ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Welche Produkte für Kratzerpolitur

Welche Produkte für Kratzerpolitur

Themenstarteram 16. September 2016 um 16:16

Servus,

was sind eure Empfehlungen/Erfahrungen für Produkte mit denen man alltägliche Kratzer auspolieren kann, zB. Fingernägel, Waschstrasse, leichte Parkstreifer, matte Stellen usw.?

Vorallem was für Polierpads könnt ihr empfehlen?

Würde gern mit der Hand alle Kratzer rauspolieren.

Danke im Vorraus

Joe

Ähnliche Themen
20 Antworten

jupdida hat dir bereits in deinem anderen Thread die passende Politur genannt.

Da du per Hand polierst nimm das Meguiar's Ultimate Compound, bei den Kratzern mit einem harten Polierpad. 3-4x Handpolierschwamm oder einfacher ist eine Handpolierhilfe mit den passenden Pads auch wenigsten 4 Stück. Unlackierte Kunststoffteile z.B. Türgriffe abkleben, das UC macht dort Flecken. Um die Politur abzunehmen brauchst du etwa 3-4 gute MFT. Danach eine Runde IPA 50% und zum Schluß ein Lackschutz Da würde ich das BMP von KC nehmen. Damit kannst du auch die Lampen und unlackierten Kunststoffe mit Wachsen. Dafür 2 Applikatorpads die billigen reichen und noch mal 3-4 MFT ab 350 gsm. Eine Alternative ist das Collinite 476 S, dabei aber die Kunststoffe abkleben. Aber es gibt noch viel mehr andere gute Wachse.

Bei den MFT keine aus dem Haushalt verwenden, die taugen dafür nicht. Wenn du da Rat brauchst melde dich. Für die unlackierten Kunststoffe kann ich dir zur Pflege und langanhaltenden Auffrischung das Plast Star empfehlen.

Bei Unklarheiten einfach Fragen.

Wenn du mehr über die Fahrzeugpflege/Aufbereitung lernen möchtest, dann empfehle ich dir als erstes die FAQ zu lesen.

Damit ist erst mal eine gewisse Grundlage an Wissen und von Begriffen gegeben.

Themenstarteram 16. September 2016 um 17:05

Super vielen Dank,

dachte das Ultimate Compound wäre nur die "Fehlerbehebung" gut, dass es auch generell zum Kratzer polieren gut ist weiß ich ab jetzt :)

Kannst du mir noch sagen was du mit IPA 50%meinst?

IPA = Isopropylalkohol, auch Isopropanol genannt.

Alternativ kannst du auch einen Precleaner dafür einsetzen, aber IPA reicht völlig dafür aus den Lack vor dem Wachsen oder Versiegeln zu entfetten.

IPA wird mit destiliertem Wasser verdünnt.

Für solche Fälle solltest du wirklich mal die FAQ lesen ;)

Themenstarteram 16. September 2016 um 18:04

Ah okay, entfetten hätte mir eh was gesagt :)

Danke für die Tipps, ich werd mich mal durch die FAQ lesen.

Grüße Joe

Zitat:

@joeyaris1.0 schrieb am 16. September 2016 um 17:05:00 Uhr:

Super vielen Dank,

dachte das Ultimate Compound wäre nur die "Fehlerbehebung" gut, dass es auch generell zum Kratzer polieren gut ist weiß ich ab jetzt :)

Kannst du mir noch sagen was du mit IPA 50%meinst?

Mit Meguiars UC habe ich mein komplettes Auto poliert und so gut wie alle Defekte und Swirls entfernen können, allerdings erst bei Verwendung der Poliermaschine. Der vorherige Versuch mit Handpolierhilfe war nicht schlecht, allerdings weit entfernt von perfekt.

Jonny

Image
Image

@S4teufel dein Audi-Lack ist auch um einiges härter als der Toyota-Lack. Bei dem TE geht da per Hand wesentlich mehr als bei deinem Lack, der nach einer Maschine schreit, weil sonst die Arme abfallen.

Wie ist der VW Lack? Ähnlich wie Audi?

Zitat:

@jrda schrieb am 16. September 2016 um 22:06:16 Uhr:

Wie ist der VW Lack? Ähnlich wie Audi?

VW - Audi - BMW - Mercedes => alle knochenhart!

3M finish it

Hallo,

ich möchte meinem Audi auch etwas Gutes tun und habe mir dir 3M Produkte angesehen. Beim Wax ist mir das Produkt relativ klar, aber fürs Polieren stehe ich verloren da. Ich habe den schwarzen Perleffektlack und noch keinen Exzenter oder Rotationsschleifer - also mit der Hand und MFT. Kann mir jemand bei der Auswahl des 3M Poliermittels helfen?

Beste Grüße

Ms

wenn du via Hand polieren möchtest, dann vergiß das mit 3M. Hier ist die Empfehlung ganz klar zur Meguiars UC

Muss es unbedingt eine Politur von 3M sein? Ansonsten würde ich bei einer Handpolitur unbedingt zur Meguiars Ultimate Compound raten. Ich verwende diese Politur ebenfalls und bin wirklich sehr zufrieden mit ihr ;)

Allerdings befürchte ich, dass dein Audi einen sehr harten Lack hat und dir die Defektkorrektur per Hand nicht perfekt gelingen wird.

Zitat:

@jupdida schrieb am 16. September 2016 um 22:12:13 Uhr:

Zitat:

@jrda schrieb am 16. September 2016 um 22:06:16 Uhr:

Wie ist der VW Lack? Ähnlich wie Audi?

VW - Audi - BMW - Mercedes => alle knochenhart!

Schön wär's! :rolleyes:

@Pimblhuber

Was hast du an der Aussage auszusetzen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Welche Produkte für Kratzerpolitur