ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welches Auto bis 5000€ hat wenig Mängel?

Welches Auto bis 5000€ hat wenig Mängel?

Themenstarteram 3. Oktober 2020 um 0:08

Hallo zusammen,

suche ein Familienauto (1 Kind), was zuverlässig ist. Aktuell BMW 1er (e87,122 PS ) und garnicht zufrieden (Steuerkette, Injektoren , Zündspulen.......)

Suche ab baujahr 2010

Marke ist eigentlich nicht so relevant, bin da relativ offen, würde mich jedoch freuen wenn der Wagen bisschen nach was aussieht :-)

Habt ihr Vorschläge?

Preislimit liegt bei 5000€ und Fahrleistung liegt bei ca 10.000km/Jahr

DANKE!!

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@seahawk schrieb am 4. Oktober 2020 um 12:57:56 Uhr:

3er BMW.

Nein zerbeulter 3er mit 230.000 km hat noch 6500 beim Verwerter gebracht.

Ich möchte nicht wissen, wie ein E9x für 5000 Eur aussieht.

117 weitere Antworten
Ähnliche Themen
117 Antworten

Zitat:

@SCR_190iger schrieb am 3. Januar 2021 um 02:20:25 Uhr:

 

[...]

Eine von 65 ausgefallenen LEDs der Heckbremsleuchte oder eine ausgefallelene Bremsanlage im Insignia,[...]

Eine ausgefallene Bremsanlage bei einem modernen 0815 Opel?

Ich habe noch nie ein hirnrissigeres Beispiel in Bezug auf TÜV-Diskussionen gehört???

Denkst du die bei Opel bauen Autos aus Pappe? Die Qualität von Opel Bremsen steht deinen VW Bremsen in nichts nach, sind warscheinlich sowieso beide vom gleichen Zulieferer.

ich habe in meinem ganzen Leben noch nie mitbekommen, dass so etwas auch nur ein einziges mal passiert sei, aber in deiner Gegend scheinen wohl ständig Opel gegen Bäume zu krachen weil die Bremsanlagen regelmäßig ausfallen.

wenn du meinst hier Hersteller runterziehen zu müssen, dann versuche wenigstens halbwegs vernünftig dabei zu klingen. Sonst machst du dich extrem unglaubwürdig und LÄCHERLICH

Ooooohmmmmm...

Alle Autos sind total gut. Sie brauchen keine Pflege und halten mindestens 500tkm. Jeder der mehr als (hier beliebige Hausnummer einsetzen) Euros für seine Karre ausgibt, MUSS ein Krösus sein oder hat Geld zu verschenken.

Zitat:

@E97 schrieb am 3. Januar 2021 um 02:41:31 Uhr:

 

 

Eine ausgefallene Bremsanlage bei einem modernen 0815 Opel?

Naja,Mercedes hat sowas schon vor über 100 Jahren gebaut und erst vor 15 damit aufgehört :D

Aber sowas wird wohl eher die Ausnahme (gewesen) sein und wenn man sich nach sowas orientiert,muss ein Dacia fast das sicherste Auto überhaupt sein

Ansonsten ist ein Totalausfall einer Bremsanlage schon seit Jahrzehnten eigentlich eher unwahrscheinlich,solang nicht grad an 4 Rädern die Bremssättel oder Schläuche platzen,die Feststellbremsenseile (wobei viele da ja auch schon auf Elektronik setzen) reissen,das Bremspedal oder Bremskraftverteiler/-verstärker (is mir tatsächlich schon passiert :D ) abfällt oder das Auto sich auf dem Dach fortbewegt,hat man immer die Möglichkeit,ein Auto anzuhalten

Wenn man natürlich auf der Autobahn 270km/h oder bei einer Schwarzwaldabfahrt Tempo 100 mit der hinteren Bremse runter bringen muss,lief wahrscheinlich schon vorher was schief

Zitat:

@emil2267 schrieb am 3. Januar 2021 um 10:35:46 Uhr:

Zitat:

@E97 schrieb am 3. Januar 2021 um 02:41:31 Uhr:

 

 

Eine ausgefallene Bremsanlage bei einem modernen 0815 Opel?

Naja,Mercedes hat sowas schon vor über 100 Jahren gebaut und erst vor 15 damit aufgehört :D

Aber sowas wird wohl eher die Ausnahme (gewesen) sein und wenn man sich nach sowas orientiert,muss ein Dacia fast das sicherste Auto überhaupt sein

Ansonsten ist ein Totalausfall einer Bremsanlage schon seit Jahrzehnten eigentlich eher unwahrscheinlich,solang nicht grad an 4 Rädern die Bremssättel oder Schläuche platzen,die Feststellbremsenseile (wobei viele da ja auch schon auf Elektronik setzen) reissen,das Bremspedal oder Bremskraftverteiler/-verstärker (is mir tatsächlich schon passiert :D ) abfällt oder das Auto sich auf dem Dach fortbewegt,hat man immer die Möglichkeit,ein Auto anzuhalten

Wenn man natürlich auf der Autobahn 270km/h oder bei einer Schwarzwaldabfahrt Tempo 100 mit der hinteren Bremse runter bringen muss,lief wahrscheinlich schon vorher was schief

Leute, @SCR_190iger provoziert doch nur. Der will sich hier profilieren. Lasst ihn doch einfach ...

Zitat:

@Olli_E60 schrieb am 3. Januar 2021 um 11:23:27 Uhr:

 

Leute, @SCR_190iger &@Olli_E60 provoziert doch nur. Der will sich hier profilieren. Lasst ihn doch einfach ...

Hab das Zitat für dich ergänzt.

Zitat:

@S_C_R_A_M_B_L_E_R schrieb am 3. Januar 2021 um 11:25:48 Uhr:

Zitat:

@Olli_E60 schrieb am 3. Januar 2021 um 11:23:27 Uhr:

 

Leute, @SCR_190iger &@Olli_E60 provoziert doch nur. Der will sich hier profilieren. Lasst ihn doch einfach ...

Hab das Zitat für dich ergänzt.

:-)

Wie wäre es mit nem Honda Jazz? Gibt's für zwischen 6000-7000.

Würde mir für überwiegend städtischen Betrieb keinen herkömmlichen Verbrenner antun.

Es sei den, dass unnötig Geld aus dem Auspuff gejagt werden soll. ;)

Und natürlich auch keinen Handschalter.

Nochmal, wenn ich ein Auto für 5k €, um das es in diesem Trööt geht, als Kompakt- oder Miittelklasse-PKW suchen würde, hielte ich Mängelstatistiken mit Aussagen zur Defekthäufigkeit bei den verschiedenen Fahrzeugmodellen im Alter ab 6 Jahren für äußerst interessant.

 

Denn, wenn ich dann die Wahl habe zwischen einem Modell, welches im 7. und/oder 9. Jahr nach Erstzulassung bei der HU/ASU erheblich schlechter als Konkurrenzmodelle abschneidet, dann werde den Mängelriesen meiden. Warum sollte ich hier ein Risiko eingehen und darauf spekulieren, dass die Statistik angeblich nicht das gedruckte Papier wert ist und ich entgegen der Statistik doch ein Fahrzeug finde, welches ich noch einen paar Jahre ohne die ausgewiesenen Defekte fahren kann ?????

Interessanter sind doch die häufig auftretenden Mängel selbst und nicht die Platzierung in irgendwelchen Statistiken

Der Opel Astra J z.b. ist auch bekannt für verschleissfreudige Achs- und Bremsteile,da sehe ich kaum nen Vorteil gegenüber Dacia

Ölende Motoren und Antriebe sind auch nicht immer nur eine Kleinigkeit,zählen mitunter auch als erheblicher Mangel und auch hier wieder bei Opels keine Seltenheit

Beleuchtung ist wohl auch ein Thema bei Dacia

Aber was will man dazu sagen,is einfacher in Stand zu halten als z.b. LED Scheinwerfer,welche jetzt auch beim Sandero Standard sind

Für mich wäre wichtiger zu wissen,welche Mängel auftreten können,die bei Besichtigungen im Blick zu haben oder auch zu wissen,wie aufwendig Reparaturen sind

Und da gibt es wesentlich grössere mögliche Übel bei Autos jenseits aller Garantieansprüche und das nicht nur bei Dacia

Selbst Porsche 911 sind trotz Spitzenplätzen in vielen solcher Statistiken alles andere als automobile Spardosen und das selbst,wenn man mal die Kaufpreise ausklammert

Ich finde als Richtwerte sind die Tabellen immer ganz gut, zumindest bei/ab Fahrzeugen die sich so langsam den 10 Jahre nähern.

Das bei realtiv frischen Wagen viel verfälscht wird, mit eigenen Pannendiensten und unterschiedlicher Servicebereitschaft der Besitzer ... Das Besitzer von "günstigen" Marken dann mal eher zum DiY oder minimal Service umschwenken, als streng nach Wartungsplan vorzugehen ist normal...

Zumindest meine persönlichen Erfahrungen decken sich mit den Tabellen in der Vergangenheit ... Alfa 147 hat so seine Schwachstellen gehabt, entgegen der Toyota gleichen Alters und ~ Laufleistung wesentlich weniger zickig war und genau so sahen auch die Statistiktabellen für 10 jährige aus ... Toyota oben, Alfa unten ... war bei uns auch einfach so in der Realität ...:D;)

Mann/Frau muss halt genau in die Aufschlüsselung der Defekte in den Mängelstatistiken hinschauen.

 

Nur das Endergebnis/-note zu betrachten reicht natürlich nicht, um zu sehen, wo ein bestimmtes Modell besondere Defekthäufigkeiten aufweist.

Zitat:

@E97 schrieb am 3. Januar 2021 um 02:41:31 Uhr:

Zitat:

@SCR_190iger schrieb am 3. Januar 2021 um 02:20:25 Uhr:

 

[...]

Eine von 65 ausgefallenen LEDs der Heckbremsleuchte oder eine ausgefallelene Bremsanlage im Insignia,[...]

Eine ausgefallene Bremsanlage bei einem modernen 0815 Opel?

Ich habe noch nie ein hirnrissigeres Beispiel in Bezug auf TÜV-Diskussionen gehört???

Das ist halt das Leben vs irgendwelcher theoretischen Diskussion.

 

Die Bremsanlafe wurde komplett getauscht. Ist halt so. Das ist für mein Ausfall.

 

Aber um kein Flurschaden anzurichten. Sie funktionierte noch unter heftigen Vibrationen.

 

Ist mir letztlich egal was ihr mit geglaubt. Ich schreib ja nicht für euch sondern den Te

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welches Auto bis 5000€ hat wenig Mängel?