ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Wer arbeitet da noch im Fahrzeug?

Wer arbeitet da noch im Fahrzeug?

Themenstarteram 23. Oktober 2013 um 13:17

Hallo Gemeinde,

mein Diesel Fahrzeug 2,2l Turbo,

ist nicht tatenlos wenn ich den Motor abstelle und das Fahrzeug abschließe!

Es kommt ein hohes Pfeifen aus dem Motorraum und das kann noch einige Minuten

anhalten bis endlich Ruhe ist.

Wer weiß was das sein könnte?

Händler, Fachforum, können es nicht beantworten.

Bitte:

Kenne ich, oder hat meiner auch Kommentare,

dürfen gern ausgelassen werden.

Vielen Dank bis dahin und Gruß,

woka11

Ähnliche Themen
18 Antworten

Ohne das Auto näher zu kennen, tippe ich auf einen elektrischen Kühlerventilator.

Ich tippe eher auf den Stellmotor der Drosselklappe (ist ein relativ hohes Pfeifen, oder?)

Alternativ können es auch die Servos der Klimaanlage sein wenn die nach dem Zündungsausschalten die Luftklappen dichtmachen. Kühlerventilator würde man ja zweifelsfrei hören.

Gruß Tobias

Zitat:

Original geschrieben von woka11

mein Diesel Fahrzeug 2,2l Turbo,

ist nicht tatenlos wenn ich den Motor abstelle und das Fahrzeug abschließe!

Und du bist dir wirklich sicher, dass die Information, dass es ein 2,2l Turbodiesel ist, wichtiger ist, als z.B. die, welcher Automarke du meinst?

Themenstarteram 23. Oktober 2013 um 13:35

Dank schon mal,

Kühlerventilator fällt definitiv aus, das würde man höhren,

hohes Pfeifen ist richtig, Stellmotor kann der bis 6;7 Minuten?

Servos Klimaanlage auch im Winter?

Gruß

@Spezialwidde: Bei "einigen Minuten" würde ich das nicht für wahrscheinlich halten.

Ich hab das Geräusch, allerdings Benziner, sobald die Zündung aktiviert wird und etwa 1 Minute nach Abschalten des Motors, dann hörts auf. Nach einigen Minuten bewegt sich in der Klimaanlage noch was. Und ja, natürlich werden die Luftklappen auch im Winter bewegt (um verwechslungen auszuschließen, ich meine nicht das reine Kühlsystem sondern die Gesamteinheit). Die Klappen für Luftverteilung und Temperatursteuerung werden natürlich auch im Winter verstellt, nach gewisser Zeit geht bei den meisten Autos auch die Umluftklappe zu, einfach um Einflüsse von außen zu minimieren.

Gruß Tobias

Zitat:

Original geschrieben von Timmerings Jan

Zitat:

Original geschrieben von woka11

mein Diesel Fahrzeug 2,2l Turbo,

ist nicht tatenlos wenn ich den Motor abstelle und das Fahrzeug abschließe!

Und du bist dir wirklich sicher, dass die Information, dass es ein 2,2l Turbodiesel ist, wichtiger ist, als z.B. die, welcher Automarke du meinst?

Ich vermute:

http://www.motor-talk.de/.../land-rover-range-rover-evoque-lv

Themenstarteram 23. Oktober 2013 um 14:37

Richtig aus dem Profil entnommen!

Die Marke halte ich nicht für maßgeblich,

weil im RR Forum und der "Freundliche" das Problem nicht erklären können,

es nicht bei allen Fahrzeugen des Typs auftritt.

Hätte ich den Typ genannt, wären gleich die Verweise gekommen.

Im Übrigen berichtet man im Forum auch die über die Beobachtung bei anderen Herstellern.

Der Motor kommt von Peugeot.

woka11

 

 

Zitat:

Original geschrieben von heizölraser

Zitat:

Original geschrieben von Timmerings Jan

 

Und du bist dir wirklich sicher, dass die Information, dass es ein 2,2l Turbodiesel ist, wichtiger ist, als z.B. die, welcher Automarke du meinst?

Ich vermute:

http://www.motor-talk.de/.../land-rover-range-rover-evoque-lv

Ich halte das aber jetzt nicht für einen Defekt, ich erlebe das bei den verschiedensten Autos immer wieder und ich bewege viele Karren von Ford Transit bis BMW 335D, das Geräusch fällt immer mal wieder auf für mehr oder weniger lange Zeit. Solange keine Motorkontrollleuchten angehen und mit den Abgas und Verbrennungswerten alles stimmt würd ich mir da mal keine Sorgen machen. Dieses Drosselklappenservo ist erstens für Dauerbetrieb ausgelegt und braucht zweitens nicht viel Strom, es hat praktisch keine Nachteile wenns noch ein paar Minuten nach Stillstand arbeitet.

Gruß Tobias

Themenstarteram 23. Oktober 2013 um 15:12

Nur zur Vollständigkeit,

ich mache mir keine Sorgen, wüßte nur gern welche Ursache es hat,

weil nicht "durchgängig".

Danke

 

 

Zitat:

Original geschrieben von Spezialwidde

Ich halte das aber jetzt nicht für einen Defekt, ich erlebe das bei den verschiedensten Autos immer wieder und ich bewege viele Karren von Ford Transit bis BMW 335D, das Geräusch fällt immer mal wieder auf für mehr oder weniger lange Zeit. Solange keine Motorkontrollleuchten angehen und mit den Abgas und Verbrennungswerten alles stimmt würd ich mir da mal keine Sorgen machen. Dieses Drosselklappenservo ist erstens für Dauerbetrieb ausgelegt und braucht zweitens nicht viel Strom, es hat praktisch keine Nachteile wenns noch ein paar Minuten nach Stillstand arbeitet.

Gruß Tobias

In meinem Vectra gibt es ein ähnliches Geräusch.

Zu erst ein Summen....

Anschließend gibt es ein "Doing" als ob sich eine Feder schlagartig enstpannt und dann ist Ruhe.

Hat aber jeder Vectra mit dem Z19DTH den ich bisher gesehen habe...

steuergerätenachlauf.

ist wie beim computer, das system wird heruntergefahren.

das kann bis zu mehreren stunden (!) dauern.

pieptöne rühren meisst von pulsweitenmodulierten aktorsteuerungen her.

da werden dann noch lern- und prüfwerte adaptiert, reinigungsroutinen gefahren und andere dinge.

Themenstarteram 24. Oktober 2013 um 10:18

Hört sich gut an, dass mit den Einspritzventilen,

kann man nachverfolgen.

Frage bleibt, warum es nicht durchgängig bei den baugleichen

Modellen ist.

Gruß

 

Zitat:

Original geschrieben von slv rider

steuergerätenachlauf.

ist wie beim computer, das system wird heruntergefahren.

das kann bis zu mehreren stunden (!) dauern.

pieptöne rühren meisst von pulsweitenmodulierten aktorsteuerungen her.

da werden dann noch lern- und prüfwerte adaptiert, reinigungsroutinen gefahren und andere dinge.

BMW 1er Automatik:

-ausschalt- Türzusperrklack - 5 sec. - ssssss - 2 sec - blopp - 2 sec - tick ---kleines Lämpchen am Schalthebel brennt eine Stunde. Dann ist Ruhe.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Wer arbeitet da noch im Fahrzeug?