ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Schmal ausfallende 255/30 19 auf 9J Felge

Schmal ausfallende 255/30 19 auf 9J Felge

Themenstarteram 28. Mai 2020 um 16:59

Servus!

Sorry erstmal, falls ich irgendwas in der SuFu übersehen habe! Bin leider nur auf nicht mehr zeitgemäße oder nicht meinen Kriterien entsprechende Beiträge gestoßen.

Und zwar suche ich einen möglichst schmal ausfallenden Reifen für eine 9J x 19 Felge mit den Maßen 255/30 19.

Habe auch schon bei Hankook, Falken und Dunlop angefragt, jedoch nur seitens Falken eine Antwort bekommen. Brauche die Reifen aber so schnell wie möglich :/

Im Auge habe ich folgende Reifen:

Falken Azensis FK510 (lt. Falken hat er eine Lauffläche von 235 und eine Breite von 260)

Hankook Ventus S1 EVO 2 (noch keine Antwort)

Hankook Ventus V12 EVO 2 (lt. Hankook anscheinend eine Lauffläche von 229 und eine Breite von 276 (?))

Dunlop Sport Maxx (wobei ich gelesen hab, dass die aktuellen Reifen breit ausfallen)

Kennt sich da einer von euch besser aus? Brauche halt einen möglichst schmalen. Gibt's da noch bessere Auswahlmöglichkeiten?

 

Ähnliche Themen
24 Antworten

255 ist die Reifenbreite. 30 meint 30% von 255 und definiert die Höhe. 19 sind Zoll und der Felgendurchmesser.

Was du fahren darfst steht in den Papieren.

Wie da ein Reifen „schmal“ ausfallen soll ist mir nicht gängig.

Dass Reifenhersteller nicht antworten ist, weil die sich vor lachen biegen bei der Anfrage oder vor lauter Angst sofort den „delete“ Knopf drücken. Das wird nix, wenn einer solche Fragen stellt.

zSo einfach ist es aber nicht. Oft verwenden Hersteller für verschiedene nominelle Breiten die gleiche Lauffläche, einfach aus Kostengründen. Damit ergibt sich schonmal innerhalb einer Dimension eine Abweichung (idr nach unten) von einigen mm. Welche nun zusammen produziert werden, wissen nur die. Wenn bei Hersteller x die Laufflächen von 245, 255 und 265 gleich sind, wird der 265er vergleichsweise schmal ausfallen. Wenn 265 und 285 gleich produziert werden, wird der 265er eher an der oberen Grenze liegen. Das lässt sich schon auch bei kleineren Dimensionen beim Gang über den Supermarktparkplatz erkennen wenn man mal drauf achtet, wie unterschiedlich eigentlich gleiche Größen ausfallen können in ihrer Breite (welche für den Abrollumfang irrelevant ist). Und wenn man sich jetzt eine Zubehörfelge als „Tuning“ - wenn’s gefällt soll’s machen - bestellt und als Kombination eintragen lassen möchte, ist ein schmal ausfallender Reifen bei wenig Platz zum Federbein schonmal sinnvoll. Serienräder haben immer nur solche Größen, dass es auch mit Reifen die an der oberen Toleranzgrenze liegen keine Probleme gibt.

Themenstarteram 28. Mai 2020 um 19:25

Zitat:

@Genie21 schrieb am 28. Mai 2020 um 19:00:57 Uhr:

255 ist die Reifenbreite. 30 meint 30% von 255 und definiert die Höhe. 19 sind Zoll und der Felgendurchmesser.

Was du fahren darfst steht in den Papieren.

Wie da ein Reifen „schmal“ ausfallen soll ist mir nicht gängig.

Dass Reifenhersteller nicht antworten ist, weil die sich vor lachen biegen bei der Anfrage oder vor lauter Angst sofort den „delete“ Knopf drücken. Das wird nix, wenn einer solche Fragen stellt.

Unglaublich, wie arrogant man antworten kann, obwohl man keine Ahnung hat.

Auch bei den Reifen mit gleichen Maßen (in diesem Fall 255/30/19) gibt es Toleranzen bezüglich der Maße, abhängig vom Hersteller. Ein 255er Reifen von Hankook kann z.B. schmaler sein als ein 245er Reifen von Bridgestone oder sowas.

Und wie bereits erwähnt, hat der Falken FK510 als 255er Reifen laut Falken-Mitarbeiter eine Lauffläche von 235mm (!) und eine tatsächliche Breite von 259mm.

Ein Hankook V12 EVO2 hat dagegen laut Mitarbeiter eine Lauffläche von 229mm und eine tatsächliche Breite von 276mm.

Und beide Reifen werden als 255/30/19 gelistet.

Bitte, bevor du nächstes mal so unverschämt antwortest, informieren!

 

Das mit der Ahnung gebe ich gerne zurück. Ich fragte mich warum dir keiner antwortet? Jetzt verstehe ich es langsam. Wenn explizit die Breite der Lauffläche gemeint ist, musst du die Frage auch so stellen. Es sind zwar schon irgendwie die Schuhe deines Autos, aber auch nur irgendwie, weil es sind doch Autoreifen.

Ich erlaube mir „schmal ausfallende Reifen“ nicht verstehen zu wollen was ein Kunde meint. Der macht nur Ärger.

Zitat:

@Genie21 schrieb am 28. Mai 2020 um 19:31:57 Uhr:

Das mit der Ahnung gebe ich gerne zurück. Ich fragte mich warum dir keiner antwortet? Jetzt verstehe ich es langsam. Wenn explizit die Breite der Lauffläche gemeint ist, musst du die Frage auch so stellen. Es sind zwar schon irgendwie die Schuhe deines Autos, aber auch nur irgendwie, weil es sind doch Autoreifen.

Ich erlaube mir „schmal ausfallende Reifen“ nicht verstehen zu wollen was ein Kunde meint. Der macht nur Ärger.

Hallo,

Auch wenn du dieses Thema ins lächrliche ziehen willst. Fakt ist das NICHT alle Reifenhersteller gleich bauen. Es ist nun mal des öfteren so. Der " alte " Conti Sport Contact 2 in 265-30-20 war um 2cm schmäler gebaut als der 265-30-20 Conti Sport Contact 5. Somit war ich damals aufgrund er deutliche breiteren Reifen andere Felgen zu besorgen da der breitere Reifen im Radhaus keinen Platz mehr hatte. Es ist nun mal so dass sich z.b. ein 255-30-19 von Achilles auf einer 9J Felge mehr zieht als ein 255-30-19 von z-b- Pirelli. Ich hatte durchaus schon mehrere Reifen die extrem unterschiedlich ausfielen ( Bei gleicher Dimension )

@ Topic, Nankang, Achilles bauen sehr schmal, sind aber haltauch schrott. Bei Falken weiß ich auch das sie eher schmal bauen. Dunlop eher breit.

Gruß Passat_V6

Hallo@rdbacca ,Dein Ansinnen ist wohlbekannt, darum

als Antwort, gibt es nicht und wenn doch ,dann zufällig.

Es wird auf einen etwas schmaleren Reifen auslaufen........

Insbesondere bei den schon sehr großen Felgen, ist da

nichts mehr drin.

Ob man da mit Spurplatten oder der Einpresstiefe was

tun kann, kann nur ein Fachmann sagen.

Mehr negativer Sturz wäre auch noch eine Option.

Oder eben den Kotflügel bearbeiten.

Was für ein Auto ist es denn? E46 Coupé wie auf dem Bild? ET der Felge?

Mich würde es nerven, wenn ich meine Reifen nach deren Breite kaufen müsste. Da fallen ja alle sportlichen Reifen raus, denn die bauen meist breit.

Themenstarteram 29. Mai 2020 um 0:06

Zitat:

 

@ Topic, Nankang, Achilles bauen sehr schmal, sind aber haltauch schrott. Bei Falken weiß ich auch das sie eher schmal bauen. Dunlop eher breit.

Gruß Passat_V6

@Passat_V6

 

Was mich verwirrt ist, dass in älteren Posts (<5 Jahre) Dunlop als schmal ausfallend bezeichnet werden.

Ich habe probeweise einen 7 Jahre alten Dunlop-Reifen auf die Felge und dann aufs Auto montiert, hat nicht geschliffen bei voller Einfederung, war aber sehr knapp.

Jetzt weiß ich nicht ob der Reifen den ich drauf hab als schmal oder breiter zu werten ist. Vor Allem weil anscheinend die Dunlop-Reifen früher schmal und mittlerweile breit ausfallen?

 

 

Ich will Dich nicht ärgern, aber alle vorherigen Anfragen

Diesbezüglich, ausgingen ,wie das "Hornberger Schiessen".

Es läuft auf Blecharbeiten o. Andere aus.

Hoffentlich sind diese Felgen für Dein Auto abgenommen,

sonst lohnt der Aufwand kaum.

Themenstarteram 29. Mai 2020 um 0:15

Zitat:

@Habuda schrieb am 29. Mai 2020 um 00:01:00 Uhr:

Mehr negativer Sturz wäre auch noch eine Option.

Oder eben den Kotflügel bearbeiten.

Was für ein Auto ist es denn? E46 Coupé wie auf dem Bild? ET der Felge?

Mich würde es nerven, wenn ich meine Reifen nach deren Breite kaufen müsste. Da fallen ja alle sportlichen Reifen raus, denn die bauen meist breit.

Styling 101 vom E90, hinten 9Jx19 ET39. Habe mich viel informiert obs passt und ist wohl bei den Maßen Glückssache. Habe wie gesagt probeweise einen alten Dunlop-Reifen montiert, den Wagen auf der anderen Seite ca. 50cm angehoben und Reifen und Kotflügel haben sich nicht berührt. Bilder füg ich mal hinzu, vielleicht könnt ihr mir sagen ob eurer Meinung nach der Reifen sehr schmal ausfällt.

Die letzten 2 Bilder wurden beim Einfedern gemacht, die ersten 3 bei „normaler“ Position. Beim Einfedern (war schon max. Glaub ich) war noch ca. 5mm Platz.

Asset.JPG
Asset.JPG
Asset.HEIC.jpg
+1
Themenstarteram 29. Mai 2020 um 0:16

Sorry für Vierfachpost, Motor-Talk macht Faxen :confused:

Themenstarteram 29. Mai 2020 um 0:18

Platzhalter

Themenstarteram 29. Mai 2020 um 0:19

Zitat:

@Genie21 schrieb am 28. Mai 2020 um 19:31:57 Uhr:

Das mit der Ahnung gebe ich gerne zurück. Ich fragte mich warum dir keiner antwortet? Jetzt verstehe ich es langsam. Wenn explizit die Breite der Lauffläche gemeint ist, musst du die Frage auch so stellen. Es sind zwar schon irgendwie die Schuhe deines Autos, aber auch nur irgendwie, weil es sind doch Autoreifen.

Ich erlaube mir „schmal ausfallende Reifen“ nicht verstehen zu wollen was ein Kunde meint. Der macht nur Ärger.

Natürlich erlaubst du dir, das nicht zu verstehen, immerhin wusstest du ja auch nicht, dass es da von Hersteller zu Hersteller Toleranzen gibt. Die Meisten im Forum verstehen aber denke ich was ich meine. Ganz zu Schweigen vom Hersteller dem ich aber auch konkretere Fragen gestellt habe (von Falken kam ja schon eine Antwort). Womöglich habe ich noch keine Antwort von den anderen bekommen, weil ich denen kurz vor Dienstschluss die Mail gesendet habe? (Habe dazu noch 45 Minuten erfolglos in der Warteschlange gehangen :D)

Piss doch den Leuten woanders an Bein bitte.

Du musst ein Holzstück oder etwas Anderes unter das zu prüfende Rad legen und erst dann aufbocken auf der anderen Seite. Das so ist nicht die maximale Einfederung deines E46. (hier https://www.vwcorrado.de/forum/showthread.php?t=142475 z.B. auch im ersten Link ein E46 zu sehen)

Mal kurz berechnet:

9x2,54/2-3,9 = 7,53 cm steht die Felge von der Nabe weg. Beim E46 Coupé hab ich für VA und HA so ca. 7,3 cm im Kopf als Maximalwert. Aber natürlich gibt es nicht nur bei den Reifen sondern auch beim Auto noch Toleranzen. Also ja, "Glücksache".

Und btw: Musst die Felgen dann eintragen lassen, das ist bekannt, oder?

Gab es ja nicht Serie auf dem E46 ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Schmal ausfallende 255/30 19 auf 9J Felge