ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Erfahrungen mit Carpro Produkten

Erfahrungen mit Carpro Produkten

Themenstarteram 3. Juni 2017 um 17:15

Hallo allerseits. Da ich meinem Auto mal was gutes tun wollte, und sich die "Reload" Versiegelung von carpro ganz gut auf meinen Felgen gemacht hat, hatte ich mich mit anderen Produkten des Herstellers mal eingedeckt. Dazu gehören unter anderem: Iron-X snowfoam, Reset Shampoo, Hydrofoam und das Flyby30 kit. Das Iron-X scheint ganz gut zu sein. Der Wagen war zwar nicht stark verdreckt, aber es wurde alles sauber und auch die Rostpartikel sind gut runter gegangen. Danach schäumte ich den kompletten Wagen mit Hydrofoam ein und wusch ihn nochmal. Der Abperleffekt funktioniert ganz gut. Allerdings hatte ich später ein Schleier (ähnelt Wasserflecken) auf dem gesamten Fahrzeug. :(

Mit Bremsenreiniger und etwas Aufwand bekam ich zumindest die Scheiben wieder einigermaßen sauber. An den Lack habe ich mich noch nicht dran getraut, fällt allerdings bei Silber auch nicht soooo stark auf. Mischungsverhältnis wurde wie vom Hersteller empfohlen angewendet. Gestern begab ich mich an die Windschutzscheibe. Sie wurde gereinigt, poliert, entfettet und mit Flyby30 versiegelt. Auspoliert, 12 Stunden trocken einwirken lassen und das wars. Heute kam dann der erste Regen. Das Wasser perlt wunderbar ab, und je schneller man fährt, umso besser wirkt der Effekt. Ansich eine schöne Sache, wenn nur die Wischerblätter jetzt nicht so am rubbeln wären! Vorher nie Probleme mit gehabt und jetzt sowas. Teilweise sogar so stark, das sie gegen die A-Säule schlagen. Lässt sich dank Regensensor natürlich auch nicht abschalten. Mittlerweile bin ich etwas skeptisch geworden was das ganze angeht. Aber vlt war es auch nur die falsche Anwendung der Produkte? Wie sind eure Erfahrungen so mit Carpro? Das Wischerrattern scheint ja öfters bei Versiegelungen aufzutreten.

Ähnliche Themen
13 Antworten

Das Wischerrattern habe ich auch wenn meine Scheiben frisch versiegelt sind, tritt immer dann auf wenn sich zu wenig Wasser auf der Scheibe befindet. Aber die Automatik der Meinung ist das sie diese kleinen Tropfen wegwischen muss, meine Lösung die Empfindlichkeit ganz runter und ansonsten die Automatik ganz aus und die 2mal bis 50kmh von Hand wischen lassen. Ich versiegel im moment alle 2 Monate mit RainX bis meine Vorräte alle sind und dann werde ich Mal das Soft 99 glaco ultra probieren.

Themenstarteram 3. Juni 2017 um 20:25

Bin mir gerade nicht sicher, ob ich das überhaupt an meinem A4 einstellen kann. Und selbst wenn, ist doch scheiße sowas. Habe mal irgendwo gelesen, dass es sich empfiehlt neue Wischerblätter zu verwenden, und diese auch mit der Versiegelung zu bearbeiten. Ob das was bringt? Könnte mir vorstellen das die wischer dann zu gar nichts mehr zu gebrauchen sind.

Nein im Frühjahr habe ich versiegelt und die Scheibenwischer gewechselt an einem Tag und hatte das Phänomen auch. Es wird nach ein paar regenfahrten besser.

Themenstarteram 3. Juni 2017 um 21:10

Dann werde ich mal abwarten und sehen was sich ergibt. Aber meiner Meinung nach ist das nichts halbes und nichts ganzes. :(

Hast du auch die Heckscheibe mal versiegelt? Oder bringt das nichts aufgrund des Windschattens?

Habe ich die ersten zwei Mal gemacht aber seither lasse ich das. Durch die Sogwirkung hinter meinem Kombi zieht es soviel Dreck hoch das es keinen Unterschied macht ob mit oder ohne. Da helfen eher so Spritzschutzteile hinter den Rädern, aber das sieht dann halt Kacke aus. aber an den Seitenscheiben ist die Versiegelung auch Top.

Lassen sich die versiegelten Scheiben zumindest nicht einfacher Reigen bei der nächsten Wäsche?

Ich reinige mein Auto alle 1-2 Wochen, da kommt nicht soviel zusammen.

am 5. Juni 2017 um 1:51

Scheiben versiegelt man nicht,sondern reinigt sie nur mit Quick & Shine von Koch Chemie.Der Effekt ist der gleiche aber ohne rubbeln und auch keine Schlieren mehr.Außerdem ...1 Liter für 10 €,da kommt keine Versieglung ran.

Man kann es am gesamten Auto nehmen,egal ob Lack,Plaste oder eben Scheiben.Auch sehr gut im Haushalt .

Past auf eure Frauen auf,es gibt keinen besseren Haushaltreiniger...

Andreas

Themenstarteram 5. Juni 2017 um 5:11

Danke für den Tipp! Denke mal jeder hat hier so seine Mittelchen, mit denen er gute Erfahrungen gemacht hat. Ist das denn auch so eine "waschversiegelung"? Das hydrofoam von carpro dient ja auch zum waschen und versiegeln in einem Schritt. Nur leider bekam ich überall Flecken davon. Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass das im sinne des Erfinders lag.

Das Quick & Shine ist ein Detailer. Ich nutze den auch sehr gerne und wenn man den nach der Wäsche auf die Frontscheibe packt hat der Wischer so ab 60 km/h pause.

Mit einer Waschversiegelung hat das aber nichts zu tun.

am 5. Juni 2017 um 17:43

Martin,er meinte sicherlich das Shampoo,ja das ist eine Art Nanoversiegelung.Deshalb heißt es auch Nano Magic.

Es ist vollkommen unkompliziert.Egal wie man es anwendet,es funktioniert eigentlich immer gleich.Ich trage es z.b. mit einen Pumpzerstäuber auf und wasche dann mit MF-Handschuh,da gibt es auch kaum Schaum.Ab und an wenn an der SB-Box nichts los ist,schütte ich den Pumpzerstäuber in einen kleinen Eimer und wasche so,da entsteht gut Schaum.

Ich muß aber sagen das zu 80% das Auto wenig bis sehr wenig verschmutzt ist-also so alle 3-4 Wochen wird gewaschen.

Das Q&S ... Detailer...steht aber nicht so drauf.Es steht Sinngemäß drauf : Allroundreiniger für bestes Finisch für alle Glatten und lackierte Flächen.Greift Polituren nicht an und verlängert deren Standzeit.

Nach dieser Beschreibung verhält es sich wie ein Detailer,nur viel Billiger (1 Liter unter 10 €) und ist von Daimler Benz zertifiziert-hat auch nicht jeder.

Wenn man 1 und 1 zusammen zählt...Shampoo hat schon Nano und das Q&S verlängert die Standzeiten...was will man mehr? Dann das Q&S ersetzt jede Scheibenversiegelung,auch das so hoch gelobte Umbrello.

Denn eigentlich jede Versiegelung hinterläßt beim Wischen einen undurchsichtigen Schleier,das Q&S nicht-Glas klar.

Andreas

Themenstarteram 5. Juni 2017 um 19:08

Koch Chemie scheint ja auch ein recht großes Produkt Portfolio zu haben. Denke mal, wenn meine jetzigen Mittelchen aufgebraucht sind, werde ich davon ein paar Sachen testen. Sind nämlich auch um einiges günstiger als carpro. :D

Themenstarteram 28. Juni 2017 um 10:46

So, mittlerweile hat sich das rattern gelegt und man kann auch mit ruhigem Gewissen die Wischer laufen lassen. :) Abperleffekt ist weiterhin ganz gut. Nur bei Spritzwasser von voraus fahrenden Fahrzeugen muss man nachhelfen. Das Reset Shampoo hat sich auch gut bewährt. Reinigt und riecht gut, zudem ist es seeeeeeehr sparsam (Mischung 1:500). Kann man empfehlen. Das hydrofoam habe ich mal an einem anderen Wagen getestet und jede Partition einzeln behandelt. Ging schon besser. Aber es ist trotzdem sehr empfindlich was Sonneneinstrahlung angeht. Am besten im Schatten waschen und trocknen, dann sollte das Problem erledigt sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Erfahrungen mit Carpro Produkten