ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Welches Auto soll es sein? ich habe keine Ahnung!

Welches Auto soll es sein? ich habe keine Ahnung!

Themenstarteram 13. Juni 2011 um 19:51

Hallo ,liebe US Car gemeinde.

Wollte mir nächstes jahr zwar einen Mustang V6 holen aber die idee ist jetzt erst mal auf eis gelegt,weil sich meine situation gerade ändert.

naja ein anderes auto brauche ich trotzdem und da könnte ich jetzt einen 91er Pontiac firebird V6 bekommen aber da ist meine besere hälfte dagegen:D weil sie will eine E klasse als kombi und den find ich ja auch gut.

Vor allem ist der neuer und sicherer.oder?

ich weiß echt nich weiter fand den firebird schon als kind ganz toll und damals mit 13 habe ich gesagt der wird mal mein erstes auto,naja:D

Das Auto muss halt alltagstauglich sein und auch mal länger auf der autobahn durchalten.

Bin irgendwie hin und her gerissen zwichen den beiden Autos die sich ja auch irgendwie überhaupt nich ähnlich sind.

Bitte helft mir.

mfg

Ähnliche Themen
43 Antworten

Kauf die E-Klasse oder trenne Dich von Deiner Frau.

LOL - die Antwort schlecht hin

Themenstarteram 13. Juni 2011 um 20:36

:D ne ist am ende ists meine entscheidung. sagt doch mal wie alltagstauglich und langstreckentauglich ist son bird?

Was für ein Vergleich,das soll ich verstehen die Frage????

Die E-Klasse ist meiner Meinung nach schon richtig super.

Solltes du mal Kohle übrig haben, warum nicht ein Firebird als

Spassauto, aber doch bitte ein V8 oder?

Zitat:

Original geschrieben von JunkYard90

:D ne ist am ende ists meine entscheidung. sagt doch mal wie alltagstauglich und langstreckentauglich ist son bird?

So alltagstauglich wie so ein großer "Sport"wagen sein kann.

Und langstrecke ist der auf jedenfall tauglich, allerdings wäre dann Automatik und Tempomat schön, find ich.

Aber das würde ich auch bei der E-Klasse nicht missen wollen.

Themenstarteram 13. Juni 2011 um 20:44

wäre der hier :http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vjqcjgfqmsgt

es ist halt so ne sache in deutschland gibt es zwar gute firebirds aber vorher ansehen ist halt schwer da die alle ca 300 km weg sind.

Natürlich ist ein Firebird alltagstauglich. Man sollte es nicht glauben, aber sie wurden zum Fahren gebaut und nicht als putzige Exoten zum Stehen in der Garage.

Mit der Alltagstauglichkeit ist allerdings schluß, wenn der typische Zehnt-Hand-Ami mit 12 Jahren Wartungsstau mangels Kohle oder Ahnung der Vorbesitzer in Deine Hände fällt. In der Regel war bei den Herrschaften Geld für Totenkopf-Schaltknäufe vorhanden, nicht aber für den Getriebeölwechsel.

Wenn der Pflegezustand beim Feuervogel dagegen stimmt, sind böse Überraschungen eher selten. Allerdings sind solche Exemplare heutzutage nicht leicht zu finden und in festen Händen.

Mit V6 ist das Auto kein sehr sportliches Fahrzeug sondern eher als behäbig zu bezeichnen. Erst mit einem Achtzylinder erwacht das Potential. Der Charakter des V6 paßt überhaupt nicht zu einem amerikanischen Auto.

Da solltest Du noch mal in Dich gehen...

Kauf die E-Klasse dann bist Du und deine bessere hälfte zufrieden gestellt. Mal abgesehn davon, welche E-Klasse? Baujahr? Benziner oder Diesel? Motor?

Wenn sich deine Situation gg einen Mustang V6 geändert hat was spricht dann für den Firebird?

Themenstarteram 13. Juni 2011 um 20:57

die anschaffungskosten sprechen für den pontiac,

der hier z.b. http://www.autoscout24.de/Details.aspx?id=vjpafjcmrsin scheint durch repariert zu sein. nur das mit der einstiegsleiste find ich etwas komisch :confused:

EDit: lässt sich diese leiste demontieren um sie zu lackieren oder ist sie geschweißt?

Ich Denke, für unter 3.000.- Euro wird es schon Schwierig, noch etwas vernünftiges zu finden. Auch als V6 (der meiner Meinung nach zu Schwach für den doch recht Schweren Firebird ist).

Wartungsstau, Pfusch und/oder Rost (auch wenn man ihn nicht gleich sieht) wird da an der Tagesordnung sein.

Themenstarteram 13. Juni 2011 um 21:38

naja hatte so 4tsd angesetzt worauf muss man den bei dem achten?

Hallo,

kauf den Firebird. Das leben ist zu kurz um polige Autos zu fahren!

Ausserdem hatte ich noch nie so ein teures auto im Unterhalt wie eine E-klasse von DB! Wenn man viel selber reparieren kann ist der Unterhalt bestimmt etwas günstiger ...aber an dreckige Hände solltest du dich dann als Sternenfahrer gewöhnen!

Öhm, Öhm, ÖHMM.

Sind die 4000€ das Limit für den Autokauf oder das Limit nur für den Firebird?

Für 4000€ bekommste eine W124 oder frühe W210 Ruine mit weit über 200000km.

Der Sicherheitsunterschied dürfte da wohl nur das ABS sein.

Sowas hier:

http://suchen.mobile.de/.../showDetails.html?...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Welches Auto soll es sein? ich habe keine Ahnung!