ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welcher Kleinwagen ~ 20.000 Euro?

Welcher Kleinwagen ~ 20.000 Euro?

Hallo zusammen! Ich möchte einen Kleinwagen (nur meine Freundin und ich werden das Fahrzeug benutzen, deswegen brauche ich kein Größeres) mit Tageszulassung kaufen. Mein Budget ist 20.000 Euro. Ich würde in einem Jahr ungefähr 20.000 Km fahren: 20% Stadt, 40% Landstraße, 40% Autobahn. Ich plane den Wagen 5 Jahren lang zu benutzen. Für mich wäre noch die Zuverlässigkeit, agiles Fahrverhalten, ein bisschen sportlicheres Aussehen und Handschalter wichtig. Daneben wäre es noch gut, wenn das Fahrzeug ein dauerhaftes 160km/h Tempo ohne größere Anstrengung und Lärm schaffen könnte, deswegen ein Turbomotor mit mindestens 100 PS.

 

Bisher habe ich die folgenden Autos gefunden, die zu meinen Vorstellungen passen könnten:

Ford Fiesta ST-Line 1.0 125PS (die "alte" Version, ohne mHybrid Antrieb)

Seat Ibiza 1.0 110PS FR (facelift Version, TZ)

Hyundai I20 1.0 101PS N-Line

Renault Clio TCe 100 R.S Line

Welchen Wagen würdet ihr mir empfehlen? Habt ihr vielleicht andere Vorschläge?

Ähnliche Themen
77 Antworten

Turbos werden bei Vollast zu Säufern,da der Kraftstoff neben dem grossen Knall auch noch die Aufgabe zu Kühlen hat,wird da noch etwas mehr eingespritzt

Bei nem Clio hab ich mal was von 12l/100km bei 150km/h gehört,nach oben geht noch einiges mehr

Das ist aber auch einiges an Theorie dabei ;)

Wir fahren regelmäßig die Strecke Offenburg-Dresden,in einem gut bepackten 26 Jahre alten Audi V6 Kombi,das auch recht flott und wir kommen selbst damit nicht auf solche Verbräuche

Du fährst ja auch nicht ständig Vollgas,es gibt Staus,Tempolimits und der Wagen rollt bei solchen Geschwindigkeiten gelegentlich auch in der Schubabschaltung

Das sollten die Autos,die du aufm Radar hast,schon hin bringen und wenn du feststellst,dass dir so gefahren der Verbrauch zu hoch und der Komfort zu niedrig ist,ja mei dann passt vielleicht auch die Fahrweise nicht wirklich

Ich persönlich finde den Clio nicht sooo schlecht,zumal es den mit dem Motor auch als LPG Variante gibt und als Diesel gibts den sogar auch noch

 

Das nen Sauger so gefahren etwas weniger verbraucht,ist sogar gut möglich

Ob das dann aber auch wieder insgesamt in die Verbrauchsbilanz passt,steht auf nem anderen Blatt

Alternativen wären hier vielleicht der Mazda 2 G115 oder ne Nummer größer der Mazda 3 G120,sowie der Hyundai i30/Kia Ceed 1.5 DPI

Der Hyundai i20 1.2 dürfte mit seinen knapp 80PS recht zäh sein,das können wiederum ähnlich starke Turbos deutlich besser

Ansonsten klingen einige Bedenken hier ja schön und gut,aber da halt ich mich eher an Seahawks kurzes,aber treffendes Statement dazu :D

100 PS ist schon absolut in Ordnung für dauerhaft 160 Km/h laut Tacho.

Mein Polo 1.6 TDI hat nur 95 PS und den bewege ich knapp 45.000 Km im Jahr.

Überwiegend Autobahn und immer wenn möglich, mit 180 Tempomat.

Funktioniert problemlos und auch noch sparsam Dank Dieselmotor.

Bei hoher Geschwindigkeit würde ich von kleine Turbobenziner abraten.

Zitat:

@Opel-BMW schrieb am 27. November 2021 um 14:02:14 Uhr:

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 27. November 2021 um 13:39:13 Uhr:

....

Letztlich muss man einfach einmal eine Probefahrt machen.

Dann kann man mehr sagen.

Schön, dass Dir die 120 PS reichen. Der TE möchte aber 160 fahren. Aber Hauptsache, Toyota wird propagiert.

Lass den Themenstarter doch selbst entscheiden ob er den Vorschlag für gut oder schlecht hält.

Da kann ich mich nur widerholen.

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 27. November 2021 um 13:39:13 Uhr:

....

Letztlich muss man einfach einmal eine Probefahrt machen.

Dann kann man mehr sagen.

Ich habe einen Skoda Rapid TSI mit 95 Ps.160 Kmh sind problemlos möglich und nein der dreht weder hoch noch wird er laut und das trotz 5 Gang Getriebe.Bei 130 Kmh dreht der kleine Motor nicht mal ganz 3000 U.Ich fahre jeden Tag 29 Km hin und 33 Km zurück.Früh morgens geht es recht bequem durch die Stadt,aber Abends fahre ich AB.Ich bin bestimmt kein Schleicher und lasse das Auto auch mal mit über 160 kmh Abends über die Piste laufen.Ich komme trotzdem nicht über 6 Liter E 10.Wer solche kleinen Downsizingmotoren nicht selber fährt,sollte hier bitte nicht so einen Mist erzählen.Ich weiß das der Hyundai Motor gerne mal einen Schluck mehr nimmt und das es dem Ford Motor etwas an Drehmoment fehlt.Der VAG Motor hat eine Anfahrschwäche und von Renault kenne ich nur den alten 90 TCE,der sowas von müde war.Mein Favorit ist der Peugeot 1,2 L mit 100 Ps,der auch im Opel Corsa F steckt.Der hat eigentlich keine Schwächen und ist immer hellwach.

Zitat:

@Alexander67 schrieb am 27. November 2021 um 15:43:32 Uhr:

Zitat:

@Opel-BMW schrieb am 27. November 2021 um 14:02:14 Uhr:

 

Schön, dass Dir die 120 PS reichen. Der TE möchte aber 160 fahren. Aber Hauptsache, Toyota wird propagiert.

Lass den Themenstarter doch selbst entscheiden ob er den Vorschlag für gut oder schlecht hält.

Da kann ich mich nur widerholen.

Hat er doch

 

"Daneben wäre es noch gut, wenn das Fahrzeug ein dauerhaftes 160km/h Tempo ohne größere Anstrengung und Lärm schaffen könnte, ..."

 

Zitat:

deswegen ein Turbomotor mit mindestens 100 PS.

So ging der Satz weiter

Diese Vorraussetzung erfüllen alle vom Themenersteller ins Spiel gebrachten Fahrzeuge

Und ob das reicht oder nicht,dass muss er schon selbst ausprobieren und anschliessend für sich ausmachen

Wenns nicht reichen sollte,muss er halt nach grösseren Autos mit dickeren Motoren schauen

Die meisten Hersteller haben sicher auch was passendes im Angebot,sieht man dann vielleicht sogar auch,wenn man zum Probieren unterwegs ist

Zitat:

@emil2267 schrieb am 27. November 2021 um 17:57:09 Uhr:

Zitat:

deswegen ein Turbomotor mit mindestens 100 PS.

So ging der Satz weiter

Das stimmt, insofern war mein Zitat vielleicht etwas unfair. Die 160 km/h auf Dauer sind eine Anforderung an das Auto, der 100 PS Turbobenziner eine falsche Folgerung daraus. Das wurde schon dargelegt.

 

Der Yaris ist bei 160 bestimmt bei ca. 90% seiner Vmax. Und er ist quasi ungedämmt. Mir fallen nicht viele ungeeignetere Fahrzeuge ein.

Zitat:

@Syzygy schrieb am 27. November 2021 um 10:41:11 Uhr:

Daneben wäre es noch gut, wenn das Fahrzeug ein dauerhaftes 160km/h Tempo ohne größere Anstrengung und Lärm schaffen könnte, deswegen ein Turbomotor mit mindestens 100 PS.

-

Die Dieselfrage beantwortet sich, wenn man weiss, wieviel Strecke "am Stück" täglich so gefahren wird.

Ich kauf mir auch keinen Diesel, wenn ich nur wenige lange Strecken im Jahr fahre.

Bei 20 Mille würde ich lieber einen fast neuen Astra (oder Derivat anderer Firma) nehmen, wenn ich über Etappen 160 fahren möchte bei moderatem Geräusch. Das schafft auch der 110PS CDTI.

Der 1,4 oder 1,5er Turbo (140/150PS) wird da aber auch noch nicht zum schweren Trinker .

Warum?

Zauberwort "Radstand".

Klar geht das auch mit einem Kleinwagen - aber mir würds auf Dauer keinen Spass machen.

Bin auch schon mit dem Corsa (Diesel) von Bremen zum Gardasee gefahren - mehr Spass hats aber mit einem Astra Caravan gemacht - "Länge läuft" - alte Weisheit. ;)

Tageszulassung muss m.E. nicht sein - Man bekommt auch viele Jungwagen, wo "das Neue nicht von ab ist". Nur der Wertverlust. ;)

-

Ich würd mal Probefahrten machen

Zitat:

@Volvorin71 schrieb am 27. November 2021 um 16:51:02 Uhr:

…über 160 kmh Abends über die Piste laufen.Ich komme trotzdem nicht über 6 Liter E 10.

Interessant. Ein Rapid TSI ist also sparsamer als mein Polo TDI. Wieder was gelernt.

Oder meinst du nur für 3 Sekunden über 160 und dann wieder runter auf 120-130?

Zitat:

@Syzygy schrieb am 27. November 2021 um 10:41:11 Uhr:

Hallo zusammen! Ich möchte einen Kleinwagen (nur meine Freundin und ich werden das Fahrzeug benutzen, deswegen brauche ich kein Größeres) mit Tageszulassung kaufen. Mein Budget ist 20.000 Euro. Ich würde in einem Jahr ungefähr 20.000 Km fahren: 20% Stadt, 40% Landstraße, 40% Autobahn. Ich plane den Wagen 5 Jahren lang zu benutzen. Für mich wäre noch die Zuverlässigkeit, agiles Fahrverhalten, ein bisschen sportlicheres Aussehen und Handschalter wichtig. Daneben wäre es noch gut, wenn das Fahrzeug ein dauerhaftes 160km/h Tempo ohne größere Anstrengung und Lärm schaffen könnte, deswegen ein Turbomotor mit mindestens 100 PS.

 

Bisher habe ich die folgenden Autos gefunden, die zu meinen Vorstellungen passen könnten:

Ford Fiesta ST-Line 1.0 125PS (die "alte" Version, ohne mHybrid Antrieb)

Seat Ibiza 1.0 110PS FR (facelift Version, TZ)

Hyundai I20 1.0 101PS N-Line

Renault Clio TCe 100 R.S Line

Welchen Wagen würdet ihr mir empfehlen? Habt ihr vielleicht andere Vorschläge?

Würde einen Corsa GSI in Vollausstattung mit ins Suchprofil aufnehmen.

 

Opel kann Fahrwerke und sehr gute Sitze.

Ansonsten sollte auch der Corsa F 1.2 (130 PS) mit AT8 im Budget sein. Dauertempo 160 macht der locker und sollte dank der 8 Gänge auch nicht zu hoch drehen.

Honda Civic 1.5 Turbo Sport Plus als Jahreswagen für 22500 euro.

Hat alles was du brauchst und noch viel mehr. Verbraucht 6.5l/100km im Schnitt, siehe spritmonitor. Und mit knapp 200 ps fährst du deine 160km/h ohne Probleme.

Zitat:

@born_hard schrieb am 28. November 2021 um 09:21:44 Uhr:

Honda Civic 1.5 Turbo Sport Plus als Jahreswagen für 22500 euro.

Hat alles was du brauchst und noch viel mehr. Verbraucht 6.5l/100km im Schnitt, siehe spritmonitor. Und mit knapp 200 ps fährst du deine 160km/h ohne Probleme.

Bemerkenswert.

Der Yaris wird hier verrissen weil er mutmaßlich bei 160 zu angestengt wirkt.

Der hier vorgeschlagene Civic wird nicht kritisiert obwohl er die Anforderungen gleich in 2 Punkten nicht erreicht.

Er ist teurer als im Budget vorgesehen und auch älter als eine Tageszulassung.

Hier noch etwas zum Yaris.

https://www.autozeitung.de/toyota-yaris-hybrid-test-199243.html

https://www.adac.de/.../

Der TE hat sich doch noch gar nicht zum Yaris geäußert. Vielleicht findet er ihn ja so toll, dass er sich bereits in den vergangenen 3 Tagen, an denen er sich nicht mehr zu Wort gemeldet hat, einen "gesichert" hat.

Falls er ihn aber ebenfalls unpassend findet, wird ihn vermutlich auch das fortlaufende Anpreisen wie Sauerbier nicht umstimmen.

am 30. November 2021 um 7:31

Die Tilde in der Thteadüberschrift steht gemeinhin für "ungefähr" und in einem anderen Thread sucht der TE auch Gebrauchte bis zu drei Jahren.

 

Da ein Kompakter mit 200 PS die Anforderungen erfüllt, wird er auch nicht verrissen.

 

Noch ein weiteres Kriterium des TE erfüllt Dein Yaris übrigens nicht: Handschaltung.

 

Du kannst ihn aber trotzdem noch ein paar Mal bewerben ...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Welcher Kleinwagen ~ 20.000 Euro?