ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. wellendichtringe / ABS Sensor Vorder ache w203

wellendichtringe / ABS Sensor Vorder ache w203

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 25. November 2014 um 11:49

Frage an die Fachleute:

  • Ich hab nach sorgfältigem wechsel der wellendichtringe (SKF) an den lagern der vorderache nun ein problem mit ABS,ESP usw.
  • es gibt unterschiedliche abs sensoren (Hall- und induktive), gibt es auch unterschiedliche Wellendichtringe beim W203 (2003007) Bj. 2004?
  • vielleicht sind meine ja gar nicht magnetisiert? Von allein verliert sich das ja wohl nicht
  •  

    gruß albert

  • Ähnliche Themen
    22 Antworten
    Themenstarteram 27. November 2014 um 19:13

    Zitat:

    @amdwolle schrieb am 27. November 2014 um 18:53:51 Uhr:

    Jetzt habe ich fast 14 Jahre mit Maschienen, Lagern und Wellendichtringen gearbeitet. Von magnetischen habe ich bis jetzt noch nichts gehört. Danke für die Info.

    freut mich, wenn es anderen nützlich ist und........du bist nicht der einzige, der mich heute ungläubig angesehen hat. Selbst ein alt-meister bei MB ...und dabei ist das technik vom w203 aus 2000?

    was sagt uns das?

    - niemand ist vollkommen und

    - wir lernen immer noch dazu (leider vergess ich auch wieder ziemlich schnell)

    *das ich den wellendichtring vorne rechts ein mm chen zuweit reingesetzt habe ( ist nach bosch meinung gar nicht möglich, da die nabe innen einen absatz hat und man nur bis zu diesem absatz treiben könnte)

    Mit dieser Meinung hat Bosch nicht recht, man kann den Wellendichtring serwohl min. 1mm

    tiefer setzen.

    Gruß

    Chico

    Themenstarteram 28. November 2014 um 17:31

    Zitat:

    @chico100 schrieb am 28. November 2014 um 15:58:41 Uhr:

    *das ich den wellendichtring vorne rechts ein mm chen zuweit reingesetzt habe ( ist nach bosch meinung gar nicht möglich, da die nabe innen einen absatz hat und man nur bis zu diesem absatz treiben könnte)

    Mit dieser Meinung hat Bosch nicht recht, man kann den Wellendichtring serwohl min. 1mm

    tiefer setzen.

    Gruß

    Chico

    na klar, ich weiss doch wovon ich redete :-) darum hab ich diesen part auch aus der weiteren diskussion ausgeklammert

    Morgen mach ich das mit einer dicken schraubzwinge als presse, da schlag ich gar nicht mehr

    Presse

    Sehr Gut, Du hast dazu gelernt.

    Themenstarteram 29. November 2014 um 8:54

    Zitat:

    @conny-r schrieb am 28. November 2014 um 18:45:01 Uhr:

    Sehr Gut, Du hast dazu gelernt.

    ja und nein, das wird wohl der letzte wellendichtring sein, den ich in meinem restleben verbauen werde. Nützt MIR nicht weiter und ich kann es auch nicht an die jugend weitergeben. Aber dafür ist jetzt in MOTOR TALK ja eine "sammelkiste", wo man erfahrungen (gemachte fehler) zum "dazulernen" sammeln kann. Man muss ja nun nicht JEDER fehler noch mal selber machen :-)

    Themenstarteram 29. November 2014 um 15:05

    so, probefahrt beendet.

    beim "zündung einschalten" war die fehlermeldung sofort wieder da, nach 100 metern dann: Fehlermeldung ist weg

    erkenntnis:

    selbstlöschend

    was hab ich anders gemacht:?

    *wellendichtring nicht unter radnabenkranzneveau kommen lassen

    *nicht mit querholz und mit hammer gedängelt, sondern mit zwinge reingepresst

    *umfeld des sensors und sensor selber selber gründlichst gereinigt (von radnabenseite her) !!!!

    Du bist der Held des Tages.

    Themenstarteram 29. November 2014 um 18:32

    Zitat:

    @conny-r schrieb am 29. November 2014 um 15:16:27 Uhr:

    Du bist der Held des Tages.

    ok, ok, aber woher weist DU, das mir dein statement "gut" tut?

    Klar freue ich mich, klar will ich mir und auch was "beweisen". Und??????.:-)

    Applaus tut auch dem (unentdeckten) künstler gut........:-))

    spaß beseite. DANKE für eurer hilfe.

    Deine Antwort
    Ähnliche Themen
    1. Startseite
    2. Forum
    3. Auto
    4. Mercedes
    5. C-Klasse
    6. W203
    7. wellendichtringe / ABS Sensor Vorder ache w203