverbrauch als erwartet.

Wenn ich den Text richtig verstanden habe, ist es also durchaus sinnvoll, die Sonde vor dem KAT zu erneuern. Eine Fehlermeldung liegt bisher nicht vor.

schrauber

Dann bringt das Tauschen der Sonde zu 99.9% nix. Alter und Regelfrequenz sind für den meßbaren Spritverbrauch weitgehend Wurscht.

Zitat:

@Daemonarch schrieb am 28. Dezember 2017 um 13:51:11 Uhr:

Wohl kaum etwas lässt sich einfacher und zuverlässiger prüfen, als die Funktion der Lambdasonde...

Lass mich raten, die Werkstatt war eine sogeschimpfte "Billigkette"... Fing mit A an, und hörte mit TU auf?

TU steht dabei für "Technische Universität" ;-))

Richtig, Automobile Technische Universität. mit Forschungsschwerpunkt Pfusch und Reparaturkostentuning...

Also ich habe bisher noch nichts gelesen oder so das man die LS bei Km X oder nach X Jahren tauschen sollte.

Ich sage auch nicht das eine LS auch schon nach z.B 2 Jahren oder nur 20000 Km im Eimer sein kann,

gibts alles...

( Marderbiss etc. )

Vielleicht kann man sich nach 200000 Km gedanken machen ...

Aber ich denke so lange die Kiste nicht muckt sollte man die Kirche im Dorf lassen...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Werkstatt will Lambdasonde nach 100.000 Km wechseln ?