ForumCar Audio Produkte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Welches Bluetooth/USB/MP3 Autoradio bis ~100€

Welches Bluetooth/USB/MP3 Autoradio bis ~100€

Themenstarteram 22. Juni 2016 um 7:52

Hi, ich suche ein Autoradio bis 100€ für meinen Clio III BJ2006, da habe ich 3 gut bewertete bei Amazon gefunden, welches davon wäre empfehlenswert?

 

Sony DSX-A400BT Mechaless Autoradio (Bluetooth, NFC, USB/AUX Anschluss, Apple iPod/iPhone Control, Freisprechfunktion und integriertes Mikrofon) schwarz

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_7?...

JVC KD-R862BTE USB/CD-Receiver (Bluetooth) inkl. A2DP schwarz-Blau

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_3?...

Sony MEX-N4100BT Autoradio (CD-Player, NFC, Bluetooth, USB/AUX, Apple iPod/iPhone Control, 4x 55 Watt) schwarz

https://www.amazon.de/.../ref=sr_1_2?...

Grüße,

amar7

Beste Antwort im Thema

Ich denke, davon kannst du dir bedenkenlos eins aussuchen. Wobei die Amazonbewertungen für die Katz sind - streich diejenigen die sich ihren Kauf bewusst schönreden, die die zu blöd zum Anschließen sind, die anspruchslosen, die mit der Anleitung nicht klarkommen, sowie die Einzeiler, und es bleibt fast nix mehr übrig ;)

Design und Ausstattung musst du selber wissen. BT hamse alle - USB/Aux auch - CD bräuchte ich z.B. nicht mehr, Applegedöns auch nicht. Die Freisprechfunktion ist aber sehr nützlich und kann Leben retten, denn irgendwann dreh ich jedem den ich im Auto mit Telefon am Kopf sehe, den Hals um.

Beim JVC sehe ich 16 statt 12 Zeichen im Display, das kann nützlich sein.

Schau ruhig auch mal bei Pioneer und Kenwood rein. Die haben in dem Segment ähnliche Geräte.

18 weitere Antworten
Ähnliche Themen
18 Antworten
am 13. Juli 2016 um 11:56

...mit externen Micro...

Viele Autoradios haben auch einen Externen Eingang hinten,also den kleinen Klinkenstecker für Micro.Das Micro kostet dann etwa 10 Euro.Am besten du gehst mal zu einen Händler,meinetwegen zu Saturn oder so. Beraten und Zeigen lassen,wenns dann noch alles paßt,gleich mit nehmen. Viel teurer als im Netz sind die auch nicht.

Ich hatte mal ein Super Radio von Sony,da waren alle Anschlüsse dran,das gibts aber leiter nicht mehr in der schnelllebigen Zeit heute (ist erst 3 Jahre her).

Andreas

Viel wichtiger ist das Dislpay. Bei dem Einbauwinkel brauchst ein leuchtstarkes Display ansonsten ist BT und USB für die Katz - wenn man keine MP3Ordner lesen/scrollen kann und nix sieht macht das keinen Sinn.

Schau dir mal die an

Alpine UTE72 bt

Pioneer DEH-x 8700bt

Kenwood kdc x5000bt

Mir wären mindestens 2 oder 3Paar Cinch-out bzw PreOut wichtig

Laufzeitkorrektur wenn bessere Lautsprecher verbaut sind/wurden

Und eine Türdämmung damit überhaupt sowas wie Klang übrigbleibt

Hinweis:

Pioneer hat auch 1-Din Radios mit Digitalen "HighPower" Endstufen drin die deutlich mehr Dampf haben wenn man z.b. Ein AudioSystem M, Eton POW oder Focal IS verbauen will. Mit Sony und billigen JVC habe ich keine allzuguten Erfahrungen in der Haltbarkeit gemacht. Das Sony klang nicht sonderlich, vor allem rechts anders als linker Kanal...

Zitat:

@TheBoxer schrieb am 16. Juli 2016 um 09:45:24 Uhr:

Bei dem Einbauwinkel brauchst ein leuchtstarkes Display

Naja... wichtiger wäre Ablesewinkel und Einbautiefe ;)

Ich hab schon Geräte erlebt, wo du genau mittig schauen musst, weil sonst nur noch schwachkontrastiger Matsch sichtbar ist (gern bei billigen JVC)... und auch welche wo das Display so tief im Bedienteil versenkt ist, dass du von weiter oben einfach nur noch die unteren Striche siehst, z.B. das https://www.amazon.de/.../B00664N6K0 (im Golf 4 fast völlig unbedienbar, man sieht einfach nichts).

Darum habe ich Geräte empfohlen wo ich weiss dass die in der Einbausituation gut funktionieren.. Praxis, nicht Theorie

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Car Audio & Navigation
  5. Car Audio Produkte
  6. Welches Bluetooth/USB/MP3 Autoradio bis ~100€