ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Standlicht/Parklicht - wer nutzt es?

Standlicht/Parklicht - wer nutzt es?

Themenstarteram 24. Oktober 2013 um 12:33

Hallo zusammen!

Ja wie der Titel schon verrät würde ich gerne mal Wissen wer von euch eigentlich das Standlicht als solches nutzt... sprich wenn er Parkt - nicht während der Fahrt.

Bei moderneren Fahrzeugen kann man dies ja sogar pro Seite separat anschalten.

Wie viel AH zieht sowas eigentlich dann im Schnitt pro Nacht von sagen wir...8 Stunden.

Allgemein sehe ich sehr selten mal geparkte Autos die das Standlicht an haben.

Je nach Ort und Beleuchtung ist das aber durchaus sinnvoll finde ich.

Was ich allerdings nicht verstehe sind Leute die mit Standlicht alleine rum fahren... oder Standlicht mit Nebelscheinwerfer - was soll das?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

Original geschrieben von John-Mac-Dee

... viele andere Autos hatten das teilweise ende der 90er noch nicht. VW ist eben allen anderen weit vorraus :)

O mei! Parklichter waren in den 50er und 60er Jahren schon Standard - nur zu diesem Zweck eigens (meist an der B-Säule) montierte kleine Warzen mit 5-Watt-Birne drin, nach vorne weiß, nach hinten rot. Irgendwann kamen sie aus der Mode, weil sie eh kaum benutzt wurden.

Gruß vom bösen Dieter

125 weitere Antworten
Ähnliche Themen
125 Antworten

Hallo,

Parklicht nutze ich nur innerorts am Straßenrand.

Außerorts am Straßenrand immer das Standlicht, weil dort Parklicht alleine verboten ist.

Mit Standlicht fahre ich persönlich nie, aber es ist tagsüber durchaus erlaubt. Bei Nebel oder starkem Niederschlag ist auch die Kombination Standlicht/Nebelscheinwerfer auch erlaubt.

 

Grüße,

diezge

Standlicht? Seit Beginn meines Autofahrerlebens (1973) vielleicht 2- oder 3mal benutzt - beim kurzfristigen Parken an ungünstigen Ecken, wo man eigentlich nicht stehen sollte.

Zitat:

Original geschrieben von Chris492

Bei moderneren Fahrzeugen kann man dies ja sogar pro Seite separat anschalten.

Wie viel AH zieht sowas eigentlich dann im Schnitt pro Nacht von sagen wir...8 Stunden.

das konnte schon mein erster käfer 1978. doch vw-das auto?:D

Zitat:

Original geschrieben von Chris492

Was ich allerdings nicht verstehe sind Leute die mit Standlicht alleine rum fahren... oder Standlicht mit Nebelscheinwerfer - was soll das?

grade standlicht mit nebelscheinwerfern ist (bei nebel) besonders sinnvoll, weil die geringere eigenblendung durch die nebelscheinwerfer zum tragen kommt und die eigenblendung durch das 'fahrlicht' wegfällt.

ergo: man sieht besser als mit 'vollem tannebaum'. darum ist es auch explicit erlaubt:p

 

zitat stvzo:

Sind mehrspurige Kraftfahrzeuge mit Nebelscheinwerfern ausgerüstet, bei denen der äußere Rand der Lichtaustrittsfläche mehr als 400 mm von der breitesten Stelle des Fahrzeugumrisses entfernt ist, so müssen die Nebelscheinwerfer so geschaltet sein, dass sie nur zusammen mit dem Abblendlicht brennen können.

also nur unter bestimmten bedingungen erlaubt.

Hi,

ich nutze beides recht regelmäßig. Früh im Dunkel des Winters beim (erlaubten) Parken/Halten vor der Sparkasse, oder wenn ich auf unbeleuchtetetn Straßen, z.B. vor Bauamplen warten muss.

Was ich nicht verstehe, wie manche versuchen mit hilfe der Warnblinkanlage eine Owi ins legale Licht zu rücken. Es muss noch nicht mal eine Owi sein, auch vo das Halten/parken am Straßenrand erlaubt ist sinnloserweise die Warnblinkanlage bemüht.

Viele Grüße, Alex

Da ich nachts entweder in der Garage oder direkt unter einer Straßenlaterne parke benutze ich es dort nicht. Ansonsten benutze ich es meist wenn ich im dunkeln irgenwo am Straßenrand parke.

Vorteil: die Batterie wird auch mal entladen. Meine letzte Batterie hat es mir 9 Jahre gedankt.

Zitat:

Original geschrieben von rgruener

zitat stvzo:

Sind mehrspurige Kraftfahrzeuge mit Nebelscheinwerfern ausgerüstet, bei denen der äußere Rand der Lichtaustrittsfläche mehr als 400 mm von der breitesten Stelle des Fahrzeugumrisses entfernt ist, so müssen die Nebelscheinwerfer so geschaltet sein, dass sie nur zusammen mit dem Abblendlicht brennen können.

also nur unter bestimmten bedingungen erlaubt.

wenn du dir die werte überlegst, wirst du erkennen, dass diese verordnung nur verhindern soll, das ein mehrspuriges kraftfahrzeug (sprich auto), als mopped angesehen wird.

wenn die nebels

Zitat:

mehr als 400 mm von der breitesten Stelle des Fahrzeugumrisses entfernt

sind, stehen sie nämlich in fahrzeugmitte quasi nebeneinander.

frage: wieviel autos in den letzten jahren sind dir begegnet, wo das zutrifft?:rolleyes:

Ich Nutze es wenn es hoch kommt ein bis zwei mal im Jahr. Im der dunklen Jahreszeit wohl eher als im Sommer.

Zitat:

Original geschrieben von Chris492

Wie viel AH zieht sowas eigentlich dann im Schnitt pro Nacht von sagen wir...8 Stunden.

Das interessiert mich auch mal...

überschlagsmässig pi*daumen

eine birne hat 5 bis 10 watt, also v u. h. maximal 20 watt.

20W/12V= ~1,7A

wenn die batterie noch angenommene 40 Ah hat, also 40/1,7 = rund 23,5h brenndauer.

mit standlicht beide seiten dann rund die hälfte. deshalb macht parklicht auch sinn;)

Ich habe seit 1982 den Lappen. Und habe Parkleuchten nie benutzt. Nein, das ist nicht ganz richtig. Bei meinem NSU Prinz 4 hatte ich sie einmal an. Und das auch nur weil es eine Art Feldweg war auf dem nachts Trecker und so lang bügelten.

Leider ist oft mit dem Standlicht auch die ganze Instrumentenbeleuchtung an, mit sagen wir mal 10x2W, sinds nochmal 20W und kostet damit insgesamt 27Ah in 8h Parkdauer.

Da meine 45Ah-Batterie nach Messung im letzten Jahr noch knapp 20Ah Restkapazität hatte, laß ich es lieber. :)

Hallo,

Ich habe das zwar auch aber in über 6 Jahren noch nie benutzt.

Seelze 01

Habe ich eigentlich nie benutzt und bei unserem SJ Samurai mit seiner 36 AH Batterie auch nicht ratsam.

Ich habs in meinem Autofahrerleben bislang etwa 2x benutzt. Braucht normalerweise auch niemand, saugt nur die batterie leer. Mir ist noch kein VW begegnet der das nicht konnte, aber viele andere Autos hatten das teilweise ende der 90er noch nicht. VW ist eben allen anderen weit vorraus :) So auch bei der automatischen Wischwaschanlage.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Standlicht/Parklicht - wer nutzt es?