ForumV-Klasse & Vito
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. Wer von euch Marco Polo Besitzern kann mir helfen :-)

Wer von euch Marco Polo Besitzern kann mir helfen :-)

Mercedes V-Klasse 447
Themenstarteram 23. August 2016 um 22:08

Hallo ich bin ganz neu hier und bräuchte etwas Hilfe. Vielleicht bin ich auch einfach zu blöd es selbst im Netz zu finden.

Ich hab nun endlich meinen Marco Polo bestellt aber ich hab noch immer einige Fragen. Da mein Verkäufer sehr unzuverlässig ist und sich auch nicht sonderlich gut auskennt, müsste ich hier besser aufgehoben sein.

1. Ich hab schon öfter gelesen das die Tragkraft vom Dachbett auf 200 kg aufgestockt wird oder schon wurde. Stimmt das?

2. Mein Marco Polo muss hin und wieder auch als Transporter her halten, zwar nur leichte Kisten aber trotzdem benötige ich etwas Platz. Wie ich mir den Marco Polo angeschaut hatte war ich wohl so verliebt das ich einige Sachen nicht genau getestet habe. Wie z.B den Kofferraum. Mein Verkäufer meinte die Bettverlängerung schiebt sich mit der Rückbank nach vorne. Ich hatte das aber anders im Kopf, die blieb fest da stehen wo sie ist und man kann sie ledigich nur Hochklappen. Kann man sie ohne Probleme raus nehmen incl. Campingtasche? Oder kann man sie tatsächlich mit nach vorne verschieben? Ist der Holzboden sehr empfindich?

3. Stromversorgung bzw Batterien. Da ich oft ohne naheliegende Stromquelle unterwegs bin, wie lange hält zb der Kühlschrank bei durchschnittlichen Temperaturen? Wahrscheinlich nicht lange oder?

4. Wenn man keine Campingmöbel dazu bestellt, ist dann die Tasche trotzdem unter der Bettverlängerung oder gehört die zu dem Tisch und den Stühlen? Kann mir jemand die Maße von der Tasche sagen?

Ja das waren jetzt nur ein paar Fragen die mich interessieren aber ich wäre euch sehr dankbar wenn ich ein paar Antworten bekommen würde....auch wenn sich vielleicht einige an den Kopf fassen bei meiner Ahnungslosigkeit :-)

Gruß

Christian

Ähnliche Themen
59 Antworten
Themenstarteram 25. August 2016 um 12:18

Hallo Befner,

ja den habe ich. Der sagt bei allem ja oder erzählt irgendein Mist. Zb. habe ich das Comand Online bestellt, er meint aber ich brauch den Comand Online Wechsler um eine DVD abspielen zu können. Ich war mir aber ganz sicher das, das Comand Online einen DVD Player eingebaut hat und nicht nur einfache CD wie er meinte.

Ebenfalls die Bettverlängerung, ich betonte davor mehrmals das es für mich ganz wichtig ist diese ausbauen zu können oder mit nach vorne zu verschieben. Er war sich ganz sicher das die Bettverlängerung fest an den Sitzen gebaut sind und nicht ausgebaut werden können aber dafür verschoben wird. Also alles Blödsinn.

Nach seiner Meinung bräuchte ich auch unbedingt das elektrische Dach da es auf dauer einfach zu schwer ist. Da bin ich ganz anderer Meinung.

Ich hab so ziemlich (fast) alles als Sonderausstattung genommen außer das elektrische Dach hab ich mir gespart.

Das Problem ist einfach das viele Verkäufer noch nie einen Marco Polo verkauft haben, oft nicht mal gesehen. Zumindest in den kleineren Städten oder Gemeinden. Aber das ist für mich keine Entschuldigung, schließlich geht es hier um über 70tsd Euro, da möchte man schon etwas besser beraten werden.

Was ich mich auch frage, ich hab vor 4 Wochen das Auto bestellt und hab weder eine Auftragsbestätigung bekommen noch sonst was. Ist das normal? Ich sehe den Verkäufer so ziemlich jeden Tag und hab ihn auch schon des öfteren angesprochen aber er meinte immer nur ich soll mir keine Sorgen machen. Ich wollte aber schon nochmal überprüfen ob alles so richtig ist und er auch die richtige Ausstattung genommen hat.

Themenstarteram 25. August 2016 um 12:23

Zitat:

@TheGloryV schrieb am 24. August 2016 um 22:45:17 Uhr:

Und dies eingebaut....

Das würde mir auch gefallen. Ist das eine Euro Größe? Da müssten ja eigentlich zwei Euro Kisten drauf passen.

Zitat:

@ChristianVZ schrieb am 25. August 2016 um 12:18:30 Uhr:

Nach seiner Meinung bräuchte ich auch unbedingt das elektrische Dach da es auf dauer einfach zu schwer ist. Da bin ich ganz anderer Meinung.

Ich hab so ziemlich (fast) alles als Sonderausstattung genommen außer das elektrische Dach hab ich mir gespart.

Ich habe mir zusätzlich auch die elektrische Schiebetür und elektrische Heckklappe gespart.

Beim mechanischen Dach ist der Kraftaufwand für gesunde Menschen eigentlich kein Thema. (Ausnahme siehe weiter unten).

Hier meine Gründe für meinen Verzicht der elektronischen Türe/Dach/Heckklappe :

(Da hat natürlich jeder andere Bedürfnisse/Ansichten)

  • Zum Campen ist das irgendwie mühsam.. Auch geht die Heckklappe elektrisch sehr langsam auf. Wenn ich bedenke wie oft wir die Schiebetüre und Heckklappe beim Campen auf und zu machen hätte mich das auf Dauer genervt. Im Alltag aber mit Sicherheit eine sehr sinnvolle Funktion! (Einkaufen, etc.)
  • Stromverbrauch : Es mag nicht so viel aus machen. Aber durch das eher nicht so optimale Batteriemanagement beim Marco Polo schalte ich beim Musik hören sogar das Display aus, um Strom zu sparen. Diese elektrischen Helferlein dürften den Stromverbrauch nochmals verschärfen und somit die Starterbatterie noch schneller leer saugen.
  • Aus Gewichtsgründen: das dürfte aber auch nicht die Welt sein. Wenn man aber an einigen Stellen auf Funktionen und Zubehör verzichtet, addiert sich das schlussendlich doch merklich. Gewicht und MP ist ein nicht ganz unwichtiges Thema.. (Mein Verzicht ausschließlich wegen dem Gewicht : 4WD, Anhängerkupplung, Reserverad. Ansonsten habe ich überall ein Kreuz gemacht. (u.a. LED, Assistenzsysteme, etc.))
  • Für das elektrohydraulische Hochdach muss das Auto beim schliessen waagerecht stehen, ansonsten geht das Dach nicht zu.. (Aussage Händler, ob es stimmt weiss ich nicht)
  • Ein paar Sachen im MP weniger, welche irgendwann den Geist aufgeben und Probleme machen können. Ich möchte den MP 7-10 Jahren fahren..

 

Solltest Du einen Dachträger nutzen wollen, könnte das elektrohdyraulische Dach für Dich aber doch einen Vorteil bringen. Im geöffneten Zustand sind es beim mechanischen Dach nur deren zugelassenen 15kg im Gegensatz zu 50kg beim Elektrohdyraulischen. Im geschlossenen Zustand dürfen beide Varianten mit 50kg belastet werden.

Schaue mal hier.. das ist die Heckschublade von TheGloryV : http://www.calisolar.ch/.../

(finde ich auch absolut top)

Hallo Christian,

die Auftragsbestätigung kommt normalerweise am Folgetag!!! der Bestellung aus dem Drucker des Disponenten. Es sei denn - es stimmt irgendwas nicht! Also nach spätestens 2 Wochen solltest du die AB bekommen haben. Nach 4 Wochen nach Bestellung ohne Auftragsbestätigung bist du nicht mehr an die Bestellung gebunden. Hättest also jetzt die Chance zu stornieren und bei mir zu bestellen :cool:

Das mechanische Dach ist meiner Meinung nach vollkommen ausreichend und macht das Fahrzeug, wenn es viel autark genutzt werden soll, interessanter. Sehe ich bei den elektrischen Türen genauso. Da ist halt entscheidend, wie viel der Marco Polo im Alltag genutzt wird (dann sind diese elektr. Helfer super) und wie oft im AUTARKEN Campingbetrieb (also ohne Stromanschluss).

Gruß

Befner

Zitat:

@ChristianVZ schrieb am 25. August 2016 um 12:18:30 Uhr:

Hallo Befner,

ja den habe ich. Der sagt bei allem ja oder erzählt irgendein Mist. Zb. habe ich das Comand Online bestellt, er meint aber ich brauch den Comand Online Wechsler um eine DVD abspielen zu können. Ich war mir aber ganz sicher das, das Comand Online einen DVD Player eingebaut hat und nicht nur einfache CD wie er meinte.

Ebenfalls die Bettverlängerung, ich betonte davor mehrmals das es für mich ganz wichtig ist diese ausbauen zu können oder mit nach vorne zu verschieben. Er war sich ganz sicher das die Bettverlängerung fest an den Sitzen gebaut sind und nicht ausgebaut werden können aber dafür verschoben wird. Also alles Blödsinn.

Nach seiner Meinung bräuchte ich auch unbedingt das elektrische Dach da es auf dauer einfach zu schwer ist. Da bin ich ganz anderer Meinung.

Ich hab so ziemlich (fast) alles als Sonderausstattung genommen außer das elektrische Dach hab ich mir gespart.

Das Problem ist einfach das viele Verkäufer noch nie einen Marco Polo verkauft haben, oft nicht mal gesehen. Zumindest in den kleineren Städten oder Gemeinden. Aber das ist für mich keine Entschuldigung, schließlich geht es hier um über 70tsd Euro, da möchte man schon etwas besser beraten werden.

Was ich mich auch frage, ich hab vor 4 Wochen das Auto bestellt und hab weder eine Auftragsbestätigung bekommen noch sonst was. Ist das normal? Ich sehe den Verkäufer so ziemlich jeden Tag und hab ihn auch schon des öfteren angesprochen aber er meinte immer nur ich soll mir keine Sorgen machen. Ich wollte aber schon nochmal überprüfen ob alles so richtig ist und er auch die richtige Ausstattung genommen hat.

Themenstarteram 25. August 2016 um 14:44

Zitat:

@Befner schrieb am 25. August 2016 um 13:41:59 Uhr:

Hallo Christian,

die Auftragsbestätigung kommt normalerweise am Folgetag!!! der Bestellung aus dem Drucker des Disponenten. Es sei denn - es stimmt irgendwas nicht! Also nach spätestens 2 Wochen solltest du die AB bekommen haben. Nach 4 Wochen nach Bestellung ohne Auftragsbestätigung bist du nicht mehr an die Bestellung gebunden. Hättest also jetzt die Chance zu stornieren und bei mir zu bestellen :cool:

Das mechanische Dach ist meiner Meinung nach vollkommen ausreichend und macht das Fahrzeug, wenn es viel autark genutzt werden soll, interessanter. Sehe ich bei den elektrischen Türen genauso. Da ist halt entscheidend, wie viel der Marco Polo im Alltag genutzt wird (dann sind diese elektr. Helfer super) und wie oft im AUTARKEN Campingbetrieb (also ohne Stromanschluss).

Gruß

Befner

 

Ich wäre sofort wo anders hin, gibt genug Mercedes Händler in der Nähe. Hätte auch sofort bei dir bestellt da du Ahnung hast und ich mich da besser aufgehoben fühle. Nur bin ich leider etwas an diesen Betrieb gebunden da diese auch gute Kunden von mir sind. Also eine Hand wäscht die andere.

Aber ich schätze mal das ich so oder so noch an keinen Vertrag gebunden bin da ich ja noch rein gar nichts unterschrieben habe. Und so langsam geht mir die Einstellung und die Gleichgültigkeit von diesem Verkäufer sehr auf die Nerven.

Hab aber leider allgemein in den letzten 3 Jahren nur schlechte Erfahrung mit Mercedes gemacht abgesehen von dem Citan der echt richtiger Müll ist hat es immer am Personal gelegen. Entweder liegt es daran das ich noch recht jung bin oder unsere Region ist einfach schlecht bestellt mit Mercedes.

Rein Interessehalber: aus welcher groben Region kommst du?

Gruß

Befner

Themenstarteram 25. August 2016 um 14:57

Zitat:

@liqsh schrieb am 25. August 2016 um 13:02:27 Uhr:

Zitat:

 

  • Zum Campen ist das irgendwie mühsam.. Auch geht die Heckklappe elektrisch sehr langsam auf. Wenn ich bedenke wie oft wir die Schiebetüre und Heckklappe beim Campen auf und zu machen hätte mich das auf Dauer genervt. Im Alltag aber mit Sicherheit eine sehr sinnvolle Funktion! (Einkaufen, etc.)
  • Stromverbrauch : Es mag nicht so viel aus machen. Aber durch das eher nicht so optimale Batteriemanagement beim Marco Polo schalte ich beim Musik hören sogar das Display aus, um Strom zu sparen. Diese elektrischen Helferlein dürften den Stromverbrauch nochmals verschärfen und somit die Starterbatterie noch schneller leer saugen.
  • Aus Gewichtsgründen: das dürfte aber auch nicht die Welt sein. Wenn man aber an einigen Stellen auf Funktionen und Zubehör verzichtet, addiert sich das schlussendlich doch merklich. Gewicht und MP ist ein nicht ganz unwichtiges Thema.. (Mein Verzicht ausschließlich wegen dem Gewicht : 4WD, Anhängerkupplung, Reserverad. Ansonsten habe ich überall ein Kreuz gemacht. (u.a. LED, Assistenzsysteme, etc.))
  • Für das elektrohydraulische Hochdach muss das Auto beim schliessen waagerecht stehen, ansonsten geht das Dach nicht zu.. (Aussage Händler, ob es stimmt weiss ich nicht)
  • Ein paar Sachen im MP weniger, welche irgendwann den Geist aufgeben und Probleme machen können. Ich möchte den MP 7-10 Jahren fahren..

 

Solltest Du einen Dachträger nutzen wollen, könnte das elektrohdyraulische Dach für Dich aber doch einen Vorteil bringen. Im geöffneten Zustand sind es beim mechanischen Dach nur deren zugelassenen 15kg im Gegensatz zu 50kg beim Elektrohdyraulischen. Im geschlossenen Zustand dürfen beide Varianten mit 50kg belastet werden.

Schaue mal hier.. das ist die Heckschublade von TheGloryV : http://www.calisolar.ch/.../

(finde ich auch absolut top)

Erstmal Danke

Die elektrische Hecktür hab ich genommen da die mir im Alltag sehr nützlich ist. Aber das stimmt schon beim Camper eher nervig wenn man ständig auf und zu macht. Außerdem ging bei meinem Testwagen die automatische Hindernis Erkennung rein gar nicht. Die Tür hat mich regelrecht weg geschoben aber vom bremsen oder gar stoppen war keine Rede.

Das mit dem Gewicht hab ich jetzt schon ein paar mal gelesen (überflogen) aber noch nicht mit beschäftigt. Sollte ich wohl mal wenn das so viele als Problem sehen. Konnte man nicht noch eine andere Gewichtsvariante nehmen? Hätte ich das mit bestellen sollen? Reserverad hat mein Verkäufer mit rein genommen mit der Begründung das dieses ja nichts koste.

4 WD war ich lange am überlegen und grübel noch immer ob ich das vielleicht noch ändern soll da ich einfach angst habe beim Angeln oder auf Campingplätzen nicht mehr fort zu kommen wenn das Wetter schlecht ist. Ist die Angst begründet?

Danke für den Link, sowas kommt mir mit Sicherheit in den MP. Auch EuroKisten Konform. Top.

So ein Solar Dach hat schon auch was aber recht teuer.

Zitat:

@ChristianVZ schrieb am 25. August 2016 um 14:57:42 Uhr:

 

Das mit dem Gewicht hab ich jetzt schon ein paar mal gelesen (überflogen) aber noch nicht mit beschäftigt. Sollte ich wohl mal wenn das so viele als Problem sehen. Konnte man nicht noch eine andere Gewichtsvariante nehmen? Hätte ich das mit bestellen sollen? Reserverad hat mein Verkäufer mit rein genommen mit der Begründung das dieses ja nichts koste.

4 WD war ich lange am überlegen und grübel noch immer ob ich das vielleicht noch ändern soll da ich einfach angst habe beim Angeln oder auf Campingplätzen nicht mehr fort zu kommen wenn das Wetter schlecht ist. Ist die Angst begründet

Die Basis hat ja neu schon 3100kg und mit Auflastung dann 3200kg.

Das gab es bei mir letztes Jahr bei der Bestellung leider noch nicht.. ich habe max. 3050kg.

Aktuell ist die Situation sicher etwas entspannter, wenn es auch an meinem Wohnort durch das gestiegene Gesamtgewicht auch mehr Steuern bedeuten würde. Aber ich würde die Auflastung auf jeden Fall nehmen.

Zum Thema 4WD gibt es ein gaaaaanz langes Thema dazu. (siehe einige Beiträge weiter unten). :)

Darum gehe ich jetzt darauf nicht nochmal ein. Aber mit einem Gesamtgewicht von 3.2t würde ich wohl aktuell auch einen 4WD nehmen.

Die Solaranlage von Calisolar wäre mir persönlich auch zu teuer.. ;)

 

Zitat:

@liqsh schrieb am 25. August 2016 um 15:21:58 Uhr:

Zitat:

@ChristianVZ schrieb am 25. August 2016 um 14:57:42 Uhr:

 

Das mit dem Gewicht hab ich jetzt schon ein paar mal gelesen (überflogen) aber noch nicht mit beschäftigt. Sollte ich wohl mal wenn das so viele als Problem sehen. Konnte man nicht noch eine andere Gewichtsvariante nehmen? Hätte ich das mit bestellen sollen? Reserverad hat mein Verkäufer mit rein genommen mit der Begründung das dieses ja nichts koste.

4 WD war ich lange am überlegen und grübel noch immer ob ich das vielleicht noch ändern soll da ich einfach angst habe beim Angeln oder auf Campingplätzen nicht mehr fort zu kommen wenn das Wetter schlecht ist. Ist die Angst begründet

Die Basis hat ja neu schon 3100kg und mit Auflastung dann 3200kg.

Das gab es bei mir letztes Jahr bei der Bestellung leider noch nicht.. ich habe max. 3050kg.

Aktuell ist die Situation sicher etwas entspannter, wenn es auch an meinem Wohnort durch das gestiegene Gesamtgewicht auch mehr Steuern bedeuten würde. Aber ich würde die Auflastung auf jeden Fall nehmen.

Zum Thema 4WD gibt es ein gaaaaanz langes Thema dazu. (siehe einige Beiträge weiter unten). :)

Darum gehe ich jetzt darauf nicht nochmal ein. Aber mit einem Gesamtgewicht von 3.2t würde ich wohl aktuell auch einen 4WD nehmen.

Die Solaranlage von Calisolar wäre mir persönlich auch zu teuer.. ;)

Soweit ich weis ist bei 3,2to 19" Felgen Pflicht

Themenstarteram 25. August 2016 um 21:14

Zitat:

Soweit ich weis ist bei 3,2to 19" Felgen Pflicht

Hab das AMG Paket genommen die sind dann eh drauf. Werde auf 3200kg aufstocken.

Zitat:

@Befner schrieb am 25. August 2016 um 11:42:36 Uhr:

Hallo Christian,

du hast ja einen Bomben-Verkäufer :-)

Dachlasterhöhung auf 200kg kommt erst Anfang 2017 mit Wechsel des Bettenherstellers, hat deiner also definitiv noch nicht drin.

Bettverlängerung lässt sich nicht verschieben. Wenn die 90 Grad hochgeklappt wird, kann man sie einfach rausheben (einfach bezieht sich aber nicht aufs Gewicht).

Autark läuft die Zusatzbatterie offiziell inkl. Kühlschrank ca. 2 Tage, in der Praxis vermutlich auch länger.

Gruß

Befner

Leider nein. Wenn du die Schiebetür hin und wieder betätigst und mal nen Handy lädst oder Radio an hast, ist nach 48 Stunden Kühlschrank auf Stufe 2 autark definitiv Ende ! Hab´s leider ausprobiert. (Hab zum Glück nen Überbrückungskabel gehabt)

Da frag ich mich welcher Verbraucher die Starterbatterie leergezogen hat....

Du verwechselst da etwas.. :)

Die Zubehörbatterie speist z.B. den Kühlschrank.. Das müsste schon 48h halten.. habe ich aber noch nie getestet.

Die Startbatterie speist das Radio, USB Buchsen, elektrische Schiebetür, etc.

Ist die eine leer hat das nichts mit der anderen zu tun. Allenfalls waren bei dir beide leer, darum ging der Kühlschrank nicht mehr und das Auto musste zum Starten überbrückt werden.

Die Starterbatterie ist nach rund 4h Radio hören nur noch auf Minimumspannung. Sprich das Comand schaltet automatisch ab, damit man noch das Auto starten kann.. Wenn du da noch mit elektrischer Schiebetür und Handy laden Strom ziehst, dürften das deutlich weniger als 4h sein ...

Zitat:

@liqsh schrieb am 25. August 2016 um 21:57:01 Uhr:

Du verwechselst da etwas.. :)

Die Zubehörbatterie speist z.B. den Kühlschrank.. Das müsste schon 48h halten.. habe ich aber noch nie getestet.

Die Startbatterie speist das Radio, USB Buchsen, elektrische Schiebetür, etc.

Ist die eine leer hat das nichts mit der anderen zu tun. Allenfalls waren bei dir beide leer, darum ging der Kühlschrank nicht mehr und das Auto musste zum Starten überbrückt werden.

Die Starterbatterie ist nach rund 4h Radio hören nur noch auf Minimumspannung. Sprich das Comand schaltet automatisch ab, damit man noch das Auto starten kann.. Wenn du da noch mit elektrischer Schiebetür und Handy laden Strom ziehst, dürften das deutlich weniger als 4h sein ...

Eine Frage ist mir gerade gekommen. Ich bin in meiner Freizeit beim THW, dort haben wir ein Führungsfahrzeug mit Zusatzbatterie für Funk etc.

Mit einem Überbrückungsschalter können wir bei schwacher Fahrzeugbatterie die beiden Akkus miteinander verbinden sodass ein Spannungsausgleich entsteht. nach 2-3 Minuten können wir den Motor wieder starten.

Das müsste beim MP doch auch möglich sein.

Könnte man nicht ein mobiles Solarpanel anschließen, um die Batterie zu laden oder den Ladezustand annähernd zu erhalten? Ausreichend Sonnenlicht natürlich voraus gesetzt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. V-Klasse
  6. V-Klasse & Vito
  7. Wer von euch Marco Polo Besitzern kann mir helfen :-)