ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Werkstätten/Ersatzteilversorgung bei neuen Cadillacs

Werkstätten/Ersatzteilversorgung bei neuen Cadillacs

Cadillac
Themenstarteram 27. Oktober 2018 um 15:08

Hallo!

Da ich eventuell nach meinem 5er BMW einen neuen Cadillac kaufen möchte, würden mich eure Erfahrungen mit Serviceleistung und Ersatzteilverfügbarkeit interessieren. Von BMW ist man ja diesbezüglich sehr verwöhnt.....

Lg

Beste Antwort im Thema

Wie bist du zufrieden mit dem XT5?

Was braucht der in der City, mein M550i schenkt sich um die 13 Liter ein.

Lg

 

Absolut zufrieden, Verbrauch schwankt je nach Fahrweise zwischen 9,2 und 10,8 Liter /100 KM

Man darf aber nicht vergessen, das ist kein V8 sondern ein V6 - jedoch mit knapp 320 Pferdchen und zuschaltbaren Allrad, auf der Landstrasse schaltet der um auf V4 und zeigt dann einen Verbrauch um die 6 Liter an.In der Stadt mit vielen Ampeln steigt der glatt auf 12 Liter und die Autobahn bei konstant (Tempomat) 150 km/h um die 10,1 Liter.

Schubabschaltung und Start/Stop Automatik ist Serie und spart natürlich auch Sprit. Durch die 8Gang Automatik läuft der also immer im optimalen Bereich- es ist schön zu sehen, wenn bei 100 km/h die Drehzahl bei knapp 1800 rpm liegt - das ist echt entspannendes fahren und wenn es mal mit Dampf vorwärts gehen soll... Kickdown und schon kommt das Grinsen im Gesicht was auch den ganzen Tag über anhält und dem GLS Fahrer der auch noch 35000 Teuro mehr hingelegt hat, den Tag versaut. Vor einem X5, Q5, Q7 oder T-Rock und wie sie alle heißen, braucht man sich nicht zu fürchten. Erstens ist mein Auote bequemer, besser ausgestattet ab Werk, hat keine ellenlange Aufpreisliste und macht optisch wirklich mehr her, weil der XT5 ästhetischer daher kommt- da passt die Linie zum Gesamteindruck.

Kurz: hier stimmt das Preis/Leistungsverhältnis

46 weitere Antworten
Ähnliche Themen
46 Antworten

Ich habe mir Ende August einen neuen XT5 bestellt, 14 Tage später war der da und Ersatzteile - falls wirklich mal was kaputt gehen sollte, gibts auf Garantie beim Händler.

Bei mir ist es der Geiger in München- es gibt in Deutschland aber schon noch einige die auch einen sehr guten Ruf haben.

Wenn das Auto mal älter wird und keine Garantie oder Kulanz mehr da ist, gibts direkt Teile im Aftermarketbereich, die weitaus günstiger sind als beim Händler.

Solange man aber alle Kundendienste machen lässt - beim Händler- dürfte es auch keine Schwierigkeiten geben.

Von der Qualität her sind die Cadillac schon immer eine Empfehlung. Nur- wenn man natürlich keine Wartung machen lässt, kann es unter Umständen auch mal richtig teuer werden..

Leider gibts gerade bei den US Cars ziemlich viele, die einen recht großen Wartungsstau haben, da kommen dann diese Berichte über Unsummen von Reparaturen zustande.

Alsoo- Kundendienst rechtzeitig machen lassen und gut isses; außerdem sagt der Cadillac sowieso Bescheid wann er Kundendienst, Öl und Filterwechsel braucht.

Themenstarteram 27. Oktober 2018 um 17:17

Wie bist du zufrieden mit dem XT5?

Was braucht der in der City, mein M550i schenkt sich um die 13 Liter ein.

Lg

Wie bist du zufrieden mit dem XT5?

Was braucht der in der City, mein M550i schenkt sich um die 13 Liter ein.

Lg

 

Absolut zufrieden, Verbrauch schwankt je nach Fahrweise zwischen 9,2 und 10,8 Liter /100 KM

Man darf aber nicht vergessen, das ist kein V8 sondern ein V6 - jedoch mit knapp 320 Pferdchen und zuschaltbaren Allrad, auf der Landstrasse schaltet der um auf V4 und zeigt dann einen Verbrauch um die 6 Liter an.In der Stadt mit vielen Ampeln steigt der glatt auf 12 Liter und die Autobahn bei konstant (Tempomat) 150 km/h um die 10,1 Liter.

Schubabschaltung und Start/Stop Automatik ist Serie und spart natürlich auch Sprit. Durch die 8Gang Automatik läuft der also immer im optimalen Bereich- es ist schön zu sehen, wenn bei 100 km/h die Drehzahl bei knapp 1800 rpm liegt - das ist echt entspannendes fahren und wenn es mal mit Dampf vorwärts gehen soll... Kickdown und schon kommt das Grinsen im Gesicht was auch den ganzen Tag über anhält und dem GLS Fahrer der auch noch 35000 Teuro mehr hingelegt hat, den Tag versaut. Vor einem X5, Q5, Q7 oder T-Rock und wie sie alle heißen, braucht man sich nicht zu fürchten. Erstens ist mein Auote bequemer, besser ausgestattet ab Werk, hat keine ellenlange Aufpreisliste und macht optisch wirklich mehr her, weil der XT5 ästhetischer daher kommt- da passt die Linie zum Gesamteindruck.

Kurz: hier stimmt das Preis/Leistungsverhältnis

Themenstarteram 28. Oktober 2018 um 11:47

Danke für den informativen Bericht! Genau so hab ich mir das gedacht, ich kenn ja meinen 95er Eldorado.....

Ich warte auf den neuen CT5 und sollte der nicht ausschließlich mit dem 2.0T 4 Zylinder angeboten werden in Europa, wäre der Caddi eine interessante, stilvolle Alternative zum 5er BMW.

Lg

Ersatzteile sollten kein Thema sein, einen Händler zu finden schon eher ;) Meiner Meinung nach krankt es daran leider gewaltig. Ein Dutzend Händler und ein paar mehr die für die Autos Service und Reparaturen machen dürfen sind einfach zu wenig um den großen Erfolg zu holen. In der Hinsicht muss man schon etwas leidensfähig sein.

Ich kann es verstehen wenn Leute sagen das Sie zwar interessiert sind aber keine Lust haben jedes mal 250km zum nächsten Händler zu fahren.

Leider liest man hier recht wenig über den XT5. Also mach ich mich morgen auch mal wieder auf den weg zum 280 km entfernten Händler. Hatte eigentlich Interesse am Escalade. Aber die neueren mit der 8-Gang-Automatik sind noch recht teuer. Aber der Händler hat noch nen recht jungfräulichen XT5 Platinum stehen. Ich hoffe, dass mich der Motor nicht zu sehr enttäuscht. Wenn der halbwegs was leistet, wird er wohl gekauft. Im vergleich sehe ich BMW X5 oder X6 mit dem 35i. Die liegen ausstattungsbereinigt preislich deutlich über dem XT5. Und mein letzter X6 hatte auch Individualausstattung und knarrte bei Lastwechseln ziemlich laut. Von daher mache ich mir bei Ausstattung und Komfort weniger Sorgen. Zum Glück habe ich zumindest eine Servicewerkstatt von Cadillac in meiner Nähe.

Tja pucky7 - vom Motor her würdest du wahrscheinlich nicht enttäuscht sein, eher von der Geräuschentwicklung; diese ist quasi nicht vorhanden, ruhiges und entspanntes dahingleiten mit einem SUV ist angesagt, das blubbern eines V8 ist einfach nicht da.

DAB Radio mit 16 Lautsprechern, da einen USB Stick mit AC/DC rein, aufgedreht und schon ist die Welt für mich in Ordnung. Meine bessere Hälfte bevorzugt ruhiger Töne; auch bei ganz geringer Lautstärke ein klarer Sound. Aaaber ohne jegliche Geräusche vom Motor oder Karosse oder sonstwas...

Man genießt einfach so ein Auto..

Die Amerikaner stehen in solchen Autos auch nicht auf Lärm. Taten sie nie. Nicht umsonst hat man die ganzen umgelabelten Opel in den Staaten aufwändig nachgedämmt bevor man ein Buick Logo drangepappt hat.

Zitat:

:D

@Harlebobby schrieb am 8. Dezember 2018 um 13:19:05 Uhr:

Tja pucky7 - vom Motor her würdest du wahrscheinlich nicht enttäuscht sein, eher von der Geräuschentwicklung; diese ist quasi nicht vorhanden, ruhiges und entspanntes dahingleiten mit einem SUV ist angesagt, das blubbern eines V8 ist einfach nicht da.

DAB Radio mit 16 Lautsprechern, da einen USB Stick mit AC/DC rein, aufgedreht und schon ist die Welt für mich in Ordnung. Meine bessere Hälfte bevorzugt ruhiger Töne; auch bei ganz geringer Lautstärke ein klarer Sound. Aaaber ohne jegliche Geräusche vom Motor oder Karosse oder sonstwas...

Man genießt einfach so ein Auto..

Ach ich habe gerade Kopfkino. Da gleitet ein Cadillac an Dir vorbei und drin sitzt einer und schüttelt sich zu AC/DC. :D

Herrlich, ich würde abfeiern auf der AB! Aber ehrlich, der Motor ist für mich eine Enttäuschung. Bei dem Kampfgewicht des XT5 muss auf den 6 Ender ein Kompressor. Besser noch ein V8. Aber Ok. Hab ihn trotzdem gekauft. Wird für mich hoffentlich die Vorstufe zum Escalade. :) Im Sommer habe ich ja den Mercury mit seinem 351iger Windsor.

Ansonsten war ich von der Technik, der Verarbeitung und den Materialien positiv überrascht. Der Jeep ist da grobschlächtiger. Aber der hat auch ein ordentliches Harman Kardon System verbaut. Aber das Nappaleder und die Instrumente sind halt filigraner im Caddy. Das sollte auch so sein. Der lose hinten drin liegende Kofferraumboden hat mich enttäuscht. Am schlimmsten finde ich das kratzen der Vorderachse beim zügigen anfahren. Im AWD und selbst im Sportmodus haben die Vorderräder deutlichen Schlupf. Dass dürfte m.E. nicht sein.

Naja, demnächst werde ich ausführlicher testen können.

Am schlimmsten finde ich das kratzen der Vorderachse beim zügigen anfahren. Im AWD und selbst im Sportmodus haben die Vorderräder deutlichen Schlupf. Dass dürfte m.E. nicht sein.

Erstmal Gratulation zum neuen Caddy.

Sind eben doch knapp 320 Pferdchen am werkeln- da hilft nur langsam Gas geben bis der Dampfer rollt und dann beherzt drauf bis die Oma am Rücksitz verkrampft:D:D:D

Mit der Motorleistung bin ich aber zufrieden, die Verarbeitung ist absolut in Ordnung- im Gegensatz zu meinem Kofferraum- Chaos ist angesagt.. :):rolleyes: Ordnung ist irgendwas anderes, keine Ahnung...

Als Alltagsauto unschlagbar- deutsche Hersteller mit 15 bis 20 DIN A 4 Seiten Zubehörlisten (aufpreispflichtig) können einpacken.

Viel Spass und allzeit gute Fahrt.

Naja. Die 320 Pferde sind doch garnicht sooooo wild. Unser Jeep SRT hat deren 470. Da kratzt nix auf dem Asphalt. Irgendwie ist der Allradantrieb komisch umgesetzt. Die Verarbeitung und die Materialien sind wirklich gut. Was meinst Du mit Kofferraum Chaos?

Was meinst Du mit Kofferraum Chaos?

Im Kofferraum ist Chaos- immer...

Entweder liegt irgendwelches Werkzeug oder sonstiges Gerümpel von mir rum oder meine bessere Hälfte war einkaufen - DAS ist Chaos :D:D

Zitat:

@pucky7 schrieb am 9. Dezember 2018 um 21:13:12 Uhr:

Naja. Die 320 Pferde sind doch garnicht sooooo wild. Unser Jeep SRT hat deren 470. Da kratzt nix auf dem Asphalt. Irgendwie ist der Allradantrieb komisch umgesetzt. Die Verarbeitung und die Materialien sind wirklich gut. Was meinst Du mit Kofferraum Chaos?

Das ist der Unterschied von Hinterradantrieb mit zuschaltbarem AWD und Vorderradantrieb mit zuschaltbarem AWD ;)

Hinterradantrieb hat immer mehr Grip aus dem Stand. Leider verbaut Cadillac beim XT5 aber ein Front-AWD :(

Das ist so aber nicht korrekt - viele zuschaltbare Allradler fahren immer mit Allrad bis ca 20 km/h los und entkoppeln diesen dann.

Manchmal wird das dann auch erst nach Kundenbeschwerden in ein Softwareupdate verpackt wie z.B. bei Skoda

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Werkstätten/Ersatzteilversorgung bei neuen Cadillacs