Forum...weitere
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Welches Auto bietet ....?

Welches Auto bietet ....?

mir am meisten leistung in der beschleunigung, mit möglichst langer haltbarkeit, alltagstauglichkeit nicht als so viel benzin fresserei und wenig versicherung!

kennt ihr zufällig eins?

ausgewählt bis jetzt

Mazda 323 gti o turbo

suzuki swift gti (zu schwach)

fiat uno turbo mit ca 160ps

fiat chiquechento turbo mit 110 (wiegt der viel?)

nissan sunny gti

clio 16v

was gibt es denn noch so für kleine rennsäue die mit 140.000km runter bezahlbar sind, aber müßten doch schon mindestens so schnell wie ein VR6 sein nach oben setz ich mal keine begrenzung, wäre froh wenn ihr noch tips habt :)

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hm, mir fallen noch folgende ein:

- Peugeot 106 XSi / S16

- Mitsubishi Colt GTI

- Daihatsu Charade GTti

- evtl. Toyota Celica 4x4 turbo

Das Problem dabei dürfte nur sein, daß die Vorbesitzer nur in den seltensten Fällen materialschonend gefahren sind. Stellt sich die Frage, wieviel die kleinen noch mitmachen, wenn sie schon fast 150000 runter haben...

Gruß

Derk

Re: Welches Auto bietet ....?

 

Moin,

Also die von dir genannten Autos sind zum Teil sehr teuer in der Versicherung. My thought.

Ausserdem ist die Frage, wie der Vorbesitzer mit dem Auto umgegangen ist. In der Regel bekommst du ausgenudelte Möhren.

Der Fiat Uno Turbo ist mit 160 PS getunt. Wenn der 1.3er oder 1.4er Block drin ist. Lass die Finger davon. Die Cinques mit Turbo ... auch nur kaufen, wenn du den Vorbesitzer kennst. Du hast sonst schnell teuren Edelschrott am Arsch.

Der Nissan als Sauger mit recht viel Hubraum ist wahrscheinlich die schlaueste Idee.

MFG Kester

Zitat:

Original geschrieben von bRaX

Mazda 323 gti o turbo

suzuki swift gti (zu schwach)

fiat uno turbo mit ca 160ps

fiat chiquechento turbo mit 110 (wiegt der viel?)

nissan sunny gti

clio 16v

das auto sollte natürlich schon ein bisschen kraft haben...so im überfluß wäre gut :-)

aber.... welche autos sind bezahlbar? welche nicht? lt internet rechner komme ich mit einem sunny gti bei 120euro im monat raus bei 140% und fahranfänger... das wäre ja gut!

meine ganz ehrliche meinung dazu?

kauf dir als fahranfänger ein auto mit 60 ps und lerne ersteinmal im alltag mit den teil umzugehen. so lernst du die grenzen der physik langsam und sicherer kennen.

zu deiner frage:

als fahranfänger wirst du versicherungstechnich schlechte karten haben ein ps-starkes auto günstig auf deinen namen versichert zu bekommen.

die von dir genannten punkte stehen alle im wiederspruch. man muß schon einen kompromiss eingehen. etweder vielleistug, dafür fahrspaß pur aber dann auch hoher verbrauch und hohe versicherung

oder wenig leistung und günstiger verbrauch und wenig versicherung

irgentwo in der mitte wirdst du dich wiederfinden

gruß

*g*

Wäre mir zu teuer, ganz ehrlich.

Mein erstes selbst versichertes Auto war ein Fiat Panda 750 CL. Hat mich umgerechnet 75 Euro im 1/4 Jahr gekostet. Seitdem sind die Versicherung leider permanent teurer geworden. Aber Ich glaube auch, das du dir besser etwas kleineres suchst. Es sei denn Du hast nen tollen Job.

Autos die Ich Anfängerlike und Spassig finde :

Alfa Romeo Spider 1.6/2.0 BJ 91-94 mit runden 100-120 PS. Das Teil hat nen wunderschönen Motor (auch optisch!), super Sound, genug Leistung und ist offen. In den genannten Baujahren sind die Fahrzeuge auch sehr ausgereift (wurde ja ab 1967 oder so gebaut) und besitzt auch eine Hohlraumkonservierung. Zusatz : eine 10 in der Haftpflicht, macht dich also nicht arm. Auch ein kleines, spassiges und bezahlbares Auto ist der Lancia Y10 1.3 GT i.E., allerdings musst du da beim Kauf genau aufpassen, der Wagen hat einige Schwachpunkte. Ist aber in der Regel TOLL ausgestattet, sehr wendig und mit 73 oder 75 PS bei knapp 700 kg Gewicht auch sehr sprintfreudig.

Ebenfalls günstig in Anschaffung und Unterhalt ist der 125 PS starke Mitsubishi Colt GTI, der in dieser Form glaube ich bis 92 gebaut wurde.

Aber im Endeffekt, musst Du wissen, wofür du dein Geld ausgibst. In dem Sinn ...

Und wie gesagt ... lass die Finger von getunten und umgebauten Autos. Damit wirst du in den seltensten Fällen glücklich. Wenn du solche Autos haben willst, bau sie selbst um. Dann weißt Du WAS UND WIE es gemacht wurde.

Viel Spaß beim suchen.

MFG Kester

 

Zitat:

Original geschrieben von bRaX

das auto sollte natürlich schon ein bisschen kraft haben...so im überfluß wäre gut :-)

aber.... welche autos sind bezahlbar? welche nicht? lt internet rechner komme ich mit einem sunny gti bei 120euro im monat raus bei 140% und fahranfänger... das wäre ja gut!

hi,

>und fahranfänger...

ohje..ich will ja nun nicht als korinthenkacker dastehen, aber ehrlich..kauf dir erstmal etwas kleineres..einmal regen und einmal zu hart aufs gas und das wars dann..

wenn du dir wirklich einen kleinwagen mit mehr als 75 PS zulegen willst, solltest du in deinem *und vor allem* im interesse der anderen verkehrsteilnehmer an einem sicherheitstraining teilnehmen (es gibt auch spezielle driftkurse, die irren spass machen ;))

Ich kann mich den Vorrednern nur anschließen: Kauf dir erstmal ein schwächeres Auto. Wenn du damit sicher und schnell fahren kannst, bist du reif für dei von dir genannten Wagen.

Zu den genannten Italienern:

Uno Turbo: Sehr schnell (schon serienmäßig) aber auch sehr teuer im Unterhalt, hat schon ein paar Macken, sicher nichts für jemand der ein unkompliziertes schnelles Auto will.

da wär ein Cinque Turbo schon unkomplizierter auch weil er neuer ist. Es gibt im CFI-Forum einige, die damit problemlos über 100.000 km gefahren sind. Sehr schnell ist der auch, aber dafür kaum zu kriegen, es gibt nicht so sehr viele dieser Umbauten.

Also erst schwächeren Wagen, dann siehst du einfach weiter..

wenn nicht schnell, dann schön.

was sagt ihr dazu:

http://bilder.mobile.de/.../11111111123505167-22881-1058302466.bild

http://bilder.mobile.de/.../11111111123505167-22881-1058302466_1.bild

weil die autos die mit 18 gut sind, woran jeder denkt (75ps polo und anderes zeug, sind gerade die,die sau teuer sind)

leider :(

daher dachte ich mehr leistung hat nicht jeder, also billiger

 

ich würde natürlich auch gern son polo mit felgen und fahrwerk nehmen, mit was dezenten,was aber auch ein hingugger ist....

hat da jemand eine idee?

@bRaX

Das Auto, welches deine Anforderungen wohl am ehesten trifft, wäre der VW Golf 1 GTI.

ja, hab gerade ein gefunden...

sogar aus der nähe. und ein ex 50 pser :-)

allgemein die "ex XX pser" sind gut, hätte auch um ein haar ein 145ps polo der ex 60ps hatte bekommen. war aber einer schneller als ich >:/

kauf dir ne alte celica, die sind sogar noch günstig in der versicherung und brauchen wenig sprit.

celica T16 1,6 liter mit dem 4A-GE motor.

verbrauch 7-10 liter je nach fahrweise, 125 oder 115 ps, je nachdem ob ohne oder mit kat ( spätere modelle ), spitze 210 und eine strassenlage wie ein gokart.

zuverlässig: ich hatte so eine, die hatte 225.000 kilometer lang keinen einzigen ungeplanten werkstattaufenthalt...

dann habe ich sie einem polen verkauft, keine ahnung, ich denke die fährt immer noch :D

ist ne drehsemmel: bei 7500 fängt der rote bereich an :D

vergiss die t16 2.0 mit 156 PS, der motor braucht dann etwas mehr öl wenn er alt ist, das nervt.

hier ist eine:

http://www.mobile.de/.../da.pl?top=3&bereich=pkw&id=11111111125221472&

das isnd sinnvoll investierte 800 euro :D

ansonsten, wenn es ein wenig mehr sein darf:

http://www.mobile.de/.../da.pl?...

eine 94´er T20 mit geschmeidigen 175 ps ( EUR 5.990

), oder die da:

http://www.mobile.de/.../da.pl?bereich=pkw&id=11111111126309657&top=1&

ne T18 mit 205 PS ( Euro 2.600 )

nur so ein tip.

Mal kurz was allgemeines, wenn ihr wollt das eure Mobile links auch funzen müsst ihr alles nach mobile.de/ und cgi.... löschen , .... dann klappts auch mit der Nachbarin ;)

 

z.b nicht so

http://www.mobile.de/...xlCsAsK%F3P%F3R~BmSB10LsearchPublicJ1064595101 A1LsearchPublicCCarX-t-vctpLtt~BmPA1A1B20B27z-t-%20vMkMoRDSm_xrdsO~BSRA6E24100FcelicaD1990FCELICAA0D1 985A0/cgi-bin/da.pl?top=3&bereich=pkw&id=11111111125221472&

 

sondern

http://www.mobile.de/.../da.pl?top=3&bereich=pkw&id=11111111125221472&

Moin,

Kein Auto ohne Kat kaufen, sie sind einfach zu teuer im Unterhalt. 1.6 Liter Hubraum mal runde 30 Euro ... macht irgendwas um die 480 Euro Steuern im Jahr.

Also einen Kat sollte das Teil schon haben. Der Markt an Fahrzeugen mit Kat ist groß genug.

Eine Celica ist auch nur so gut wie Ihre Vorbesitzer sie hinterlassen haben. Und gerade sportlich angehauchte Fahrzeuge werden allzuoft verheizt, das gilt auch für die Celica.

Ausserdem ist das Auto gar nicht (mehr!) so billig in der Versicherung. Dürfte einem Fahranfänger bei der aktuellen Lage finanziell das Kreuz brechen. Immer darauf achten, das wir hier nicht von Menschen reden, der 50 oder 55% in der Versicherung aufzuweisen hat.

In dem Sinn

Gruß Kester

von den ersten genannten auto´s würde ich den nissan sunny gti nehmen .

über 140 ps die dazu super standfest sind ..... nachteil .....für das auto ist sonst ausser felgen fast nix zu kriegen .

aber mal ehrlich andre : wie lange fährst du jetzt schon den r 19 ?

nicht sooo lange oder ?

und wenn man wenig kohle hat ist alles kacke !!

dann kauf dir lieber kein auto , fahr den r19 ne weile ( bis nach der ausbildung ) und kauf dann was gescheites .

sonst ist alles wegeworfenes " lehrgeld " ...... das sage ich sooo als jemand der viel viel viel lehrgeld bezahlt hat .

ist ein kleiner tipp der , weil man ja geil drauf ist , zwar schwer zu beherzigen ist , aber wenn ich damals nicht so blöd gewesen währe und das alles unbedingt hätte haben wollen .

ja dann hätte ich mir ne menge kohle gespart .

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. ...weitere
  5. Welches Auto bietet ....?