ForumPflegeprodukte
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. welche Poliermaschine, welche Produkte?

welche Poliermaschine, welche Produkte?

Themenstarteram 30. März 2017 um 0:44

Ich habe noch nichts in dem Bereich gemacht und habe noch keine Produkte.

Welche Poliermaschine soll ich kaufen? So einen Preis von 100€ +/-

Ich habe an die hier gedacht:

https://www.amazon.de/.../B00DSKHYAI

Habe die Möglichkeit sie in der Schweiz mit einem Rabatt für 90€ zu erwerben. Ich kenne mich nicht aus, aber sind Exzentermaschinen besser als reine Rotationsmaschinen?

Gerne hätte ich noch eine Empfehlung für Autopolitur. Was ist damit?

https://www.amazon.de/.../B000S69962?...

und das

https://www.amazon.de/.../B0088VN9HY?...

ich hab leider keine Ahnung was ich alles brauche.

Ähnliche Themen
26 Antworten

Könnte ähnlich einer Vossner sein, würde auch vom Preis passen.

Zubehör würde ich eher auf Markenprodukte Pads und Politur (Menzerna) wechseln.

Drei kleine Flaschen Politur( grob, mittel und Hochglanz für ca 30€ bei Autopflege24.

Habe meinen schwarzmetetallic Benz Kombi in drei Durchgängen auf Hochglanz gebracht.

Ausreichende Leistung für günstiges Geld.

Wenn ich bei eBay oder bei Amazon Poliermaschiene eingebe

werde vom Angebot mit Zubehör erschlagen:(Na mal schauen ob ich ein glückliches Händchen habe;)Mein Budget sollte am Anfang 150eus nicht überschreiten.

Lg Mike

Das könnte daran liegen, dass Amazon und eBAy nunmal nicht für alle Produkte die erste Wahl sind. Es gibt zahlreiche spezalisierte Fahrzeugpflege-Shops, die auch eine gute Beratung bieten.

@mauritzki

Achtung, deine Links zeigen fast ausnahmslos Rotationsmaschinen.

Du bist Anfänger, das kann für deinen Lack schlimm enden.

Ich empfehle dir dringend eine exzentrisch arbeitende Poliermaschine. Google mal nach Lupus-Autopflege, Waschhelden oder Autopflege24.

Ehrlich gesagt, mit deinem Budget wird es sehr eng werden und du wirst deine Gründe haben, warum du dir diese Grenze gesetzt hast. Ich möchte nur kurz veranschaulichen, dass du damit evtl. keine zufriedenstellende Ergebnisse erzielen wirst.

Beispiel:

Exzenterpoliermaschine von Krauss 130€:

https://www.waschhelden.de/...Exzenter-Poliermaschine-DB-5200-500-Watt

Politur (One Step Ansatz):

https://www.waschhelden.de/Meguiars-Ultimate-Compound-450ml für 19€

Mikrofasertücher zum abnehmen der Politur: (mind. 3 Stück, besser mehr. Ich arbeite pro Bauteil mit einem Tuch, an großen verwende ich sogar zwei Tücher)

https://www.waschhelden.de/Liquid-Elements-Red-Snapper-Mikrofasertuch (Stückpreis 5€)

Polierpads:

https://www.waschhelden.de/...s-Hex-Logic-Medium-Cutting-Pad-Orange-55 (Stückpreis 10€)

https://www.waschhelden.de/...BigFoot-Polierschwamm-Fine-gelb-80-100mm (Stückpreis 7€)

https://www.waschhelden.de/...ys-Hex-Logic-Medium-Cutting-Pad-Orange-4 (Stückpreis 9€)

Von den großen, brauchst du meiner Meinung nach mind. 4 besser 8 Stück. Auch hier arbeite ich pro Bauteil nur mit einem Pad, um an einem neuen Bauteil mit neuen Pad und vollem Cut arbeiten zu können.

Von den kleinen, zur Spotbearbeitung reichen für den Anfang, vielleicht 3 Stück.

Das ist meiner Meinung nach der Mindestumfang um mit einer Basisausstattung anfangen zu können.

In Summe komme ich hier auf ca. 230€!

Hast du denn für die Fahrzeugwäsche entsprechendes Equipment bereits parat?

Sorry, ich will dir nichts madig machen, aber wenn du gleich am Anfang zu viel sparst wirst du nur frustriert. Die Autopflege wie wir sie hier betreiben ist kein billiges Hobby, man wir aber durch ein super gepflegtes Fahrzeug und einen glänzenden Lack belohnt. :-)

Ich brauche eigentlich nur eine "Vernüftige Maschine" (exzentrisch)+die passenden Pad`´s...Ultimate und Tücher sind in großen Mengen vorhanden....

Danke für die Links...

Lg Mike

Das Problem ist, dass die Bedeutung der Pads von Einsteigern i.d.R. total unterschätzt wird. Es gilt beim Polieren die Kraft der Maschine irgendwie auf den Lack/Politur zu übertragen. Genau das ist die Aufgabe der Pads.

Wirklich funktioniert eine Maschinenpolitur deshalb nur wenn eben bei diesem wichtigen Bindeglied nicht an der Qualität und Quantität gespart wird. Die Pads verlieren durch die Politurreste schnell an Biss und deswegen braucht man dann auch mehrere davon.

Sie können aber gewaschen und danach wieder verwendet werden. Aber um den Polierprozess nicht stoppen zu müssen ist eben eine gewisse Anzahl leider notwendig.

Bei den Lockangeboten bei eBay & Co wird das Angebot eben durch eine Vielzahl von Pads künstlich aufgehübscht. Das sieht dann nach einem Schnäppchen aus. Allerdings wirst du bei Markenpads feststellen, dass man schon alleine für diese Anzahl an Pads soviel zahlen würde wie hier für das Angebot inkl. Maschine. Nachdem niemand etwas zu verschenken hat, wird ein derartiges Angebot natürlich nur mit sehr minderwertigen Pads möglich. Qualitativ minderwertige Pads werden aber auch nicht besser wenn du mehr davon hast.

Wir empfehlen deswegen Markenpads. Hier kannst auch zu genau dem Thema was nachlesen.

 

Zitat:

@mauritzki schrieb am 4. April 2018 um 10:38:37 Uhr:

Ich brauche eigentlich nur eine "Vernüftige Maschine" (exzentrisch)+die passenden Pad`´s...Ultimate und Tücher sind in großen Mengen vorhanden....

Danke für die Links...

Lg Mike

wobei in diversen Forenbeiträgen von Usern auch diese hier als "vernünftig zu verwenden" tituliert wurden:

http://www.polierschwamm.info/...range-fest-offenzellig-135x25-mm.html

http://www.polierschwamm.info/...Polierschwamm-brombeer-135x25-mm.html

Zitat:

@mauritzki schrieb am 3. April 2018 um 06:17:16 Uhr:

Hallo Leute ..Mal ganz kurz.Ist das Teil mit Zubehör zum Einstieg geeignet?Oder nur Schrott?Will mich an meinen 13 Jahre alten Golf mal probieren.....

Lg Mike

Auf dieser Seite steht was zu der Maschine:

https://poliermaschine-autopolitur.de/poliermaschine/

Ist wohl brauchbar. Bis auf die Polierpads. Die Maschine gibt es aber auch ohne Pads, dann könntest du vernünftige Pads dazukaufen.

Das Gleiche Modell gibt es auch von Vossner:

https://poliermaschine-autopolitur.de/vossner-dap-6800/

Ist also wohl wie schon erwähnt ein DAS6 Derivat und hat sich somit über Jahre bewährt. Für ca. 30€ mehr gibt es aber auch modernere Maschinen.

Ich kann aus Erfahrung die T3000 V2 von Liquid Elements empfehlen. Bis Ende Mai gibts sogar 10% Newsletter-Rabatt... Für die Maschine gibts mittlerweile auch nen 75mm Stützteller. Bei dem Pads hab ich mittlerweile auf die Hexlogic von CG eingeschossen, die Centriforce von LE find ich aber auch in Ordnung, sind etwas preiswerter.

Für den Anfänger kann ich persönlich die ganzen DAS-6 Derivate empfehlen. Gibt es bei vielen Herstellern. Ich habe die Dodo Juice Buff Daddy Pro, ist die 900W Version. Für den Anfang sicherlich nicht die schlechteste Wahl. Gibt es wie gesagt auch von anderen Herstellern.

Lupus hat meine ich ein eigenes Derivat im Angebot. Meine Buff Daddy habe ich bei Carparts.koeln gekauft. Einfach mal nach DAS-6 googlen und man findet schon allerhand Versionen von allen möglichen Herstellern ;)

Gute Pads sind schon wichtig. Ich habe bisher immer die Profi Polish Pads von Carparts genutzt, allerdings merke ich selbst das die auch nicht ewig halten und schnell kaputt gehen wenn man die nicht wirklich zackig austauscht.

Werde zukünftig eh auf bessere umsteigen, spätestens wenn ich meinen Geburtstagsgutschein (Flex 14-2 150 ) einlöse :D

Guten Tag!

ich suche für mich eine Exzenter - Poliermaschine, dazu passenden Pads + Politur und das ganze am besten für ca. 200 Euro. Es soll auch noch qualitativ in Ordnung sein..

Selbst bin ich ein Anfänger und muss demnächst Rost an mehreren Stellen vom Auto beseitigen + lackieren. Da muss ich mich zwangsläufig um den restlichen Lack vom Auto kümmern, im Moment ist der Zustand nämlich ziemlich traurig ( Ford Mondeo Mk3, 18 Jahre alt ).

Die Beschreibung von @Zlatan75 ist schon mal hilfreich. Danke dafür.

Frage 1: Welche Exzenter - Poliermaschine? Ich habe hier einige Vorschläge gelesen... Wäre die Maschine passend für mich? ( Klick! ) Kostet ja "nur" 99 Euro. Oder gibt es bessere Alternativen?

Frage 2: Welche Pads und wieviele von? Gut, ich habe verstanden, man soll qualitativ hochwertige Pads verwenden. Hier wäre ich dankbar, wenn ein paar Vorschläge dazu kommen..

Frage 3: Welche Politur? Hier bin ich auf die Mequiars Ultimate Compound aufmerksam geworden. Kostet bei Ebay nur 16 Euro und soll verdammt gut sein.

Ansonsten brauche ich wohl noch paar Mikrofasertücher, Klebeband von 3M zum Abkleben und andere Kleinigkeiten wie Lackknete u.s.w. Ich habe jetzt auch nicht vor, 10 Autos im Jahr zu polieren, es soll halt was für mein jetziges und eventuell zukünftige Autos sein.

MfG Sergio

nur kurz zur Maschine: gutes Teil für kleines Geld, zumal du bei area52 zur zeit nochmal 10% Rabatt bekommst (Gutscheincode "Sommer") Die Pads von denen sind auch nicht schlecht, ich persönlich kann die orangenen Centriforce empfehlen. Ansonsten hab ich mit den Hexlogic-Pads von CG gute Erfahrungen gemacht.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Pflegeprodukte
  6. welche Poliermaschine, welche Produkte?