ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. W203 - Automatik schaltet nicht mehr hoch

W203 - Automatik schaltet nicht mehr hoch

Mercedes C-Klasse W203
Themenstarteram 6. März 2022 um 18:43

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und könnte eure Hilfe gut gebrauchen. Habe seit vergangenen Montag ein Problem mit dem Automatikgetriebe am W203 meiner Frau.

  • Fahrzeug schaltet nicht mehr auch (effektiv nur 1. Gang, d.h. 3000 RPM bei ca. 50 km/h)
  • Taste "W/S" und "manuelle" Schaltung +/- ohne Funktion
  • Fahrzeug ruckelt 1x deutlich beim Einlegen der Fahrstufe von P
  • Keine Möglichkeit von D auf P, R auf P oder D auf R (und umgekehrt) zu kommen -> Motor muss ausgeschaltet werden, dann geht es
  • Leere "Boxen" rechts oben im Kombi-Instrument

In unserer MB Werkstatt haben wir die Fehlercodes auslesen lassen.

  • P2600: Die Spannungsversorgung der Kl. 87 hat Unterspannung
  • P240C: Die vom Steuergerät N15/5 (Steuergerät Elektronisches Wählhebelmodul) über den CAN-Bus gesendete Wählhebelposition ist unplausibel
  • P1856: Die Wählhebelpositionserkennung ist ausgefallen

Der Meister meinte es sei ein Fehler in der Steuerelektronik, die alleine von MB 500 Euro kostet. Dann mit Einbau und Spülen des Getriebes ca. 1600 Euro Aufwand. Aufgrund von einigen anderen TÜV-relevanten Mängeln (im September fällig) = wirtschaftlicher Totalschaden.

Ich mag mich mit der Diagnose eigentlich nicht abfinden und würde gerne selbst Hand anlegen. Der Wagen steht eigentlich noch sehr gut da (von innen Neuwagenniveau) und es wäre echt schade drum. Vielleicht habt ihr einen Tipp für mich?

Hier noch Infos zum Fahrzeug:

W203 220 CDI (203.006) (05.2000 - 02.2007) 105 KW / 143 PS DIESEL

0710/472

Ca. 140 T km

Erstzulassung 03.09.2001

Batterie im NOV21 erneuert

PS: Ich bin mit der Anfrage auch in zwei anderen Foren unterwegs. Hoffe das widerspricht nicht den Regeln. Wenn sich eine Lösung findet, werde ich natürlich hier berichten.

Ähnliche Themen
12 Antworten

Fehler steht doch dort. Wählhebelmodul.

Kann man mit Anleitung von Youtube leicht selbst tauschen. Entweder gebrauchtes, überholtes kaufen, oder seins einschicken.

Teilenummer kann ich dir nach Nennung der FIN sagen

Themenstarteram 6. März 2022 um 19:37

Hallo,

danke für die schnelle Reaktion! Ich verstehe es nicht, warum der Meister vom Steuergerät und nicht vom EWM sprach. Habe mittlerweile auch herausgefunden, dass einige Foristen ähnliche Probleme hatten und nach Reparatur des Moduls zu ECU alles wieder ging.

Bin gerade auf de Suche nach der Anleitung zum Aus- und Einbau.

FIN lautet: WDB2030061F172187

Die passen bei dir laut EPC

IMG_20220306_200049.jpg

Alle Wählhebel vom 203-er passen zum 203-er, unabhängig vom EPC.Jüngere Baujahre sollten bevorzug werden.

Themenstarteram 6. März 2022 um 20:10

Danke, ihr seid super! Wie gesagt, ich würde zuerst ECU probieren. Angeblich machen die eine Eingangsprüfung. Wenn das vorhandene EWM nicht defekt sein sollte, schicken die es für ca. 50 Euro zurück und ich habe hier kein unnötiges Ersatzteil für mehr als 200 Euro.

Du hast doch ein Widerrufsrecht wenn du online kaufst...

Die vom W211 passen auch

Elektronisches Wählhebelmodul) 9 Schrauben entfernen. Arbeitszeit ca. 1 Std. mit Einbau eines neuen WHM

Themenstarteram 26. März 2022 um 9:17

Hallo zusammen,

nach einiger Zeit möchte ich mich mit dem Ergebnis und gleich einer neuen Frage zurückmelden. Musste Covid-bedingt leider eine kleine Auszeit hinnehmen und habe das Elektronische Wählhebelmodul dann zu sender.de geschickt. Hat mit Postweg 7 Tage gedauert und ca. 120 Euro gekostet.

Gestern hab ich den Wählhebel dann wieder eingebaut und der Wagen fährt wieder normal. Vielen Dank für eure Unterstützung! Von "Totalschaden" zu "Fahrbereites Fahrzeug für 120 Euro" durch die Community?????? und selbst Handanlegen :-)

Ich habe leider eine neue Meldung im Kombiinstrument bei der Probefahrt bekommen, die ich zuvor auch schon einmal hatte: "Unterspannung - Verbraucher aus!".?

Beim letzten Mal als die aufgetaucht ist, ging die von alleine weg. Gestern blieb sie bis Motor aus angezeigt.

Habt ihr eine Idee, was das sein kann? Hängt das mit P2600 im Fehlerprotokoll (Die Spannungsversorgung der Kl.87 hat Unterspannung) zusammen? Was ist Kl87?

Nochmal zur Info: Batterie wurde Ende 21 erneuert. Wagen springt super an. Batteriespannung bei Werkstattdiagnose: 13.68 V...

 

Ausdruck Werkstattdiagnose
Fehler im Kombiinstrument

Fehler löschen und schauen. Es gibt so Adapter für den Zigaretten anzünder, da kann man die aktuelle Spannung sehen

Themenstarteram 26. März 2022 um 13:50

Zum Fehler löschen brauche ich ein OBD-Gerät, oder?

Hätte sonst auch mal die Batterie vermessen. Geht das mit einem Multimeter direkt an den Polen?

Klar geht das.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. W203 - Automatik schaltet nicht mehr hoch