ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Wenig Kratzerentfernung-Was läuft falsch?

Wenig Kratzerentfernung-Was läuft falsch?

Themenstarteram 12. Juni 2020 um 14:30

Hallo,

ich versuche mich im Polieren meines Volvo 850.

Das Dach ist ziemlich zerkratzt/stumpf.

Ich habe eine Exzentermaschine von "Kraftpaket" mit 9mm Hub. Der Wagen wurde vorher geknetet, wobei da wenig in der Knete hängen blieb!?

Ich verwende die Menzerna 1000 Politur und ein "Heavy Cut" Polierpad. Dennoch lässt das Ergebnis sehr zu wünschen übrig! Mit 75er Polierteller ist es etwas besser, mit dem 150er ist das Ergebnis sehr unbefriedigend.

Ich habe auf verschiedenen Stufen poliert und nur geringe Unterschiede festgestellt.

Was mir auffällt ist, dass es doch relativ viel Schleifstaub gibt. Ist das ein Hinweis auf einen Anwendungsfehler? Der Lack wurde beim Polieren mäßig warm. Ist der Lack einfach zu ramponiert? Muss eine schärfere Politur her?

Bin für Tipps sehr dankbar, denn das bisherige Ergebnis ist sehr ernüchternd.

Danke und Gruß Philipp

Ähnliche Themen
17 Antworten

Beschreibungen sind immer "toll" versteht jeder anders, besser wäre es den Lackzustand zu veranschaulichen (Bilder) !

Das Problem könnte dein Lack sein (ist erstmal der Ausgangspunkt) Volvo Lacke sind recht weich allerdings ist der 850er schon etwas älter, wohl möglich weicher als die heutigen. 1-2 Schicht Lackierung !?.......

Themenstarteram 12. Juni 2020 um 15:56

Hallo,ich kann mal versuchen Bilder zu machen. Der Lack soll sehr hart sein, wurde mir gesagt?!

Gruß Philipp

Zitat:

@Alsen schrieb am 12. Juni 2020 um 15:56:37 Uhr:

Hallo,ich kann mal versuchen Bilder zu machen. Der Lack soll sehr hart sein, wurde mir gesagt?!

Gruß Philipp

Sehr hart halte ich für ein Gerücht, ohne Bilder ist es schwer den Zustand zu bewerten ebenfalls ob der Lack "ramponiert" ist können wir ohne den Lack gesehen zu haben nicht beurteilen ! ;)

Themenstarteram 12. Juni 2020 um 16:42

Hallo,

der Lack ist definitiv ramponiert, ich glaube da gibt es keine zwei Meinungen:-). Bilder sind wegen der Lichtverhältnisse schwierig.

Ich hatte mich ungenau/falsch ausgedrückt. Ich hatte den Dachspoiler (Kunststoff) bearbeitet. Nun habe ich einen kurzen Durchgang am Dach probiert. Hier scheint es deutlich besser zu klappen. Ich muss die Lichtverhältnisse optimieren. Ich arbeite unter dem Carport, eine Halle habe ich nicht. Vielleicht ist es dann unter freiem Himmel sogar besser, wenn die Wetterverhältnisse stimmen.

Gruß Philipp

Zitat:

@Alsen schrieb am 12. Juni 2020 um 16:42:32 Uhr:

Hallo,

der Lack ist definitiv ramponiert, ich glaube da gibt es keine zwei Meinungen:-). Bilder sind wegen der Lichtverhältnisse schwierig.

Ich hatte mich ungenau/falsch ausgedrückt. Ich hatte den Dachspoiler (Kunststoff) bearbeitet. Nun habe ich einen kurzen Durchgang am Dach probiert. Hier scheint es deutlich besser zu klappen. Ich muss die Lichtverhältnisse optimieren. Ich arbeite unter dem Carport, eine Halle habe ich nicht. Vielleicht ist es dann unter freiem Himmel sogar besser, wenn die Wetterverhältnisse stimmen.

Gruß Philipp

Wir müssen den Lack sehen ohne eine Einschätzung nicht möglich ist.

Es kann sehr viele Ursachen haben warum du nicht zum gewünschten Resultat kommst, an erster Stelle steht hier natürlich als Übertäter der Lack an vordester Front.

Ramponiert ist relativ, nur kann ich mir unter dieser Formulierung nicht wirklich etwas vorstellen :(.

Sind die Lacke der Fahrzeuge auf den Bildern "Ramponiert"

Verschrubbt........
LKW Waschbürste
Keine Pflege :D.
Themenstarteram 12. Juni 2020 um 23:52

Hallo,

Bild1: Hologramme? Mein Lack sieht übler aus.

Bild 2: Kann ich nicht wirklich erkennen, sieht aus wie mit Schleifpapier bearbeitet...

Bild 3: Nennt sich Kreideeffekt o.ä.? Bekommt man glaube ich wieder hin, hält nur nicht lange vor.

Ich versuche aussagekräftige Fotos zu machen.

Gruß Philipp

Die Volvo Lacke des 850/V70 sind eher hart als weich und 2 Schicht Lacke, auch die Unilacke. Dazu noch über 20 Jahre alt. Man muss jetzt wissen welche Defekte der Lack aufweist.

@Alsen

Wir können uns gern mal treffen, und ich schaue mir Deinem Elch mal an.

Zitat:

@Alsen schrieb am 12. Juni 2020 um 23:52:59 Uhr:

Hallo,

Bild1: Hologramme? Mein Lack sieht übler aus.

Bild 2: Kann ich nicht wirklich erkennen, sieht aus wie mit Schleifpapier bearbeitet...

Bild 3: Nennt sich Kreideeffekt o.ä.? Bekommt man glaube ich wieder hin, hält nur nicht lange vor.

Ich versuche aussagekräftige Fotos zu machen.

Gruß Philipp

Der ML und die C-Klasse wurden "liebevoll" Händisch "gepflegt", der Vectra sieht heute noch so aus wie auf den Bild, ist noch in meiner Kundschaft ;).

In der Lackpflege ist sehr viel möglich, es kommt eben auf die richtigen Pflege Produkte und auf die Erfahrung der Anwender an !

Keine......ups Gepflegt! ;)
Verschrubbt!?
LKW Waschbürste
+1

Zitat:

@chrissA4 schrieb am 12. Juni 2020 um 23:57:27 Uhr:

Die Volvo Lacke des 850/V70 sind eher hart als weich und 2 Schicht Lacke, auch die Unilacke. Dazu noch über 20 Jahre alt. Man muss jetzt wissen welche Defekte der Lack aufweist.

@Alsen

Wir können uns gern mal treffen, und ich schaue mir Deinem Elch mal an.

Der Lack des V70 ist vergleichbar mit Opel lacken, nicht sehr weich aber auch nicht der härteste, einen 850 hatte ich das letzte mal vor Ewigkeiten ich meine mich zu erinnern ihn als weich eingestuft zu haben, kann mich aber auch irren ,würde ich meine Hand nicht ins Feuer legen wollen.

Moin Zusammen,

Ich würde den Lack, zumindest den der älteren Volvos, doch deutlich über Opel ansiedeln. Aber auch ich lasse meine Meinung nicht in Stein Meißeln ;)

meine Rupus hat im 850 ihren Meister gefunden und den Betrieb eingestellt :(

Nur hilft das dem TE jetzt nicht weiter..

@Alsen

Ich melde mich noch mal per PN

Themenstarteram 14. Juni 2020 um 21:19

Hallo,

brauchbare Bilder habe ich nicht hinbekommen . Zu sehen sind Spiegelungen, Staub und diverses, nur nicht der "live" Zustand.

@ChrisA4: hast auch PN ;-)

Gruß Philipp

Themenstarteram 16. Juni 2020 um 21:28

Hallo,

heute habe ich das Dach unter freiem Himmel poliert.

1. Durchgang Menzerna 1000

2. Durchgang Menzerna 2500

Ergebnis: Ich bin sehr zufrieden für meine erste Politur mit der Maschine! Gebraucht habe ich etwa 1,5 Stunden, von daher wohl er husch-husch. Dennoch überzeugt mich das Ergebnis. Einige Lackdefekte sind vorhanden, die bekommt aber auch der Polierweltmeister nicht heraus, die wären ein Fall für den Lackierer. Wenn ich jetzt noch die Menzerna 3500 anwende und danach wachse, habe ich bestimmt ein Ergenbis, das mich überzeugt.

Zudem steht der Wagen im Carport. Da hat er nach einem Tag eine feine Staub/Pollenschicht, so das die letzten Feinheiten (mir) nicht ins Gewicht fallen. Der Spoiler ist extrem verkratzt. Für diesen werde ich mir ein geriffeltes Polierpad in orange kaufen (Danke an@ChrisA4 für den Tip!).

Gruß Philipp

Danke @chrissA4 das du alle an deinen Tipp's teilhaben lässt ;).

@TE ruft ein Patient beim Arzt an "Herr Doktor hier tut es mir weh" der Arzt "wo tut es ihnen weh, können Sie es etwas präzisieren !?, na hier darauf der Patient :D :D.

Ohne den Schaden gesehen zu haben ist das hier nur muteres Rätselraten, du wirst wissen warum du uns an deinem Problem nicht wirklich teilhaben lassen möchtest ;).

Viel Erfolg !

@carkosmetik

Nicht so ungeduldig junger Freund;)

Ich schreibe schon noch ausführlicher wenn es die Zeit erlaubt.

Nur kurz: der Tip war das Waffelpad für den Dachspoiler aus Kunststoff, um die Hitzentwicklung zu minimieren.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Wenig Kratzerentfernung-Was läuft falsch?