ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Welcher Reifenhersteller baut schmal auf?

Welcher Reifenhersteller baut schmal auf?

Themenstarteram 20. Februar 2020 um 23:36

Hey Leute,

 

welcher Reifenhersteller macht die schmalsten Reifen?

Da schwanken die Toleranzen ja immer sehr trotz gleicher Reifengröße.

Suche einen 235/35 19, wenn möglich ohne Felgenschutzkante.

Hab mich mal ein bisschen informiert und bin jetzt bei Achilles stehen geblieben, die sollen allerdings ziemlicher Schrott sein.

Gibt es Alternativen? Wie wäre es mit Toyo?

Habe zurzeit Hankook in 225/35 19 Zoll, das passt gerade so ohne zu schleifen, muss aber aufgrund der Traglast auf 235 umsteigen.

Finde leider kaum Reifen ohne Felgenschutzkante im Netz.

Ich weiß das Thema wurde schon oft behandelt aber die Beiträge sind zum Teil über 10 Jahre alt, da finde ich nichts aktuelles mehr.

Beste Antwort im Thema

Hi,

ich hatte auch viel versucht zum Thema zu finden. Offenbar war Hankook früher auch "etwas" schmaler.

 

Also Hankook bestellt, weil billig China nicht in Frage kommt.

Die neuen Hankook Ventus S1 evo3 K127 sind mittlerweile da. (Siehe links)

Maße 245/30 R20!!

Rechts meine Dunlop sportmaxx GT in 265/30 R20.

 

Tatsächlich breite der Lauffläche 245mm beider Reifen.

 

Dunlop baut (zumindest früher) offenbar auch recht schmal.

38 weitere Antworten
Ähnliche Themen
38 Antworten

Michelin PS4 ist Recht schmal.

Eventuell auch Nexen N fera su1.

 

 

 

Hankook ist ja Recht breit. Zumindest im Direktvergleich 225 40 18 Nexen zu Hankook.

Schmal bauende nutzen Dir nix, weil sowohl Abdeckung als auch Freigängigkeit bis zum 1,04-fachen der Nennbreite gewährleistet sein muss.

Eine schmale Lauffläche hat in der Größe auf jeden Fall der Pirelli PZero PZ4. Der hat aber leider eine kräftige Felgenschutzkante. Probelm siehe @WolfgangN-63

Zitat:

@Chaos1994 schrieb am 21. Februar 2020 um 07:21:02 Uhr:

Michelin PS4 ist Recht schmal.

Eventuell auch Nexen N fera su1.

 

Hankook ist ja Recht breit. Zumindest im Direktvergleich 225 40 18 Nexen zu Hankook.

Nach meiner Kenntnis soll doch gerade der Michelin PS 4 einer der Breitesten sein !?

Ich kann bestätigen, dass zumindest der PS4S einer der aller breitesten ist in dieser Größe. Kann mir auch nicht vorstellen, dass der PS4 sich da so gravierend unterscheidet.

Also bei 225 40 18 ist der PS4 verdammt schmal

Hi,

ich hatte auch viel versucht zum Thema zu finden. Offenbar war Hankook früher auch "etwas" schmaler.

 

Also Hankook bestellt, weil billig China nicht in Frage kommt.

Die neuen Hankook Ventus S1 evo3 K127 sind mittlerweile da. (Siehe links)

Maße 245/30 R20!!

Rechts meine Dunlop sportmaxx GT in 265/30 R20.

 

Tatsächlich breite der Lauffläche 245mm beider Reifen.

 

Dunlop baut (zumindest früher) offenbar auch recht schmal.

Asset.HEIC.jpg

Achilles soll wohl am schmalsten bauen, allerdings auch mit Felgenschutzkante.

Dafür gibt's die aber recht günstig:rolleyes:

Zumindest bei einigen japanischen Herstellern gibt es auf deren Webseite Tabellen zur Laufflächenbreite.

Falls nicht, bisher habe ich mit dem Support von Yokohama, Bridgestone Toyo und Falken USA gute Erfahrungen gemacht, was technische Nachfragen anging.

@Schleppi1984

Klasse Bild! Der 245er Hankook hat sogar die breitere Lauffläche als der 265er Dunlop. Wow.

Pirelli hat für den Audi A5 einen Reifen mit schmal gehaltener Lauffläche, ich meine, mich zu erinnern, den in der eingangs genannten Größe gesehen zu haben. Der hat auch eine extra Zusatzbezeichnung, weil der soweit ich mich erinnere auf der Vorderachse wegen der Freigängigkeit des Rades montiert werden muss. Kann sein, dass es dabei um die Einhaltung der Abrollumfänge beim Quattro geht, einen anderen Sinn kann ich mir hier nicht vorstellen.

PS: Suche mal beim Pirelli nach KA KB oder KC, ich weiß nicht mehr, welcher der schnal bauende ist.

Ich beschäftige mich gerade auch mit dem Thema,da ich breitere Felgen mit der selben Reifengröße wie vorher fahren werde.

Vorher 7,5 breit mit 245/45/19. Jetzt 8,5 breit.

Will auch einen Recht schmalen wenn es geht.

Die Fotos sind krass...

Habe mich intensiv mit beschäftigt und wollte eigentlich den Hankook evo2 bestellen. Der wird doch immer wieder als sehr schmal erwähnt.

Siehe das angehängte Bild

Und der 2 sollte noch ein bisschen schmaler sein wie der 1 er.

Warum der evo3 jetzt so aus der Rolle fällt...

Wenn, würde ich den EVO 2 bestellen.

Was auch noch Recht schmal baut, daß sah ich letztens auf einem Auto.

Barum Bavaria.

Img-20200222

Vielleicht kann man nicht generell sagen, dass Marke X schmaler baut als Marke Y.

Ich denke eher, dass wahrscheinlich jeweils ca 3 Breitendimensionen auf einen Unterbau vulkanisiert werden oder anderweitig- in meinem Laienverständnis ausgedrückt- gewisse Gleichteile bestehen. Jenachdem wo die Hersteller die Grenze ziehen bzw welche Dimensionen zusammengefasst werden, kommen die Unterschiede zustande.

@hon-da15

Vorsicht. Gerade auf dem Bild sieht man, dass nur die Hinterreifen den Unterschied machen, vorne ist es gleich. Das ist der Punkt. Es hängt immer von der Grösse mit ab, ob ein Reifen breit ausfällt, nicht nur vom Typ. Ich hatte beim Verkauf meines E46 Hankook Evo2 in 225/45 R17 aufgezogen, die waren sowas von breit!! Bild hängt an auf 8x17. Man sieht wie senkrecht die Flanke steht. Das war echt ein Brummer!

80172dba-af23-46ca-89e3-4205efc822f1
Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Welcher Reifenhersteller baut schmal auf?