ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Welche Winterreifen ?

Welche Winterreifen ?

Themenstarteram 11. Oktober 2013 um 8:59

Bin etwas überfordert mit dem Angebot. Mein Auto (Citroen C4) habe ich im Frühjahr ohne Winterreifen gekauft und nun brauche ich Winterkompletträder (ja es wird Zeit...:D) .

Aber das Angebot ist ja gigantisch.

Die einen haben niedrigen Verbrauch, die anderen sind laufruhiger, die nächsten bei Nässe besonders gut...

Vielleicht hat jemand einen Tipp.

Mein Fahrprofil: ich fahre ca 35k Km im Jahr zumeist Autobahn und Schnellstrasse. Das Rhein-Main-Gebiet ist auch nicht gerade für seine harten Winter bekannt also sollten die vermutlich eher bei Nässe gut haften.

Sprit Verbrauch ist ein Argument bei der Kilometerzahl, aber möglichst laufruhig wäre auch toll. Sollten aber auch ne Weile halten. Ich weiß man kann nicht alles haben...

Michelin z.B. ? (wie Meine Sommerreifen) Sind aber recht teuer.

Ähnliche Themen
34 Antworten

Beim AutoBild-Test von letzter Woche (50 verschiedene Reifen) kam der Michelin Alpin mit am besten weg, insbesondere bei der Laufleistung weit vor allen anderen.

Dazu gibt es bei Kauf einen Gutschein über 30 € und eine Versicherung für die ersten zwei Jahre gegen Plattfüße aller Art (auch Vandalismus).

Zitat:

Original geschrieben von 911westie

Beim AutoBild-Test von letzter Woche (50 verschiedene Reifen) kam der Michelin Alpin mit am besten weg, insbesondere bei der Laufleistung weit vor allen anderen.

Dazu gibt es bei Kauf einen Gutschein über 30 € und eine Versicherung für die ersten zwei Jahre gegen Plattfüße aller Art (auch Vandalismus).

Die Versicherung gibt´s nicht mehr :(

Hier im Forum einige aktuelle Testergebnisse

http://www.motor-talk.de/.../...uer-die-saison-2013-2014-t4680454.html

Am 18.09.2013, als die neuen Winterräder beim VW-Händler anläßlich eines Werkstattaufenthalts gleich mit aufgezogen wurden, gab es die 2-jährige Versicherung noch (nur bei Kauf vom 01.09. -31.10.2013)

Die erste kostenlose Einlagerung der Sommerräder habe ich noch raus gehandelt.

Themenstarteram 11. Oktober 2013 um 11:53

Zitat:

Original geschrieben von 911westie

Beim AutoBild-Test von letzter Woche (50 verschiedene Reifen) kam der Michelin Alpin mit am besten weg, insbesondere bei der Laufleistung weit vor allen anderen.

Dazu gibt es bei Kauf einen Gutschein über 30 € und eine Versicherung für die ersten zwei Jahre gegen Plattfüße aller Art (auch Vandalismus).

Danke für den Tipp.

Continental gibt auch 30 € Rabatt und Pirelli 40 €

Pirelli ?

Continental ?

Oder doch Michelin ?

Schwierig... :(

Mit keinem der 3 wirst du was falsch machen.;)

Zitat:

Original geschrieben von 911westie

Am 18.09.2013, als die neuen Winterräder beim VW-Händler anläßlich eines Werkstattaufenthalts gleich mit aufgezogen wurden, gab es die 2-jährige Versicherung noch (nur bei Kauf vom 01.09. -31.10.2013)

Ah,sorry, ich nahm an, daß Du die (ehemalige) Michelin-Reifen-Versicherung "onway" meintest.

Beim :) teilnehmenden VW-Händler gibt´s:

a)die 2-Jahre Reifengarantie grundsätzlich für alle PKW/SUV/Trapo-Reifen

b) die 30 € -Gutschein- Aktion vom 1.9.-31.10.13 für alle Winterreifen

der Hersteller Conti, Dunlop, Goodyear,Hankook, Michelin, Pirelli

c) weitere €-Gutscheine der Reifenhersteller Michelin, Pirelli

http://www.reifen-garantie.de/

btw.: beim Reifenfachhandel gibt´s diese €-Aktionen in ähnlicher Form

Empfehlung: > Endpreise inclusive Versicherung/Garantie vergleichen ;)

mit den sog. premium marken macht man prinzipiell nichts falsch, davon abgesehen halte ich tests für etwas überbewertet. ich hab mich dieses jahr für einen goodyear UG8 entschieden, aber auch mit semperit, sportiva, barum, gislaved. nokian, ... habe ich gute erfahrungen gemacht.

hauptsache grip. letztlich muss man sich entscheiden. will ich etwas günstigere reifen (die sind meistens auch weicher, also mehr verschleiss) und kaufe früher neue, oder will ich die evtl. unbedingt noch eine dritte saison fahren und brauche daher möglichst langlebige.

bei dir haben sie nach 2 wintern so ca. 32.000km runter, richtig ? ich würde also etwas günstigere wählen und im 3ten winter wieder mit neuen reifen starten.

Themenstarteram 11. Oktober 2013 um 13:02

Zitat:

Original geschrieben von rgruener

bei dir haben sie nach 2 wintern so ca. 32.000km runter, richtig ? ich würde also etwas günstigere wählen und im 3ten winter wieder mit neuen reifen starten.

Auch ein Argument.

Vorschlag ?

Wieviel Km halten so Winterreifen eigentlich in der Regel ?

Wenn du 35k km pro Jahr fährst würde für mich kein Weg an Michelin vorbei gehen.

Wenn ich mich recht entsinne, hatte die Autobild im (zugegeben etwas praxisfernen) Test für den Alpin A4 die doppelte Kilometeranzahl verglichen mit einem Nokian ermittelt. Schon alleine aus diesem Grund fährst du mit einem verschleißarmen, aber eventuell teureren Reifen wirtschaftlicher. Kosten fürs Aufziehen und für die Altreifenentsorgung musst du ja auch jedes mal mit rechen...

Themenstarteram 11. Oktober 2013 um 13:49

Nächstes Problem ist die Göße. Ich hätte normal ganz naiv 205er auch für den Winter bestellt, auch wegen der Optik.

Nun sind 195er billiger und je schmaler umso besser im Winter oder ?

Auf einem Fahrzeug in der Golfgröße (was ja der C4 auch ist ;) ) ist man mit einem 205er Reifen nicht schlecht bedient. 225er würde ich jetzt nicht gerade aufziehen, aber 205er sind denke ein guter Kompromiss. Du fährst ja nicht nur im Wasser und im Schneematsch. Auf trockener Bahn soll sich die Kiste nicht allzu schwammig fahren...

Würde bei dieser Kilometerleistung auch den Michelin A4 nehmen.

Tiefgeschnittene Lamellen, sehr geringer Verschleiß und ein guter Allrounder.

Fahren den selbst auf unseren Autos und sind sehr zufrieden.

Bei Goodyear und Michelin bekommst du den 30 Euro Tankgutschein.

Bei Conti 30 Euro für´s einlagern. Ist die Frage, ob man die 30 Euro auch ohne einlagern bekommt.

Wenn du 195´er fahren darfst, würde ich die auch nehmen. Die sind im Winter deutlich günstiger.

Themenstarteram 11. Oktober 2013 um 15:07

Zitat:

Original geschrieben von Gray Matter

Auf einem Fahrzeug in der Golfgröße (was ja der C4 auch ist ;) ) ist man mit einem 205er Reifen nicht schlecht bedient. 225er würde ich jetzt nicht gerade aufziehen, aber 205er sind denke ein guter Kompromiss. Du fährst ja nicht nur im Wasser und im Schneematsch. Auf trockener Bahn soll sich die Kiste nicht allzu schwammig fahren...

Mir werden nur 195 R15 und 205er R16 angeboten. Im Fahrzeugschein sind die 195er eingetragen.

225 stehen garnicht zur Debatte hier. ;)

Nee ich glaube die 195/15er Asphaltschneider tue ich mir nicht an. :D

Werd wohl auch 205er nehmen wie die Sommerreifen.

Zitat:

Original geschrieben von syntax-error

Zitat:

Original geschrieben von rgruener

bei dir haben sie nach 2 wintern so ca. 32.000km runter, richtig ? ich würde also etwas günstigere wählen und im 3ten winter wieder mit neuen reifen starten.

Auch ein Argument.

Vorschlag ?

Wieviel Km halten so Winterreifen eigentlich in der Regel ?

schwer zu sagen, 30.000 bis 40.000 km je nach material und fahrstil.

ich mache es meistens selber so: jahresleistung meistens >= 55.000 km, d.h. >25.000km je wintersaison.

also kaufe ich sportiva, semperit oder dergleichen (aber keinen china billigmist). wars ein langer winter, dann gibts im nächsten winter neue rundum. ich mache das am profil fest. mit 5mm profil oder weniger starte ich nicht in eine neue winter saison. wars ein kurzer winter, dann haben die hinteren reifen evtl. noch 6 bis 6,5mm profil und ich kaufe nur 2 neue dazu.

mit den SR verfahre ich genauso bzw. umgekehrt. ein langer winter (wie der letzte) schon die SR, denn da waren die WR bis zum mai drauf.

Deine Antwort
Ähnliche Themen