Forum9-5
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9-5
  6. Wer fährt einen Saab ohne Probleme?

Wer fährt einen Saab ohne Probleme?

Themenstarteram 22. Juni 2008 um 23:55

Man liest hier nur Probleme Probleme Probleme über Saab. Dass es aber keinen objektiven Eindruck vermitteln kann, ist mir klar, denn es wird sich eher einer im Forum melden, der ein Problem hat, als einer, der völlig zufrieden ist. Um aber einigen Leuten die Laune zu verbessern, würde ich vorschlagen, dass hier gepostet wird, wer einen Saab mit erstem Motor, Turbo etc. fährt und rundum glücklich ist...

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 24. Juni 2008 um 14:26

Jaah, zum Thema andere Marken:

Ich musste die letzten 6 Tage einen Leih- Audi A6 fahren. Nagelneu, 2,0 t mit einigem Schnickschnack. Ich bin damit recht viel gefahren, und als ich am Sonntagabend das letzte Mal aus der Kiste ausstieg, tat mir schon der Rücken weh. Ich hatte echte Druckstellen aufm Rücken bedingt durch die harten Sitze und die ausgesprochen beschi**ene Federung des Audi. Mir wurde gesagt, er sei sportlich...Ich würde aber nicht behaupten, mein Saab sei weniger sportlich.

Dann: Bei Tempo 220 ist der Audi wie ein Fiat bei 160: man muss den RICHTIG festhalten und ständig gegenlenken. Man kommt sich vor, als sitze man nicht in einem A6 (an sich eine hohe Klasse), sondern in einem Ford Fiesta, selbst getunt von 70 auf 73 PS. Als ich danach in meinen Saab umstieg (bei weitem nicht mehr neu!), fühlte ich mich wieder geborgen und bequem. Er flog stabilst über die Autobahn, die Lenkung ist allgemein 10000 Mal besser als im Audi. Mein Rücken genoss wieder seinen Frieden. Ich entspannte mich förmlich.

Und die Optik des Audi.. bäh... sowas von durchschnittlich! Würde mir niemals einen selbst kaufen.

78 weitere Antworten
Ähnliche Themen
78 Antworten

Hallo Zusammen,

gehöre auch immer noch zu den zufriedenen Besitzern eines 9-5.

Habe gerade 250.000 km voll gemacht.

Motor und Automatikgetriebe sind noch Original.

Bisherige kleinere Wehwechen:

2 x AGR Ventil getauscht

1 x Dichtungen Einspritzdüsen erneuert

1 x Stoßdämpfer erneuert (Garantie)

1 x SID repariert

diverse Glühbirnchen im Armaturenbrett getauscht

Ansonsten:

Bremsen ca. alle 110.000 km / Reifen halten auch um die 50.000 km / Ölwechsel und Inspektion und sonst nix

Verbrauch liegt bei 7,25 über die komplette Distanz was ich sehr gut finde. (Mein Bruder fährt einen vergleichbaren Ford Mondeo Turnier, 140 PS Diesel, Automatik, MJ 2008 und verbraucht bei gleichem Fahrprofil 0,3 - 0,5 Liter mehr!!)

Laut Fahrtenbuch sind bisher pro km 0,26 Cent an Kosten angefallen und das inkl. Abschreibung!!!

Ach so: Ein Marder hatte zeitweise gefallen am Auto gefunden, weshalb ich nun ständig Unterdruckschlauch für den Turboldaer mitführe aber dafür kann ja das Auto nix...

Ich werde meinen 9-5 wohl fahren, bis nichts mehr geht... dauert hoffentlich noch mind. 3 Jahre...

Einziges Problem daran: Feinstaubplakette gelb... aber dann bleibt man halt aus diesen Gegenden raus...

Gruß

Axel

 

Zitat:

Original geschrieben von fbruechert

... dann hätte ich ja das Hirschtuning bei einem Liter Verbrauchsreduzierung nach etwa

66206 km wieder raus ;-).

...Du wirst die Zeit bis zum brake-even mit einem breitesten Grinsen verbringen, das ist und bleibt Fahrspaß pur!!!!!

Viele Grüße

leo_klipp

am 1. Juni 2010 um 14:45

Also der SAAB 90 läuft ganz brav in Bayern wenn ich im Urlaub bin aber bei der Jahresleistung fällt der nicht ins Gewicht.

Mein 900 TU 16 V ist mit mir zusammen von Kilometerstand 260 000 bis 365 000 ohne murrren und knurren durch Europa gereist und wartet nun in Bayern auf seine Restauration.

Der 9-5 2.3T ist die ersten 10 000 (120 000 km ) nun auch guter Dinge.

Ich glaube auch wenn man die Wartungsintervalle einhällt besonders beim Öl nicht spart und einfach nicht sobald man auf der Autobahn ist nen Bleifuss bekommt und nachher etwas den Turbo nachlaufen läst dann hat man außer dem Verschleiß keine Probleme.

Wir erinnern uns Zylinderkopfdichtungen und Turbolader sind bei einer gewissen Kilometerlaufleistung auch dem Verschleiß unterworfen. Ebenso Ladeluft und Ölkühler.

Interessanter wäre vielleicht einfach hier mal die Kilometerstände abzufragen, ich glaube dann Relativiert das alles sich hier ganz schön.

Denn hier sind Fahrzeuge mit Laufleistungen die man bei anderen Marken vergebich sucht.

 

am 6. Juni 2010 um 23:41

9-5 Estate Arc 3.0 TiD

Bj 05/2003

130 Tkm

Durchschnittsverbrauch 8.1 l/100 km

keine massiven modellspezifischen Probleme (ausser ein paar Pixeln im SID)

Gruss,

Michael aus Petten

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. 9-5
  6. Wer fährt einen Saab ohne Probleme?